Nachgefragt | Endlich wieder Party! – Der Festivalsommer auf Schloss Pürkelgut

Nachgefragt | Endlich wieder Party! – Der Festivalsommer auf Schloss Pürkelgut

Die Main-Crowd auf dem Zuckerbrot-&-Peitsche-Festival tobt sich aus.

Nach langem Warten geht auf dem Pürkelgut in diesem Jahr endlich mal wieder die Post ab! Dem Publikum werden Mittelaltermärkte, Harry-Potter-Musik, ein Farbfestival nach indischem Vorbild, Konzerte und Raves wie das berühmte Zuckerbrot & Peitsche geboten. Zu Hause bleiben ist langweilig – im Regensburger Osten ist nach zu vielen Coronajahren endlich wieder Leben!


received 1065697497635881Die Ritter kommen aufs Pürkelgut! Mittelaltermarkt in Regensburg.

16.–19.06., Mittelaltermarkt, 10 Uhr
17.06., Musikfestival „Heidenlärm“, 15 Uhr

- Anzeige -
Im Juni kehrt das Mittelalter wieder auf das Schloss Pürkelgurt in Regensburg zurück. An drei Tagen (Do, 16.06 – Sa, 18.06. und So, 19.06.2022) präsentieren Handwerker und Händler Selbstgemachtes. Lagergruppen und verschiedene Schausteller führen in das Leben im Mittelalter ein. „ASGARD“, eine Pferdeshow aus Mecklenburg-Vorpommern, präsentiert täglich Ritterturniere. Falknereivorführungen sowie spektakuläre Feuer- und Feuer-Reit-Shows gehören ebenso zum Repertoire. Zusätzlich heizen abends verschiedene Folk-Acts den Besuchern ein.

Am Freitag, dem 17.06. kommen Musikliebhaber voll auf ihre Kosten beim Musikfestival „Heidenlärm“. Ab 18 Uhr gibt es Heavy-Rock mit „Reysswolf“, Folk-Metal mit „Harpyie“ und klassische, mittelalterliche und Renaissancemusik mit zeitgenössischen Metal-Elementen vom Orchester „Haggard“. Um 22 Uhr werden die Besucher mit der großen „Nachtreitershow“ von „ASGARD“ unterhalten. Von 15–24 Uhr ist der Markt für Festivalgäste geöffnet.

08.07., Die magische Musik von Harry Potter, 20 Uhr

Ein Konzertabend mit Star-Solisten, Chor und Symphonieorchester. Auf dem Pürkelgut werden die wichtigsten musikalischen Momente aus dem Harry-Potter-Universum gespielt. Als Stargast wartet das Harry-Potter-Event mit Chris Rankin auf, dem Schauspieler von Percy Weasly, der über seine Erfahrungen als Schauspieler in den Harry-Potter-Filmen spricht und das Publikum in die Welt der Zauberei eintauchen lässt.

09.07., Farbgefühle Festival, 13 Uhr

Das Farbgefühle Festival ist angelehnt an das indische Holi-Frühlingsfest, bei welchem man sich beim ausgelassenen Feiern gegenseitig mit Farbpulver bestreut. Bei einem stündlichen „big throw“ wird das farbige Pulver in die Luft geworfen und so ein unvergessliches Bild in den Farben des Regenbogens geschaffen. Gespielt wird Electro, Minimal und House. Die Künstlern sind noch offen.


Main Crowd mit Luftschlangen Titelbild VA FBDas Zuckerbrot & Peitsche verspricht wieder, ein großes überregionales Publik anzuziehen.

29./30.07., Zuckerbrot und Peitsche Open Air Festival, Fr: 17 / Sa: 14 Uhr

Nach zwei Jahren findet das über die Grenzen Regensburgs hinaus bekannte Festival wieder statt. Die Veranstalter der ersten Stunde haben ein modernes elektronisches Programm zusammengestellt und werden mit zwei großen Floors die Festivalbesucher begeistern. Außerdem gibt es einen idyllischen Chill-out-Bereich und ein großzügiges Getränke- und Speiseangebot. Partykönig Sascha Al Mahmoud verrrät der RSZ: „Besonders können sich die Gäste auf das Berliner Techno-Girl Stella Bossi freuen. Sie tourt mittlerweile durch die Welt und begeistert auf großen Festivals Tausende von Besuchern. Seit Beginn der Veranstaltung mit dabei natürlich die Jungs von Moonbootica. Sie haben bisher jedes Zuckerbrot-&-Peitsche-Publikum gerockt. Dieses Jahr sind internationale Stars wie Marcel Dettmann aus dem Berghain Berlin, Oliver Huntemann aus Hamburg, die Adana Twins und viele mehr mit dabei. Das Pürkelgut-Gelände wird mit seiner wunderschönen Kulisse durch Projektionen von Videokünstlern beleuchtet und in Szene gesetzt. Durch die großen Kastanienbäume wird es ausreichend Schattenplätze geben.“ Im Moment kann man noch die günstigen Early-Bird-Tickets und auch ein paar VIP-Tickets ergattern. Schnell sein lohnt sich.

- Anzeige -


o 2 fury in the slaughterhouse foto martin huchjpg 1567096248Die Band, die schon immer nur das machte, was sie wollte: Fury in the Slaughterhouse.
© Martin Huch

06.08., Fury in the Slaughterhouse, 18.30 Uhr

Der erste Samstag im August steht im Zeichen des Rock. Die Band, die schon immer nur das machte, was sie wollte – und das laut und viel – und die auch immer kam und ging, wie sie wollte, kommt zum Spaßhaben und Spaßmachen auf Schloss Pürkelgut. Denn diese Ausnahmeband ist definitiv noch nicht fertig. Auch nach all der bewegten Bandhistorie und der gut genutzten Auszeit sind sie selbst fasziniert, wie sehr sie es genießen, wieder so als Band zueinandergefunden zu haben. Über 30 gemeinsame Jahre sind eben eine ganz eigene Hausnummer.


Mark 439 RZ01Mark Forster kommt mit seinem charismatischen Pop aufs Pürkelgut.
© Sector3

13.08., Mark Forster, 18.30 Uhr

Seine Songs klingen unverwechselbar nach ihm selbst, so charismatisch ist seine Stimme und auch die Art, in der er seine Inspirationen in massentauglichen Pop überführt. Für jedes neue Werk reist er an für ihn noch unbekannte Orte und musiziert mit den unterschiedlichsten Menschen. Entstanden sind die Songs seines letzten Albums in London, Florenz, Uganda und Berlin. Im Festivalsommer 2022 wird er am 13. August auf dem bezaubernden Schloss Pürkelgut in Regensburg Einzug halten.


SAVAS SIDO Dortmund Sebastian Felsen 10Sido – der Maskenmann mal ohne Maske.
© Sebastian Felsen

27.08., Sido, 19 Uhr

Sido macht Ende August mit seiner „Ich & keine Maske“-Tour das Pürkelgut-Gelände unsicher. Für den Rapper ist sein letztes Album „Ich & keine Maske“ die definierende Platte einer Karrierephase. Für alle anderen ist sie ein Blick in die Seele eines Künstlers und Menschen. Die Maske, sie ist weg: Der Rapper, der nie erkannt werden wollte, wurde berühmter, als er sich hätte vorstellen können. Musik mit offenem Visier in Regensburger Osten.

- Anzeige -

09.09., Fridays for Disco Open Air, 17 Uhr

Der Student Tim Schöppel veranstaltet sein starkes 16+-Clubformat erstmal als Open-Air-Veranstaltung. Rave auf der Festivalwiese am Pürkelgut mit den Festival-Senkrechtstartern „East Beat Brothers“ und regionalen DJs.

10.09., Schimmerlos Ravelands, 16 Uhr

Der Schimmerlos Garten wird zum Schimmerlos Ravelands Open Air mit dickem Lineup. Wie auch im letzten Jahr dient die Festivalwiese am Pürkelgut als Partyarea. Nur die Biergarnituren entfallen heuer und jeder kann abfeiern, wie er lustig ist. Ende September findet eventuell eine Summer-Closing-Veranstaltung statt, die den Regensburger Festivalsommer für 2022 beschließt. (lnw)

 


Die „Nachgefragt“-Reihe

Verlosung

Die Regensburger Stadtzeitung verlost 5 x 2 Festivaltickets für "Zuckerbrot & Peitsche".

Gültig für Freitag (29.07.) & Samstag (30.07.).

Wo fand das 1. Zuckerbrot & Peitsche-Festival statt? Richtige Antwort bis einschl. 28.07. (14 Uhr) an rsz@regensburger-stadtzeitung.de oder über das Kontaktformular.

EDIT: Wir legen noch einen drauf! Wir verlosen zusätzlich unter allen Einsendungen 2 x 1 VIP-Tickets. Mit dem VIP-Ticket kommt Ihr in den exklusiven Zuckerbrot-&-Peitsche-VIP-Bereich.

  • gepostet am: Dienstag, 14. Juni 2022

Magazin weitere Artikel

Welt-Mädchentag 2022

Welt-Mädchentag 2022

11.10., Kolpinghaus Regensburg, 19 Uhr

Mädchen sind stark, aber in vielen Ländern noch lange nicht gleichberechtigt. Vernachlässigung, Ausbeutung, Gewalt oder zu frühe Heirat – vor allem Mädchen in Entwicklungsländern werden oft benachteiligt.

>> weiterlesen

Flächenfraß in Regensburg | Baumkiller „Sportpark Ost“?

Flächenfraß in Regensburg | Baumkiller „Sportpark Ost“?

Kahlschlag auf dem einstigen Gelände der Prinz-Leopold-Kaserne. Hat die Stadt Regensburg wieder zugeschlagen? Teil II des Dreiteilers „Flächenfraß in Regensburg“.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Wolfgang Haarer: Rock ʼnʼ Roll und Eskapaden

Nachgefragt | Wolfgang Haarer: Rock ʼnʼ Roll und Eskapaden

Wolfgang Haarer, ein Regensburger Rock-ʼnʼ-Roll-Urgestein, hat er ein Buch über seine Anfangszeit als Musiker in den 80ern veröffentlicht. Wir haben uns mit ihm getroffen und ihm ein paar Fragen dazu gestellt.

>> weiterlesen

Flächenfraß in Regensburg | Containerdepot der Bahn sorgt für Protest

Flächenfraß in Regensburg | Containerdepot der Bahn sorgt für Protest

Grün kaputt am Ostbahnhof? Die Bahn will am Ostbahnhof ein Containerdepot bauen. Die Stadt Regensburg stellt dazu eine 12,5 ha große Grünfläche zur Versiegelung zur Verfügung. Ist das noch zeitgemäß? Teil I des Dreiteilers „Flächenfraß in Regensburg“.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Kunst darf alles – in Regensburg nicht?

Nachgefragt | Kunst darf alles – in Regensburg nicht?

Der Ballermannhit „Layla“ wurde auf verschiedenen Volksfesten verboten. Auf der Regensburger Dult erfreulicherweise jedoch nicht. Bei unserer Recherche hierzu stellten wir aber fest, dass die Stadt seit geraumer Zeit andere Lieder in den Bierzelten verbietet. Hat da die Kunstfreiheit noch was zu melden?

>> weiterlesen

In & Out | Sommer 2022

In & Out | Sommer 2022

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

Nachgefragt | Kriminelle Schmierer verschandeln Welterbe

Nachgefragt | Kriminelle Schmierer verschandeln Welterbe

Illegale Schmierereien in der Regensburger Altstadt. Schon seit Jahrzehnten zeigt sich Regensburg bei der Bekämpfung dieses Problems überfordert. Wer aber stellt sich den Schmierern in den Weg? Wir haben nachgefragt.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Zeitenwende nach Corona? Geschlossene Läden im DEZ

Nachgefragt | Zeitenwende nach Corona? Geschlossene Läden im DEZ

Die Kernkompetenz des Donau-Einkaufszentrums bröckelt. War es vor Jahren noch Standard, dass alle Geschäfte bis auf Post und Bank bis 20 Uhr geöffnet haben, stehen Kunden heute gegen Abend häufig vor geschlossenen Läden. Was ist passiert?

>> weiterlesen

Nachgefragt | Abzocke mit Schimmelware?

Nachgefragt | Abzocke mit Schimmelware?

Wir bekommen eine Info von einer ziemlich aufgebrachten Leserin. Im Biomarkt Denns am Regensburger Rennplatz soll man ihr verboten haben, verschimmelte Erdbeeren in einer Schale gegen frische auszutauschen. Welches Geschäftsmodell steckt dahinter?

>> weiterlesen

Nachgefragt weitere Artikel

Flächenfraß in Regensburg | Baumkiller „Sportpark Ost“?

Flächenfraß in Regensburg | Baumkiller „Sportpark Ost“?

Kahlschlag auf dem einstigen Gelände der Prinz-Leopold-Kaserne. Hat die Stadt Regensburg wieder zugeschlagen? Teil II des Dreiteilers „Flächenfraß in Regensburg“.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Wolfgang Haarer: Rock ʼnʼ Roll und Eskapaden

Nachgefragt | Wolfgang Haarer: Rock ʼnʼ Roll und Eskapaden

Wolfgang Haarer, ein Regensburger Rock-ʼnʼ-Roll-Urgestein, hat er ein Buch über seine Anfangszeit als Musiker in den 80ern veröffentlicht. Wir haben uns mit ihm getroffen und ihm ein paar Fragen dazu gestellt.

>> weiterlesen

Flächenfraß in Regensburg | Containerdepot der Bahn sorgt für Protest

Flächenfraß in Regensburg | Containerdepot der Bahn sorgt für Protest

Grün kaputt am Ostbahnhof? Die Bahn will am Ostbahnhof ein Containerdepot bauen. Die Stadt Regensburg stellt dazu eine 12,5 ha große Grünfläche zur Versiegelung zur Verfügung. Ist das noch zeitgemäß? Teil I des Dreiteilers „Flächenfraß in Regensburg“.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Kunst darf alles – in Regensburg nicht?

Nachgefragt | Kunst darf alles – in Regensburg nicht?

Der Ballermannhit „Layla“ wurde auf verschiedenen Volksfesten verboten. Auf der Regensburger Dult erfreulicherweise jedoch nicht. Bei unserer Recherche hierzu stellten wir aber fest, dass die Stadt seit geraumer Zeit andere Lieder in den Bierzelten verbietet. Hat da die Kunstfreiheit noch was zu melden?

>> weiterlesen

Nachgefragt | Kriminelle Schmierer verschandeln Welterbe

Nachgefragt | Kriminelle Schmierer verschandeln Welterbe

Illegale Schmierereien in der Regensburger Altstadt. Schon seit Jahrzehnten zeigt sich Regensburg bei der Bekämpfung dieses Problems überfordert. Wer aber stellt sich den Schmierern in den Weg? Wir haben nachgefragt.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Zeitenwende nach Corona? Geschlossene Läden im DEZ

Nachgefragt | Zeitenwende nach Corona? Geschlossene Läden im DEZ

Die Kernkompetenz des Donau-Einkaufszentrums bröckelt. War es vor Jahren noch Standard, dass alle Geschäfte bis auf Post und Bank bis 20 Uhr geöffnet haben, stehen Kunden heute gegen Abend häufig vor geschlossenen Läden. Was ist passiert?

>> weiterlesen

Nachgefragt | Abzocke mit Schimmelware?

Nachgefragt | Abzocke mit Schimmelware?

Wir bekommen eine Info von einer ziemlich aufgebrachten Leserin. Im Biomarkt Denns am Regensburger Rennplatz soll man ihr verboten haben, verschimmelte Erdbeeren in einer Schale gegen frische auszutauschen. Welches Geschäftsmodell steckt dahinter?

>> weiterlesen

Nachgefragt | Umweltsünder Anglerbund Regensburg?

Nachgefragt | Umweltsünder Anglerbund Regensburg?

Ein normaler Nachmittag im Büro. Dann kommt ein ungewöhnlicher Anruf. Ein aufgebrachter Leser steckt der Stadtzeitung Informationen über Umweltsünden im Mintrachinger Forst.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Der Sonnenkönig von Schillertswiesen

Nachgefragt | Der Sonnenkönig von Schillertswiesen

Zufallsfund bei der Umleitung nach Falkenstein. Gelandetes Ufo bei Schillertswiesen? Was hat es mit diesem mit Solarzellen gespickten Haus auf sich? Wir haben nachgefragt.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung