• „Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Fürstin Gloria rockt

    Bereits in den vergangenen Jahren begeisterte I.D. Fürstin Gloria von Thurn und Taxis das Weihnachtsmarktpublikum mit ihrer mitreißenden und unverwechselbaren Leadstimme. Außerdem wird sie wieder die biblische „Weihnachtsgeschichte“ nach Lukas 2, 1-20 lesen.

    >> weiterlesen

  • Im Proberaum mit | Seda

    Die Karriere von Seda (der türkische Name bedeutet treffenderweise in etwa „Stimme“) ist noch recht jung, aber schon jetzt wird ihr seitens der Presse großer Erfolg prophezeit unter anderem aufgrund ihrer „grandiosen Gesangstechnik und einer tief bewegenden Soulstimme“ (Bayerischer Rundfunk).

    >> weiterlesen

  • LiveKritik | Das Ding ausm Sumpf

    Hinter dem etwas unkonventionellen Namen verbirgt sich richtig guter deutscher Hip-Hop, den die Besucher der Musikbar Heimat am 20.10. zu hören bekamen.

    >> weiterlesen

  • LiveKritik | Delvon Lamarr Organ Trio

    Ein Konzert von unglaublicher Virtuosität und Spielfreude konnten die Besucher des gut gefüllten Degginger am 13. Oktober erleben, als das Delvon Lamarr Organ Trio in Regensburg gastierte.

    >> weiterlesen

Artikel mit den Tags: Burglengenfeld

17.01.2020, VAZ, Burglengenfeld, 20 Uhr
Der junggebliebende 50-jährige Liedermacher und Musik-Kabarettist aus München erzählt sein Lieder und G’schichten aus der Mitte des Lebens, wie wir sie alle kennen.
18.07.2020, Steinbrucharena, Burglengenfeld, 20 Uhr
Eingebettet in ein Hitfeuerwerk aus Rammsteinsongs aller Schaffensphasen, erwacht Abend für Abend eine Liveshow zum Leben, die dem Original in puncto Aufwand in nichts nachsteht inklusive einer ebenso kompromisslosen wie spektakulären Pyroshow.
19.07.2020, Steinbrucharena, Burglengenfeld, 20 Uhr
Austropop lebt! „I am from Austria“ begeistert in ausverkauften Häusern über 25.000 Zuschauer!
04.04.2020, VAZ, Burglengenfeld, 20 Uhr
Ende 2008 wurde die STS-Coverband „Auf A Wort“ gegründet. Für viel Abwechslung sorgen die verschiedenen musikalischen Interpretationen der Band. Ganz neu im Programm sind auch erstmals eigene Songs im Stile von STS.

© Regensburger Stadtzeitung