Die jungen Wilden... Localgirlboss

Die jungen Wilden... Localgirlboss

Echte Regensburger Girlbosse zeigen, wie Frauenpower im Unternehmertum funktioniert. Hinter Localgirlboss verbirgt sich nämlich, wie der Name schon kompakt darstellt, ein ganz besonderer Zusammenschluss verschiedener Unternehmerinnen und Gründerinnen aus Regensburg, neuerdings sogar in Vereinsform.

Begonnen hat das Ganze vor rund zwei Jahren, als sich Laura Berg, besser bekannt als die „Keksfee“ von KEKSzauber, Konditormeisterin Laura Schönberger von Heavens Taste und Keramikkünstlerin Alexa Voigtlaender von [hantwerck] über ihre Erfahrungen als Unternehmerinnen austauschten und kurz darauf erste kleinere Events zur Vernetzung starteten.

Das Prinzip hat sich bis heute auch nicht groß verändert: Austausch über die vielen Dinge, mit denen sich Unternehmer, im Speziellen Unternehmerinnen beschäftigen (müssen), Vernetzung und gewinnbringender Einblick, wie andere Unternehmen funktionieren. So simpel es klingt: Tipps und Erfahrungen austauschen, auch über ganz konkrete Probleme und Fragestellungen – das kann schon unglaublich viel bewirken. Frei nach dem Motto „be better together“ eben.

Der Zulauf und die Aktivität sind mit der Zeit stark gestiegen: So fasst der Verein derzeit 15 Gründungsmitglieder, an die 20 weitere stehen auf der Warteliste. Und darin liegt natürlich gleich ein weiterer Vorteil, nämlich die erhöhte Sichtbarkeit für die Unternehmen nach außen. Localgirlboss ist breit aufgestellt. So fanden sich unter den Mitgliederinnen unter anderem eine Coachin, eine Gastronomin, eine Schmuckdesignerin, zwei Goldschmiedinnen, eine Grafikerin, eine Fotografin, eine Tanzlehrerin und eine Yogalehrerin sowie einige weitere Berufe. Daher wundert es auch nicht, dass sich der Verein hervorragend und dabei äußerst sympathisch präsentieren kann, sei es durch gemeinsame Fotoshootings oder gut organisierte Events mit Mehrwert für alle Beteiligten.

So ging zum Beispiel Ende Februar ein überregionales Kooperationsprojekt rund um das Thema „Digitale Kommunikation“ mit den Macherinnen der Nürnberger Unternehmerinnen-Konferenz „ Projektin“ über die Bühne. Sogar in anderen Städten hat sich die Idee Localgirlboss schon herumgesprochen und es gibt bereits erste Gedanken, Ableger zu gründen.

Info

Mehr Informationen, Möglichkeiten zum Mitmachen oder Unterstützen: www.localgirlboss.de | www.facebook.com/localgirlboss

Die Reihe „Die jungen Wilden“

In unserer Reihe „Die jungen Wilden“ stellen wir regelmäßig junge Menschen vor, die sich mit ihrer Leidenschaft selbstständig gemacht haben oder auf dem Weg dorthin sind.

Mehr dazu unter dem Tag „Die jungen Wilden“

Magazin weitere Artikel

In & Out: Mai 2019

In & Out: Mai 2019

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

Nachgefragt: Grün kaputt in Kumpfmühl

Nachgefragt: Grün kaputt in Kumpfmühl

„Ein kleines Natur-, Vogel- und Bienenparadies [wurde] zerstört“, schreibt unsere Leserin. Die Antworten der Stadt sind mehr schlecht als recht. Im Rahmen der Aktion „Bürger, wehrt Euch!“ sind wir der Sache auf den Grund gegangen.

>> weiterlesen

Nachgefragt: Nach Pleiten, Pech und Pannen: Showdown im Wolbergs-Prozess

Nachgefragt: Nach Pleiten, Pech und Pannen: Showdown im Wolbergs-Prozess

Der Staatsanwaltschaft ist das Verfahren gegen Joachim Wolbergs in Teilen entglitten, die Strafverfolger geben teils desaströses Bild ab / Wer die Verantwortung dafür trägt und wie alles zu erklären sein könnte

>> weiterlesen

PEEP‘le: Mai 2019

PEEP‘le: Mai 2019

Die RSZ nimmt Sie jeden Monat mit auf eine Reise ins Herzen des Stadtlebens. Bekannte Gesichter. Was war los in Regensburg?

>> weiterlesen

Nachgefragt: Ohne sie müssten im Theater alle stehen

Nachgefragt: Ohne sie müssten im Theater alle stehen

Schon seit 30 Jahren unterstützen die Theaterfreunde Regensburg Künstler, Schauspiel, Oper und Ballett / Rund 600.000 Euro gestiftet / Nach der Matinee geht es gemeinsam zum Essen

>> weiterlesen

Alle für einen: Moderne Krebstherapie in Ostbayern

Alle für einen: Moderne Krebstherapie in Ostbayern

Die Nationale Dekade gegen Krebs hat die onkologische Versorgung auf die nationale politische Agenda gerufen. Doch wie ist es eigentlich um die Krebstherapie hier vor Ort bestellt? Das University Cancer Center Regensburg (UCC-R) als Teil des Comprehensive Cancer Center Ostbayern (CCCO) gibt Auskunft.

>> weiterlesen

7.250 € für die Erforschung seltener Erkrankungen

7.250 € für die Erforschung seltener Erkrankungen

Vier Millionen Menschen in Deutschland leiden an seltenen Erkrankungen. Da vom jeweiligen Krankheitsbild nicht mehr als fünf pro 10.000 Einwohner betroffen sind und entsprechend wenige  Erfahrungen vorliegen, vergehen oft Jahre, bis die richtigen Diagnosen gestellt sind und Behandlungen greifen.

>> weiterlesen

Zwei, die es wissen wollen

Zwei, die es wissen wollen

Auf einen Kaffee mit den EU-Kandidaten, hieß es in der Einladung der Frauen-Union Regensburg-Land. „Jede Ebene hat in Europa seine Berechtigung – so sind wir leidenschaftliche Bayern, stolze Deutsche und begeisterte Europäer!“

>> weiterlesen

PEEP‘le: April 2019

PEEP‘le: April 2019

Die RSZ nimmt Sie jeden Monat mit auf eine Reise ins Herzen des Stadtlebens. Bekannte Gesichter. Was war los in Regensburg?

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung