Im Proberaum mit... Some Sprouts

Im Proberaum mit... Some Sprouts

Melancholische Singer-Songwriter-Klänge und ungeschliffener GaragenPop treffen auf Indie und Slacker Rock.

 

Melancholische Singer-Songwriter-Klänge und ungeschliffener GaragenPop treffen auf Indie und Slacker Rock. So in etwa könnte man ganz grob den Sound der noch jungen Band Some Sprouts umreissen.
Die fünf Jungs haben in Regensburg durch ihr Studium eine neue Heimat gefunden und kommen eigentlich aus verschiedenen Teilen Bayerns und Europas.
Sänger und Keyboarder Joshua, Gitarrist und Sänger Jakob sowie Gitarrist David stammen aus der Nähe von München und kennen sich schon seit ihrer Kindheit, Bassist Alex kommt ursprünglich aus dem nicht allzu weit entfernten Moosburg und Drummer Miguel aus der Nähe von Porto (Portugal).

Die ersten musikalischen Ideen der Band liegen zwar bereits zum Teil seit mehreren Jahren in den Schubladen, aber erst jetzt scheint es für die Jungs richtig loszugehen – zumindest scheinen sie nun in der Regensburger Musikszene angekommen zu sein.

Mittlerweile können sie nämlich einige Auftritte in der Domstadt vorweisen, unter anderem an der Universität, als Support in der Musikbar Heimat oder jüngst auf dem Bürgerfest.
Davor sind sie unter anderem in ihrer Heimatstadt Erding auf dem renommierten Sinnflut Festival und mit lokalen Bands wie Impala Ray, The Living, Beisser, Django S und vielen mehr aufgetreten und waren zudem bei dem Münchner Sender M94.5 zu Gast.

Besucht man einen Gig der Some Sprouts, stellt man schnell fest, dass die Band sich nicht eindeutig in typische musikalische Genres einordnen lässt. Sie ist eben nicht die x-te Indieband, die einen Sound kopiert, sondern besticht mit eigenem Klangbild, interessanten Ideen und ausgefeilten Melodien.
Natürlich haben auch sie ihre Vorbilder und Referenzen, ihr Sound erinnert bisweilen an The Shins, Kakkmadafakka, Mac DeMarco oder stellenweise an die Arctic Monkeys und ist dann doch wieder ganz anders.

Bezeichnendes Stilmittel für die Some Sprouts ist eine gewisse Sanftheit und Melancholie, für die die Stimme von Frontmann Joshua perfekt geeignet scheint. Ergänzt wird sie mit zurückhaltendem und Gitarrenspiel, Synthieflächen - oder Einwürfen und ab und an zweistimmigem Gesang.
Das Spektrum reicht dabei von eher folkigen und akustisch angehauchten Songs bis hin zu recht klassischem Indienummern, auf denen es dann ausnahmsweise auch mal lauter zugehen darf.

Das alles kann man schon in den ersten Demoversionen auf Soundcloud heraushören, deutlich mehr Aufschluss darüber, für was Some Sprouts denn nun wirklich stehen, wird die wohl noch im Juli erscheinende erste EP geben.
Ein kurzes Reinhören in die nicht öffentliche Vorproduktion lässt zumindest schonmal Gutes erwarten!

 

Die Some Sprouts werden nach eigenen Angaben spätestens im Herbst wieder in Regensurg zu hören sein, alle News und Termine gibt es unter:

Facebook/SomeSprouts
www.somesprouts.de

 

Könnte Sie auch interessieren

No video selected.

Musik weitere Artikel

Im Proberaum mit… #zweiraumsilke

Im Proberaum mit… #zweiraumsilke

Bei der Band #zweiraumsilke gibt es direkt ein paar sofort ins Auge fallende Besonderheiten: Sei es die Anzahle der Musiker auf der Bühne (11!), die modische ausgefallene Wahl der Jogginganzüge als Bühnenoutfit (R. I. P. Karl Lagerfeld) oder der Umstand, dass sie dank ihrer Raute im Bandnamen in alphabetischen Listen immer ganz vorne mit dabei sind.

>> weiterlesen

Shawn Mendes live in der Olympiahalle!

Shawn Mendes live in der Olympiahalle!

Er ist bekannt als Model, Popstar und gerade auf Welttournee: Shawn Mendes gibt am 21.03. ein Konzert in der Landeshauptstadt.
Abgesehen von dem im Herbst 2017 veröffentlichten Live-Album „MTV Unplugged“, war die inspirierende und rockige Hymne „In My Blood“ der erste neue Song seit der Hitsingle „There‘s Nothing Holdin‘ Me Back“, die dem jungen Kanadier abermals Platinerfolge rund um den Globus bescherte.

>> weiterlesen

Das A Cappella Camp geht in die zweite Runde

Das A Cappella Camp geht in die zweite Runde

Das A Cappella Camp bietet (über-)regionalen (semi-)professionellen Vocal Groups, Chören und allen ambitionierten SängerInnen Workshops und Vorträge rund um das Thema „A-Cappella-Gesang auf der Bühne“. Die Workshops werden von regionalen Coaches und von den SängerInnen der angesagten Vocal Group ONAIR angeboten.

>> weiterlesen

Zuckerbrot & Peitsche 2019

Zuckerbrot & Peitsche 2019

Es war die Party des Jahres und nun geht sie in die nächste Runde. Es wird schon fleißig am neuen Line-Up der Extraklasse für 2019 gefeilt!

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Revolverheld auf den Thurn und Taxis Schlossfestspielen

Tipps für Gigs: Revolverheld auf den Thurn und Taxis Schlossfestspielen

Sie gehören unangefochten zur Speerspitze der deutschsprachigen Top-Künstler. Mit ihrem aktuellen Album „Zimmer mit Blick“ gehen die sympathischen Hamburger nach erfolgreicher Hallentournee jetzt raus an die frische Luft und präsentieren sich auf auserwählten Open Airs. Bei uns in Regensburg machen sie am 14. Juli Halt.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Krawallbrüder – „auf messers schneide“

Tipps für Gigs: Krawallbrüder – „auf messers schneide“

Kritisch beäugt von allen Seiten, aber immer geradeaus am Strom der Mitstreiter vorbei, holt die Ausnahmeband nun zum zehnten Schlag aus! Und auch dieser wird wieder einen tiefen Krater in der deutschen Musiklandschaft hinterlassen!

>> weiterlesen

Tom & Basti – Baem:Wind

Tom & Basti – Baem:Wind

Thomas Graf und Sebastian Hackl alias „Tom & Basti“, bekannt als Volkssänger und Mundartkabarettisten, lassen die traditionelle Wirtshauskultur wieder aufleben, wo Geselligkeit und amüsante Unterhaltungen groß geschrieben werden. Tom mit seiner Gitarre und Basti mit seiner Steirischen Harmonika.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: FENZL – „Mit scharfm Zett!“

Tipps für Gigs: FENZL – „Mit scharfm Zett!“

FENZL ist zurück! Nach einer Tour voller berauschender, elektrisierender Konzerte, Auftritten bei zahlreichen Festivals (u. a. Rock the Hill, Mundartfestival, Heimatliebe Festival, Musiksommer im Olympiapark) sowie Supportkonzerten mit LaBrassbanda, The Busters, und Fiddler‘s Green präsentiert der Ausnahmemusiker und Kontrabass-Akrobat Michael Fenzl seine neuesten Geniestreiche im unverwechselbaren FENZL-Style.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Schmidbauer, Pollina, Kälberer – „SÜDEN II“

Tipps für Gigs: Schmidbauer, Pollina, Kälberer – „SÜDEN II“

Die Arrangements sind subtil, wirken transparent, feingliedrig, stellenweise sehr privat, dann wieder mit Streicherwucht und einer Prise Pop versetzt. Mit dem neuen Material machen sich die Drei im Frühjahr 2019 wieder auf den Weg – Richtung Süden!

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Dominik Plangger – „10 Jahre live“

Tipps für Gigs: Dominik Plangger – „10 Jahre live“

Viel hat sich in den letzten 10 Jahren getan. So viel, dass es einen Rückblick wert ist. Für Dominik Plangger bedeutet das ein Rückblick auf 10 Jahre musikalisches Schaffen. Dem entsprechend wird diese Rückschau naturgemäß auf musikalische Art und Weise ausgedrückt: in Form einer CD („Decennium“) und einer Tournee.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Michi Dietmayr – „Fuaßboi, Frauen und andere G’schichtn“

Tipps für Gigs: Michi Dietmayr – „Fuaßboi, Frauen und andere G’schichtn“

In seinem neuen Programm „Fuaßboi, Frauen und andere G’schichtn“ nimmt uns Michi Dietmayr mit auf eine Reise in seine ganz eigene Welt.
Ja, die G‘schichten und neue Lieder hat er sicher dabei, aber einen Fußball und Frauen? Wir dürfen gespannt sein …

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Conny und die Sonntagsfahrer – „Souvenirs Souvenirs“

Tipps für Gigs: Conny und die Sonntagsfahrer – „Souvenirs Souvenirs“

Nach dem sehr erfolgreichen Debütprogramm „Komm ein bisschen mit...“ geht die Geschichte mit dem neuen Stück „Souvenirs, Souvenirs“ nun weiter. In einer wundervollen Musikrevue voller Nostalgie geht es zurück in die Zeit des deutschen Wirtschaftswunders. Petticoat, Nierentisch, Reiselust, im Fernsehen alles nur schwarz-weiß und im Radio nur deutsche Schlager.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung