In & Out | Juni 2020

In & Out | Juni 2020

 

DER BUNDESGESUNDHEITSMINISTER WARNT:
Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit!
Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen!
Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge! Gehen Sie auf „Nummer Sicher“:
HÄNDE WEG VON DER „REGENSBURGER STADTZEITUNG“!

 

 

Rebellion gegen die Corona-Beschränkungen

Daumen mega outAuch wenn nach dem großen Lockdown jetzt zaghaft die ersten Biergärten wieder an den Start gehen und das öffentliche Leben langsam wieder zu erwachen scheint: Normal ist in diesen Tagen nichts. Komplette Volkswirtschaften sind faktisch ruiniert und die Folgen auch für unser reiches Land sind noch vollkommen unübersehbar.

Und immer lauter werden die Zweifel, ob angesichts der sich langsam aber unerbittlich einstellenden Folgen der Corona-Krise und der gleichzeitig inzwischen doch relativ geringen Infektionszahlen es angezeigt ist, weiterhin mit den immensen Einschränkungen und den damit verbundenen Auswirkungen zu leben. Spätestens im Sommer, wenn eine neue Rekordhitze alle Menschen ins Freie, in die Schwimmbäder und eben auch in die Biergärten treiben wird, dürften die staatlich verordneten Beschränkungen nicht mehr zu halten sein. Die Bürger, so scheint es, sind jetzt schon mit ihrer Kraft und ihrer Geduld am Ende. Darauf wird die Politik reagieren müssen. Sonst geht ihre Autorität schnell den Bach runter und offener Rebellion und einem Abgleiten in die politischen Extreme wird der Boden bereitet. Jetzt mit Augenmaß die richtigen Entscheidungen zu treffen, wird zur Schicksalsfrage unserer gesamten Gesellschaft. Wenn Markus Söder auch diese Kurve elegant nimmt, gebührt ihm garantiert der Kanzlerbonus zum

rechts mega out lang kein Daumen

 



- Anzeige -


 

Tatenlosigkeit beim Klimakollaps?

Daumen mega in

Gut getarnt im dunklen Schatten der Krise versteckt sich derweilen die eigentliche Katastrophe: der drohende Kollaps des Weltklimas. Und irgendwie ist es von geradezu zynischer Absurdität: Zur Rettung von ein paar Hunderttausend von einem Lungenvirus tödlich bedrohter Menschen werden gerade weltweit Milliarden über Milliarden verballert. Löblich und vermutlich richtig. Gleichzeitig aber vernichtet ein korruptes Subjekt in Gestalt des Brasilianischen Präsidenten Bolsonaro die Lunge der gesamten Erde, nämlich den Regenwald. Und hier schaut die ganze Welt völlig teilnahmslos zu! Tatenlosigkeit der Völkergemeinschaft im Angesicht des Irrsinns

links mega in lang kein Daumen

 

Daumen mega in

Der Depp des Monats!

Brasiliens Ökoterrorist Bolsonaro der absolute Vollpfosten des Monats, ein Fall für ein internationales, hochmotiviertes und zu allem entschlossenes Sonderkommando und hoffentlich bald im Nirwana des

rechts mega in lang kein Daumen

 

Stadtgartenamt häckselt Bienenwiese

Daumen in

Es ist schon irgendwie tragisch: Ausgerechnet das angeblich so umweltbewusste Stadtgartenamt wurde von der MZ kürzlich eines unverständlichen Naturfrevels überführt: Großflächig mähten die städtischen Gärtner in voller Pracht blühende Bienenwiesen auf Golfrasen-Niveau runter und erklärten ihr zweifelhaftes Handeln ebenso naiv wie ungeschickt damit, dass man „ja irgendwo mit dem Mähen anfangen“ müsse. Ein grüner Daumen mit etwas Fingerspitzengefühl sieht anders aus. Ziemlich dumm gelaufen und

links in lang kein Daumen

 

Gastronomen und Einzelhändler im Todeskampf

Daumen mega in

Sie rackern, machen, tun und erinnern irgendwie an den bedauernswerten Don Quijote in seinem berühmten Kampf gegen die Windmühlen: Regensburgs Einzelhändler und Gastronomen versuchen mit bewundernswerter Tapferkeit und trotz teilweise absurder Auflagen ihr Geschäft zu retten und uns allen wieder etwas Lebensqualität zu schenken. Ohne sie wäre Regensburg öde und leer. An dieser Stelle ein Danke zum

rechts mega in lang kein Daumen

 

Respekt! Die neue Regensburger Bürgermeisterin zeigt Mut und Härte

Daumen out

Sie hat als 2. Bürgermeisterin den Karren durch den Trümmerhaufen gezogen, den das Korruptionsverfahren gegen OB Wolbergs verursacht hat. Jetzt erntete sie vom Bürger für diesen Opfergang den Lohn: Wenngleich ziemlich knapp wurde Gertrud Maltz-Schwarzfischer kürzlich zur neuen Regensburger Oberbürgermeisterin gewählt und setzte sofort ein extrem wichtiges Signal in Richtung Stadtgesellschaft: Sie ist nicht willens, sich von ihrem Vorgänger oder irgendwelchen selbsternannten Chefideologen aus dem ultralinken Lager durchs Dorf jagen zu lassen. Mit ihrer Entscheidung zur Bildung einer Koalition der bürgerlichen Mitte bewies sie Mut und Härte. Beides Tugenden, die unsere Stadt in den kommenden stürmischen Zeiten dringend braucht. Klare Sache, hierfür gibt es als Wegzehrung eine gesunde Portion Vorschusslorbeer zum

rechts out lang kein Daumen

 

Grüne: Scheiterten ihre Koalitionsverhandlungen an Fanatismus?

Daumen giga in

 

Und gleichzeitig wurde im Zuge der teils sehr heftigen Koalitionsverhandlungen eines klar: Fanatismus ist in Zeiten der Krise keine Option für eine dem Bürger zugewandte Politik. Vernunft, Augenmaß, Toleranz und die Bereitschaft zum Kompromiss dagegen

links giga in lang kein Daumen

 

Die Datenschutzgrundverordnung kommt in die Tonne

Daumen mega out

„Kein Schaden ohne Nutzen.“ Die Richtigkeit dieser alten Volksweisheit erfährt in diesen bewegten Zeiten an vielen Ecken und Enden ihre Bestätigung. Was hat sie bislang schon für absurde Früchte an Bürokratie, überflüssig vertaner Energie und unfassbar vielen Tonnen von sinnlos bedrucktem Papier hervorgebracht! Jetzt wird die weitgehend ziemlich dämliche „Datenschutzgrundverordnung“ von der normativen Kraft des Faktischen eingeholt und von dieser still und leise in die Tonne getreten. Denn im Zuge der Dokumentationspflicht von Besucherströmen in Restaurants, Biergärten, öffentlichen Einrichtungen usw. wandern Namen, Adressen, Handydaten, Bewegungsprofile und dergleichen mehr munter und unbehindert von Liste zu Liste. Ungeschützt, unbetreut, oft für viele andere einsehbar. Und das Schönste daran: Es ist allen ziemlich wurscht. Auch das ein Stück Rückkehr zur Normalität und allein schon deshalb 

rechts mega out lang kein Daumen

 

Was lernen wir aus der Corona-Krise?

Daumen giga outUnd was lernen wir gerade in Zeiten wie diesen? Viele unserer Schulen haben das Internet-Zeitalter bislang verschlafen und sind auch sonst in einem maroden Zustand. Geld, verblasen in sinnlosen Gutmenschenprojekten, wird gerade jetzt hier schmerzlich vermisst. Daheim ist es auch schön. Regional denken und kaufen ist nicht piefig, sondern weise. Autark sein gegenüber weltweiten Handelsströmen kann zur Überlebensfrage werden. Vernünftige Vorratshaltung kein schrulliger Ausfluss verengter Lebenswahrnehmung, sondern ein Zeichen des Weitblicks. Schneller, höher, weiter und grundsätzlich immer mehr entlarvt als wenig tragfähiges Konstrukt für ein glücklicheres Leben.

Aus Erfahrung die richtigen Schlüsse ziehen

links giga out lang kein DaumenBY PK

 



- Anzeige -

 

Sehnsuchtsort Biergarten: Bald werden die Tische wieder gefüllt sein.

Sehnsuchtsort Biergarten: Bald werden die Tische wieder gefüllt sein.

Bei sommerlichen Temperaturen treibt es die Menschen raus ins Freie, wie hier am Donauufer.

Bei sommerlichen Temperaturen treibt es die Menschen raus ins Freie, wie hier am Donauufer.

Die Dokumentationspflicht in der Gastronomie hat nichts mehr mit Datenschutz zu tun.

Die Dokumentationspflicht in der Gastronomie hat nichts mehr mit Datenschutz zu tun.



- Anzeige -

 

Die In-&-Out-Reihe

  • gepostet am: Mittwoch, 03. Juni 2020

Magazin weitere Artikel

Nachgefragt | Nach dem Urteil im Wolbergsprozess: Endlich Vorbei! Oder doch nicht?

Nachgefragt | Nach dem Urteil im Wolbergsprozess: Endlich Vorbei! Oder doch nicht?

Fast vier quälend lange Jahre hat die sog. Wolbergs Korruptionsaffäre Regensburg in Atem gehalten. Am Schluss gab es einen Schuldspruch. Das Urteil: ein Jahr Haft auf Bewährung.

>> weiterlesen

Workshops für Jugendliche in den Sommerferien

Um trotz Corona in den Sommerferien Abwechslung zu bieten, organisiert das Amt für kommunale Jugendarbeit drei Workshops für Jugendliche im Alter von elf bis 14 Jahren.

>> weiterlesen

Der Gutachterausschuss veröffentlicht den Grundstücksmarktbericht 2020

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Bereich der Stadt Regensburg hat seinen Grundstücksmarktbericht 2020 veröffentlicht.

>> weiterlesen

Redaktionsbär | Juli 2020

Redaktionsbär | Juli 2020

Unser kleiner Redaktionsbär hat sich in der kommenden Sommerhitze ein schattiges Plätzchen gesucht. Nur besonders ruhig ist es dort nicht.

>> weiterlesen

In & Out | Juli 2020

In & Out | Juli 2020

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

Nachgefragt | Wochenende am Bismarckplatz – eine Momentaufnahme

Nachgefragt | Wochenende am Bismarckplatz – eine Momentaufnahme

22 Uhr: Der gesamte Platz ist nun voll von Sitzenden – und es werden immer noch mehr Menschen. Keiner will die Atmosphäre dieses Regensburger Hotspots missen. Auch nicht in Coronazeiten. Denn es ist Sommer.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Werden die Scheidungen ansteigen? – Lockdown und Psyche

Nachgefragt | Werden die Scheidungen ansteigen? – Lockdown und Psyche

Veränderter Alltag, wirtschaftliche Existenzängste, Stress – wie hat sich der Lockdown auf uns ausgewirkt? Die Stadtzeitung hat nachgefragt.

>> weiterlesen

VW-Flüchtlingshilfe übergibt Transporter an Sea-Eye

VW-Flüchtlingshilfe übergibt Transporter an Sea-Eye

Die Übergabe des Fahrzeuges zurück an Sea-Eye erfolgte Ende Juni im Autohaus West, in Anwesenheit der Oberbürgermeisterin.

>> weiterlesen

Roadmap ins Studium

Roadmap ins Studium

Kaum hat man als Schülerin oder Schüler alle Prüfungen hinter sich und das Abitur in der Tasche, kommen schon wieder drängende Fragen auf einen zu.

>> weiterlesen

In & Out weitere Artikel

In & Out | Juli 2020

In & Out | Juli 2020

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | Juni 2020

In & Out | Juni 2020

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | Mai 2020

In & Out | Mai 2020

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | April 2020

In & Out | April 2020

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | März 2020

In & Out | März 2020

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | Februar 2020

In & Out | Februar 2020

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | Dezember/Januar 2019/20

In & Out | Dezember/Januar 2019/20

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | November 2019

In & Out | November 2019

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

In & Out | Oktober 2019

In & Out | Oktober 2019

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung