Die jungen Wilden… Die Einhörn-Akademie

Die jungen Wilden… Die Einhörn-Akademie

Kreative Medienberufe, so scheint es, will zurzeit jeder machen. Tilman Grimm von Einhörn Media macht das schon länger und will deshalb neue Wege gehen und groß denken. Daher arbeitet er gerade an seinem neuesten und bisher wohl umfangreichsten Projekt, das nun vor der baldigen Eröffnung steht: Der Einhörn-Akademie für Bild und Ton.

Man kann es sich schon denken: Hier handelt es sich um eine Ausbildungsstätte für Medientechniker. Das Besondere daran sind zwei Dinge: Zum einen das breit gefächerte und gut ausgebaute Angebot, zum anderen der fast schon wahnsinnige Umstand, dass Tilman das Ganze komplett allein aufgezogen hat.

Es bedarf schon eine große Portion an Mut und Unternehmensgeist, sich die weiträumige Immobilie der ehemaligen Schule für Tontechnik (SfT) im Regensburger Westen zu mieten und im Alleingang ein Unterrichtskonzept aufzustellen, die Räumlichkeiten und das Equipment komplett rundzuerneuern und alles auf einen Status Quo an Qualität zu bringen, der durchaus auch mit Einrichtungen in München oder Berlin mithalten kann.

Ein Fotostudio mit Greenscreen, hochwertigen Kameras und Linsen, zwei Tonstudios mit leistungsfähigen Computern, Mischpulten und Mikrofonen sowie ein großzügiger, auch als Kinosaal nutzbarer Unterrichtsraum: Das alles ermöglicht ihm Spezialisierungen in verschiedene Richtungen.

Der eigentliche „Lehrplan“ ist nun schon weit vorangeschritten und wird, wie erwähnt, einen ganzheitlichen Ansatz zum Medientechniker hin verfolgen. Schülern und Interessierten wird aber auch die Möglichkeit geboten, einzelne Module und Workshops zu besuchen. Wer also Interesse an Musikproduktion, aber nicht an Videoschnitt hat, ist in der Einhörn-Akademie ebenfalls gut aufgehoben.

Jedem Raum merkt man die vielen Stunden Aufwand ein, die Betreiber Tilman in nahezu alle Details gesteckt hat. Praktische und realitätsnahe Lösungen waren ihm wichtig, ein Umstand, den man in der Vorgängereinrichtung so nicht immer vorfinden konnte. Nun sieht alles sauber und geordnet aus und erweckt den Eindruck, als warten die vielfältigen Möglichkeiten der Akademie nur darauf, endlich ausprobiert zu werden.

Die Akademie hat ihren Betrieb an sich sogar schon aufgenommen, der offizielle Start der Kurse wird sich wohl mit den Zeiträumen der Semestereinteilung decken.
Dennoch ist die Einrichtung auch jetzt schon interessant beispielsweise für Fotografen oder Musiker, die auf hochwertige Studios zugreifen wollen.

Noch ist die Akademie nicht als solche im Netz vertreten, bei Interesse kann man sich aber bereits an Tilman persönlich melden: www.einhoern-media.de

Die Reihe „Die jungen Wilden“

In unserer Reihe „Die jungen Wilden“ stellen wir regelmäßig junge Menschen vor, die sich mit ihrer Leidenschaft selbstständig gemacht haben oder auf dem Weg dorthin sind.

Mehr dazu unter www.regensburger-stadtzeitung.de/magazin/tag/Die%20jungen%20Wilden

Magazin weitere Artikel

Nachgefragt: Gewogen und für zu leicht befunden?

Nachgefragt: Gewogen und für zu leicht befunden?

Im Korruptionsprozess gegen Oberbürgermeister Joachim Wolbergs tritt die Staatsanwaltschaft nun stets zu dritt auf. Den beiden ursprünglichen Sitzungsvertreterinnen drohten die Felle davonzuschwimmen.

>> weiterlesen

Die jungen Wilden... Evelyn Weigert

Die jungen Wilden... Evelyn Weigert

Evelyn Weigert ist dem einen oder anderen vermutlich schon als TV Moderatorin („Himmel oder Hölle“) und sympathisch-extrovertiertes Entertainmentpaket („Promi Shopping Queen“, „Grill den Henssler“) bekannt. Die gebürtige Regensburgerin besitzt allerdings noch einige Talente und Betätigungsfelder mehr: Jetzt veröffentlicht sie ihren ersten Song.

>> weiterlesen

Der „Regensburg Marathon“

Der „Regensburg Marathon“

Die größte ostbayerische Laufveranstaltung hat Tradition und in jedem Laufkalender ist dieses sportliche Highlight ein Pflichttermin! Höhepunkt wird am Sonntag, dem 02.06. neben dem grandiosen Massenstart um 8.30 Uhr das Überlaufen der Steinernen Brücke sein. Das Anmeldeportal ist noch bis zum 26.05. geöffnet (Nachmeldungen sind möglich).

>> weiterlesen

Der Artikel, der bundesweit Wellen schlägt: Nachgefragt – Was ist los bei der Staatsanwaltschaft?

Der Artikel, der bundesweit Wellen schlägt: Nachgefragt – Was ist los bei der Staatsanwaltschaft?

Wegen des Artikels über den Ermittlungspfusch gegen den vom Dienst suspendierten Oberbürgermeister Joachim Wolbergs gehen bei der Regensburger Stadtzeitung Presseanfragen aus dem ganzen Bundesgebiet ein. Fehlerhafte Vernehmungsprotokolle, rüder Ton bei den Vernehmungen – was war denn bei der Staatsanwaltschaft los?

>> weiterlesen

Nachgefragt: Personalie Becker

Nachgefragt: Personalie Becker

Korruptionsaffäre: Der Stadtbau-Chef wird zum Bauernopfer einer völlig verfehlten Baupolitik der bunten Rathauskoalition.

>> weiterlesen

Der Regensburger Kneipenführer

Der Regensburger Kneipenführer

Das JUNIOR-Unternehmen vivRE präsentiert ein Freizeit-Guide für Regensburg. Im DIN A6 Taschenformat wurden von den Mitgliedern des P-Seminars der Q12 des Von-Müller-Gymnasiums die attraktivsten Kneipen, Clubs, Bars, Imbisse, Badeplätze, Chillspots und sonstige Freizeitlocations recherchiert, verglichen, beschrieben und zusammengestellt.

>> weiterlesen

Fuma 28 PopUp Store im Obermünsterviertel

Fuma 28 PopUp Store im Obermünsterviertel

Das Regensburger Newcomer Label Fuma 28 bezieht ab dem 30.11. bis zum 29.12. einen kleinen PopUp Store in Obermünsterviertel .
Von der Gang – für die Gang!

>> weiterlesen

Live-Ermittlung im Audimax

Live-Ermittlung im Audimax

Profiler Suzanne Grieger-Langer stellt ihr neues Buch vor: „Cool im Kreuzfeuer – Schlammschlachten, Cybermobbing und Rufmordkampagnen souverän überstehen“. Doch dies ist keine Lesung – dies ist eine Live-Ermittlung! Gänsehaut ist garantiert, wenn sie in eigener Sache ermittelt und die Zuschauer in die Welt des Profiling entführt. Faszinierend und erschreckend zugleich, was sie mit wenigen Klicks aufdeckt.

>> weiterlesen

Halbjahreszeugnis: Gute Noten belohnen, schlechte bestrafen?

Halbjahreszeugnis: Gute Noten belohnen, schlechte bestrafen?

In diesen Tagen verteilen die Schulen Halbjahreszeugnisse. Während sich viele Familien darüber freuen, sorgen die Zeugnisnoten oft auch für Enttäuschung. Der Studienkreis in Regensburg und Regensburg-Mitte gibt Tipps zum Umgang mit dem Zeugnis und lädt Eltern und Schüler vom 18. bis 22. Februar zu einer Woche der offenen Tür ein.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung