CD-Kritik | Blink 182, The Lumineers, Adam Green

CD-Kritik | Blink 182, The Lumineers, Adam Green

Die RSZ präsentiert allmonatlich die neuesten CDs bekannter lokaler und internationaler Künstler. Wer neuen Input in Sachen aktueller Musik benötigt, ist hier genau richtig.
Im Oktober mit: Blink 182 – Nine, The Lumineers – III, Adam Green – Engine Of Paradise.


Blink 182 – Nine

20 Jahre ist es jetzt her, seit Blink 182 mit „Enema Of The State“ ihren endgültigen Durchbruch feierten. Anfang der 2000er waren die Kalifornier mit ihrem Pop-Street-Skate-Punk und unvergessenen Hits wie „What´s My Age Again?“, „Adams Song“ oder „All The Small Things“ wesentlicher Bestandteil der Jugendkultur und Soundtrack für unzählige Teenager. Nach Pause, Wiedervereinigung und merkwürdigen Schlagzeilen um Gründungsmitglieder sind Blink in veränderter Besetzung zwar seit 2009 wieder aktiv, allerdings trotz Veröffentlichung ohne wirklich bedeutenden künstlerischen Output geblieben. Auch „Nine“, das neunte Studioalbum, macht hier keine Ausnahme. Ja, klingt nach Blink, aber doch sehr plattproduziert und meilenwert entfernt von der Raffinesse und dem Witz vergangener Tage. „Nine“ ist also wirklich nur etwas für absolute Fans und zur Vervollständigung der Diskographie, ohne große Höhepunkte oder Überraschungen.


- Anzeige -


-Anzeige -

The Lumineers – III

The Lumineers sind wohl mittlerweile eine der bekanntesten Folk / Folk-Rock Bands der Welt. Mit „III“ haben sie kürzlich ihr neues Album veröffentlicht und ja, es ist wieder ein stimmiges Werk geworden. Unterteilt in vier Abschnitte, dominieren natürlich wieder die zurückhaltenden und dennoch fein abgestimmte Instrumentation und der emotionale, aber nicht zu „weinerliche“ Gesang. Die Lumineers haben einfach ein gutes Gespür für die richtige Stimmung und schaffen es so, eine fast immer funktionierende Kombination aus Leichtigkeit, Melancholie, bisweilen tiefgründigen Texten und Lässigkeit zu kreieren. „III“ eignet sich auch gut zum Durchhören an einem Stück, da die Songs zwar eine ähnliche Grundstimmung aufweisen, aber dennoch genügend kurzweilige Abwechslung bieten.


- Anzeige -

Adam Green – Engine Of Paradise

Adam Green, umtriebiger Anti-Folk Held aus New York und in den Nullerjahren bekannt geworden mit seinen mal cleveren, mal anzüglichen oder frechen Texten und leichtfüßigen Songs, veröffentlicht mit „Engine Of Paradise” sein nächstes Album. Das neue Werk erinnert an vielen Stellen an Greens „Friends Of Mine“ von 2003, welches vielen als seine gelungenste Arbeit gilt. Als Hörer stellt sich direkt mit dem Titelsong das wohlige Gefühl ein, das Adam Greens Musik mit einfachen Songstrukturen, eingängigen Melodien und verspielten Retro-Arrangements so wunderbar erzeugen zu vermag. Eine sehr gelungen Platte, die auch nach mehrmaligen Hörern immer wieder Neues zum Entdecken bereithält. Anspieltipps: „Engine Of Paradise“, „Wines & Champagne“.


- Anzeige -

Musik weitere Artikel

One Night of Tina – A Tribute to the Music of Tina Turner

One Night of Tina – A Tribute to the Music of Tina Turner

30.11.2019, Audimax, 20 Uhr

Tina Turner ist eine lebende Legende und mit fast 200 Millionen verkauften Tonträgern und 12 Grammy Awards eine der erfolgreichsten Sängerinnen überhaupt. Pünktlich zu ihrem 80. Geburtstag in diesem Jahr kommt mit „ONE NIGHT OF TINA – A Tribute to the Music of Tina Turner” eine spektakuläre Hommage an diese Ausnahmekünstlerin auf die Bühne.

>> weiterlesen

Mr. M’s Jazz-Club

Mr. M’s Jazz-Club

24.10., Gut Grafenried, Sinzing, 20 Uhr

Vor fast zehn Jahren rief Marc Marshall den Mr. M.’s Jazz Club in Baden-Baden ins Leben, ein mehrtägiges Festival, bei dem er alle Größen der internationalen Jazz-Elite präsentiert.

>> weiterlesen

Im Proberaum mit | Hannah & Falco

Im Proberaum mit | Hannah & Falco

22.11.2019, Degginger, 19 Uhr

Das Beobachten der Außenwelt, der Lebensrealitäten anderer oder letztlich auch der der eigenen Gefühlswelt – für Hannah & Falco die wohl wichtigsten Mittel, um Songs zu schreiben.

>> weiterlesen

CD-Kritik | Blink 182, The Lumineers, Adam Green

CD-Kritik | Blink 182, The Lumineers, Adam Green

Die RSZ präsentiert allmonatlich die neuesten CDs bekannter lokaler und internationaler Künstler. Wer neuen Input in Sachen aktueller Musik benötigt, ist hier genau richtig. Im Oktober mit: Blink 182 – Nine, The Lumineers – III, Adam Green – Engine Of Paradise.

 

>> weiterlesen

Da Huawa da Meier und i – „Agrat“

Da Huawa da Meier und i – „Agrat“

30.11.2019, Weißes Brauhaus, Kelheim, 20 Uhr

„Da Huawa, da Meier und I“ sind mit ihrem neuen Programm „Agrat“ unterwegs. Es wird nicht nur zahlreiche musikalische, sondern auch optische Höhepunkte geben.

>> weiterlesen

Knedl & Kraut – „Bayerische Weltreise“

Knedl & Kraut – „Bayerische Weltreise“

08.11.2019, Weißbierstadl, Abensberg, 20 Uhr

Die 3 Musiker von der Gruppe „Knedl & Kraut“ kommen am Freitag, 08.11.2019 in den Weißbierstadl nach Abensberg und präsentieren ihr neues Programm „Bayerische Weltreise“.

>> weiterlesen

Rammstein-Tribute: Stahlzeit – „Schutt + Asche Tour“ 2019

Rammstein-Tribute: Stahlzeit – „Schutt + Asche Tour“ 2019

20.12.2019, Eventhall Airport, Obertraubling, 20 Uhr

Während die künstlerische Dimension Rammsteins für viele ein unerreichbar beeindruckendes Schauspiel bleibt, leben und atmen Stahlzeit im Takt dieses musikalischen Brachialherzschlags. Durch ihre Adern fließt der unstillbare Drang, auf der Bühne neue Dimensionen zu kreieren, die mit den Grenzen des Vorstellbaren kokettieren.

>> weiterlesen

Green Frog Feet bei Regensburg

Green Frog Feet bei Regensburg

09.11.2019, VAZ, Burglengenfeld, 20 Uhr

Seit 20 Jahren touren Green Frog Feet nun unermüdlich durch Europa und haben sich einen beachtlichen Namen erspielt. Am 09.11. spielen sie in Burglengenfeld bei Regensburg.

>> weiterlesen

Woodstock The Story bei Regensburg

Woodstock The Story bei Regensburg

03.11.2019, Eventhall Airport, Obertraubling, 18 Uhr

Heute, ein halbes Jahrhundert später, lädt „Woodstock The Story – Das Rockmusical“ alle Blumenkinder auf ihrer Deutschlandtournee dazu ein, den Spirit des unsterblichen Sommers 1969 noch einmal live zu erleben. In einer mitreißenden Show wird das Lebensgefühl einer ganzen Generation aus drei Tagen Love, Peace & Musik auf die Bühne katapultiert.

>> weiterlesen

„Des werd scho no” – Roland Hefter bei Regensburg

„Des werd scho no” – Roland Hefter bei Regensburg

17.01.2020, VAZ, Burglengenfeld, 20 Uhr

Der junggebliebende 50-jährige Liedermacher und Musik-Kabarettist aus München erzählt sein Lieder und G’schichten aus der Mitte des Lebens, wie wir sie alle kennen.

>> weiterlesen

Forever Amy Winehouse bei Regensburg

Forever Amy Winehouse bei Regensburg

27.03.2020, Eventhall Airport, Obertraubling, 20 Uhr

Amy Winehouse zählt ohne Zweifel zu den größten und kontroversesten Persönlichkeiten der jüngeren Musikgeschichte. Forever Amy bringt nun acht Jahre nach dem tragischem Tod die Original Band zurück auf die Bühne, die ihren zeitlosen Sound gemeinsam mit ihr kreiert hat!

>> weiterlesen

Peter Maffay kommt nach Regensburg

Peter Maffay kommt nach Regensburg

21.03.2020, Donau-Arena, 20 Uhr

Genau zwei Jahre sind seit seiner erfolgreichen MTV Unplugged-Tour verstrichen, wenn Peter Maffay im Februar 2020 auf die Bühne zurückkehrt. 22 Städte stehen auf dem Programm, von Kiel bis München und von Köln bis Berlin sind wieder fast alle großen Hallen dabei.

>> weiterlesen

CDsweitere Artikel

CD-Kritik | Blink 182, The Lumineers, Adam Green

CD-Kritik | Blink 182, The Lumineers, Adam Green

Die RSZ präsentiert allmonatlich die neuesten CDs bekannter lokaler und internationaler Künstler. Wer neuen Input in Sachen aktueller Musik benötigt, ist hier genau richtig. Im Oktober mit: Blink 182 – Nine, The Lumineers – III, Adam Green – Engine Of Paradise.

 

>> weiterlesen

CD-Kritik | Iggy Pop, Max Romeo, Giovanni Zarrella

CD-Kritik | Iggy Pop, Max Romeo, Giovanni Zarrella

Die RSZ präsentiert allmonatlich die neuesten CDs bekannter lokaler und internationaler Künstler. Wer neuen Input in Sachen aktueller Musik benötigt, ist hier genau richtig. Für August/September mit: Giovanni Zarrella – La Vita e bella; Max Romeo – Words From The Brave; Iggy Pop – Zombie Birdhouse (Re-Release).

>> weiterlesen

CD-Kritik | Madonna, A-WA, Maluma

CD-Kritik | Madonna, A-WA, Maluma

Die RSZ präsentiert allmonatlich die neuesten CDs bekannter lokaler und internationaler Künstler. Wer neuen Input in Sachen aktueller Musik benötigt, ist hier genau richtig. Im Juli mit: A-WA – Bayti Fi Rasi, Madonna – Madame X, Maluma – 11:11.

>> weiterlesen

CD-Kritik | Rammstein, Monobo Son, Mac DeMarco

CD-Kritik | Rammstein, Monobo Son, Mac DeMarco

Die RSZ präsentiert allmonatlich die neuesten CDs bekannter lokaler und internationaler Künstler. Wer neuen Input in Sachen aktueller Musik benötigt, ist hier genau richtig. Im Juni mit: Rammstein – Rammstein, Monobo Son – Scheene Wienerin, Mac DeMarco – Here Comes the Cowboy.

>> weiterlesen

CD-Kritik | „Süden II“

CD-Kritik | „Süden II“

Durchaus reifer sind die Stücke im neuen Album „Süden II“ geworden, so man das bei drei erfahrenen Künstlern überhaupt sagen kann. Die Arrangements sind subtil, wirken transparent, feingliedrig, stellenweise sehr privat, dann wieder mit Streicherwucht und einer Prise Pop versetzt.

>> weiterlesen

CD-Kritik | Tell The Trees – Perspective

CD-Kritik | Tell The Trees – Perspective

Mit seiner Debut EP „Perspective“ liefert der Regensburger Songwriter Daniel Stach aka Tell The Trees acht Songs irgendwo zwischen Pop, Folk und Pop Punk ab, die gleichermaßen zum Mitsingen und zum Nachdenken einladen.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung