In & Out | März 2021

In & Out | März 2021

DER BUNDESGESUNDHEITSMINISTER WARNT:
Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit!
Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen!
Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge! Gehen Sie auf „Nummer Sicher“:
HÄNDE WEG VON DER „REGENSBURGER STADTZEITUNG“!

 

EU-Versagen: Brüsseler Flaschen sabotieren Pandemiebekämpfung

Daumen mega out

Mitte März jährt sich eine der einschneidendsten Maßnahmen zur Freiheitsbeschränkung der Bürger seit dem 2. Weltkrieg: der erste Corona-Lockdown. Seitdem ist viel passiert: Bis heute reihte sich Lockdown an Lockdown. Das kulturelle und gastronomische Leben, der Handel und das Dienstleistungsgewerbe stehen zwischenzeitlich kurz vor dem Kollaps. Die gesamte deutsche Wirtschaft japst nach Luft. Redlich und engagiert müht sich die Politik um Schadensbegrenzung und erzielt dabei auch gute Erfolge. Deutschland kam bislang – im Vergleich zu vielen anderen Ländern – verhältnismäßig gut durch diese Jahrhundertkrise. Doch ausgerechnet, als sich endlich in Form von der bemerkenswert rasanten Impfstoffentwicklung das erhoffte Licht am Ende des Tunnels zeigte, versagte der komplett unfähige bürokratische Vollpfostenapparat EU mal wieder kläglich. Wollen wir auf den letzten Metern unseren Erfolg bei der Pandemiebekämpfung nicht von einem Haufen Brüsseler Flaschen verstolpern lassen, ist es jetzt höchste Zeit für einen nationalen Alleingang, so wie ihn Israel gerade sehr beeindruckend vorexerziert. Dieses kampferprobte kleine Volk auch im Krieg gegen Corona höchst effektiv, siegreich und deshalbrechts mega out lang kein Daumen

 



- Anzeige -


 

Unternehmensgründungen: Mut gegen Corona

Daumen mega in

 

Bemerkenswert in diesen schweren Zeiten auch der Mut einiger Jungunternehmer, die ausgerechnet jetzt mit ihrer Firma, ihrem Betrieb oder ihrem Lokal an den Start gehen wollen! Vorwärts blicken und entschlossen handeln der Schlüssel für eine gute Zukunft nach Corona und deshalb

links mega in lang kein Daumen

 

Die Regensburger Studenten fehlen!

Daumen mega in

Und es wird endlich Frühling! Wie schön wäre es, könnte Regensburg aus seinem Winterschlaf erwachen! Aber da fehlt doch was? Richtig! Tausende von Studentinnen und Studenten fehlen coronabedingt. Aber gerade deren zügellose Lebensfreude und ihr frischer Elan sind es, die unserer Stadt so unglaublich viel Charme und Aufenthaltsqualität verleihen. Stattdessen geschlossene Bars, leere Freisitze, verweiste Gassen. Ein trauriges Bild, das hoffentlich schon bald der Vergangenheit angehört! Pandemie-Tristesse

rechts mega in lang kein Daumen

 

Maidult: schon wieder Hängepartie für Schausteller!

Daumen outDas Bürgerfest im Juni ist aus bekannten Gründen bereits abgesagt. Doch mit der Absage der Maidult zögert die Stadt noch. Siehe hierzu auch eigenen Bericht. Dabei dürfte jedem klar sein: Das wird nix mehr! Und wenn doch, dann wieder so ein dezentraler Schmarrn wie letztes Jahr. Nichts Halbes, nichts Ganzes, nur trostlos. Die Dult lebt nun mal von ihrem geschlossenen Ensemble, der Enge, der Nähe. Alles andere wird ein seelenloses Gewürge.
Dann schon lieber eine wuchtige „Adieu-Corona-Megadult“ im Herbst. Zutritt nur mit Impfpass.
Das wäre

rechts out lang kein Daumen

 

Blamage für die Stadt: Suche nach neuen Altstadt-Kümmerer kläglich gescheitert

Daumen giga in

Kläglich versagt hat die Stadt bei der Suche nach einem neuen „Altstadt-Kümmerer“. Siehe hierzu eigenen Bericht. Dieser Misserfolg reiht sich konsequent in eine ganze Reihe seltsamer Personalentscheidungen der letzten Zeit. Spötter sprechen längst von der städtischen Neigung bei der Mitarbeitersuche zum GAF – zum Größten Anzunehmenden Fehlgriff ...
Dabei bräuchten die Altstadt und ihr Gewerbe gerade jetzt eine Person mit Ideen und Durchsetzungsstärke. Vielleicht sollte die verantwortliche Politik auch mal über die Besetzung ihre letztlich entscheidenden Personalfindungsgremien nachdenken. In der freien Wirtschaft z.B. weiß man: Mittelmaß sucht und findet immer nur seinesgleichen. Die Hinzuziehung einer professionellen Agentur könnte deshalb bei der Personalakquise vielleicht der Schlüssel zum Erfolg sein. Neues Denken wäre auch hier

links giga in lang kein Daumen

 

Nase voll: Maierhofer kontert weinerlichen Wolbergs

Daumen mega out

Apropos Stadtpolitik! Er kann einem ja wirklich nur noch leidtun, der Joachim Wolbergs. Als der wegen diverser Korruptionsdelikte aus dem Amt entfernte Ex-OB kürzlich mal wieder eine Stadtratssitzung im Zusammenhang mit dem Bericht des städt. Antikorruptionsbeauftragten gewohnt aufgeblasen und theatralisch zu einer Therapiestunde in eigener Sache (hier: Aufarbeitung diverser Traumata) missbrauchen wollte, platzte FDP-Mann Horst Maierhofer der Kragen: Mit schonungsloser Deutlichkeit machte der ehemalige Bundestagsabgeordnete dem weinerlichen Wolli-Vortrag ein Ende und erinnerte Wolbergs daran, dass schließlich er es war, der durchsein inakzeptables Verhalten die Stadt in eine Glaubwürdigkeitskrise bislang unvorstellbaren Ausmaßes hat stürzen lassen. Klare Ansagen der Marke Horst Maierhofer hoffentlich jetzt öfter, da

rechts mega out lang kein Daumen

 

Das Dörnberg-Ghetto – Luxuswohnungen als Ladenhüter

Daumen giga in

Es war eines der größten Bauprojekte der letzten Zeit in Regensburg, kostete Hunderten von Bäumen und Tausenden von Quadratmetern wilder Natur das Leben, versiegelte etliche Hektar Boden und verkommt – so entnehmen wir einem Artikel der Mittelbayerischen – nun möglicherweise zu einer Art gigantischem Ladenhüter an Luxuswohnungen: Das Dörnberg – oder wie wir gerne hinzufügen: Das Dörnberg-Ghetto – sitzt auf einem riesen Haufen von – so scheint es – überteuertem Wohnraum. Was lernen wir daraus? Die Immo-Blase bläht sich langsam zum

links giga in lang kein Daumen

 

Solidarität: Bayerische Bierbrauer brauchen Hilfe

Daumen mega out

 

Alarm! Den bayerischen Bierbrauern steht das Wasser u.a. wegen des Fortbrechens der Abnehmer aus der Gastronomie bis zum Hals! Da hilft vielleicht Solidarität im Getränkemarkt! Regional kaufen und saufen

rechts mega out lang kein Daumen

 

Jahn spielt sich ins Mittelfeld

Daumen giga in

 

 

Und zum Schluss noch eine gute Nachricht: Der Jahn klettert ziemlich zackig aus der Abstiegsregion ins sicher Mittelfeld der Liga und bleibt deshalb

links giga in lang kein Daumen BY PK



- Anzeige -

Frühling wird’s, doch irgendetwas fehlt …

Frühling wird’s, doch irgendetwas fehlt …

© M. Pillhatsch

Heiner Prössl, Braumeister und Gastronom vom Adlersberg, ist einer der leidtragenden Bierbrauer.

Heiner Prössl, Braumeister und Gastronom vom Adlersberg, ist einer der leidtragenden Bierbrauer.

Dörnberg im Frühjahr 2018: Beim Richtfest hatte man noch große Erwartungen.

Dörnberg im Frühjahr 2018: Beim Richtfest hatte man noch große Erwartungen.

© M. Pillhatsch

Volle Gassen und viel Trubel in der Altstadt – aber für dieses Jahr leider abgesagt: das beliebte Regensburger Bürgerfest.

Volle Gassen und viel Trubel in der Altstadt – aber für dieses Jahr leider abgesagt: das beliebte Regensburger Bürgerfest.

Kreist gerne um sich selbst: Joachim Wolbergs.

Kreist gerne um sich selbst: Joachim Wolbergs.

Horst Maierhofer platzte der Kragen.

Horst Maierhofer platzte der Kragen.

So sollt´s bald wieder sein: Sommer in der Stadt und volle Lokale.

So sollt´s bald wieder sein: Sommer in der Stadt und volle Lokale.

© Johannes Ritter



- Anzeige -

 

Die In-&-Out-Reihe

  • gepostet am: Montag, 01. März 2021

In & Out weitere Artikel

In & Out | Oktober 2021

In & Out | Oktober 2021

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | August/September 2021

In & Out | August/September 2021

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | Juli 2021

In & Out | Juli 2021

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | Juni 2021

In & Out | Juni 2021

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | Mai 2021

In & Out | Mai 2021

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | April 2021

In & Out | April 2021

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | März 2021

In & Out | März 2021

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | Februar 2021

In & Out | Februar 2021

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | Dezember/Januar 2020/21

In & Out | Dezember/Januar 2020/21

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung