ODEON CONCERTE 2023 / 2024

ODEON CONCERTE 2023 / 2024

neues Jubiläumssaisonprogramm

Odeon Concerte bringen die musikalische Weltelite nach Regensburg. In der angesehenen und erfolgreichen Konzertreihe gastieren weltweit gefeierte Solisten und international renommierte Orchester sowie neue, junge Talente, die in der Musikwelt für Furore sorgen.
Seit der Gründung der Konzertdirektion Odeon Concerte 1983 und dem Konzert des legendären Pianisten Claudio Arrau 1984 machte Reinhard Söll in den folgenden 40 Jahren Regensburg zu einem der angesehensten deutschen Spielorte für internationale Orchester und Stars der Klassikszene. Künstlerlegenden wie Claudio Arrau, Svjatoslav Richter, Itzhak Perlman, Yehudi Menuhin, Anne-Sophie Mutter und David Garrett, Dirigenten wie Lorin Maazel, Kurt Masur, Riccardo Muti, James Levine oder Mariss Jansons und Orchester wie die Wiener Philharmoniker und viele mehr gastierten bereits bei den Odeon Concerten.
Man kann all die Künstler der vergangenen Jahre gar nicht aufzählen: Sie sind das Who-is-Who der Musikwelt. Normalerweise gastieren solche Stars nur in großen Metropolen der Welt, aber die Odeon Concerte haben es geschafft ein Programm mit Weltstars der klassischen Musik sowie spannende neue Talente nach Regensburg zu holen und so zu einem Magneten für ein Publikum weit über die Größe der Stadt Regensburg hinaus zu werden.
Eröffnet wird die Jubiläumssaison am 18. November 2023 mit einem Paukenschlag. Die Dirigenten-Legende Philippe Herreweghe kommt mit seinem Spitzenchor Collegium Vocale Gent und dem Pariser Orchestre des Champs-Élysées nach Regensburg und begeistert mit zwei absoluten Meisterwerken Mozarts - ein wahres Konzert-Highlight gleich zu Beginn der Saison. (Programm: Mozart: Requiem d-Moll & Sinfonie Nr. 35 D-Dur „Haffner“)

Er ist wahrhaft einer der größten Pianisten unserer Zeit: Grigory Sokolov. Der Meisterpianist ist am 25. November 2023 im Regensburger Audimax zu erleben. Jedes seiner Konzerte ist eine Offenbarung, denn vollkommen in sich gekehrt, versunken in seine Kunst betritt er die Bühne und lässt Zeit und Raum vergessen. Sein Spiel ist extrem faszinierend und seine Performance ein Muster an Reduktion: Ein Mann, ein Flügel. Schlägt der Magier die Tastatur an, klingen selbst technisch anspruchsvollste Passagen federleicht und natürlich. (Werke von Mozart, Purcell, Chopin & Rachmaninow; das finale Programm wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.)

Stimmungsvolle vorweihnachtliche Klänge bringt das festliche Weihnachtskonzert am 8. Dezember 2023 mit dem Weltklasse-Oboisten Albrecht Mayer und den Berliner Barock Solisten mit glanzvollen und facettenreichen Werken der Familie Bach. Albrecht Mayer bringt die Oboe wie kein anderer zum Singen und entlockt ihr einen unglaublichen Reichtum an Farben und Nuancen, er verwandelt sie zum „Instrument der Verführung“.

Jubiläumskonzert: Gleich zu Beginn des neuen Jahres, am 13. Januar 2024 feiern die Odeon Concerte mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Herbert Blomstedt ihr 40-jähriges Jubiläum. Nobel, charmant, uneitel, bescheiden: Herbert Blomstedt ist der Grandseigneur der Dirigenten-Zunft. Seit über 60 Jahren steht er am Pult aller führenden internationalen Orchester und erfreut die Konzertwelt. An diesem Abend laden die Odeon Concerte zu einem festlichen Prosecco-Empfang ein um ihre Jubiläumssaison gebührend zu feiern. (Programm: Brahms: Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68 & Nr. 2 D-Dur op. 73).

Herbert Blomstedt c Martin U.K. Lengemann
© Martin U.K. Lengemann. Bild: Herbert Blomstedt.

Erlesene technische Versiertheit, außergewöhnliche Kultiviertheit des Tons und eine kühne programmatische Werkdurchdringung: Jahrhundertpianist Igor Levit kommt am 22. Januar 2024 nach Regensburg. Die Klavier-Koryphäe setzt Maßstäbe in der Welt der klassischen Musik. Levit gilt als einer der profiliertesten Künstler unserer Zeit, sowohl durch seine außergewöhnliche Musikalität als auch seinen wachen gesellschaftskritischen Intellekt abseits der Bühne. (Programm: Brahms: Sieben Fantasien, Drei Intermezzi, Sechs & Vier Klavierstücke).

Igor Levit c Felix Broede Sony Classical 2
© Felix Broede Sony Classical.  Bild: Igor Levit.

Frische, Dynamik und makellose Technik bestimmen das Spiel des jungen Shootingstars: Bruce Liu. In Regensburg gastiert er am 24. Februar 2024 mit dem Münchener Kammerorchester (MKO), das weltweit für seine aufregenden sowie vielseitigen Programme und sein exzellentes interpretatorisches Niveau bekannt ist. (Programm: Mozart: Sinfonie Nr. 33 B-Dur, Chopin: Variationen über Mozarts „Là ci darem la mano“ B-Dur, Sibelius: „Valse Triste“, Beethoven: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur).

Am 5. März 2024 steht ein weiteres Highlight auf dem Programm: Die junge spanische Geigerin María Dueñas sorgt mit einem renommierten englischen Orchester, dem City of Birmingham Symphony Orchestra mit seinem frisch gekürten japanischen Chefdirigenten Kazuki Yamada für musikalische Sternstunden. María Dueñas verzaubert ihr Publikum mit der atemberaubenden Vielfalt an Farben, die sie ihrem Instrument entlockt. Sie wird als Jahrhunderttalent gefeiert und ist längst eine gefragte Solistin. (Programm: Beethoven: Violinkonzert D-Dur, Berlioz: „Symphonie fantastique“)

Die Saison endet am 18. April 2024 mit einem fulminanten Auftritt des exzellenten Orchestra della Svizzera Italiana aus Lugano mit ihrem renommierten Chefdirigenten Markus Poschner und der jungen Klaviervirtuosin Anna Vinnitskaya. Gestaltungskraft und klangliche Nuancierung, Unbedingtheit und „vulkanische Energie“ zeichnen ihr Klavierspiel aus, sie zündet ein wahres pianistisches Feuerwerk. (Programm: Beethoven: Egmont-Ouvertüre, Rachmaninov: Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll, Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 1 g-Moll „Winterträume“)
Die Konzerte sind ab sofort in zwei verschiedenen Abonnementzyklen sowie als Einzelkarten buchbar.
Infos und Karten: (0941) 29 60 00 und www.odeon-concerte.de

- Anzeige -





  • gepostet am: Dienstag, 27. Juni 2023

Kultour weitere Artikel

Glänzende Stimmung beim Sommernachtball

Glänzende Stimmung beim Sommernachtball

Bis in die frühen Morgenstunden wurde auf allen Ebenen des Theaters am Bismarckplatz gefeiert. Zwei Gala-Veranstaltungen boten einen breiten, beschwingten und humorvollen Einblick in die Arbeit des Hauses.

>> weiterlesen

Veranstaltungen in Schloss Höfling

Veranstaltungen in Schloss Höfling

Seit 01. Juni und noch bis 31. September fungiert der Höflinger Schlosspark nach längerer Pause wieder als „Ausstellungsraum“ und präsentiert
Skulpturen im Höflinger Schlosspark.
Ausgestellt sind Skulpturen sowie einige Bilder des italienischen Bildhauers und Malers Giuseppe...

>> weiterlesen

Erster Sommernachtsball am Theater Regensburg

Erster Sommernachtsball am Theater Regensburg

Theaterbälle haben in Regensburg lange Tradition. Neu ist allerdings die diesjährige Variante: Am Samstag, den 6. Juli, wird nämlich der erste SOMMERNACHTSBALL gefeiert. Inspiriert von karibischen Postkartenmotiven, weißem Sandstrand und tiefblauem Meer verspricht der Ball unter dem Motto...

>> weiterlesen

Romantischer Weihnachtsmarkt 2024 | Früher-Vogel-Aktion

Romantischer Weihnachtsmarkt 2024 | Früher-Vogel-Aktion

Die Tickets kosten 6,00 € und berechtigen zum einmaligen Eintritt an einem beliebigen Markttag. Nur bis Ende August.

>> weiterlesen

OPERN AUF BAYRISCH

OPERN AUF BAYRISCH

Am 20. Juli erlebt man mit der Erfolgsproduktion Opern auf Bayrisch einen äußerst kurzweiligen und zwerchfellerschütternd lustigen Opernabend der ganz besonderen Art: Nicht gesungen, sondern in echt bayerischer Mundart gesprochen, werden auf der fürstlichen Schlossbühne die beliebten...

>> weiterlesen

Ballettgala 2024 - Das Regensburger Ballettpodium

Ballettgala 2024 - Das Regensburger Ballettpodium

Gemeinsam proben und tanzen zu Musik von außergewöhnlichen Komponisten – schöner kann Ballett Tanz 2024 kaum sein!
Das Regensburger Ballettpodium bereitet sich nach mehreren glanzvollen Auftritten im vergangenen Jahr wieder intensiv auf den bevorstehenden Frühling vor.

>> weiterlesen

Tassilo-Liutpirc-Kelch im Original zum ersten Mal in Bayern

Tassilo-Liutpirc-Kelch im Original zum ersten Mal in Bayern

Im Rahmen seiner Jahrespressekonferenz stellte das Haus der Bayerischen Geschichte am 25. Januar - nach einem Rückblick auf die Aktivitäten im Jahr 2023 - die Projekte für 2024 vor.

>> weiterlesen

Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte: Die Schallmauer von einer Million im Jubiläumsjahr ist durchbrochen

Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte: Die Schallmauer von einer Million im Jubiläumsjahr ist durchbrochen

Das Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg startet mit einer Erfolgszahl ins Jahr seines fünften Bestehens und durchbricht die Schallmauer der ersten Million.

>> weiterlesen

Der schönste Weihnachtsmarkt der Welt – „Romantischer Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis“

Der schönste Weihnachtsmarkt der Welt – „Romantischer Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis“

Ob wegen des Glühweins, der gastronomischen Schmankerl, des Hüttenzaubers, des Kinderzauberwalds, des Streichelzoos, des Fürstlichen Christkindes oder der „Romantischen Lichternacht“ – der „Romantische Weihnachtsmarkt“ lockt jedes Jahr Hunderttausende von Besuchern und zählt zu...

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung