In & Out | EU-Versagen: Brüsseler Flaschen sabotieren Pandemiebekämpfung

In & Out | EU-Versagen: Brüsseler Flaschen sabotieren Pandemiebekämpfung

Bildunterschrift: So sollt´s bald wieder sein: Sommer in der Stadt und volle Lokale.

 

- Anzeige -

 

Daumen mega out

Mitte März jährt sich eine der einschneidendsten Maßnahmen zur Freiheitsbeschränkung der Bürger seit dem 2. Weltkrieg: der erste Corona-Lockdown. Seitdem ist viel passiert: Bis heute reihte sich Lockdown an Lockdown. Das kulturelle und gastronomische Leben, der Handel und das Dienstleistungsgewerbe stehen zwischenzeitlich kurz vor dem Kollaps. Die gesamte deutsche Wirtschaft japst nach Luft. Redlich und engagiert müht sich die Politik um Schadensbegrenzung und erzielt dabei auch gute Erfolge. Deutschland kam bislang – im Vergleich zu vielen anderen Ländern – verhältnismäßig gut durch diese Jahrhundertkrise. Doch ausgerechnet, als sich endlich in Form von der bemerkenswert rasanten Impfstoffentwicklung das erhoffte Licht am Ende des Tunnels zeigte, versagte der komplett unfähige bürokratische Vollpfostenapparat EU mal wieder kläglich. Wollen wir auf den letzten Metern unseren Erfolg bei der Pandemiebekämpfung nicht von einem Haufen Brüsseler Flaschen verstolpern lassen, ist es jetzt höchste Zeit für einen nationalen Alleingang, so wie ihn Israel gerade sehr beeindruckend vorexerziert. Dieses kampferprobte kleine Volk auch im Krieg gegen Corona höchst effektiv, siegreich und deshalbrechts mega out lang kein Daumen

 

Zum In & Out | März 2021

 


Die In-&-Out-Reihe

  • gepostet am: Mittwoch, 03. März 2021

In & Out weitere Artikel

In & Out | April 2021

In & Out | April 2021

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | März 2021

In & Out | März 2021

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | Februar 2021

In & Out | Februar 2021

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | Dezember/Januar 2020/21

In & Out | Dezember/Januar 2020/21

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | November 2020

In & Out | November 2020

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | Oktober 2020

In & Out | Oktober 2020

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | August/September 2020

In & Out | August/September 2020

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | Juli 2020

In & Out | Juli 2020

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | Juni 2020

In & Out | Juni 2020

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung