• Heimatliebe – das Festival

    Auch 2019 werden Bands aus Bayern, Österreich und Südtirol die Bühne rocken, aber auch deutschlandweite Künstler das positive Lebensgefühl zusammen mit dem Publikum zelebrieren – denn Heimat ist da, wo die Seele wohnt. Erstmalig feiert „Heimatliebe – das Festival“ am 30. Mai...

    >> weiterlesen

  • Im Proberaum mit... Levanter

    Seit einiger Zeit scheint es, als würde wieder etwas mehr Bewegung in die Indie-Musik-Szene der Stadt kommen. Viele neue Projekte haben sich gegründet und feiern zum Teil beachtliche Erfolge. Eines davon ist die Band Levanter.

    >> weiterlesen

  • Die jungen Wilden... Evelyn Weigert

    Evelyn Weigert ist dem einen oder anderen vermutlich schon als TV Moderatorin („Himmel oder Hölle“) und sympathisch-extrovertiertes Entertainmentpaket („Promi Shopping Queen“, „Grill den Henssler“) bekannt. Die gebürtige Regensburgerin besitzt allerdings noch einige Talente und...

    >> weiterlesen

  • Tipps für Gigs: FENZL – „Mit scharfm Zett!“

    FENZL ist zurück! Nach einer Tour voller berauschender, elektrisierender Konzerte, Auftritten bei zahlreichen Festivals (u. a. Rock the Hill, Mundartfestival, Heimatliebe Festival, Musiksommer im Olympiapark) sowie Supportkonzerten mit LaBrassbanda, The Busters, und Fiddler‘s Green...

    >> weiterlesen

Artikel mit den Tags: Kabarett

Fürchtet euch nicht, es geht weiter! Auch 2019 sind Ringlstetter & Band wieder mit ihrem neuen Programm unterwegs. Am 31. Mai startet in Plisting die FEN-Tour 2019. Mit im Gepäck: viele neue Songs aus den verschiedensten Genres und Mut, diese miteinander zu vermischen. Von Rock bis Hip-Hop ist alles dabei.
„Oana muass ja macha“ – so nennt sich das druckfrische Album und zugehörige Bühnenprogramm der „3 Männer nur mit Gitarre“.  Wer oda wos is jetz des, denkt sich vielleicht der Ein oder Andere ... Hinter der Überschrift "3 Männer nur mit Gitarre" verbergen sich nicht nur „oana“, sondern die in der Liedermacher- und Kabarettszene weit über unsere bayerische...
Nach dem großen Erfolg des letzten Soloprogramms „Reimtime“ haben sich viele gefragt: was kann jetzt noch kommen? Richtig: das neue Bühnenprogramm „Jäger des verlorenen Satzes“. Seit Dekaden gehört Willy Astor, dessen Werk stets vom Spiel mit der Sprache bestimmt ist, zur Speerspitze der deutschen Musik-Kabarett-Szene.
Aufgespielt wird in Tracht oder in Jeans, gesungen in bairischer Mundart. Thematisch werden gesellschaftliche und politische Themen wie Globalisierung und Massentierhaltung aufgearbeitet.
Markus Langers Kunstfigur Sepp Bumsinger mit seinem Kult-Getränk Arschlecken 350 rauscht momentan über Facebook, Youtube und Whattsapp durch die ganze Republik. Er ist wieder zurück auf der Bühne! Nach seinem erfolgreichen ersten Programm "Hüftgedanken" – ausgezeichnet mit dem Kabarettpreisen "Hirschwanger Wuchtel" und "Freistädter Frischling" – ist er wieder da.

© Regensburger Stadtzeitung