Patienten geben dem UKR die Note Eins

Patienten geben dem UKR die Note Eins

- Anzeige -
Rund 200 Patienten des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) haben im Rahmen einer hausinternen Befragung ihren Klinikaufenthalt im UKR bewertet. Sie zeigten sich besonders mit der Behandlungsqualität sowie der Betreuung durch Ärzte und Pfleger sehr zufrieden.

„Ich bin froh, dass es solche super Leute gibt!“, resümiert einer der Patienten, der zwischen Februar und August 2018 an der Befragung der Stabsabteilung Qualitätsmanagement (QM) des UKR teilgenommen hat, seinen Klinikaufenthalt. Sein Kommentar entspricht dem Tenor aller Teilnehmer der Umfrage: Für die Betreuung durch Ärzte und Pflegekräfte vergaben die Patienten des UKR sehr gute Noten. Im Durchschnitt stimmten sie voll zu, dass die Ärzte freundlich und respektvoll sind, kompetent nach den neuesten Methoden arbeiten, ihre Patienten ernst nehmen und sie ausreichend informieren. Ebenso positiv bewerteten sie die Berücksichtigung ihrer Bedürfnisse und Wünsche sowie Quantität und Qualität der vermittelten Informationen durch die Pflegekräfte.

Bestnoten für Behandlung und Betreuung

Auf einer Skala von eins (beste Bewertung) bis vier (schlechteste Bewertung) vergaben die Patienten bei den Fragen, ob sie das Universitätsklinikum Regensburg Angehörigen oder Freunden weiterempfehlen würden und ob sie sich gut und sicher betreut fühlen, durchschnittlich jeweils eine 1,2. „Neben vielen weiteren Qualitätsindikatoren erheben wir jährlich ein Stimmungsbild unter unseren Patienten. Dessen Ergebnisse nehmen wir sehr ernst. Die durchweg positiven Bewertungen der ärztlichen und pflegerischen Behandlung freuen uns natürlich und spornen uns gleichzeitig an, unsere Qualitätsstandards auf diesem hohen Niveau zu halten“, äußert sich Dr. Karl Huber, Leiter des Qualitätsmanagements am UKR, über die Ergebnisse der Umfrage. Er ergänzt: „Die Umfrage zeigt uns aber auch, in welchen Bereichen wir uns verbessern können: So lag die durchschnittliche Bewertung von Wartezeit und Speisenversorgung mit 1,7 zwar noch immer im guten Bereich, allerdings mit Potenzial nach oben. Auch die WLAN-Ausstattung könnte nach Meinung einiger Patienten besser sein. Mit diesen Aspekten setzen wir uns bereits intensiv auseinander“. So arbeitet das Gremium „Arbeitsgemeinschaft Speisenversorgung“ aktuell an einer Optimierung der Speisenbeschaffenheit und -zusammensetzung für verschiedene Krankheitsbilder. Im Institut für Röntgendiagnostik wurde zum Ende des Umfragezeitraums ein neuer Computertomograph eingeweiht. Dank des Geräts lassen sich Behandlungstermine besser planen und Wartezeiten spürbar verkürzen. Bei der WLAN-Versorgung im gesamten Haus wird aktuell ebenfalls nachgebessert, um den Patienten auch während des Klinikaufenthalts einen reibungslosen Zugang zum Internet zu ermöglichen.

- Anzeige -

Ergebnisse fließen in Qualitätsprozesse ein

„Wir unterstützen alle Abteilungen und Bereiche des Klinikums darin, Qualität und Effizienz ständig zu optimieren“, informiert Dr. Karl Huber über die Kernaufgaben seiner Abteilung. Die Patientenumfrage ist damit nur eine von vielen Maßnahmen der Stabsabteilung Qualitätsmanagement des UKR, zu denen auch die Zertifizierung medizinischer Zentren, Interne Audits, klinisches Risikomanagement, die externe vergleichende Qualitätssicherung, das Beschwerdemanagement, die Qualitätssicherung in der Transplantationsmedizin oder die Erarbeitung eines strukturierten Qualitätsberichtes gehören.

Bildunterschrift

Die Patienten des UKR loben die Behandlungsqualität sowie die Betreuung durch Ärzte und Pfleger.

Magazin weitere Artikel

5. Regensburger Weihnachtscircus

5. Regensburger Weihnachtscircus

19.12.2019–05.01.2020, Dultplatz

Der 5. Regensburger Weihnachtscircus verleiht der Poesie Flügel. „Einfach himmlisch“ heißt das komplett neue Programm, das im festlich geschmückten Zelt auf dem Dultplatz in die Welt kleiner Wunder und großer Gefühle entführt.

>> weiterlesen

Ihr KüchenHaus – Hausmesse

Ihr KüchenHaus – Hausmesse

04/05.10.2019, Ihr KüchenHaus

Eine einmalige Gelegenheit für clevere Küchenkäufer: Im Rahmen der Hausmesse in Ihrem KüchenHaus am Freitag, dem 04.10. und Samstag, dem 05.10.2019 können Sie die neuesten Küchentrends in Ihrem KüchenHaus erleben.

>> weiterlesen

Fernweh | Fotografie: „Afrikas wilder Süden“ mit Josef Niedermeier

Fernweh | Fotografie: „Afrikas wilder Süden“ mit Josef Niedermeier

03.11.2019, Kolpinghaus, 17 Uhr

Nach 15 Jahren sind Katja und Josef Niedermeier zurückgekehrt an die Schauplätze ihrer ersten großen Reise durch den Süden Afrikas: Um Altbekanntes wiederzufinden, Neues zu entdecken und sich an den Zauber der Wildnis zu erinnern.

>> weiterlesen

NaturEinKlang – Messe für Lebensfreude und Wohlbefinden

26./27.10.2019, Stadthalle, Maxhütte-Haidhof, 9.30–18 Uhr

Jeder Mensch sehnt sich nach Lebensfreude, Wohlbefinden und nach neuen Impulsen. Eine optimale Gelegenheit also, sich inspirieren zu lassen.

>> weiterlesen

Jubiläum | Kurioses aus dem Anzeigenverkauf  – Simca, Talbot und das vermaledeite „T“

Jubiläum | Kurioses aus dem Anzeigenverkauf – Simca, Talbot und das vermaledeite „T“

Aller Anfang ist schwer. Doch die Stadtzeitung wäre nicht die Stadtzeitung, könnte sie nicht ein Vorkommnis aufweisen, das in der nicht existierenden Rangliste der peinlichsten Pannen im Anzeigenverkauf ganz vorne platziert wäre.

>> weiterlesen

Profile & Parolen | Best-of

Profile & Parolen | Best-of

„Ich möchte nicht in einer Rubrik vorkommen, in der auch der Nikolaus und der Osterhase erscheinen“, so der damalige CSU-Fraktionschef Gerhard Weber. Das Beste aus 30 Jahren „Profile und Parolen“ gibt es hier.

>> weiterlesen

Jubiläum | Derblecken à la Regensburg

Jubiläum | Derblecken à la Regensburg

20 Mal gab es die politische Maiandacht, dann überholte die Realität die Satire.

>> weiterlesen

Jubiläum | Vom Sommerfest zum Truthahnfest

Jubiläum | Vom Sommerfest zum Truthahnfest

Wer viel arbeitet, soll auch gut feiern. So hat es Peter Kittel immer gehalten, so hält er es auch heute. Er lädt seit Jahrzehnten zum Truthahnfest ins Auerbräu oder auf seinen Romantischen Weihnachtsmarkt, früher waren sein Spargelessen oder seine Sommerfeste auf den Winzerer Höhen legendär – nicht nur wegen der Steillage des von ihm gepachteten Wochenendgrundstücks.

>> weiterlesen

Jubiläum | Peter K. und sein geheimnisvolles Buch

Jubiläum | Peter K. und sein geheimnisvolles Buch

Verleger Peter K. hatte ein Notizbüchlein, gerne nannte er es „mein geheimes Buch“. Eine in einem halben Jahrhundert entstandene Sammlung von Kontakten zu Menschen. Darunter viele Geheimnummern.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung