In & Out | Februar 2021

In & Out | Februar 2021

DER BUNDESGESUNDHEITSMINISTER WARNT:
Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit!
Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen!
Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge! Gehen Sie auf „Nummer Sicher“:
HÄNDE WEG VON DER „REGENSBURGER STADTZEITUNG“!

 

Zweifelhaftes Jubiläum: Corona hat Geburtstag

Daumen mega out

Liebe Leserinnen und Leser, erheben Sie sich bitte von der Couch, es ist mal wieder Zeit für eine Gedenkminute! Die Corona-Pandemie feiert exakt in diesen Tagen ihren ersten Geburtstag! Das zurückliegende Jahr hat die ganze Welt, unsere Sicht auf dieselbe und letztlich unser gesamtes Leben total verändert. Mal zum Guten, denn wenn z.B. der Mensch zur Untätigkeit gezwungen ist, leidet die Natur im Regelfall deutlich weniger. Und die Reduzierung auf das Wesentliche wie z.B. Gesundheit hat in sehr vielen Zeitgenossen einen Reflexionsprozess ausgelöst, der durchaus Hoffnung auf das Morgen keimen lässt. Aber leider eben auch sehr zum Schlechten: Unzählige Existenzen sind bedroht. Eine Weltwirtschaftskrise gigantischen Ausmaßes steht zumindest als Schreckgespenst direkt vor der Haustüre unseres Wohlstandes. Millionen von Toten weltweit sind zu beklagen. Ganze Gesundheitssysteme stehen unmittelbar an der Grenze zum Kollaps. Deshalb gibt`s als Geburtstagsgeschenk nur ein ziemlich angefressenes

rechts mega out lang kein Daumen

 



- Anzeige -


 

Gut gemacht, Deutschland!

Daumen mega in

Doch auch in der Pandemie gilt die alte Weisheit: Kein Schaden ohne Nutzen! Denn plötzlich merken wir ziemlich deutlich, in was für einem tollen und starken Land wir leben dürfen! Kaum ein anderer Staat auf dem Globus kümmert sich in dieser Krise so intensiv, engagiert und wirkungsvoll um das Wohl seiner Bürger wie Deutschland! Klar ginge vieles besser, bestimmt auch einiges schneller und unbürokratischer. Aber unter dem Strich muss man doch anerkennen: Unser Land wird gut durch diese bewegten Zeiten geführt. Einige Politiker wachsen sogar regelrecht über sich hinaus und zeigen Qualitäten, die man diesem Berufsstand längst abgesprochen hatte.

Und plötzlich erkennen wir auch wieder den unschätzbaren Wert von Tugenden wie Solidarität, Pflichtbewusstsein, Fleiß und Tüchtigkeit. In allen gesellschaftlichen Bereichen zeigen sich die Helden des Alltags. An den Supermarktkassen ebenso wie auf den Pflegestationen, in den Kliniken, in den Ämtern und Behörden, in den Unternehmen und Betrieben. Zeit also, ruhig einmal „Danke“ zu sagen! Deutschland als Solidargemeinschaft

links mega in lang kein Daumen

 

Auch Helden brauchen Geld!

Daumen mega in

 

Wenn diese Krise aber irgendwann mal endlich vorbei ist, heißt es aber auch, das Erlebte aufzuarbeiten. Und dazu wird dann auch gehören müssen, welche materielle Wertschätzung wir z.B. künftig insbesondere den Beschäftigten in den Pflegeberufen zuteilwerden lassen. Hier ist großer Handlungsbedarf! Leistung belohnen

rechts mega in lang kein Daumen

 

Konventionssprenger Pandemie

Daumen outUnd an welches Pandemie-Beiwerk könnte man sich sogar so richtig gut gewöhnen?

Keine langweiligen Termine mit langweiligen Menschen! Kein Schütteln von Händen, deren finsteren Geheimnisse man sich gar nicht ausmalen will! Talkshows ohne ein Publikum, das jede noch so dürftige geistige Blähung politisch korrekt beklatscht! Kein Schickimicki-Rumgebussel mit Leuten, die man eigentlich nicht ausstehen kann! Usw. usw.! Schreiben Sie uns, was Ihnen da so spontan einfällt! Die besten Beiträge belohnen wir mit einem

rechts out lang kein Daumen

 

Der Beilngrieser Volltrottel

Daumen giga in

 

Und klar: Es gibt auch jede Menge Bullshit. Z.B. in Gestalt dieses Beilngrieser Volltrottels, der sich mit Wichtel-Attitüde bemüßigt fühlte, im Lockdown eine Polizeikontrolle herbeizuprovozieren, diese und seine verbalen Unflätigkeiten dann ins Netz zu stellen und sich dabei gaaaaanz toll zu finden. Deppen in der Pandemie einfach nur klein und

links giga in lang kein Daumen

 

Brüsseler Flaschen und das Impf-Desaster

Daumen mega out

Einfach nur ärgerlich und peinlich auch das Totalversagen der EU bei der Impfstoff-Beschaffung. Dieses organisatorische Totaldesaster verwundert jedoch nicht, wenn man weiß, dass so ziemlich jede Partei ihre größten Flaschen über Jahrzehnte hinweg nach Brüssel entsorgt hat, Hauptsache, sie richten bei uns keinen Schaden mehr an und sind gut versorgt. Diese Haltung rächt sich jetzt. Plötzlich hängt an Nullen das Wohl und Wehe ganzer Nationen. Brüssel als Endlager für ausgebrannte politische Sternchenwerfer in Zukunft wohl

rechts mega out lang kein Daumen

 

Dumm gelaufen: die schöngeredete Verhandlungspleite der Regensburger Grünen

Daumen giga in

Apropos politische Sternchenwerfer! Wenden wir etwas den Blick in die Abgründe der Regensburger Kommunalpolitik! Da gab doch kürzlich der leicht blasse grüne Fraktionsvorsitzende Stefan Christoph in der MZ ein unfreiwillig komisches Interview, in dem er sich wortreich verbreitete, warum Opposition so supertoll ist und die Grünen sich garnix besseres vorstellen können und auch nie anders wollten.

Das ist natürlich ziemlich gelogen und erinnert etwas an die Memoiren des Fuchses, dem die Trauben zu hoch hingen. Tatsache ist jedenfalls, dass es letztlich nicht weise politische Taktik der Regensburger Grünen war, sich häuslich in der Opposition einzurichten. Die Wahrheit ist vielmehr, dass eine ebenso arrogant wie fanatisiert auftretende und offenbar auch jeglicher zivilisierter Umgangsformen beraubte grüne Verhandlungsdelegation das Kunststück fertig brachte, die an sich deutlich links verortete Oberbürgermeisterin nebst ihrer Schrumpffraktion völlig entnervt von der stillosen grünen Verhandlungsführung in die Arme einer eher konservativen und personell auf hauchdünner Kante genähten Koalition zu treiben. Dumm gelaufen und irgendwie ziemlich uncool

links giga in lang kein Daumen

 

Gendersternchen – mehr könnt ihr nicht?

Daumen mega outLustig auch die Reaktion der CSU auf besagtes Interview: In einer durchaus amüsanten Pressemitteilung merkte Stadtrat und CSU-Kreisvorsitzender Michael Lehner ungewohnt süffisant an, dass sich die politischen Akzente, die die Grünen in ihrer Arbeit für Regensburg zu setzen vermochten, bislang irgendwie in der Diskussion um Gendersternchen erschöpft hätten. Puh, da werden die grünen Aktivist*innen dieses Pamphlet wohl sofort genderkorrekt in die Papierkörbin geworfen und sich danach eine Maß Kneitinger Geiß gegönnt haben! Na dann Prost zum

rechts mega out lang kein Daumen

 

Maidult – falsche Hoffnungen

Daumen giga in

Weniger lustig, sondern eher traurig: Dieses Jahr gibt es kein Bürgerfest. Die Stadt hat es Corona-bedingt abgesagt. Warum jedoch im gleichen Atemzug die Stadt die Maidult – die deutlich vor dem jetzt abgesagten Bürgerfest stattfinden würde – nicht ebenfalls längst aus dem Veranstaltungskalender gestrichen hat, erschließt sich dem unvoreingenommenen Beobachter allerdings nicht. Die wirtschaftlich stark gebeutelten Dultbeschicker wieder einer Achterbahn zwischen Hoffen, Bangen und letztlich wohl doch nur in die Röhre schauen auszusetzen, ist unfair und

links giga in lang kein Daumen

 

Ringlstetter auf allen Kanälen

Daumen mega outGib niemals auf! Mit etwas Glück findet sich diese aufmunternde Lebensweisheit hin und wieder im Glückskeks beim Chinesen to go. Er muss sich diesen Sinnspruch irgendwann mal zum Lebensmotto auserkoren haben: Jahrzehntelang bei unzähligen Projekten immer haarscharf am verdienten Erfolg vorbeigeschlittert, manchmal sogar erhobenen Hauptes grandios gescheitert, doch dabei niemals seines grenzenlosen Optimismus` oder gar tiefgründigen Humors verlustig gehend, hat er es jetzt endlich geschafft: Drehst Du den Fernseher an, wer kommt?

Wahlregensburger und trotzdem bekennender Niederbayer Hannes Ringlstetter! Nahezu omnipräsent auf sämtlichen Kanälen des sog. „Öffentlich Rechtlichen“ grinst er Dir nun schon seit ein paar Jahren zu jeder Tages- und Nachtzeit und mit rasant steigender Tendenz fröhlich entgegen! So eine Erfolgsgeschichte mit all ihren Brüchen, Absurditäten und schicksalshaften Wendungen erwärmt das Herz, macht Freude und ist irgendwie durch und durch bayrisch! Klar, solche Lebenslinien haben das Zeug zum

rechts mega out lang kein DaumenBY PK



- Anzeige -

Ob´s heuer was wird mit der Dult?

Ob´s heuer was wird mit der Dult?

Die Natur erholt sich momentan prächtig.

Die Natur erholt sich momentan prächtig.

Niederbayerischer Wahlregensburger: Hannes Ringlstetter.

Niederbayerischer Wahlregensburger: Hannes Ringlstetter.

© Susanne Schleyer



- Anzeige -

 

Die In-&-Out-Reihe

  • gepostet am: Mittwoch, 03. Februar 2021

Magazin weitere Artikel

Nachgefragt | Faules Kuckucksei im Regensburger Almanach: Peinliche Lobeshymne auf „Blogwart“ Aigner rückt Jahrbuch ins Zwielicht

Nachgefragt | Faules Kuckucksei im Regensburger Almanach: Peinliche Lobeshymne auf „Blogwart“ Aigner rückt Jahrbuch ins Zwielicht

Der Regensburger Almanach 2020 gerät wegen eines darin enthaltenen Lobpreisartikels auf Stefan Aigner in die Kritik. Scheinbar schleuste seine Lebenspartnerin den Artikel unter Pseudonym in die sonst recht angesehene Publikation ein.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Umweltzerstörung im Dienste von IKEA?

Nachgefragt | Umweltzerstörung im Dienste von IKEA?

Die Regensburger Stadtzeitung recherchiert zu Vorwürfen der Umweltzerstörung und des potenziellen Raubbaus in den Karpaten Osteuropas. Passen die bemerkenswerten Nachhaltigkeitsziele von IKEA in die Unternehmensrealität?

>> weiterlesen

Nachgefragt | Trostpreis dezentrale Dult

Nachgefragt | Trostpreis dezentrale Dult

Die Dult ist abgesagt. Über Monate hat man die Dultbeschicker und Standbetreiber vertröstet und die unausweichliche Entscheidung immer weiter hinausgezögert. Was kommt jetzt?

>> weiterlesen

Nachgefragt | Nach Stadtzeitungsbericht: Stadt bessert Impf- und Testzentrum nach

Nachgefragt | Nach Stadtzeitungsbericht: Stadt bessert Impf- und Testzentrum nach

Schlechte Organisation an allen Ecken und Enden. Mit dem in der Aprilausgabe erschienenen Artikel über das Impfzentrum-Fiasko am Dultplatz hat die Regensburger Stadtzeitung offenbar in ein Wespennest gestochen.

>> weiterlesen

In & Out | Mai 2021

In & Out | Mai 2021

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

Kostenlose Antigen-Schnelltests in Regensburg-Ost

Kostenlose Antigen-Schnelltests in Regensburg-Ost

Ab sofort können sich Bürgerinnen und Bürger im RapidCare-Testzentrum Regensburg Ost an der Peter-Heinlein-Straße 4 (Siemensstraße) kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen.

>> weiterlesen

Redaktionsbär | Mai 2021

Redaktionsbär | Mai 2021

So langsam wird es wieder richtig warm. So hat sich der Redaktionsbär in diesem Monat ein wenig Kunst im Freien angeschaut.

>> weiterlesen

Profile & Parolen | Klaus Kusenberg

Profile & Parolen | Klaus Kusenberg

Erich Lichtl ist im vierten Jahr Präsident der Narragonia 1848 e. V., der ältesten Karnevalsgesellschaft in Bayern. Vorher agierte er bereits zwei Jahre als Vizepräsident.

>> weiterlesen

BoMo – Die Box für Morgen

BoMo – Die Box für Morgen

Was wäre, wenn wir in unserer To-go-Box nicht nur das Essen für Morgen mit nach Hause nehmen, sondern zugleich etwas für Morgen tun?

>> weiterlesen

In & Out weitere Artikel

In & Out | Mai 2021

In & Out | Mai 2021

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | April 2021

In & Out | April 2021

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | März 2021

In & Out | März 2021

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | Februar 2021

In & Out | Februar 2021

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | Dezember/Januar 2020/21

In & Out | Dezember/Januar 2020/21

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | November 2020

In & Out | November 2020

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | Oktober 2020

In & Out | Oktober 2020

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | August/September 2020

In & Out | August/September 2020

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | Juli 2020

In & Out | Juli 2020

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung