Deppen des Monats | Die Vermüller der Donauufer

Deppen des Monats | Die Vermüller der Donauufer

Deppen vermüllen die Donau. Was unternimmt die Stadt?

An der Donau ist es schön. Da sitzen die Leute gerne. Nur leider gibt es allzu viele Deppen, die unsere Donau und ihre Ufer vermüllen. Immer wieder gelingt es diesen hirnlosen Prolls, diese wichtigen Naherholungsflächen komplett zu ruinieren. Erst kürzlich gab es riesige Müllberge auf der Jahninsel, derer die Stadt kaum Herr werden konnte. Die Regensburger sind regelmäßig fassungslos über die verdreckten Ufer und Wiesen, die dieser kreuzblöde Pöbel beim Feiern oder Chillen hinterlässt. Die Stimmen, die nach Hilfe für unsere schöne Donau rufen, werden immer lauter.

Da hat der Gartenamtchef Hans Dietrich Krätschell einen Plan: Man soll den Müll einfach liegenlassen, weil dann ist es nicht mehr schön und dann sitzen da auch keine Leute mehr und dann kommen auch keine Deppen mehr, die unsere Donau vermüllen. Tolle Idee, die offensichtlich in Afrika, Südamerika und Indien schon seit Jahrzehnten so richtig suuuuper klappt.

Kalkutta an der Donau – bald Regensburgs neues Marketing-Branding? (lnw)

Magazin weitere Artikel

Nachgefragt | Der Sonnenkönig von Schillertswiesen

Nachgefragt | Der Sonnenkönig von Schillertswiesen

Zufallsfund bei der Umleitung nach Falkenstein. Gelandetes Ufo bei Schillertswiesen? Was hat es mit diesem mit Solarzellen gespickten Haus auf sich? Wir haben nachgefragt.

>> weiterlesen

Die Jungen Wilden | Tim Eylert

Die Jungen Wilden | Tim Eylert

Wer hat nicht manchmal das Gefühl, dass bei dem ständigem Alltagsstress das eigene Wohlbefinden in den Hintergrund rückt? In den meisten Fällen lässt sich dagegen mit Bewegung und gesunder Ernährung effektiv etwas tun. Tim Eylert hilft dabei!

>> weiterlesen

In & Out | Juni 2022

In & Out | Juni 2022

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

Nachgefragt | Umweltfrevel im idyllischen Otterbachtal

Nachgefragt | Umweltfrevel im idyllischen Otterbachtal

Nördlich von Regensburg treibt ein Natursünder sein Unwesen. Etwa ein Dutzend Reifen wurden auf einem Wandererparkplatz abgelagert. Interessant: Der Name einer Frau, Katrin H., prangt in gelber Kreideschrift auf einem der Reifen.

>> weiterlesen

Eilmeldung | Rauch in der Johannisstraße

Etwa um 12.30 Uhr war die Feuerwehr in der Johannisstraße 11 im Einsatz, wie uns ein Anwohner mitteilte.

>> weiterlesen

Profile & Parolen | Sebastian Ritschel

Profile & Parolen | Sebastian Ritschel

Nachdem Sebastian Ritschel von 2006 bis 2016 als Hausregisseur und leitender Dramaturg am Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau tätig war und seit 2017/18 als Operndirektor und Leiter der Sparte Musiktheater der Landesbühnen Sachsen, ist er nun ab der Spielzeit 2022/23 Intendant am Theater Regensburg.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Endlich wieder Party! – Der Festivalsommer auf Schloss Pürkelgut

Nachgefragt | Endlich wieder Party! – Der Festivalsommer auf Schloss Pürkelgut

Nach langem Warten geht auf dem Pürkelgut in diesem Jahr endlich mal wieder die Post ab! Dem Publikum werden Mittelaltermärkte, Harry-Potter-Musik, ein Farbfestival nach indischem Vorbild, Konzerte und Raves wie das berühmte Zuckerbrot & Peitsche geboten.

>> weiterlesen

Deppen des Monats | Die Vermüller der Donauufer

Deppen des Monats | Die Vermüller der Donauufer

An der Donau ist es schön. Da sitzen die Leute gerne. Nur leider gibt es allzu viele Deppen, die unsere Donau und ihre Ufer vermüllen.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Drama um Stieglitzküken Hades

Nachgefragt | Drama um Stieglitzküken Hades

An einem warmen Junitag ereignet sich ein Drama. Der schlaue Jagdhund Igor findet Hades, ein aus dem Nest gefallenes Küken, und erkennt seine Notlage.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung