Nachgefragt | Umweltfrevel im idyllischen Otterbachtal

Nachgefragt | Umweltfrevel im idyllischen Otterbachtal

Fährt man von der Staatsstraße 2145 bei Altenthann/Roidhof Richtung Bruckhaus ab, kommt man zum Wandererparkplatz Eichelmühle.

Besorgte Bürger wenden sich an die Stadtzeitung: Nördlich von Regensburg treibt ein Natursünder sein Unwesen. Auf dem Wandererparkplatz Eichelmühle, vielleicht 300 m entfernt vom legendären „Korea-Wirt“ im Otterbachtal, wurde etwa ein Dutzend Reifen abgelagert. Interessant: Der Name einer Frau, Katrin H. (vollständiger Name der Redaktion bekannt), prangt in gelber Kreideschrift auf einem der Reifen. Die RSZ ist diesem Umweltfrevel nachgegangen.

- Anzeige -
Unsere erste Anlaufstelle ist das Landratsamt Regensburg. Wir wollen wissen, ob es sich womöglich um eine legale Reifensammlung oder doch um eine illegale Müllablagerung handelt. Eine Pressesprecherin des Landratsamtes erklärt: „Am Wanderparkplatz Eichelmühle ist keine legale Reifensammelaktion bekannt. Die Tat ist als illegale Müllentsorgung einzustufen, welche nach § 69 Kreislaufwirtschaftsgesetz eine Ordnungswidrigkeit darstellt.“ Die Pressesprecherin fährt fort: „Die Entfernung der wilden Müllablagerung bzw. Entsorgung der Altreifen erfolgt durch die die Abfallwirtschaft im Landratsamt.“

Vom Polizeihauptkommissar der Polizeiinspektion Wörth a.d. Donau Josef Neft bekommen wir weitere Informationen. Der Fall ist dort bereits „ausermittelt“. Ohne Ergebnis. Wir wollen wissen, warum die Polizei trotz eines vollständigen Namens auf den Reifen nicht in der Lage war, den Täter ausfindig zu machen. Polizeihauptkommissar Neft antwortet: „Bei den Ermittlungen wurde sämtlichen Hinweisen und Spuren nachgegangen. Auch bezüglich des Hinweises auf eine Besitzerin, zumindest bei einem der Reifen, wurden Ermittlungen getätigt. Diese ergaben, dass die ehemalige Reifenbesitzerin einen Satz Reifen, zu dem auch der mit der Aufschrift gehörte, im Internet verkauft hat. Eine Weiterverfolgung zu den neuen Besitzern war jedoch aufgrund fehlender Verkaufsunterlagen (Verträge, Quittungen o.ä.) leider nicht mehr möglich und nachvollziehbar. Weitere Hinweise, die auf die ehemalige Reifenbesitzerin als Verursacherin der Reifenablagerung hindeuten, liegen nicht vor.“ Neft fügt hinzu: „Anzumerken ist, dass die Firma Meindl für den 06. Mai 2022 eine Altreifensammlung im Gemeindegebiet Altenthann angesetzt hat. Da auch jetzt bereits mehrfach zur Abholung abgelegte Reifen festzustellen sind, kann ein Zusammenhang mit der Ablagerung und der Altreifensammlung nicht gänzlich ausgeschlossen werden.“

Aber mit einer Altreifensammlung ist der Reifenberg am Wandererparkplatz nicht zu erklären – hier verschandelt jemand unsere schöne Natur mit Müll. Jeder, der etwas über die illegale Reifenablagerung auf dem Wandererparkplatz Eichelmühle weiß, melde sich bitte bei der Polizei Wörth a.d. Donau. Leser, die irgendeinen Frevel an unserer Umwelt entdecken, können sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über das Kontaktformular an uns wenden. Wir nehmen uns der Sache an. (lnw)

 

2 ZoomHat hier der Täter seine Visitenkarte hinterlassen? Ein vollständiger Name prangt auf den Reifen.
© Lukas N. Wuttke

 

Zum Artikel „Dieselstraße immer noch müllfrei?“

 


Die „Nachgefragt“-Reihe

  • gepostet am: Dienstag, 03. Mai 2022

Magazin weitere Artikel

Nachgefragt | Burgweintinger Kleinkriegsposse gegen Vierbeiner

Nachgefragt | Burgweintinger Kleinkriegsposse gegen Vierbeiner

Hundebesitzer und Stadt sind sich einig: Burgweinting braucht eine Hundewiese. Anwohner wollen das ausdiskutierte und beschlossene Projekt wieder kippen. Muss das sein?

>> weiterlesen

Charivari 30plus-Party mit DJ Andy

Charivari 30plus-Party mit DJ Andy

04.02.2023, Eventhall Airport Obertraubling, 21:00 Uhr

Wer sich in der normalen Disco unter den doch meist jugendlichen Besuchern manchmal schon zu alt fühlt, der ist auf der großen Charivari 30plus-Party in der Eventhall Airport genau richtig.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Grüne fallen um, Containerdepot ist auf dem Weg

Nachgefragt | Grüne fallen um, Containerdepot ist auf dem Weg

Der Stadtrat hat abgestimmt, das vieldiskutierte Containerdepot am Ostbahnhof wird kommen. Die Hälfte der Grünen Stadtratsfraktion ist wie erwartet umgefallen.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Martyrium für den Denkmalschutz? Prof. Egon Greipl vom Bayerischen Staat in den Ruin getrieben

Nachgefragt | Martyrium für den Denkmalschutz? Prof. Egon Greipl vom Bayerischen Staat in den Ruin getrieben

Seit Jahren treibt der Freistaat den Ex-Generalkonservator Prof. Egon Greipl mit der Forderung brutaler Geldsummen in den wirtschaftlichen und gesundheitlichen Ruin.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Nach Insiderinfo: Grüne stehen mal wieder vorm Umfallen

Nachgefragt | Nach Insiderinfo: Grüne stehen mal wieder vorm Umfallen

Eigentlich wollten die Grünen heute, 24.01., um 14 Uhr im Stadtratsplenum gegen das Containerdepot am Ostbahnhof stimmen. Verraten die Grünen ihre alten grünen Ideale?

>> weiterlesen

Die Anmeldung für den Arber Radmarathon ist gestartet

Die Anmeldung für den Arber Radmarathon ist gestartet

30. Juli 2023

Bereits zum 39. Mal findet am 30. Juli diesen Jahres der Arber Radmarathon statt. Er gilt als Urgestein der Radtouristik-Klassiker. Seine lange Tradition ist verantwortlich dafür, dass der Arber Radmarathon weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und der große Höhepunkt für viele Radsportler ist.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Kippt Projekt Containerdepot? CSU will Anwohner und Natur vor Flächenfraß schützen

Nachgefragt | Kippt Projekt Containerdepot? CSU will Anwohner und Natur vor Flächenfraß schützen

Die Fronten verhärten sich. Am Ostbahnhof soll ein neues Containerdepot der Bahn entstehen, dafür will man eine große Grünfläche bebauen. Die CSU-Stadtratsfraktion will dem vorgelegten Satzungsbeschluss am kommenden Dienstag, 24.01.2023, nicht zustimmen.

>> weiterlesen

Apotheke spendet fürs Sport- und Bewegungszentrum der Leukämiehilfe

Apotheke spendet fürs Sport- und Bewegungszentrum der Leukämiehilfe

Armin-Wolf-Laufteam als starker Partner

Die ursprüngliche Idee, vom Gäubodenfest zur Dultbierprobe zu laufen, hat nicht nur die beiden Volksfeste und die zwei Städte, sondern auch die Unterstützer und Spender für eine Sache vereint: die Leukämiehilfe Ostbayern e.V..

>> weiterlesen

Nachgefragt | Wo sind die Touristen? – Die Regensburger Altstadt in der Krise

Nachgefragt | Wo sind die Touristen? – Die Regensburger Altstadt in der Krise

Umsatzeinbrüche, Geschäftsleerstände, ein gefloppter verkaufsoffener Sonntag – in Regensburg zeigen sich die Auswirkungen von Corona und dem Ukraine-Krieg auf die Wirtschaft.

>> weiterlesen

Nachgefragt weitere Artikel

Nachgefragt | Burgweintinger Kleinkriegsposse gegen Vierbeiner

Nachgefragt | Burgweintinger Kleinkriegsposse gegen Vierbeiner

Hundebesitzer und Stadt sind sich einig: Burgweinting braucht eine Hundewiese. Anwohner wollen das ausdiskutierte und beschlossene Projekt wieder kippen. Muss das sein?

>> weiterlesen

Nachgefragt | Grüne fallen um, Containerdepot ist auf dem Weg

Nachgefragt | Grüne fallen um, Containerdepot ist auf dem Weg

Der Stadtrat hat abgestimmt, das vieldiskutierte Containerdepot am Ostbahnhof wird kommen. Die Hälfte der Grünen Stadtratsfraktion ist wie erwartet umgefallen.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Martyrium für den Denkmalschutz? Prof. Egon Greipl vom Bayerischen Staat in den Ruin getrieben

Nachgefragt | Martyrium für den Denkmalschutz? Prof. Egon Greipl vom Bayerischen Staat in den Ruin getrieben

Seit Jahren treibt der Freistaat den Ex-Generalkonservator Prof. Egon Greipl mit der Forderung brutaler Geldsummen in den wirtschaftlichen und gesundheitlichen Ruin.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Nach Insiderinfo: Grüne stehen mal wieder vorm Umfallen

Nachgefragt | Nach Insiderinfo: Grüne stehen mal wieder vorm Umfallen

Eigentlich wollten die Grünen heute, 24.01., um 14 Uhr im Stadtratsplenum gegen das Containerdepot am Ostbahnhof stimmen. Verraten die Grünen ihre alten grünen Ideale?

>> weiterlesen

Nachgefragt | Kippt Projekt Containerdepot? CSU will Anwohner und Natur vor Flächenfraß schützen

Nachgefragt | Kippt Projekt Containerdepot? CSU will Anwohner und Natur vor Flächenfraß schützen

Die Fronten verhärten sich. Am Ostbahnhof soll ein neues Containerdepot der Bahn entstehen, dafür will man eine große Grünfläche bebauen. Die CSU-Stadtratsfraktion will dem vorgelegten Satzungsbeschluss am kommenden Dienstag, 24.01.2023, nicht zustimmen.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Wo sind die Touristen? – Die Regensburger Altstadt in der Krise

Nachgefragt | Wo sind die Touristen? – Die Regensburger Altstadt in der Krise

Umsatzeinbrüche, Geschäftsleerstände, ein gefloppter verkaufsoffener Sonntag – in Regensburg zeigen sich die Auswirkungen von Corona und dem Ukraine-Krieg auf die Wirtschaft.

>> weiterlesen

Flächenfraß in Regensburg | Ist zerstörte Natur zu ersetzen?

Flächenfraß in Regensburg | Ist zerstörte Natur zu ersetzen?

Die Devise der Stadt: Baum hier fällen, Baum da pflanzen. Ist das ökologisch? Teil III des Dreiteilers „Flächenfraß in Regensburg“.

>> weiterlesen

Verlosung | Wolfgang Haarer: Rock ʼnʼ Roll und Eskapaden

Verlosung | Wolfgang Haarer: Rock ʼnʼ Roll und Eskapaden

Wolfgang Haarer, ein Regensburger Rock-ʼnʼ-Roll-Urgestein, hat er ein Buch über seine Anfangszeit als Musiker in den 80ern veröffentlicht. Wir haben uns mit ihm getroffen und ihm ein paar Fragen dazu gestellt.

>> weiterlesen

Flächenfraß in Regensburg | Baumkiller „Sportpark Ost“?

Flächenfraß in Regensburg | Baumkiller „Sportpark Ost“?

Kahlschlag auf dem einstigen Gelände der Prinz-Leopold-Kaserne. Hat die Stadt Regensburg wieder zugeschlagen? Teil II des Dreiteilers „Flächenfraß in Regensburg“.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung