Im Proberaum mit...BeniBro

Im Proberaum mit...BeniBro

Normalerweise geht es in dieser Rubrik um solche Musiker oder Bands, die primär eigene Musik machen. Das ist auch richtig und gut so, aber ab und an kann man ja auch mal einen Blick über den Tellerrand werfen und sich anderen Akteuren aus dem weiten Feld der Musik widmen. Zum Beispiel DJs!

Auch wenn vielen die genaue Kunst des DJings rätselhaft erscheinen mag und sich die Szene immer wieder mit dem Vorwurf auseinandersetzen muss, dass dazu ja gar nicht so viel gehöre wie zum „richtigem“ Musik machen, so ist auch das DJing eine Profession, die erstmal erlernt sein will. Zumindest, wenn man mit einem so hohem Qualitätsanspruch wie BeniBro herangeht!

Benyamin Qasim a.K.a DJ BeniBro ist nämlich einer von Regensburgs umtriebigsten DJs. Er ist aktuell wöchentlich als Resident-DJ in Lokalitäten wie dem Hemingway’s, dem DaSilva und dem Mood in Regensburg oder dem Liesl in Deggendorf gebucht. Musikalisch hat der 23-jährigeviel zu bieten: 70er, 80er, 90er, 2000er, House, HipHop, Black, EDM, Trap, Charts, Schlager, Apreski oder einfach die All-Time-Greatest. Soweit, so normal, möchte man vielleicht denken. Aber BeniBro nimmt seinen Job richtig ernst – vor allem, weil es eben nicht einfach nur sein Job ist, sondern seine Leidenschaft. Vor rund zwei Jahren hat sich der Regensburger mit türkisch-kurdisch-pakistanisch-indischen Wurzeln selbstständig gemacht, und seitdem ging es stets bergauf.
Eines seiner ersten Bookings war nämlich direkt ein längeres Engagement für Deutschlands erfolgreichstes Kreuzfahrtunternehmen: Auf der AIDA!

Wie man dazu kommt? BeniBro sieht es so: „Natürlich geht viel über Connections. Aber nicht nur! Man muss einfach abliefern, fleißig, zuverlässig und gut sein. Und vor allem die Leute unterhalten.“
Trackselecting, Übergänge und Crowdreading sind für ihn die Fähigkeiten, die ein guter DJ unbedingt beherrschen muss. Heißt: Für den jeweiligen Anlass muss die passende Musik her. Gar nicht so einfach, das setzt schließlich eine intensive und ständige Beschäftigung mit verschiedenster Musik voraus. Auch der richtige Übergang zwischen den Songs will optimal gestaltet werden. Track an Track reihen kann fast jeder, aber den Flow zu finden und ein harmonisches Set zu gestalten, das ist schon schwieriger. Hier setzt Beni stark auf „Harmonic Mixing“: „Ich versuche, meine Songs harmonische aufeinander anzupassen. Die Tonart des nachfolgenden Songs sollte mit der des abzulösenden harmonieren – das macht einfach einen Unterschied.“, erklärt er und man merkt, dass er sich in diesem Bereich auskennt. Mit Sicherheit auch dank seiner musikalischen Vorbildung und Erfahrungen in Gesang und Gitarre.
Zuletzt geht es beim DJing immer um das Verstehen des Publikums, dem Crowdreading. Was wollen die Feiernden, wie ist die Stimmung, welcher Song könnte als nächster passen. Vielleicht auch mal eine Moderation? Wer hier versagt, kann schnell die Stimmung einer Party zerstören.
„Das kommt natürlich auch durch Erfahrung. Ich höre auf die Leute, und ich habe früher ein paar Kollegen über die Schulter geschaut und viel gelernt. Jetzt kann ich ehrlich sagen: Ich kann eine gelungene Party garantieren!“

Selbstbewusst ist BeniBro – und das ist wichtig im Business und am Pult.
Er weiß was er will und auch an Plänen für die Zukunft mangelt es ihm nicht. Mittelfristig möchte er zudem als Produzent eigener Musik Fuß fassen. Erste Remixe von ihm gibt es bereits auf Soundcloud – hier setzt er vor allem auf einen spannenden Mix aus Hip Hop, Tropical und zeitgemäßen modernen Musikrichtungen. Zudem soll noch die eine oder andere Überraschung mit in sein Set einfließen.
Man darf also gespannt sein!

Musik weitere Artikel

Im Proberaum mit...The Whiskey Foundation

Im Proberaum mit...The Whiskey Foundation

Stilsicher zwischen The Doors und The Black Keys vereinen sie die Musik der ‘60er Jahre mit dem Rock der heutigen Zeit und entwickeln damit ihre ganz eigene Melange. Mit „Blues and Bliss“, dem aktuellem Album, präsentiert sich die technisch noch anspruchsvoller, während sie ihre musikalischen Wurzeln des Blues und Psychedelic Rock noch tiefer ergründen, aber auch Ausflüge in Funk, Jazz oder Soul unternehmen.

>> weiterlesen

Im Proberaum mit...BeniBro

Im Proberaum mit...BeniBro

Benyamin Qasim a.K.a DJ BeniBro ist nämlich einer von Regensburgs umtriebigsten DJs. Er ist aktuell wöchentlich als Resident-DJ in Lokalitäten wie dem Hemingway’s, dem DaSilva und dem Mood in Regensburg oder dem Liesl in Deggendorf gebucht.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs...Lenze und de Buam in der Heimat

Tipps für Gigs...Lenze und de Buam in der Heimat

Wer Granada, Folkshilfe oder LaBrassBanda mag, hat am 26.10. was vor: Lenze und de Buam kommen mit ihrem bayerischem Indie / Pop in die Heimat und bringen einen wilden Mix aus E-Gitarre, Bass, Tuba, Klavier, Schlagzeug, Posaune, Trompete und Akkordeon mit. Und jede Menge Stimmung.

>> weiterlesen

EROS RAMAZZOTTI

EROS RAMAZZOTTI

Eros Ramazzotti im Frühjahr 2019 mit neuem Album live auf Welt-Tournee
Große Dinge kündigen sich in Italien an: Eros Ramazzotti veröffentlicht am 23. November 2018 ein neues Album mit dem Titel „Vita Ce N’è“ und geht ab Februar 2019 unter dem selben Motto, das man mit „Hier ist das Leben“ übersetzen könnte, auf Welt-Tournee durch fünf Kontinente, die ihn auch nach Deutschland führen wird: Insgesamt fünfmal ist der italienische Superstar im Februar und April nächsten Jahres hierzulande live zu sehen und zu hören sein – zum Auftakt seiner Tournee am 17. Februar in München sowie danach in Köln (20.02.), Stuttgart (25.02.), Leipzig (11.04.) und Mannheim (13.04.).

>> weiterlesen

The Wave 2018

The Wave 2018

TheWave ist ein kleines, alternatives und subkulturelles Festival. Der veranstaltende Verein „WAVE – Subkulturen e. V.“ hat sich zum Ziel gesetzt, sowohl internationalen Künstlern dieses Genres, als auch regionalen Bands, DJs sowie Künstlerinnen und Künstlern ein Forum zu bieten und damit das Regensburger Kunst-, Kultur- und Musikangebot zu bereichern und den schillernden Bereich der Subkultur zu fördern.

>> weiterlesen

Sommer-Serenaden im Herzogspark

Sommer-Serenaden im Herzogspark

Die beliebte Konzertreihe – bei romantischem Kerzenlicht im abendlichen Park – findet heuer bereits im 18. Jahr statt. Der bekannte Regensburger Gitarrist Milorad Romic hatte damals die Idee dazu. Er spielt Musik aus verschiedenen Epochen und Ländern, von Klassik bis Romantik und Folk auf der Gitarre, zusammen mit Helmut Nieberle.

>> weiterlesen

Vokalensemble „KlangProjekt“  singt Palestrina und Pärt

Vokalensemble „KlangProjekt“ singt Palestrina und Pärt

Das Vokalensemble "KlangProjekt", bestehend aus professionell ausgebildeten Sängern der bayerischen Musikhochschulen, hat sich zusammengefunden um eine der wohl bedeutendsten Messkompositionen der Kirchenmusik aufzuführen: Giovanni Pierluigi da Palestrinas "Missa Papae Marcelli" (1567).

>> weiterlesen

Das Piazzafestival 2018

Das Piazzafestival 2018

26.07.2018 19:30 Uhr – I am from Austria
Wenn jubelnde Zuschauer von den Sitzen aufspringen und STS’ „Fürstenfeld“ mitsingen, bei Ambros’ „Skifoan“ die Arme in den Himmel recken oder bei Fendrichs „Macho Macho“ jede Zeile auswendig kennen, dann sind sie wohl gerade in einem der ausverkauften Konzerte von „I am from Austria“, der größten Austropop-Show Europas. In dieser mitreißenden Revue feiert der österreichische Pop sein fulminantes Comeback: als eine große Party mit einer „Überdosis G’fühl“, das dank aufwändigster Technik auch in der letzte Reihe noch zu spüren ist.

27.07.2018 19:30 Uhr – Süden
Nachdem sich Werner Schmidbauer, Pippo Pollina & Martin Kälberer schon einige Jahre gekannt und öfter zusammen musiziert hatten, war 2011 schließlich der Gedanke gereift, ein gemeinsames, zweisprachiges Projekt zu beginnen. Man schrieb Lieder, arrangierte, nahm eine CD auf und startete eine Tournee – nicht ahnend, auf welch große Begeisterung diese Musik, diese Klang gewordenen Freundschaft, der drei stoßen würde.

28.07.2018 19:30 Uhr – Die große italienische Nacht mit I Dolci Signori
Die in über 600 Shows erfolgreich bewährten Zutaten zu der I Dolci Signori - Show sind süditalienischer Leichtigkeit, gewürzt mit der nötigen Portion Leidenschaft, Romantik, Charisma und Lebenslust. Musica, Passione, Eomzione - Genau das zelebrieren die beiden süditalienischen Sänger Rocky Verardo und Gianni Carrera zusammen mit vier international erfolgreichen Spitzenmusikern seit nun 10 Jahren europaweit in unnachahmlicher Manier.

29.07.2018 19:30 Uhr – Engelstaedter & Band meets Nürnberger Symphoniker
Dass Markus Engelstaedter über die Gabe verfügt, sein Publikum vom ersten Ton an in seinen Bann zu ziehen und es auf eine besondere musikalische Reise mitzunehmen, hat er in den letzten Jahren mit diversen Projekten bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Mit seinem neuen Crossover-Projekt  ENGELSTAEDTER & ORCHESTRA erfüllt sich Engelstaedter einen lang ersehnten Wunsch: Die Symbiose mit einem großem klassischen Symphonieorchester.

30.07.2018 19:30 Uhr – Seiler & Speer
SEILER UND SPEER wurden zu DEM neuen Phänomen der heimischen Popkultur ausgerufen, (gerne auch gemeinsam mit Wanda und Bilderbuch) als neues österreichisches Wunder gefeiert, Austropop 2.0 oder wie auch immer, Wiener Schmäh goes the world.

>> weiterlesen

Backstage mit… Trveheim Festival

Backstage mit… Trveheim Festival

Normalerweise werden in unserer Rubrik „Im Proberaum mit…“ vielversprechende Bands vorgestellt. Dieses Mal ändern wir das Ganze etwas ab und werfen einen Blick hinter die Kulissen eines Festivals – „Backstage mit…“ quasi. Denn ohne Bühnen gäbe es schließlich keine Möglichkeit für Künstler, sich live zu präsentieren!

>> weiterlesen

Live: Iron Maiden

Live: Iron Maiden

Auch diesen Monat gibt’s wieder einen Live-Bericht von Auswärts. Diesmal aus der Landeshauptstadt Berlin. Besser gesagt von der legendären Waldbühne, auf der die größte und genialste Metal-Band der Welt zu Gast war. Die Rede ist natürlich von Iron Maiden!

>> weiterlesen

Konzertabsage: Charles Aznavour

Konzertabsage: Charles Aznavour

Leider haben wir soeben die Nachricht erhalten, dass Charles Aznavour aufgrund eines noch nicht verheilten Armbruchs das für den 21.07.2018 geplante Konzert bei den Thurn und Taxis Schlossfestspielen in Regensburg absagen muss.

>> weiterlesen

Im Proberaum mit…Slick 50

Im Proberaum mit…Slick 50

Slick 50 sind im Regensburger Raum und darüber hinaus das, was man mit gutem Gewissen als eine “Rock and Roll Institution“ bezeichnen kann. In diesem Jahr feiern sie ihr 20 jähriges Bandjubiläum und haben nach wie vor noch nicht genug.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung