Im Proberaum mit | The Air We Breathe

Im Proberaum mit | The Air We Breathe

Melancholischer Indie-Pop für Träumer

Im Proberaum mitJuni 19 The Air We Breathe 2The Air We Breathe, das sind Christoph (Gesang, Gitarre), Christian (Schlagzeug, Gesang), Constantin (Klavier, Gitarre, Gesang) und André (Bass). Die vier Musiker aus Neumarkt machen „ausgefeilten Indie voll leiser Traurigkeit“, so umschreiben sie ihren Sound zumindest selbst. Und das ist eine ziemlich poetische und gleichermaßen treffende Beschreibung für ihre Musik!

Wer ihr Album „Things Between“* einlegt und in Nummern wie „Childhood Dream“, „How I Changed“ oder „B.I.Y“ reinhört, wird dieser Aussage aber einfach zustimmen müssen. Ihre Songs sind im positiven Sinne unaufdringlich, unaffektiert, tiefgründig und mit dem Anspruch versehen, zeitlos zu sein.

Melancholie ist dabei so etwas wie der Grundstein für den gefühlvollen Alternative-/Pop-Sound der vier Musiker. Aus den unterschiedlichsten Ecken der Musikgenres kommend, trafen sie sich, um gemeinsam an ehrlicher, melodiöser Musik zu feilen. Songs wie „Letters“ oder „Shame“ erzählen vom Verlorensein, von Einsamkeit, Verlust und dem, was danach kommt. Songs wie „Ask You“, „Childhood Dream“ oder „Believe In You“ beschreiben das Auf und Ab des Lebens. Alle Songs haben aber die Botschaft, genauer hinzusehen, intensiver zu leben, angreifbarer, verletzlicher zu sein.

Das verpackt die Band musikalisch in einen wunderbaren Sound für alle Indieheads der 90er, für melancholieverliebte Anfang-Zwanzig-Jährige und für Mittdreißiger mit einem Ohr für die leisen Dinge des Lebens.

51im0J6Ze3L. SL160 the Air We Breathe – Things Between
- Anzeige -

Man hört bei ihnen bisweilen Anklänge an Coldplay, Travis oder Snow Patrol heraus, die allerdings nie den eigenen Charakter der Band überdecken. The Air We Breathe besitzen ein ausgesprochen gutes Gefühl für große Melodien in stimmigen Arrangements und bringen das äußerst überzeugend rüber.

Das haben auch schon andere erkannt, und so verwundert es kaum, dass die Band mittlerweile ein gern gesehener Gast auf verschiedenen Events in der Region ist. Seien es Clubs wie die Musikbar „Heimat“ in Regensburg, die namhaften Nürnberger Open Airs Bardentreffen oder Nürnberg.Pop sowie Acoustic Sessions in ausgefallenen Locations wie dem Erlangener Markgrafentheater. The Air We Breathe fühlen sich überall dort wohl, wo gute Musik einen Stellenwert hat.

- Anzeige -

Die vier Musiker gehen gelassen, mit Plan und vor allem mit viel Gefühl an ihre Songs heran – heraus kommt der stimmige Eindruck einer Band, die es noch zu viel bringen kann!

Wer sie demnächst einmal live sehen möchte, hat im Rahmen des Bürgerfestes am 29.06. um 16 Uhr im Alten Rathaus die Gelegenheit dazu.

Im Proberaum mitJuni 19 The Air We Breathe 1 C Majosenf geschnitten

Musik weitere Artikel

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Fürstin Gloria rockt

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Fürstin Gloria rockt

01./21./22.12., Schloss Thurn und Taxis, 17 Uhr

Bereits in den vergangenen Jahren begeisterte I.D. Fürstin Gloria von Thurn und Taxis das Weihnachtsmarktpublikum mit ihrer mitreißenden und unverwechselbaren Leadstimme. Außerdem wird sie wieder die biblische „Weihnachtsgeschichte“ nach Lukas 2, 1-20 lesen.

>> weiterlesen

Im Proberaum mit | Seda

Im Proberaum mit | Seda

08.12., Degginger, 19.30 Uhr

Die Karriere von Seda (der türkische Name bedeutet treffenderweise in etwa „Stimme“) ist noch recht jung, aber schon jetzt wird ihr seitens der Presse großer Erfolg prophezeit unter anderem aufgrund ihrer „grandiosen Gesangstechnik und einer tief bewegenden Soulstimme“ (Bayerischer Rundfunk).

>> weiterlesen

LiveKritik | Das Ding ausm Sumpf

LiveKritik | Das Ding ausm Sumpf

Hinter dem etwas unkonventionellen Namen verbirgt sich richtig guter deutscher Hip-Hop, den die Besucher der Musikbar Heimat am 20.10. zu hören bekamen.

>> weiterlesen

LiveKritik | Delvon Lamarr Organ Trio

LiveKritik | Delvon Lamarr Organ Trio

Ein Konzert von unglaublicher Virtuosität und Spielfreude konnten die Besucher des gut gefüllten Degginger am 13. Oktober erleben, als das Delvon Lamarr Organ Trio in Regensburg gastierte.

>> weiterlesen

Charivari Eisgala – The Magic of Queen

Charivari Eisgala – The Magic of Queen

29.12.2019, Donau-Arena, 19.30 Uhr

Die weltbesten Eiskunstlaufstars kommen live nach Regensburg! Eine rasante und abwechslungsreiche Show aus Spitzensport und Livemusik.

>> weiterlesen

CD-Kritik | Tegan and Sara – Hey, I´m Just Like You

CD-Kritik | Tegan and Sara – Hey, I´m Just Like You

Ziemlich weit weg von ihrem Art Pop, wie er auf dem 2000er-Album „This Business of Art“ noch zu finden war, haben sich Tegan and Sara mittlerweile bewegt.

>> weiterlesen

CD-Kritik | Steel Panther – Heavy Metal Rules

CD-Kritik | Steel Panther – Heavy Metal Rules

Wer die Band nicht kennt, kann sich einfach eine Mischung aus dem Schlimmsten von Poison und Motley Crue vorstellen und das Ganze duplizieren, dann sollte er schon ziemlich nahe kommen.

>> weiterlesen

CD-Kritik | Seeed – Bam Bam

CD-Kritik | Seeed – Bam Bam

This is Seeed, ya! – Diese Catchphrase zieht sich auf Seeeds erstem Album nach sieben Jahren gleich durch mehrere Tracks und versucht direkt, die Vibes wiederherzustellen, die die Band aus Berlin seit den frühen Zweitausendern zu einer der prägendsten Soundsystems Deutschlands machten.

>> weiterlesen

Flying Home for Christmas mit Steffi Denk und Flexible Friends

Flying Home for Christmas mit Steffi Denk und Flexible Friends

01./02.12., Brauerei Eichhofen, 04.12., Aurelium, 05.12., Gastst. Fronberg, Schwandorf, jew. 20 Uhr

Die Ausnahmesängerin Steffi Denk und ihre Flexible Friends werden auch in diesem Jahr gleichsam virtuos und unterhaltsam ein stimmungsvolles musikalisches Christmas-Special zaubern.

>> weiterlesen

Voltbeat – „A Tribute to Rock ‘n‘ Roll“

Voltbeat – „A Tribute to Rock ‘n‘ Roll“

18.01.2020, Eventhall Airport, Obertraubling, 20 Uhr

Voltbeat ist eine Volbeat-Tributeband und bringt die energiegeladene Show ihrer dänischen Vorbilder mit einem authentischen Livesound auf die Bühne.

>> weiterlesen

Andreas Kümmert Duo

Andreas Kümmert Duo

19.12.2019, Arberwirtschaft, 20 Uhr

Auf seinem brandneuen Album „Lost And Found“ macht der süddeutsche Musiker Zwischenstation an einem ebenso ungewöhnlichen wie auch ungewohnten Ort, um sich dem Publikum von einer völlig neuen Seite zu öffnen.

>> weiterlesen

Conny und die Sonntagsfahrer: „Souvenirs, Souvenirs ...“

Conny und die Sonntagsfahrer: „Souvenirs, Souvenirs ...“

31.01.2020, Weisses Bräuhaus, Kelheim, 20 Uhr

Conny und die Sonntagsfahrer sind wieder unterwegs. Es ist die Zeit von Petticoat, Nierentisch, VW-Käfer, im Fernsehen alles nur schwarz-weiß, Italien als liebstes Urlaubsziel und im Radio deutsche Schlager mit sehnsuchtsvollen Texten – es ist die Zeit des Wirtschaftswunders.

>> weiterlesen

Im Proberaum mit weitere Artikel

Im Proberaum mit | Seda

Im Proberaum mit | Seda

08.12., Degginger, 19.30 Uhr

Die Karriere von Seda (der türkische Name bedeutet treffenderweise in etwa „Stimme“) ist noch recht jung, aber schon jetzt wird ihr seitens der Presse großer Erfolg prophezeit unter anderem aufgrund ihrer „grandiosen Gesangstechnik und einer tief bewegenden Soulstimme“ (Bayerischer Rundfunk).

>> weiterlesen

Im Proberaum mit | Sketches on Duality

Im Proberaum mit | Sketches on Duality

17.11.2019, Degginger, 19.30 Uhr

Sketches on Duality aus Wien machen eine ambitionierte Mischung aus Hip-Hop, Jazz und Spoken Word und erinnern dabei an progressive Künstler wie Anderson .Paak, Hiatus Kaiyote, Kendrick Lamar, Flying Lotus oder The Roots.

>> weiterlesen

Im Proberaum mit | Surv

Im Proberaum mit | Surv

Surv – das klingt schon entspannt und lässig, und – weil es mit V statt mit F geschrieben – auch ein bisschen speziell. Genauso ist es auch, das neue so benannte Musikprojekt der beiden Brüder Jannis und Luca Hönick aus Regensburg.

>> weiterlesen

Im Proberaum mit | Hannah & Falco

Im Proberaum mit | Hannah & Falco

22.11.2019, Degginger, 19 Uhr

Das Beobachten der Außenwelt, der Lebensrealitäten anderer oder letztlich auch der der eigenen Gefühlswelt – für Hannah & Falco die wohl wichtigsten Mittel, um Songs zu schreiben.

>> weiterlesen

Im Proberaum mit | LVNG

Im Proberaum mit | LVNG

Die Jungs und Mädels von LVNG (sprich: „Living“) streifen nämlich musikalisch genauso gerne durch pulsierende Großstädte wie durch die Landschaft der neuesten Trends internationaler Popmusik und die Veröffentlichungen weltweiter Senkrechtstarter wie Mura Masa, Honne oder LANY.

>> weiterlesen

Im Proberaum mit | The Air We Breathe

Im Proberaum mit | The Air We Breathe

Melancholie ist dabei so etwas wie der Grundstein für den gefühlvollen Alternative-/Pop-Sound der vier Musiker. Aus den unterschiedlichsten Ecken der Musikgenres kommend, trafen sie sich, um gemeinsam an ehrlicher, melodiöser Musik zu feilen.

>> weiterlesen

Im Proberaum mit | The Sonic Brewery

Im Proberaum mit | The Sonic Brewery

Kraftvolle Vocals, röhrende Harp-Sounds und prägnante Riffs, gepaart mit einem knurrenden Bass, treibenden Rhythmen mit genau der richtigen Mischung aus Retro-Flair und zeitgemäßem Songwriting, schaffen eine einzigartige musikalische Kulisse, die sich irgendwo zwischen Woodstock und heute verorten lässt: The Sonic Brewery wecken Erinnerungen an Legenden des Rock and Roll wie The Doors oder Led Zeppelin, aber auch an aktuelle Bands wie Rival Sons.

>> weiterlesen

Im Proberaum mit | Young Fast Running Man

Im Proberaum mit | Young Fast Running Man

Wie ein junger Vogel auf seinem Flug über wechselnde Landschaften wird der Zuhörer auf eine Reise durch verschiedene Klänge und Stilrichtungen geschickt, wobei Einflüsse durch die Urväter des 60er-Jahre-Bluesrocks stets fest in den Liedern des Münchner verwurzelt bleiben.

>> weiterlesen

Im Proberaum mit | #zweiraumsilke

Im Proberaum mit | #zweiraumsilke

Bei der Band #zweiraumsilke gibt es direkt ein paar sofort ins Auge fallende Besonderheiten: Sei es die Anzahle der Musiker auf der Bühne (11!), die modische ausgefallene Wahl der Jogginganzüge als Bühnenoutfit (R. I. P. Karl Lagerfeld) oder der Umstand, dass sie dank ihrer Raute im Bandnamen in alphabetischen Listen immer ganz vorne mit dabei sind.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung