Artikel mit den Tags: Bildung und Wissenschaft

Für das Regensburger Burnout Projekt werden noch Personen mit oder ohne berufsbedingte Erschöpfungssymptome zur Studienteilnahme gesucht.
Ein in der renommierten Fachzeitschrift Nature Neuroscience veröffentlichter Artikel zeigt, dass sogenannte parvozelluläre Oxytocin-Neuronen für die Umwandlung von sensorischen Signalen in soziale Interaktionen verantwortlich sind. Die Erkenntnisse des internationalen Forschungsteams eröffnen neue Therapieansätze bei psychischen Erkrankungen, etwa posttraumatischen Belastungsstörungen.
Die OTH Regensburg macht mit ihrer neuen Regensburg School of Digital Sciences ihre Studierenden für die Digitalisierung fit. Es wird dazu neue Digitalisierungsprofessuren geben.
Im OTH-Verbund wird insgesamt ein attraktives, standortübergreifendes Angebot in größtmöglicher Breite und über alle Qualifikationsstufen hinweg in der Oberpfalz geschaffen, und damit ein Beitrag zur regionalen Wettbewerbsfähigkeit.
Der Regensburger Pathologe Prof. Dr. Christoph Brochhausen-Delius ist zum neuen Vorsitzenden der Arbeitsgruppe „Regulatories, Ethics and GDPR“ der European, Middle Eastern and African Society for Biopreservation and Biobanking (ESBB) gewählt worden.
Big Data, Internet of Things, Künstliche Intelligenz – wer diese Begriffe hört, wird vielleicht nicht gleich als Erstes ans juristische Arbeiten denken. Doch auch in der Welt des Rechts spielt die Digitalisierung eine immer größere Rolle.
Biologen der Uni Regensburg haben konstante Kräfte auf ein DNA-Molekül ausüben und gleichzeitig dessen Reaktion auf die angelegte Kraft beobachten können.
Studierende des Masterstudiengangs Kriminologie und Gewaltforschung der Universität Regensburg präsentieren Ergebnisse einer Umfrage zum Sicherheitsgefühl.
Gehalt, Kollegen und Karriere – gute Gründe für eine Ausbildung: Abiturienten und Fachoberschüler neigen schnell dazu, eine Ausbildung erst gar nicht in Betracht zu ziehen. Warum nicht studieren, wenn man die Möglichkeit dazu hat?
Bürgermeisterin Maltz-Schwarzfischer betonte Wichtigkeit von Sensorik-Experten für den Standort. Sensorik sei die „Schlüsseltechnologie“ des 21. Jahrhunderts, so Prof. Dr. Wolfgang Baier, Präsident der OTH Regensburg. Und Festredner Prof. Dr. Martin Sellen berichtete von Anwendungsgebieten der Sensorik, zum Beispiel von dem im Bau befindlichen, weltweit größten Teleskop in der...
Um die Trainingsmethoden für angehende Handchirurgen zu verbessern, hat Johannes Maier sich in seiner Promotionsarbeit an eine möglichst reelle Imitation der menschlichen Hand gewagt. Für das chirurgische Training an Virtual Reality-basierten Simulatoren hat er ein Handphantom entwickelt, das mithilfe eines 3D-Druckers hergestellt wird.
Im Rahmen des Seminars „Wetter, Klima, Umwelt“ im Lehramtsstudium für Mittel- und Grundschule organisierte Dozentin Barbara Saß einen Ausflug zur im nördlichen Windpark gelegenen Windenergieanlage (WEA) Lengenfeld 1. Bisher (Stand Oktober 2018) erzeugte die Anlage 30.100.000 kWh (30 MWh) Windstrom und sparte damit ca. 34.000 Tonnen CO2 im Vergleich zur Verstromung von Braunkohle ein.
Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie sucht Studienteilnehmer für Therapie durch Höhenexposition in virtueller Realität.
Der Oberpfälzer Hochschulverbund startet nun – nach dem Erhalt des offiziellen Zuwendungsbescheids – mit einem virtuellen Kick-Off der beteiligten Projektpartner in die operative Phase. Das Verbundprojekt O/HUB wird während der vierjährigen Projektlaufzeit mit rund zwei Millionen Euro gefördert.
Mithilfe des neuen FUJITSU Supercomputer wollen die Forscher den Ursprung des Universums sichtbar machen.
„Mir hat der Master an der OTH enorm viel gebracht“ ‒ Absolventen und Professoren erzählen von ihren Erfahrungen mit dem Masterstudiengang Mathematik an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg.
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert das Graduiertenkolleg „Ionenpaareffekte in molekularer Reaktivität“ um Professorin Dr. Ruth M. Gschwind ab 1. April 2021 für viereinhalb Jahre mit einer Gesamtsumme von 5,5 Millionen Euro.
Die Universität Regensburg bietet ab Oktober 2020 den Masterstudiengang LL.M. Legal Tech an. Der Studiengang ist speziell auf Juristen zugeschnitten, die sich auf dem Gebiet der Digitalisierung des Rechts weiterbilden wollen.
Zusätzlich zu den Studienmaterialien steht eine Vielzahl an multimedialen Inhalten wie E-Learning-Einheiten, Online-Vorlesungen und Podcasts bereit.
Nicht alle Studierenden verfügen zu Hause über die erforderliche technische Ausstattung, um problemlos an virtuellen Lehrveranstaltungen teilnehmen zu können.
18.–22.02.2019, Regensburg
In diesen Tagen verteilen die Schulen Halbjahreszeugnisse. Während sich viele Familien darüber freuen, sorgen die Zeugnisnoten oft auch für Enttäuschung. Der Studienkreis in Regensburg und Regensburg-Mitte gibt Tipps zum Umgang mit dem Zeugnis und lädt Eltern und Schüler vom 18. bis 22. Februar zu einer Woche der offenen Tür ein.
Das JUNIOR-Unternehmen vivRE präsentiert ein Freizeit-Guide für Regensburg. Im DIN A6 Taschenformat wurden von den Mitgliedern des P-Seminars der Q12 des Von-Müller-Gymnasiums die attraktivsten Kneipen, Clubs, Bars, Imbisse, Badeplätze, Chillspots und sonstige Freizeitlocations recherchiert, verglichen, beschrieben und zusammengestellt.
Millionenprojekt „NetzEntwicklungsOffensive Strom - neos“ ist gestartet. Über einen Zeitraum von drei Jahren sollen Umfang und Auswirkungen bestehender qualitativer Beeinträchtigungen des Netzes ermittelt werden, um dann bestimmen zu können, welche Versorgungsqualität angemessen ist und wie sich diese dauerhaft gewährleisten lässt.

© Regensburger Stadtzeitung