Im Proberam mit... Klangphonics

Im Proberam mit... Klangphonics

Funky.Dance.Fusion.

Die Klangphonics sind sicher eine von Regensburgs derzeit interessantesten jungen Bands. Schon alleine ihre ungewöhnliche Besetzung macht Lust darauf herauszufinden, wie diese Musik wohl klingt: Hier trifft Banjo auf eine Bläsersection mit Posaune und Saxophone und auf eine Ryhtmussection mit Bass und Drums.

“Funky Dance Fusion as you've never heard it before,” ist die knappe Eigenbeschreibung der fünf Musiker, die sich am Music College in Regensburg gefunden haben. Das Ziel von Maxl Walmsley (Banjo), Florian Friedel (Bass), Ben Kopfnagel (Drums), Anne Krüger (Posaune) und Markus Zunic (Saxophon): In Zeiten, in denen ein Großteil der Partys und Clubs von elektronischer Musik dominiert werden einen modernen, gut tanzbaren Sound zu entwickeln, ohne dabei ständig auf DJ-Samples oder Computer-Sounds zurückgreifen zu müssen.
Bei den Klangphonics ist daher alles echte Handarbeit, technisch ansprechend, spannend und innovativ. Ein klassisches Songkorsett gibt es für ihre Musik nicht, im Zusammenspiel entwickeln sich treibende Grooves, fette Synthie-Teppiche, schiebende Basslines, überlagert von klangvollen Bläsermelodien. Oft funky, manchmal jazzy oder mit afrokubanischen Elementen angereichert und geprägt von vielen ungewöhnlichen Sounds und machen Überraschungen, die einen Klangphonics Track nie langweilig werden lassen. Das ergibt ein Patentrezept für energiegeladenen, mitreißenden Sound, der kein Tanzbein stillstehen lässt.

Die Band selbst beschreibt es so:  „Es fällt uns schwer, unseren Sound in irgendeine Genre-Schublade zu stecken, aber das möchten wir auch gar nicht.
Wir versuchen einen Klang zu kreieren, der einerseits neu und noch wenig vertraut erscheint, andererseits durch eingängige Melodien schnellen Zugang zu unserer Musik ermöglicht. Und das alles mit viel Energie und dem festen Willen unser Publikum zum Mitgrooven und Mittanzen zu bringen.“

Denn darum geht es vor allem. Die Klangphonics sind eine Band, die man live gesehen haben sollte um ihre ganze Energie begreifen zu können. Ihre beliebten Auftritte in Regensburg in der Alten Filmbühne etwa sind dafür gute Beispiele, die Band war aber auch schon u.a. in Irland unterwegs.

In der nächsten Zeit werden sie live sogar noch aktiver sein, da im April ihre erste EP namens „Funky Dance Fusion“ erscheinen wird. Für deren Produktion hatten sie Ende letzten Jahres ein Crowdfunding gestartet, dessen Ergebnis mit 1500 Euro letztlich weit über den Erwartungen lag.
Mittlerweile sind die fünf Songs fertig aufgenommen, im April und Mai geht es auf eine kleine Tour quer durch Bayern. Der Auftakt findet am 12.4. im Degginger Regensburg statt.
Wer auf der Suche nach wirklich positiver, anspruchsvoller und gleichermaßen tanzbarer Musik ist sollte dort unbedingt vorbeischauen!

Alle Infos, anstehende Termine, Videos und weitere Veröffentlichungen finden sich unter:
www.klangphonics.com
www.facebook.com/KPhonics/

Könnte Sie auch interessieren

Musik weitere Artikel

Bavaria Africa – das Festival

Bavaria Africa – das Festival

„Fridays for Future“: „Bavaria Africa“ gewährt „Schulschwänzbestraften“ Freikarten: Im Juni feiert auf Schloss Pürkelgut ein neues Festival Premiere! Gegen Vorlage einer schriftlichen Sanktion an der Festivalkasse erhalten Teilnehmer der „Fridays-for-Future“-Demos Freikarten.

>> weiterlesen

Im Proberaum mit… The Sonic Brewery

Im Proberaum mit… The Sonic Brewery

Kraftvolle Vocals, röhrende Harp-Sounds und prägnante Riffs, gepaart mit einem knurrenden Bass, treibenden Rhythmen mit genau der richtigen Mischung aus Retro-Flair und zeitgemäßem Songwriting, schaffen eine einzigartige musikalische Kulisse, die sich irgendwo zwischen Woodstock und heute verorten lässt: The Sonic Brewery wecken Erinnerungen an Legenden des Rock and Roll wie The Doors oder Led Zeppelin, aber auch an aktuelle Bands wie Rival Sons.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Cradle of Filth

Tipps für Gigs: Cradle of Filth

„Cradle of Filth“ haben die Rolle übernommen, die amorphen Schrecken zu erforschen, die in den Schatten der Menschheit lauern. Die Band wurde 1991 in England gegründet und sie erzeugte mit ihren frühen Demos einen sofortigen Underground-Buzz.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Auf A Wort

Tipps für Gigs: Auf A Wort

Ende 2008 wurde die STS-Coverband „Auf A Wort“ gegründet. Für viel Abwechslung sorgen die verschiedenen musikalischen Interpretationen der Band. Ganz neu im Programm sind auch erstmals eigene Songs im Stile von STS.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Ohrenfeindt – „Tanz nackt.“

Tipps für Gigs: Ohrenfeindt – „Tanz nackt.“

„Normal“, könnte man sagen. Schließlich ist das Trio in Hamburgs Rotlichtbezirk St. Pauli zu Hause. Aber „Ohrenfeindt“ wären nicht „Ohrenfeindt“, wenn „Tanz nackt.“ nicht auch noch eine andere Dimension als den unbekleideten Tanz an der Stange hätte.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Nacht der Helden

Tipps für Gigs: Nacht der Helden

Auch diesen Dezember laden „Heldmaschine“ wieder zu den NDH-Winternächten und etablieren damit die beliebte Indoor-Festivalreihe ‚Nacht Der Helden‘ weiter, die ganz im Zeichen der härteren deutschsprachigen Rockmusik steht.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Mia Julia

Tipps für Gigs: Mia Julia

Bis Mitte Mai tourt die Ex-Pornodarstellerin europaweit in rund 30 Städten. Die knapp 3-stündigen Live-Konzerte werden durch einen bekannten DJ, einem grandiosen Bühnenbild und einer effektvollen Bühnenshow perfektioniert.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Skid Row

Tipps für Gigs: Skid Row

Die erste Rebellion begann 1986.
New Jersey Kids, Punk und Metal, entschlossen, die Welt zu erobern. Alle für einen, verbunden mit einem Ziel. Das Schlachtfeld war die Bühne, die Songs waren ihr Arsenal in einem Wir-gegen-sie-Musikstreich.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Our Last Night

Tipps für Gigs: Our Last Night

„Our Last Night“: Post Hardcore-Helden mit neuem Album auf Tournee! New Hampshires Power-Quartett ab Juni unterwegs durch Europa

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Vanessa Mai

Tipps für Gigs: Vanessa Mai

Was vor einigen Jahren noch wie ein Traum erschien, ist für Vanessa Mai inzwischen traumhafte Realität geworden: Ausverkaufte Touren, Gold, Platin und Spitzenchartpositionen für ihre Alben und sogar der „Echo“, die bedeutendste Auszeichnung im Musikbusiness.

>> weiterlesen

Profile & Parolen: Christina Stürmer

Profile & Parolen: Christina Stürmer

Am 30.04. kann die authentische Österreicherin Christina Stürmer endlich auch den Regensburgern ihr neues Album vorstellen. Auf ihrer „Überall-zu-Hause“-Tour kommt sie dazu in die Eventhall Airport in Obertraubling. Die RSZ-Redaktion hat ihr einige Fragen gestellt.

>> weiterlesen

Im Proberaum mit... Young Fast Running Man

Im Proberaum mit... Young Fast Running Man

Wie ein junger Vogel auf seinem Flug über wechselnde Landschaften wird der Zuhörer auf eine Reise durch verschiedene Klänge und Stilrichtungen geschickt, wobei Einflüsse durch die Urväter des 60er-Jahre-Bluesrocks stets fest in den Liedern des Münchner verwurzelt bleiben.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung