CD-Kritik | August/September 2019

CD-Kritik | August/September 2019

Die RSZ präsentiert allmonatlich die neuesten CDs bekannter lokaler und internationaler Künstler. Wer neuen Input in Sachen aktueller Musik benötigt, ist hier genau richtig.
Mit:
Giovanni Zarrella – La Vita e bella; Max Romeo – Words From The Brave; Iggy Pop – Zombie Birdhouse (Re-Release)


Giovanni Zarrella – La Vita e bella

Fröhliches Schlagerraten mit Reality-TV Personalie Giovanni Zarella: Auf seinem neuen Werk hat sich der Musteritaliener ein bahnbrechendes Konzept überlegt: Deutsche Klassiker auf Italienisch! Die Idee ist ja eigentlich ganz schön, die Umsetzung wirkt aber doch – so ehrlich muss man schon mal sein – einigermaßen lieblos. Tatsächlich weniger durch Zarrellas Gesang, der zwar etwas glatt, aber nicht uncharmant daherkommt, sondern vielmehr durch die fleischlose und uninspirierte Produktion. Täuscht das oder liegt da tatsächlich unter fast jedem Lied derselbe Beat? Wessen Musikgeschmack sich in der Schnittmenge von Eros Ramazotti, Matthias Reim und RTL-Castingshows befindet, dürfte an „La Vita e bella“ aber dennoch seine Freude haben.


- Anzeige -

Max Romeo – Words From The Brave

Für viele Menschen ist Reggae oftmals nur Bob Marley, Marihuana und entspanntes Strandfeeling auf Jamaika. Dabei ist Reggae so viel mehr: Max Romeo zum Beispiel wäre auch eine authentische Version des „puren“ Reggae. Fast von Anfang an dabei, eine bewegte Lebensgeschichte vom Rude Boy zum Rastafari und Klassiker wie „War Inna Babylon“, „One Step Forward“ und vor allem „Chase The Devil“, die zu den prägenden Titeln des Genres zählen: Seit 50 Jahren ist der Großmeister des Reggae (mit kleineren Unterbrechungen) aktiv und wird einfach nicht müde. Auf seiner neuen Platte „Words From The Brave“ erfindet Max Romeo den Reggae zwar nicht neu, aber das muss er aber auch gar nicht, denn sein Beitrag zu diesem Genre ist auch so unermesslich. Festzuhalten bleibt auf „Words from the brave“ dennoch Romeos tief in sich ruhende Musikalität und seine Fähigkeit, seinen Worten Tiefgang und Bedeutung zu verleihen.


- Anzeige -

Iggy Pop – Zombie Birdhouse (Re-Release)

Zombie Birdhouse galt lange als „verlorenes Album“. Das ist es jetzt dank Re-Release in veröffentlichungstechnischer Hinsicht nicht mehr, in musikalischer und künstlerischer Hinsicht dafür nach wie vor. 1982 erschienen, also nachdem Iggy Pop bereits solo mit Hits wie „Lust for Life“ bekannt geworden war, ist „Zombie Birdhouse“ selbst für seine Verhältnisse ein bizarres Werk. Eine klare künstlerische Linie ist nicht erkennbar, höchstens die einer maximalen fiebrigen Verwirrtheit. Nüchtern war bei der Produktion vermutlich niemand zu 100 Prozent. Irgendwo zwischen New Wave („The Villagers“), Experimental („Watching The News“, „Street Crazies“) und schiefem Gesang (überall) lässt sich Iggy voodoartig durch das Album treiben, das passenderweise auf Haiti entstanden ist. Das Werk überfordert, irritiert und fügt sich vielleicht gerade deswegen auf erstaunliche Weise in das Gesamtkunstwerk Iggy Pop ein. Ist allerdings wirklich eher etwas für Fans.


- Anzeige -

-Anzeige -
  • gepostet am: Donnerstag, 01. August 2019

Musik weitere Artikel

Tom & Basti: „baem:wind“

Tom & Basti: „baem:wind“

18.10.2019, Stadthalle, Mainburg, 20 Uhr

Tom mit seiner Gitarre und Basti mit seiner Steirischen Harmonika. Zünftige, ehrliche, lustige, ernste, echte, gmiatliche, freche, bewegende, handgemachte, haglbuachane Volksmusik – und dazu einen spontanen Spruch für jeden Anlass auf den Lippen.

>> weiterlesen

Im Proberaum mit | Surv

Im Proberaum mit | Surv

Surv – das klingt schon entspannt und lässig, und – weil es mit V statt mit F geschrieben – auch ein bisschen speziell. Genauso ist es auch, das neue so benannte Musikprojekt der beiden Brüder Jannis und Luca Hönick aus Regensburg.

>> weiterlesen

CD-Kritik | August/September 2019

CD-Kritik | August/September 2019

Die RSZ präsentiert allmonatlich die neuesten CDs bekannter lokaler und internationaler Künstler. Wer neuen Input in Sachen aktueller Musik benötigt, ist hier genau richtig. Mit: Giovanni Zarrella – La Vita e bella; Max Romeo – Words From The Brave; Iggy Pop – Zombie Birdhouse (Re-Release)

>> weiterlesen

Sarah Connor auf den Schlossfestspielen

Sarah Connor auf den Schlossfestspielen

24.07.2020, Schloss Thurn und Taxis

Sarah Connor kommt am 24. Juli 2020 zu den Thurn und Taxis Schlossfestspielen und im Gepäck hat sie bewegende und mitreißende Hits aus dem neuen Album „Herz Kraft Werke“!

>> weiterlesen

Nachtschicht | August/September 2019

Nachtschicht | August/September 2019

Unsere Rubrik „Nachtschicht“ ist der perfekte Ort für alle Partygänger und Nachtschwärmer, um den nächsten Tanz, Flirt oder Absturz zu planen. Der Juli hat einiges zu bieten.

>> weiterlesen

Epitaph, Jane & Fargo

Epitaph, Jane & Fargo

21.09.2019, VAZ, Burglengenfeld, 20 Uhr

Wenn im Spätsommer 2019 die Rockgruppen Jane, Epitaph und Fargo gemeinsam auf Tournee gehen, weht ein Hauch deutscher Musikgeschichte durch die Clubs. Mit dabei: viele Originalmitglieder der Bands und jede Menge Hits wie „Out In The Rain“, „Hangman“, „Windows“‚ „Going To Chicago“ oder „Frontpage Lover“.

>> weiterlesen

Die Lochis machen keine Musik mehr?

Die Lochis machen keine Musik mehr?

22.09., Tonhalle, München

Heiko und Roman Lochmann beenden ihre Ära auf Youtube. In einem persönlichen Video wenden sie sich an ihre Fans und verraten ihre neuen Pläne für die Zukunft. Außerdem kündigen „Die Lochis“ mit „Kapitel X“ ihr Abschlussalbum sowie ihre Abschlusstour an.

>> weiterlesen

Die Jungen Wilden | Andreas Januschke

Die Jungen Wilden | Andreas Januschke

Andreas Januschke aus Burglengenfeld ist in der lokalen Musikszene durch Engagements in verschiedenen Kombis schon lange kein Unbekannter mehr. Seit vielen Jahren ist er aber auch schon Gitarrenlehrer. Seit Anfang des Jahres geht er mit der Zeit und vermittelt sein Wissen neben dem normalen Unterricht vor Ort nun auch Online.

>> weiterlesen

FENZL – „Mit scharfm Zett!“

FENZL – „Mit scharfm Zett!“

29.09.2019, Leerer Beutel, 19 Uhr

Nach einer Tour voller berauschender, elektrisierender Konzerte, Auftritten bei zahlreichen Festivals (u. a. Rock the Hill, Mundartfestival, Heimatliebe Festival, Musiksommer im Olympiapark) sowie Supportkonzerten mit LaBrassbanda, The Busters, und Fiddler‘s Green präsentiert der Ausnahmemusiker und Kontrabass-Akrobat Michael Fenzl seine neuesten Geniestreiche.

>> weiterlesen

Conny und die Sonntagsfahrer – „Souvenirs, Souvenirs“

Conny und die Sonntagsfahrer – „Souvenirs, Souvenirs“

28.09.2019, VAZ, Burglengenfeld, 20 Uhr

Nach dem sehr erfolgreichen Debütprogramm „Komm ein bisschen mit...“ geht die Geschichte mit dem neuen Stück „Souvenirs, Souvenirs“ nun weiter. In einer wundervollen Musikrevue voller Nostalgie geht es zurück in die Zeit des deutschen Wirtschaftswunders. Petticoat, Nierentisch, Reiselust, im Fernsehen alles nur schwarz-weiß und im Radio nur deutsche Schlager.

>> weiterlesen

Rammstein-Tribute: Stahlzeit – „Schutt + Asche Tour“ 2019

Rammstein-Tribute: Stahlzeit – „Schutt + Asche Tour“ 2019

20.12.2019, Eventhall Airport, Obertraubling, 20 Uhr

Während die künstlerische Dimension Rammsteins für viele ein unerreichbar beeindruckendes Schauspiel bleibt, leben und atmen Stahlzeit im Takt dieses musikalischen Brachialherzschlags. Durch ihre Adern fließt der unstillbare Drang, auf der Bühne neue Dimensionen zu kreieren, die mit den Grenzen des Vorstellbaren kokettieren.

>> weiterlesen

Das regionale Handwerk erleben

21.09.2019, Handwerkskammer, 10–18 Uhr (Eintritt frei)

Das „Fest zum Tag des Handwerks“ informiert über Leistungen, Produkte und Ausbildungschancen. Außerdem: Die Jungs von der bayerischen Combo „Country Dudes“ drehen die Klischees amerikanischer Boybands durch den Ironiewolf und servieren ihre musikalische Mixtur in drei Sprachen: Englisch, Deutsch und natürlich Bairisch.

>> weiterlesen

CDsweitere Artikel

CD-Kritik | August/September 2019

CD-Kritik | August/September 2019

Die RSZ präsentiert allmonatlich die neuesten CDs bekannter lokaler und internationaler Künstler. Wer neuen Input in Sachen aktueller Musik benötigt, ist hier genau richtig. Mit: Giovanni Zarrella – La Vita e bella; Max Romeo – Words From The Brave; Iggy Pop – Zombie Birdhouse (Re-Release)

>> weiterlesen

CD-Kritik | Juli 2019

CD-Kritik | Juli 2019

Die RSZ präsentiert allmonatlich die neuesten CDs bekannter lokaler und internationaler Künstler. Wer neuen Input in Sachen aktueller Musik benötigt, ist hier genau richtig.

>> weiterlesen

CD-Kritik | Juni 2019

CD-Kritik | Juni 2019

Die RSZ präsentiert allmonatlich die neuesten CDs bekannter lokaler und internationaler Künstler. Wer neuen Input in Sachen aktueller Musik benötigt, ist hier genau richtig.

>> weiterlesen

CD-Kritik | „Süden II“

CD-Kritik | „Süden II“

Durchaus reifer sind die Stücke im neuen Album „Süden II“ geworden, so man das bei drei erfahrenen Künstlern überhaupt sagen kann. Die Arrangements sind subtil, wirken transparent, feingliedrig, stellenweise sehr privat, dann wieder mit Streicherwucht und einer Prise Pop versetzt.

>> weiterlesen

CD-Kritik | Tell The Trees – Perspective

CD-Kritik | Tell The Trees – Perspective

Mit seiner Debut EP „Perspective“ liefert der Regensburger Songwriter Daniel Stach aka Tell The Trees acht Songs irgendwo zwischen Pop, Folk und Pop Punk ab, die gleichermaßen zum Mitsingen und zum Nachdenken einladen.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung