MASS sind zurück - Das Comeback einer legendären Regensburger Hardrock Band

MASS sind zurück - Das Comeback einer legendären Regensburger Hardrock Band


Jetzt kommen sie doch tatsächlich zurück: Die Regensburger Hardrock – Band Mass, die sich in den 80ger Jahren in der Szene einen Namen machte, wird wieder auf der Bühne stehen und als Band existieren.
Initiiert hat diese Wiederbelebung Günther V. Radny, der vielen wahrscheinlich als Mitglied der Mystic Eyes bekannst sein dürfte, und der auch gleichzeitig das einzige verbliebene Originalmitglied in der neuen MASS – Besetzung ist.
Da fallen einem natürlich spontan einige Fragen ein, die uns Radny freundlicherweise gerne im entspannten Gespräch beantwortet hat.

MASS 73 – 87

Um einen Überblick in die Bandgeschichte von MASS zu erhalten, empfiehlt Radny den Blick auf die Wikipedia Seite der Band: Zwischen 1973 und 1987 war das Quartett europaweit aktiv, die wichtigen Alben wurden im Zeitraum von 79 – 86 aufgenommen (1979 „Slaughter House“, 1980 „Angel Power“, 1981 „Swiss Connection“, 1983 „Metal Fighter“, 1984 „War Law“ und 1986 „Kick Your Ass“).
Die größten Erfolge waren mit Sicherheit die Top 5 Chartplatzierung in Griechenland, gute Rankings in relevanten Musikmagazinen und über 200.000 verkaufte CDs sowie hunderte gespielte Konzerte über Jahre hinweg.
Vor allem in Deutschland hat es aber nie wirklich für den Sprung in die erste Riege der Rockstars gereicht, obwohl die Songs und die Produktion für damalige Verhältnisse absolut als State oft the art bezeichnet werden können.
„Einen großen Anteil daran hatte sicher unser Alkoholkonsum – wir haben einfach zu viel getrunken“, gibt Radny offen zu. Das ist im Übrigen auch einer der Gründe, warum nur er aus der Originalbesetzung beim Comeback dabei sein wird. Die anderen MASS Mitglieder leiden zum Teil noch unter den Folgen aus dieser Zeit.

Die „neue“ Band MASS

„Die neuen MASS - Musiker sind Musiker, die ich kenne und mit denen ich schon lange zusammenspiele“ sagt Radny, und ein Blick auf die neue Bandbesetzung bestätigt das.
Matthias „Wauxl“ Pfaller an den Vocals, Hannes „Hyde“ Heid an der Gitarre und Clemens Matejka an den Keyboards kommen von den Mystic Eyes, einzig Schlagzeuger Andy Gmeinwieser nicht.
Besonders die Hinzunahme des Keyboardes (bei den originalen MASS gab es dieses Instrument nie, obwohl laut Radnys Aussage während der kompletten Karriere versucht wurde, einen Keyboarder zu engagieren) freut Radny besonders: „Das ist genau diese Sounddichte, die ich auch schon damals im Sound von MASS haben wollte. Das gibt dem Ganzen nochmal richtig was!“

Überhaupt die neuen Musiker: Radny ist wichtig, dass MASS nicht nur mit ihm in Verbindung gebracht wird. Sicher, er ist der Initiator, aber die Band sind nun eben die fünf Musiker, die die Songs spielen. „Es ist definitiv MASS und man wird die Stücke wiedererkennen“ lacht er.

Warum jetzt?

Die Frage, warum gerade jetzt das Comeback stattfindet, kann folgendermaßen beantwortet werden:
Bereits 2010 kamen erste Gedanken einer Reformation der Band auf, nachdem
das Hardrock-Label SPV vier der acht erfolgreichen MASS Alben als „Remastered Rare Classic Serie“ wieder veröffentlichte.
Als dann noch Tom „Warrior“ Gabriel, der früher bei Celtic Frost spielte und mittlerweile bei Triptykon aktiv ist, MASS letztes Jahr in einer Ausgabe des „Deaf forever“ Magazines als wichtigen musikalischen Einfluss erwähnt und eines der Alben auf Platz 27 wählte, war Günther Radny klar, dass die Band wieder auf die Bühne gehörte.
„Daraufhin habe ich tatsächlich jede Menge Anfragen erhalten, ob die Band nicht mal wieder auftreten möchte. Das zeigt, dass die Musik auch heute noch relevant ist und gehört wird“ erzählt er.

Das Comeback Konzert

Am 13. Mai ist es dann endlich soweit.
MASS wird zum ersten Mal nach 30-jähriger Abstinenz auf der Bühne stehen. Location ist der Airport in Obertraubling, der eine angemessene Bühne für diesen Anlass bietet. Als Support sind hier Cruizzen und Johnny Firebird dabei.
Aber auch danach soll es mit der Band weitergehen. Radny und die Musiker sehen guten Mutes in die Zukunft und arbeiten sogar schon an neuen Stücken.
Die Geschichte von MASS ist noch nicht zu Ende!

Musik weitere Artikel

Im Proberaum mit… #zweiraumsilke

Im Proberaum mit… #zweiraumsilke

Bei der Band #zweiraumsilke gibt es direkt ein paar sofort ins Auge fallende Besonderheiten: Sei es die Anzahle der Musiker auf der Bühne (11!), die modische ausgefallene Wahl der Jogginganzüge als Bühnenoutfit (R. I. P. Karl Lagerfeld) oder der Umstand, dass sie dank ihrer Raute im Bandnamen in alphabetischen Listen immer ganz vorne mit dabei sind.

>> weiterlesen

Shawn Mendes live in der Olympiahalle!

Shawn Mendes live in der Olympiahalle!

Er ist bekannt als Model, Popstar und gerade auf Welttournee: Shawn Mendes gibt am 21.03. ein Konzert in der Landeshauptstadt.
Abgesehen von dem im Herbst 2017 veröffentlichten Live-Album „MTV Unplugged“, war die inspirierende und rockige Hymne „In My Blood“ der erste neue Song seit der Hitsingle „There‘s Nothing Holdin‘ Me Back“, die dem jungen Kanadier abermals Platinerfolge rund um den Globus bescherte.

>> weiterlesen

Das A Cappella Camp geht in die zweite Runde

Das A Cappella Camp geht in die zweite Runde

Das A Cappella Camp bietet (über-)regionalen (semi-)professionellen Vocal Groups, Chören und allen ambitionierten SängerInnen Workshops und Vorträge rund um das Thema „A-Cappella-Gesang auf der Bühne“. Die Workshops werden von regionalen Coaches und von den SängerInnen der angesagten Vocal Group ONAIR angeboten.

>> weiterlesen

Zuckerbrot & Peitsche 2019

Zuckerbrot & Peitsche 2019

Es war die Party des Jahres und nun geht sie in die nächste Runde. Es wird schon fleißig am neuen Line-Up der Extraklasse für 2019 gefeilt!

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Revolverheld auf den Thurn und Taxis Schlossfestspielen

Tipps für Gigs: Revolverheld auf den Thurn und Taxis Schlossfestspielen

Sie gehören unangefochten zur Speerspitze der deutschsprachigen Top-Künstler. Mit ihrem aktuellen Album „Zimmer mit Blick“ gehen die sympathischen Hamburger nach erfolgreicher Hallentournee jetzt raus an die frische Luft und präsentieren sich auf auserwählten Open Airs. Bei uns in Regensburg machen sie am 14. Juli Halt.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Krawallbrüder – „auf messers schneide“

Tipps für Gigs: Krawallbrüder – „auf messers schneide“

Kritisch beäugt von allen Seiten, aber immer geradeaus am Strom der Mitstreiter vorbei, holt die Ausnahmeband nun zum zehnten Schlag aus! Und auch dieser wird wieder einen tiefen Krater in der deutschen Musiklandschaft hinterlassen!

>> weiterlesen

Tom & Basti – Baem:Wind

Tom & Basti – Baem:Wind

Thomas Graf und Sebastian Hackl alias „Tom & Basti“, bekannt als Volkssänger und Mundartkabarettisten, lassen die traditionelle Wirtshauskultur wieder aufleben, wo Geselligkeit und amüsante Unterhaltungen groß geschrieben werden. Tom mit seiner Gitarre und Basti mit seiner Steirischen Harmonika.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: FENZL – „Mit scharfm Zett!“

Tipps für Gigs: FENZL – „Mit scharfm Zett!“

FENZL ist zurück! Nach einer Tour voller berauschender, elektrisierender Konzerte, Auftritten bei zahlreichen Festivals (u. a. Rock the Hill, Mundartfestival, Heimatliebe Festival, Musiksommer im Olympiapark) sowie Supportkonzerten mit LaBrassbanda, The Busters, und Fiddler‘s Green präsentiert der Ausnahmemusiker und Kontrabass-Akrobat Michael Fenzl seine neuesten Geniestreiche im unverwechselbaren FENZL-Style.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Schmidbauer, Pollina, Kälberer – „SÜDEN II“

Tipps für Gigs: Schmidbauer, Pollina, Kälberer – „SÜDEN II“

Die Arrangements sind subtil, wirken transparent, feingliedrig, stellenweise sehr privat, dann wieder mit Streicherwucht und einer Prise Pop versetzt. Mit dem neuen Material machen sich die Drei im Frühjahr 2019 wieder auf den Weg – Richtung Süden!

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Dominik Plangger – „10 Jahre live“

Tipps für Gigs: Dominik Plangger – „10 Jahre live“

Viel hat sich in den letzten 10 Jahren getan. So viel, dass es einen Rückblick wert ist. Für Dominik Plangger bedeutet das ein Rückblick auf 10 Jahre musikalisches Schaffen. Dem entsprechend wird diese Rückschau naturgemäß auf musikalische Art und Weise ausgedrückt: in Form einer CD („Decennium“) und einer Tournee.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Michi Dietmayr – „Fuaßboi, Frauen und andere G’schichtn“

Tipps für Gigs: Michi Dietmayr – „Fuaßboi, Frauen und andere G’schichtn“

In seinem neuen Programm „Fuaßboi, Frauen und andere G’schichtn“ nimmt uns Michi Dietmayr mit auf eine Reise in seine ganz eigene Welt.
Ja, die G‘schichten und neue Lieder hat er sicher dabei, aber einen Fußball und Frauen? Wir dürfen gespannt sein …

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Conny und die Sonntagsfahrer – „Souvenirs Souvenirs“

Tipps für Gigs: Conny und die Sonntagsfahrer – „Souvenirs Souvenirs“

Nach dem sehr erfolgreichen Debütprogramm „Komm ein bisschen mit...“ geht die Geschichte mit dem neuen Stück „Souvenirs, Souvenirs“ nun weiter. In einer wundervollen Musikrevue voller Nostalgie geht es zurück in die Zeit des deutschen Wirtschaftswunders. Petticoat, Nierentisch, Reiselust, im Fernsehen alles nur schwarz-weiß und im Radio nur deutsche Schlager.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung