Neuer Bauwagen für den Waldkindergarten Stefling

Neuer Bauwagen für den Waldkindergarten Stefling

Für die kalte Jahreszeit benötigt der Johanniter Waldkindergarten Stefling, im idyllischen Regental, für seine kleinen Schützlinge eine beheizbaren Bauwagen. Um dieses Projekt zu unterstützen, hatte die Veranstaltungsservice Peter Kittel GmbH eine ganz besondere Idee: In Zusammenarbeit mit der Mittelbayerischen Zeitung bot er an zehn Terminen 20.000 limitierte Sondertickets für den „Romantischen Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis“ zum einmaligen Sonderpreis an. 0,50 € pro verkauftem Ticket fließen nun direkt an den Waldkindergarten Stefling. Der Bauwagen kostet insgesamt 10.000€
Martin Steinkirchner, Regionalvorstand der Johanniter, Träger des Waldkindergartens, berichtete, dass man lange auf der Suche nach einem geeigneten Bauwagen als Schutzort gewesen sei. Zum Glück habe man nun einen „Engel“ gefunden, mit dessen Hilfe ein noch glänzend-neuer, grüner Bauwagen finanziert werden konnte.
Sehr gerne habe er dieses Projekt unterstützt, betonte Peter Kittel vom Veranstaltungsservice Peter Kittel GmbH. „Sowohl der Romantische Weihnachtsmarkt als auch der Waldkindergarten haben identische Grundphilosophien: Natur, Ursprünglichkeit und Nachhaltigkeit stehen bei beiden Projekten im Fokus. Der Waldkindergarten steht beispielhaft für die Rückbesinnung zur Natur, weg von der digitalen Schnelllebigkeit. Somit war es für uns schnell klar, dass wir dieses Projekt tatkräftig unterstützen und helfen, den Kindern des Waldkindergartens Schutz zu bieten.“

Bildunterschrift

Bei der Einweihung vom  Bauwagen: Peter Kittel u.a. mit Erzieherin Lena Geringer, Kinderpflegerin Nadine Baumann und Johanniter Regionalvorstand Martin Steinkirchner.

Magazin weitere Artikel

Die Nutzfahrzeugkompetenz beim Stern in neuen Dimensionen

Die Nutzfahrzeugkompetenz beim Stern in neuen Dimensionen

Das neue Nutzfahrzeugzentrum des Stern-Centers Regensburg ist fertig! In nur zwölf Monaten Bauzeit entstand ein hochmoderner Reparaturbetrieb für Transporter, LKW und Omnibusse. Das Unternehmen mit dem Stern investierte 7,5 Millionen Euro.

>> weiterlesen

Der Arber Radmarathon findet statt – völlig anders als geplant!

Der Arber Radmarathon findet statt – völlig anders als geplant!

In seiner gewohnten Form wird der Arber erst wieder 2021 durchgeführt werden können, allerdings wurde für 2020 ein coronataugliches Konzept entwickelt.

>> weiterlesen

Sichere Ausleihe in der Stadtbücherei Regensburg

Ab dem 13. Mai können Medien in den Stadtteilbüchereien unter strengen Auflagen wieder abgeholt und zurückgegeben werden. Die Stadtteilbücherei Ost vorerst geschlossen.

>> weiterlesen

In & Out | Mai 2020

In & Out | Mai 2020

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

Nachgefragt | Sommer ohne Freibad?

Nachgefragt | Sommer ohne Freibad?

Es wird Sommer. Was passiert, wenn die Temperaturen sich wieder sommerlichen Spitzenwerten nähern und sich in der Stadt sengende Hitze breitmacht, aber die Freibäder geschlossen bleiben müssen?

>> weiterlesen

Nachgefragt | Regensburg hat gewählt: Schlechte Zeit für Ideologen

Nachgefragt | Regensburg hat gewählt: Schlechte Zeit für Ideologen

Eine gewisse Ratlosigkeit hat vom politischen Regensburg Besitz ergriffen. Bis auf die Grünen haben alle Etablierten Federn lassen müssen und wenn die Zusammensetzung des Stadtrates vorher schon bunt war, so ist sie jetzt kunterbunt.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Immer Ärger mit den Baustellen

Nachgefragt | Immer Ärger mit den Baustellen

Einzelhändler bis 800 qm dürfen wieder öffnen. Doch in der Oberen Bachgasse werden die neueröffneten Läden von einer Baustelle blockiert.

>> weiterlesen

Vereinfachtes Zulassungsverfahren für Landarztquote

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml setzt angesichts der Corona-Pandemie in Bayern bei der Zulassung der Studienbewerber im Rahmen der „Landarztquote“ für das Wintersemester 2020/2021 auf pragmatische Lösungen.

>> weiterlesen

Digitale Lösungen bei der Corona-Eindämmung

Digitale Lösungen bei der Corona-Eindämmung

Huml und Gerlach: Bayern setzt bei der Eindämmung der Corona-Pandemie auch auf digitale Lösungen – Bayerns Containment-Strategie und neue Behördensoftware BaySIM vorgestellt.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung