CD-Kritik | Heinz Rudolf Kunze – Der Wahrheit die Ehre

CD-Kritik | Heinz Rudolf Kunze – Der Wahrheit die Ehre

Die RSZ präsentiert allmonatlich die neuesten CDs bekannter lokaler und internationaler Künstler. Wer neuen Input in Sachen aktueller Musik benötigt, ist hier genau richtig.
Im März: La Roux – Supervision, Heinz Rudolf Kunze – Der Wahrheit die Ehre, Justin Bieber – Changes, Kadavar – For the Dead Travel Fast, Anti-Flag – 20/20 Vision, Sinan-G – Gangstas Paradise


Heinz Rudolf Kunze – Der Wahrheit die Ehre

Heinz Rudolf Kunze wird nicht umsonst als „Professor Deutschrock“ bezeichnet. Schließlich steht er seit mehreren Jahrzehnten für seine ganz eigene intellektuelle und leicht spießige Art von Songwriting. Seine besten Momente hatte er aber – subjektive Meinung – in gerade diesen Songs, die emotionale Themen behandeln oder eine gewisse humorvolle Leichtigkeit versprühen. Nicht umsonst sind „Dein ist mein ganzes Herz“ oder „Finden Sie Marble“ seine bekanntesten Hits. Von dieser Sorte findet sich auf dem neuen Album „Der Wahrheit die Ehre“ leider nicht mehr viel. Allenfalls „Ein sorgloses Leben“ schlägt in eine ähnliche Kerbe und wirkt auch durch das einfache „Drauflosrocken“ noch am zugänglichsten, „Nimm mit mir vorlieb“ ist zumindest noch ein recht passables Liebeslied. Stattdessen geht es auf dem Großteil des Werkes relativ belehrend zu, etwa in „Mit welchem Recht“, das schon arg moralinsauer daherkommt, oder direkt im Opener „Der Prediger“. Laut Eigenaussage ist „Der Wahrheit die Ehre“ Kunzes politischstes Album seit langem. Kann man gut finden oder nicht. Zumindest aber orientiert es sich wieder Richtung Rock und verzichtet fast komplett auf schlagereske Momente, vor denen man sich bei HRK ja nie ganz sicher fühlen kann.


- Anzeige -


-Anzeige -

Musik weitere Artikel

Anja Thaler – „Jederzeit“

Anja Thaler – „Jederzeit“

Mit „Jederzeit“, auf Englisch „Anytime“, startet die Singer-Songwriterin Anja Thaler mit einem Protestsong ins neue Jahr.

>> weiterlesen

Klangkrise – Schriller Scheiss

Klangkrise – Schriller Scheiss

Mit „Schriller Scheiß“ bringt Klangkrise nach „Kein Empfang im K-Hole“ die zweite EP auf den Markt.

>> weiterlesen

Zara Larsson – Talk About Love

Zara Larsson – Talk About Love

Die Single „Talk About Love“ feat. Hip Hop Schwergewicht Young Thug ist ein weiterer Vorbote aus Zara Larssons kommenden Album.

>> weiterlesen

Kings of Leon

Kings of Leon

Kings of Leon haben seit langem wieder neue Musik veröffentlicht. Um genauer zu sein sogar gleich zwei Songs: „The Bandit“ und „100,000 People“.

>> weiterlesen

Harald Pons – Wo kommen wir denn da hin

Passt das überhaupt alles zusammen? – Passt! Das neue Album von Harald Pons erscheint am 26.3.21.

>> weiterlesen

Twins on a Tree – Someday

Twins on a Tree – Someday

Das Jahr 2020 beendeten die Zwillinge Mark und Stefan Widdowson alias Twins on a Tree mit der Single „True Love“, einem Song, der, passend zur aktuellen Lage, vom Durchhalten in schwierigen Zeiten handelt.

>> weiterlesen

Andrea Berg – In Liebe

Andrea Berg – In Liebe

Sie ist die erfolgreichste Sängerin der deutschen Chart-Geschichte, berührt Millionen Menschen mit ihrer Musik und wird mit Rekorden und Auszeichnungen nur so überhäuft.

>> weiterlesen

Vincent Gross – Hautnah

Vincent Gross – Hautnah

Vincent Gross steht für pure Lebensfreude und Optimismus. Er möchte die Menschen zuallererst einmal glücklich machen.

>> weiterlesen

Till Brönner – On Vacation

Till Brönner – On Vacation

Schon immer hat der Süden Frankreichs Künstler unterschiedlichster Couleur inspiriert.

>> weiterlesen

Roy Black – Nie Vergessen!

Roy Black – Nie Vergessen!

Vor 30 Jahren, am 9. Oktober 1991, starb mit nur 48 Jahren der Schlager-Star Roy Black. Zu seinem 30. Todesjahr veröffentlicht Universal Music auf dem Album „Roy Black – Nie vergessen!“ nun seine größten Hits.

>> weiterlesen

Vegains – Schmuckstück

Vegains – Schmuckstück

In seinem neuen Song „Schmuckstück“ thematisiert er seine traumatischen Erlebnisse und nimmt seine Hörer und Fans mit auf seine Reise.

>> weiterlesen

Anja Thaler – America is a Gun

Anja Thaler – America is a Gun

Die Inspiration zur ihrer neuen Single fand Anja Thaler in einem Tweet der Sängerin P!nk, die „miteinander reden“ und „einander zuhören“ als die wichtigsten Eigenschaften des Menschen beschrieben hat.

>> weiterlesen

CDsweitere Artikel

Anja Thaler – „Jederzeit“

Anja Thaler – „Jederzeit“

Mit „Jederzeit“, auf Englisch „Anytime“, startet die Singer-Songwriterin Anja Thaler mit einem Protestsong ins neue Jahr.

>> weiterlesen

Klangkrise – Schriller Scheiss

Klangkrise – Schriller Scheiss

Mit „Schriller Scheiß“ bringt Klangkrise nach „Kein Empfang im K-Hole“ die zweite EP auf den Markt.

>> weiterlesen

Zara Larsson – Talk About Love

Zara Larsson – Talk About Love

Die Single „Talk About Love“ feat. Hip Hop Schwergewicht Young Thug ist ein weiterer Vorbote aus Zara Larssons kommenden Album.

>> weiterlesen

Kings of Leon

Kings of Leon

Kings of Leon haben seit langem wieder neue Musik veröffentlicht. Um genauer zu sein sogar gleich zwei Songs: „The Bandit“ und „100,000 People“.

>> weiterlesen

Harald Pons – Wo kommen wir denn da hin

Passt das überhaupt alles zusammen? – Passt! Das neue Album von Harald Pons erscheint am 26.3.21.

>> weiterlesen

Twins on a Tree – Someday

Twins on a Tree – Someday

Das Jahr 2020 beendeten die Zwillinge Mark und Stefan Widdowson alias Twins on a Tree mit der Single „True Love“, einem Song, der, passend zur aktuellen Lage, vom Durchhalten in schwierigen Zeiten handelt.

>> weiterlesen

Andrea Berg – In Liebe

Andrea Berg – In Liebe

Sie ist die erfolgreichste Sängerin der deutschen Chart-Geschichte, berührt Millionen Menschen mit ihrer Musik und wird mit Rekorden und Auszeichnungen nur so überhäuft.

>> weiterlesen

Vincent Gross – Hautnah

Vincent Gross – Hautnah

Vincent Gross steht für pure Lebensfreude und Optimismus. Er möchte die Menschen zuallererst einmal glücklich machen.

>> weiterlesen

Till Brönner – On Vacation

Till Brönner – On Vacation

Schon immer hat der Süden Frankreichs Künstler unterschiedlichster Couleur inspiriert.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung