01./21./22.12., Schloss Thurn und Taxis, 17 Uhr
Bereits in den vergangenen Jahren begeisterte I.D. Fürstin Gloria von Thurn und Taxis das Weihnachtsmarktpublikum mit ihrer mitreißenden und unverwechselbaren Leadstimme. Außerdem wird sie wieder die biblische „Weihnachtsgeschichte“ nach Lukas 2, 1-20 lesen.
20.11.2019, Schloss Thurn und Taxis, 12–22 Uhr
Alle Angestellten sozialer Einrichtung erhalten noch vor der offiziellen Markteröffnung exklusiv freien Eintritt!
22.11.–23.12.2019, Schloss Thurn und Taxis
Die Reservierung der Weihnachtshütten auf dem „Romantischen Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis“ sind ab sofort möglich.
19.12.2019–05.01.2020, Dultplatz
Der 5. Regensburger Weihnachtscircus verleiht der Poesie Flügel. „Einfach himmlisch“ heißt das komplett neue Programm, das im festlich geschmückten Zelt auf dem Dultplatz in die Welt kleiner Wunder und großer Gefühle entführt.
Die RSZ wird Zeuge mysteriöser Morde auf der Pferderennbahn. Im Ambiente der 60er-Jahre spielt die vierköpfige Schauspielertruppe um ihr Leben.
Diesen Monat überschwemmen wieder dutzende neue DVDs den Markt. Um den Überblick behalten zu können, hat unsere Filmredaktion eine kleine Auswahl getroffen.
09.02., Donau-Arena, 18 Uhr
Fans können nun den ersten Teil „Harry Potter und der Stein der Weisen“ auf einer Großbildleinwand mitverfolgen und live dabei sein, wenn Harry sein erstes abenteuerliches Schuljahr an der Hogwarts-Schule für Zauberei und Hexerei meistert. Für starke Emotionen sorgen dabei die Hofer Symphoniker.
Bis 06.01.2020, Velodrom
Mehrere Generationen an jungen LeserInnen konnten sich seither mit der aufmüpfigen, aber liebenswerten kleinen Hexe identifizieren, die unerlaubt auf ihrem Besen zum Blocksberg reitet, weil sie unbedingt bei der Walpurgisnacht mittanzen möchte – genau wie die großen Hexen.
06.12.2019, Runtingersaal, 20 Uhr
Zu ihrem traditionellen Konzert in der Adventszeit lädt das Regensburger Kammerorchester in diesem Jahr zwei aufstrebende junge KünstlerInnen zu sich ein.
29.05.–01.06.2020, Regensburg
Zum 36. Mal präsentieren die Tage Alter Musik Regensburg am Pfingstwochenende vom 29. Mai bis 1. Juni 2020 in der Weltkulturerbe-Stadt Regensburg Musik vom Mittelalter bis zur Klassik an historischen Stätten.
08.01.2020, Kelheim, Weisses Bräuhaus, 20 Uhr
Axel Hackes Lesungen sind Unikate, kein Abend ist wie der andere. Da hockt nicht einer hinter einem Tisch mit Wasserglas und Lampe und trägt aus seinem neuen Buch vor, wie das üblich ist, nein, Hacke sitzt auf einem Stuhl, redet über das Leben, erzählt von seiner Arbeit und hat alles dabei, was er im Leben geschrieben hat.
08.12.2019, Niedermünster, 16 Uhr (Eintritt frei)
Mit echter überlieferter Volksmusik stimmen die drei Sängerinnen Doris Döllinger, Christiane Hainzl (beide Sopran) und Martina Niedermeier (Alt) besinnlich auf den zweiten Advent ein.
07.11.–18.12.2019, W1, Mi–Do: 17–22 Uhr, Fr: 17–20 Uhr
In der Ausstellung beschäftigt sich das Kollektiv mit Fragen zu Rollenerwartungen, Fremdzuschreibungen und Selbstzuschreibungen.
28.12.2019–01.01.2020, Audimax
Traumfabrik – was ist das? Eine Show, ein Theater oder ein Spaziergang durch die imaginäre Welt? Ein bisschen von allem.
17.10.2019–16.01.2019, Neuhaussaal
Wie oft hat der Großvater seinen Enkel Peter nicht schon ermahnt, die Gartentür immer fest hinter sich zu schließen. Denn was, wenn der Wolf aus dem Wald kommt?
27.09.2019–08.03.2020, Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte, 9–18 Uhr
Wegen der feierlichen Eröffnung der Bayerischen Landesausstellung 2019/2020 „Hundert Schätze aus tausend Jahren“ am 26. September 2019 bleibt das Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte in Regensburg an diesem Tag geschlossen. Ab dem 27. ist das Haus wieder von 9–18 Uhr geöffnet.
10.10.2019–14.02.2020, Turmtheater
Liebling, was bist du bereit für mich zu tun? Stefan Vögel hat eine herrliche Komödie geschrieben, die nicht nur an die Niere, sondern auch ans Herz geht.
08.10., Meistersingerhalle, Nürnberg, 20 Uhr
Im Jahr 2016 verabschiedete sich das Kultstück nach 40 Jahren, doch nun kann man es im Herbst 2020 definitiv zum letzten Mal in der Originalbesetzung erleben.
Bis 23.01.2020, Velodrom
Mit „Oslo – Mission für den Frieden“ kommt die deutschsprachige Erstaufführung des spannenden Politthrillers von J. T. Rogers auf die Bühne, der die wahre Geschichte des heimlichen Kommunikationskanals zwischen Israel und Palästina Anfang der 1990er-Jahre erzählt.
27.09.–08.03.2020, Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte
Der Hl. Nikolaus, ein Werk von Tilman Riemenschneider (um 1460–1531), der heute als der Bildhauer an der Wende von der Gotik zur Renaissance gilt, kommt als Leihgabe ins Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte.
22.11.–23.12.2019, Schloss Thurn und Taxis
Auch in diesem Jahr bietet dieser stimmungs- und gefühlsvolle Weihnachtsmarkt, der längst zu den schönsten und charmantesten auf der Welt zählt, bis zum 23. Dezember alles, was das Herz begehrt.
22.11.–23.12.2019, Schloss Thurn und Taxis
Wer vor Ort langes Schlange stehen vermeiden, Geld sparen und noch dazu einen guten Zweck unterstützen möchte, muss jetzt schnell sein: Für die gesamte Benefizaktion mit ermäßígten Tickets steht nur ein begrenztes Kartenkontingent zur Verfügung.
22.11.–23.12.2019, Schloss Thurn und Taxis
Schlange stehen ist Schnee von gestern! Heute öffnet der Onlineshop des „Romantischen Weihnachtsmarktes auf Schloss Thurn und Taxis“.
08.01.2020, Audimax, 20 Uhr
Als sich am 3. September 1994 im Kölner Sartory-Saal der Vorhang hebt für die erste Bühneninszenierung der berühmten französischen Novelle „La Belle et la Bête“, erlebt ein staunendes deutschsprachiges Publikum die Welturaufführung eines der romantischsten Musicals aller Zeiten.
Lust auf Kino, aber keine Ahnung, was kommt? In unserer Filmvorstellung hat die Redaktion die neuesten und besten Filme für Oktober für Sie ausgewählt.
05.01.2020, Kolpinghaus, 14 Uhr
Die Kurzfilmreihe „Best-of-Outdoor“ macht jetzt auch bei der Erdanziehung Station. Gezeigt werden sechs aktuelle Produktionen der Sportarten Kajak, Downhill Skateboard, Bike-Trial, Bergsteigen, Ski und Basejumping.
09.12.2019, Theater am Bismarckplatz, 19.30 Uhr
Eine „Sängerin, die das Blut stocken lässt“, hat ein Kritiker Brigitte Fassbaender einmal genannt. Bis zu dem Tag, an dem sie ihre Gesangskarriere aus freien Stücken beendete, war sie ein Weltstar der Oper wie des Liedgesangs.
Bis 30.06.2020, Theater am Bismarckplatz
„Ludwig II.“ erzählt die Geschichte eines unverstandenen Herrschers. 2000–2003 haben mehr als 1,5 Millionen Zuschauer das Musical über die schillernde bayerische Identifikationsfigur im Theater in Füssen gesehen.
Bis 13.03.2020, Theater am Bismarckplatz
Tartuffe ist eine Komödie mit Sprengkraft – ist Molières Werk doch ein Stück über Manipulation, „alternative Fakten“ und Verschwörungstheorien.
25.01.2020, Weisses Bräuhaus, Kelheim, 20 Uhr
Der Altinger hat alles parat, was man wissen muss. Im ersten Teil hat er noch geahnt, im zweiten weiß er Bescheid und im dritten wird er verkünden.
10.01.2020, Mehrzweckhalle, Schierling, 20 Uhr
„Als ich vor einigen, ganz wenigen Jahren die Einladungen zu den Feierlichkeiten anlässlich meines 60. Geburtstages verschickte, [...] bekam ich [...] folgende Antwort: ‚Mensch Günter, vielen Dank für die Einladung, ich komme definitiv vielleicht.‘“
22.02.2020, Theater am Bismarckplatz, 20 Uhr
2020 kehrt der Theaterball ins Theater am Bismarckplatz zurück. Das Haus verwandelt sich zu diesem Anlass in die prächtigste Tanzlocation der Stadt.
29.10.–12.12.2019, Mensa an der Uni, Mo–Fr: 7–15 Uhr (Eintritt frei)
Die Ausstellung führt experimentell abstrakt und teils malerisch romantisch in surreale Welten der jungen Fotografin Margarita Danderfer.
11.11.2019–09.04.2020, Velodrom, 19.30 Uhr
Spielzeiteröffnung im Tanz! Der neue Regensburger Tanzchef Georg Reischl stellt sich mit einem kontrastreichen zweiteiligen Abend vor.
28.09.2019–31.03.2020, Junges Theater
Im Herbst 1973 veröffentlichte Astrid Lindgren mit „Die Brüder Löwenherz“ einen ihrer größten, wenn auch anfangs heftig umstrittenen, Kinderbuchklassiker. Das mehrfach ausgezeichnete Buch macht Kindern Mut und setzt sich auf verantwortungsvolle Weise mit dem Thema Tod auseinander.
25.10.2019–10.01.2020, Turmtheater
Dreißig Jahre ist es inzwischen her, dass das Traumpaar des Variétés, Al Lewis und  Willie Clark, mit ihren umwerfend komischen Sketchen landauf, landab Triumphe gefeiert hat. Die beiden griesgrämigen Komödianten standen zwar zwanzig Jahre jeden Abend zusammen auf der Bühne, sind sich aber nach dem letzten gemeinsamen Auftritt konsequent und vehement aus dem Weg gegangen.
11.10.2019–12.01.2020, Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Renée Sintenis (1888–1965) konnte sich als eine der ersten Frauen  professionell der Bildhauerei widmen. Ihre kleinformatigen Tierplastiken machten sie zur gefragten Künstlerin.
17.01.2020, VAZ, Burglengenfeld, 20 Uhr
Der junggebliebende 50-jährige Liedermacher und Musik-Kabarettist aus München erzählt sein Lieder und G’schichten aus der Mitte des Lebens, wie wir sie alle kennen.
Bis 31.12.2019, Theater am Haidplatz
„Am Königsweg“ thematisiert das Phänomen Donald Trump, obwohl sein Name kein einziges Mal erwähnt wird. So werden die Umstände offengelegt, die dazu führen, dass bestimmte Menschen zu derartigem Einfluss und unvorstellbarer Macht gelangen können.
12.06.2020, Audimax, 20 Uhr
Nach einer fulminanten Deutschlandpremiere und innerhalb von wenigen Tagen ausverkauften Hallen legen Pizzera & Jaus nach: Die mehrfachen Amadeus Award-Gewinner unter anderem den Award „Live-Act des Jahres“ kommen im Sommer 2020 erneut nach Deutschland.
[12 3  >>  

© Regensburger Stadtzeitung