In & Out | Stefan Kerler – Die Reise nach „R“

- Anzeige -

 

StDaumen inichwort bürgerfeindliche Stadtverwaltung: Neulich haben wir unsere Redaktionsräume etwas geordnet und was fällt uns in die Hände? Ein kleines Büchlein mit interessantem Inhalt! Stefan Kerler, hier lebender und gebürtiger Regensburger, hat seine Erfahrungen mit eingangs erwähnter Institution schon vor einigen Jahren literarisch verarbeitet und herausgekommen ist ein anarchisch-komisches Büchlein mit dem harmlos daherkommenden Titel Die Reise nach „R“. Ob wir das Werk damals mit einer Rezession gewürdigt haben, wissen wir nicht mehr. Falls nicht, war`s ein Fehler. Denn Kerler beschreibt in seiner grotesken Satire eine sich allmächtig fühlende und dem Größenwahn anheimgefallene Stadtverwaltung, die sich in ihrem Kampf gegen nonkonformistische Bürger in einem immer surrealer werdenden Regelungswahn verstrickt. Geradezu visionär nähert sich Kerler einem zwangsneurotischen Apparat, der mehr und mehr zum Selbstzweck von jenen wird, die in ihm arbeiten. Das Büchlein, erschienen im Selbstverlag (gibt`s z.B. noch bei Amazon), ist also aktueller denn je und deshalb totalrechts giga out lang kein Daumen

 

Zum In & Out | Februar 2020

 


Die In-&-Out-Reihe

  • gepostet am: Dienstag, 04. Februar 2020

In & Out weitere Artikel

In & Out | Unschuldiger Partyhit aktiviert hysterische Verbotsapostel

In & Out | Unschuldiger Partyhit aktiviert hysterische Verbotsapostel

Da grölen ein paar besoffene Hanseln zu einem völlig harmlosen Partyhit strammrechte Parolen, schon entwickelt sich in unserer Republik ein alle Medien beherrschender Empörungstsunami.

>> weiterlesen

In & Out | Das Wunder von Wiesbaden: Jahn schafft Aufstieg in die 2. Liga!

In & Out | Das Wunder von Wiesbaden: Jahn schafft Aufstieg in die 2. Liga!

Nach einem packenden Showdown gegen Wiesbaden ist der Jahn Regensburg wieder zurück in der Zweiten Bundesliga und kann sich nun auf einen regelrechten Geldregen freuen!

>> weiterlesen

In & Out | Mai 2024

In & Out | Mai 2024

+++ Endlich greift Regensburger Justiz hart durch: Tunesischer Intensivtäter muss ein Jahr in den Knast, dann wartet Abschiebung +++ Auch die Stadt Regensburg handelt: Bahnhof soll von seinem Image als „Angstraum“ endlich befreit werden +++

>> weiterlesen

In & Out | Mal wieder eine Mogelpackung: EU beschließt „schärfere Asylregeln“

Was die EU-Länder da für ein Paket zur Begrenzung der irregulären Migration zusammengeschustert haben, ist jetzt schon das Papier nicht wert, auf dem es fixiert wurde.

>> weiterlesen

In & Out | Ruanda-Modell stoppt Migrantenflut

In & Out | Ruanda-Modell stoppt Migrantenflut

Die britische Regierung hat ihren Ruanda-Plan auf den Weg gebracht: Ab Juli werden alle illegalen Migranten, die auf der Insel anlanden unverzüglich in den afrikanischen Staat ausgeflogen.

>> weiterlesen

In & Out | April 2024

In & Out | April 2024

+++ Selbstironie bei der SPD? +++ Naive Baerbock nervt jetzt auch Israel +++ Migrationskriminalität: Behindert Praktikantin Ermittlungsarbeit? +++

>> weiterlesen

In & Out | Letztes Ideenaufgebot der Ampelregierung: bekifft ins Gendersternchenland

In & Out | Letztes Ideenaufgebot der Ampelregierung: bekifft ins Gendersternchenland

Angesichts der vernichtenden Kritik von systemrelevanten Verantwortungsträgern an der Arbeit der aktuellen deutschen Staatsführung kommt deren jüngster Wurf, die sog. „Cannabis-Freigabe“, daher wie deren letztes verzweifeltes Ideenaufgebot.

>> weiterlesen

In & Out | Migrantenkriminalität: Professor Müllers heile Forscherwelt trotzt der Kriminalstatistik

In & Out | Migrantenkriminalität: Professor Müllers heile Forscherwelt trotzt der Kriminalstatistik

Herr Professor Henning Ernst Müller preist die eigene Expertise bei der wissenschaftlichen Einordnung der momentan für bundesweites Entsetzen sorgenden, aktuellen Kriminalstatistik. Zerstäuben die deutschen Angsträume gleichsam zu harmlosen Wickelkabinen?

>> weiterlesen

In & Out | Stoiber wollte Deutschland retten

In & Out | Stoiber wollte Deutschland retten

Die Memoiren des kürzlich verstorbenen CDU-Urgesteins Wolfgang Schäuble brachten ans Licht, dass er 2015 von Edmund Stoiber gedrängt wurde, die unsägliche Kanzlerin Merkel („Wir schaffen das!“) angesichts ihrer irrsinnigen Flüchtlingspolitik schnellstens „wegzuputschen“.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung