Im Proberaum mit...Fuchsteufelswild

Im Proberaum mit...Fuchsteufelswild

Um Welten mehr als nur Mittelalterrock

 

Bei Mittelalter – Musik hat man oft bestimmte Vorstellungen, die einem sofort dazu einfallen: Märkte, Gaukler, fremdartige hölzerne Instrumente und Texte über Märchen und Spielleute.
Die Regensburger Band Fuchsteufelswild hat das natürlich auch alles dabei – und trotzdem finden sie ihre ganz eigene Stimme im Genre und sind weit mehr als nur Klischee.

2014 von Frontmann Bastian Brenner – in der Szene schon bekannt durch seine Engagements unter anderem bei Feuerschwanz oder als „Caliban der Verspielte“ bei Saltatio Mortis – gegründet, bringen die aktuell insgesamt sechs Bandmitglieder vielfältige musikalische Einflüsse aus verschiedensten Richtungen zusammen. Eine eher Rockorientierte Rhythmussektion (Bass, Gitarre, Schlagzeug) trifft auf verschiedene Folkinstrumente wie Flöten und Geige, die bisweilen Irish – Folk Einflüsse durchscheinen lassen. Dazu kommen typischerweise mit dem Mittelalter verbundene Instrumente wie Sackpfeifen oder Schalmei zum Einsatz. Dieses Klanggerüst bildet für Sänger Bastian mit seiner charakterstarken Stimme die perfekte Umgebung, in der die Geschichten von Fuchsteufelswild erzählt werden können.

Die Texte dieser Geschichten fühlen sich in der Welt sagenumwobener Mythen und altbekannter Legenden zu Hause. Trotzdem behandelt die Band auch aktuelle Themen, indem sie sie geschickt hinter dieser Metaphorik verbirgt. „Durchstreif mit uns das Weltenmeer, wo Mythen und Legenden die Wirklichkeit berühren“ heißt es in dem Titeltrack des Albums „Weltenmeer“ passend.

Mit diesem Konzeptalbum erreichten sie derart großes Aufsehen bei Fans und der Presse, dass sie bereits Ende 2016 durch eine Crowdfunding-Kampagne eine Live-CD/Live-DVD veröffentlichen konnten. Das ist ziemlich früh in der Karriere einer Band, doch das Ergebnis kann sich sehen und hören lassen. Auch ihren überzeugenden Liveauftritten ist es zu verdanken, dass sich Fuchsteufelswild bereits eine beachtliche Bekanntheit und Anerkennung in der Szene erspielt haben.
Ihre Auszeichnungen und Referenzen (im September 2016 mit dem Goldenen Zwerg des Festival Mediavals ausgezeichnet, im August 2017 auf dem Wacken Open Air debütiert und Im Dezember 2017 mit dem Deutschen Rock- und Pop-Preis als beste Folk-Rock-Band ausgezeichnet) tragen dazu sicher auch ihren Teil bei und zeichnen deutlich das Bild einer Band, die weiß, wo sie hinwill. Mindestens genauso wichtig ist der Band aber die Herzlichkeit gegenüber Kollegen, Freunden und Fans.

So verwundert es nicht, dass sich die Liste ihrer Unterstützer bereits nach vier Jahren Bandgeschichte wie ein Who-is-who der Mittelalterszene liest: Ob Saltatio Mortis, Tommy Krappweis (Grimme-Preisträger und Erfinder von „Bernd das Brot“) oder die Könige der Spielleute selbst, Corvus Corax – den Segen der Mittelalter-Szene hat Fuchsteufelswild. Die besten Voraussetzungen also, um auch über Genre-Grenzen hinaus das Publikum zu mobilisieren.

 

Vielleicht ist es auch schon bald soweit – zu gönnen wäre es den sympathischen Regensburgern auf jeden Fall: Im Herbst/Winter 2018 steht die Veröffentlichung ihres zweiten Studioalbums „König Zeiger“ an. Man darf gespannt sein, in welche phantastischen und metaphorischen Welten die Musiker mit ihrem neuen Werk entführen werden. Die bereits auf der Live-DVD veröffentlichen Songs „Carpe Diem“, „Feuer“ und „Dorian Gray“ lassen bereits einen ersten Eindruck erhaschen.

Davor zieht es Fuchsteufelswild im Sommer aber erstmal wieder auf Festivals, Termine, weitere Infos zu Veröffentlichungen und Alles rund um die Band finden sich unter:

www.facebook.com/music.fuchsteufelswild/
www.fuchsteufelswild.net

 

Musik weitere Artikel

Raith-Schwestern und da Blaimer – ALTBAYRISCHER ADVENT

Raith-Schwestern und da Blaimer – ALTBAYRISCHER ADVENT

Oberpfälzer Lieder und Geschichten zu Advent und Weihnachten mit tollen Lichtstimmungen und Fotoprojektionen präsentieren die Raith-Schwestern und da Blaimer in ihrem neuen Programm „Altbayerischer Advent“. Die einzigartigen Stimmen von Tanja und Susanne, begleitet von Hackbrett, Steyrischer, Gitarre, Tuba und Kontrabass und Andi Blaimer mit seinen besinnlichen, aber auch humorvollen Lesungen, die er mit Geräuschen untermalt, versprechen einen unvergesslichen vorweihnachtlichen Abend.

>> weiterlesen

Im Proberaum mit...The Whiskey Foundation

Im Proberaum mit...The Whiskey Foundation

Stilsicher zwischen The Doors und The Black Keys vereinen sie die Musik der ‘60er Jahre mit dem Rock der heutigen Zeit und entwickeln damit ihre ganz eigene Melange. Mit „Blues and Bliss“, dem aktuellem Album, präsentiert sich die technisch noch anspruchsvoller, während sie ihre musikalischen Wurzeln des Blues und Psychedelic Rock noch tiefer ergründen, aber auch Ausflüge in Funk, Jazz oder Soul unternehmen.

>> weiterlesen

Im Proberaum mit...BeniBro

Im Proberaum mit...BeniBro

Benyamin Qasim a.K.a DJ BeniBro ist nämlich einer von Regensburgs umtriebigsten DJs. Er ist aktuell wöchentlich als Resident-DJ in Lokalitäten wie dem Hemingway’s, dem DaSilva und dem Mood in Regensburg oder dem Liesl in Deggendorf gebucht.

>> weiterlesen

47SOUL – „Balfron Promise“

47SOUL – „Balfron Promise“

47SOUL vereinen auf ihrem explosiven Debütalbum moderne elektronische Elemente sowie HipHop und Pop mit arabischer Roots-Musik. Zusätzlich zu den Grooves, die seit Jahrhunderten in der arabischen Welt pulsieren, laden sie ihren Sound mit analogen Synthesizern, hypnotischen Gitarrenspuren und mehrstimmigem Gesang auf.

>> weiterlesen

„Nockis Schlagerparty“

„Nockis Schlagerparty“

Stufe für Stufe sind sie die Erfolgsleiter emporgestiegen, haben alle Ebenen des Musikantenlebens bravourös gemeistert und sind heute eine stabile Größe, wenn es darum geht, für die Freunde des Schlagers eine unvergessliche Party auf die Bühne zu zaubern.

>> weiterlesen

Local Heroes Night

Local Heroes Night

Geballte Ladung Southern Rock, Blues & Rock Classics mit „Bläck Train“ und ausgefeilte Arrangements der Originale mit den Rockern „Cheeseballz“.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs...Lenze und de Buam in der Heimat

Tipps für Gigs...Lenze und de Buam in der Heimat

Wer Granada, Folkshilfe oder LaBrassBanda mag, hat am 26.10. was vor: Lenze und de Buam kommen mit ihrem bayerischem Indie / Pop in die Heimat und bringen einen wilden Mix aus E-Gitarre, Bass, Tuba, Klavier, Schlagzeug, Posaune, Trompete und Akkordeon mit. Und jede Menge Stimmung.

>> weiterlesen

EROS RAMAZZOTTI

EROS RAMAZZOTTI

Eros Ramazzotti im Frühjahr 2019 mit neuem Album live auf Welt-Tournee
Große Dinge kündigen sich in Italien an: Eros Ramazzotti veröffentlicht am 23. November 2018 ein neues Album mit dem Titel „Vita Ce N’è“ und geht ab Februar 2019 unter dem selben Motto, das man mit „Hier ist das Leben“ übersetzen könnte, auf Welt-Tournee durch fünf Kontinente, die ihn auch nach Deutschland führen wird: Insgesamt fünfmal ist der italienische Superstar im Februar und April nächsten Jahres hierzulande live zu sehen und zu hören sein – zum Auftakt seiner Tournee am 17. Februar in München sowie danach in Köln (20.02.), Stuttgart (25.02.), Leipzig (11.04.) und Mannheim (13.04.).

>> weiterlesen

The Wave 2018

The Wave 2018

TheWave ist ein kleines, alternatives und subkulturelles Festival. Der veranstaltende Verein „WAVE – Subkulturen e. V.“ hat sich zum Ziel gesetzt, sowohl internationalen Künstlern dieses Genres, als auch regionalen Bands, DJs sowie Künstlerinnen und Künstlern ein Forum zu bieten und damit das Regensburger Kunst-, Kultur- und Musikangebot zu bereichern und den schillernden Bereich der Subkultur zu fördern.

>> weiterlesen

Sommer-Serenaden im Herzogspark

Sommer-Serenaden im Herzogspark

Die beliebte Konzertreihe – bei romantischem Kerzenlicht im abendlichen Park – findet heuer bereits im 18. Jahr statt. Der bekannte Regensburger Gitarrist Milorad Romic hatte damals die Idee dazu. Er spielt Musik aus verschiedenen Epochen und Ländern, von Klassik bis Romantik und Folk auf der Gitarre, zusammen mit Helmut Nieberle.

>> weiterlesen

Vokalensemble „KlangProjekt“  singt Palestrina und Pärt

Vokalensemble „KlangProjekt“ singt Palestrina und Pärt

Das Vokalensemble "KlangProjekt", bestehend aus professionell ausgebildeten Sängern der bayerischen Musikhochschulen, hat sich zusammengefunden um eine der wohl bedeutendsten Messkompositionen der Kirchenmusik aufzuführen: Giovanni Pierluigi da Palestrinas "Missa Papae Marcelli" (1567).

>> weiterlesen

Das Piazzafestival 2018

Das Piazzafestival 2018

26.07.2018 19:30 Uhr – I am from Austria
Wenn jubelnde Zuschauer von den Sitzen aufspringen und STS’ „Fürstenfeld“ mitsingen, bei Ambros’ „Skifoan“ die Arme in den Himmel recken oder bei Fendrichs „Macho Macho“ jede Zeile auswendig kennen, dann sind sie wohl gerade in einem der ausverkauften Konzerte von „I am from Austria“, der größten Austropop-Show Europas. In dieser mitreißenden Revue feiert der österreichische Pop sein fulminantes Comeback: als eine große Party mit einer „Überdosis G’fühl“, das dank aufwändigster Technik auch in der letzte Reihe noch zu spüren ist.

27.07.2018 19:30 Uhr – Süden
Nachdem sich Werner Schmidbauer, Pippo Pollina & Martin Kälberer schon einige Jahre gekannt und öfter zusammen musiziert hatten, war 2011 schließlich der Gedanke gereift, ein gemeinsames, zweisprachiges Projekt zu beginnen. Man schrieb Lieder, arrangierte, nahm eine CD auf und startete eine Tournee – nicht ahnend, auf welch große Begeisterung diese Musik, diese Klang gewordenen Freundschaft, der drei stoßen würde.

28.07.2018 19:30 Uhr – Die große italienische Nacht mit I Dolci Signori
Die in über 600 Shows erfolgreich bewährten Zutaten zu der I Dolci Signori - Show sind süditalienischer Leichtigkeit, gewürzt mit der nötigen Portion Leidenschaft, Romantik, Charisma und Lebenslust. Musica, Passione, Eomzione - Genau das zelebrieren die beiden süditalienischen Sänger Rocky Verardo und Gianni Carrera zusammen mit vier international erfolgreichen Spitzenmusikern seit nun 10 Jahren europaweit in unnachahmlicher Manier.

29.07.2018 19:30 Uhr – Engelstaedter & Band meets Nürnberger Symphoniker
Dass Markus Engelstaedter über die Gabe verfügt, sein Publikum vom ersten Ton an in seinen Bann zu ziehen und es auf eine besondere musikalische Reise mitzunehmen, hat er in den letzten Jahren mit diversen Projekten bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Mit seinem neuen Crossover-Projekt  ENGELSTAEDTER & ORCHESTRA erfüllt sich Engelstaedter einen lang ersehnten Wunsch: Die Symbiose mit einem großem klassischen Symphonieorchester.

30.07.2018 19:30 Uhr – Seiler & Speer
SEILER UND SPEER wurden zu DEM neuen Phänomen der heimischen Popkultur ausgerufen, (gerne auch gemeinsam mit Wanda und Bilderbuch) als neues österreichisches Wunder gefeiert, Austropop 2.0 oder wie auch immer, Wiener Schmäh goes the world.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung