Steckbrief Profile & Parolen

Steckbrief Profile & Parolen

Nachname: Hartmann, Vorname: Jan, Wohnort: bei Regensburg, Geburtsort: Kaltenkirchen, Alter: 36 Jahre, Beruf: Schauspieler, Sternzeichen: Skorpion

Der vielseitige und beliebte Schauspieler wurde bekannt durch zahlreiche Fernsehproduktionen, wie z.B. „Soko“ oder „Herzflimmern“, Rosamunde Pilcher-Filme aber auch Serien wie „Dahoam ist Dahoam“, „Sturm der Liebe“, „Rosenheim-Cops“ und „Die Bergretter“. Jan Hartmann lebt seit einigen Jahren in der Nähe von Regensburg und baut jetzt dort ein Haus für sich, seine Frau und Sohn Nikolas.

Welche Stimmungslage haben Sie augenblicklich?
Noch leicht verschlafen, aber geschäftig/angestichelt.

Können Sie sich selbst kurz charakterisieren?
Ich würde mich als sehr optimistischen, wissbegierigen, selbstreflektierten Menschen mit einem gesunden aber nicht starren Wertesystem sowie unbedingtem Urvertrauen beschreiben.

Worin sehen Sie Ihre größte Stärke – worin Ihre größte Schwäche?
Stärke: Klare Worte, Optimist, nicht nachtragend, anpassungsfähig, emotional, belastbar.
Schwäche: Manchmal leicht kreativ verplant, gutes Essen.

Worin sehen Sie die herausragendste und worin die verwerflichste Leistung menschlichen Geistes?
Der Mensch ist ein selbstlernender, adaptiver Hochleistungscomputer der viele außergewöhnliche Dinge erreichen konnte. Die gleichermaßen herausragendste wie verwerflichste Leistung scheint mir die Atombombe. Oder McDonalds.

Beruf und Privatleben, wie verträgt sich das bei Ihnen?
Es verträgt sich nicht. Es bedingt sich. Ich kann von Glück sagen, dass ich viel und gerne Zeit mit meiner Frau und unserem kleinen Sohn verbringe. Wir leben, lieben und reisen zusammen. Die beiden sind so viel an meiner Seite, wie möglich. Mit unserem Blog www.papahartmann.com arbeiten wir sogar an einem gemeinsamen Projekt. Beruf und Privatleben geht bei uns also viel ineinander über. Für uns ein tolles Modell. Genau so möchten wir leben.

Welche Eigenschaften schätzen Sie an anderen Menschen und welche verachten Sie?
Ich schätze: Offenheit, Selbstironie, Werte, Professionalität, Schnelligkeit, Ruhe, Respekt, Mut, Flexibilität/Vielseitigkeit.
Verachten ist ein hartes Wort. Ich mag nicht: Falsche Menschen. Unreflektierte Menschen, die ihre Umgebung nicht wahrzunehmen in der Lage sind. Überhebliche Menschen.

Was macht Sie richtig wütend und worüber können Sie sich narrisch freuen?
Richtig wütend macht mich Ungerechtigkeit und Ignoranz.
So richtig freuen kann ich mich, wenn ich meinen Sohn anschaue, er zurück lacht und mit mir kommuniziert. Ich könnte den ganzen Tag mit ihm spielen und kuscheln. Das ist so viel mehr wert, als all der andere Quatsch mit dem man sich manchmal so rumschlagen muss. Ansonsten freue ich mich, wenn ich selbst etwas tollpatschig bin und z.B. Seifenspender aus Versehen von der Wand reiße.

Hatten Sie als Kind ein bestimmtes Vorbild?
Muss ich jetzt schreiben, dass Aristoteles mein Wirken und Sein schon in der Kindheit fasziniert und geprägt hat? ;-) Ich mochte Knight Rider (so schlimm das auch ist). Ich war immer schon begeistert von neuen Technologien und Robotern etc.
Ansonsten: Billy Joel! Der hat mich auf jeden Fall beeinflusst. Musikalisch - mit seinen Geschichten. Ich war nie eines von den schreienden Fan-Kids.

Stellen Sie sich vor, Sie hätten 24 Stunden lang eine Zeitmaschine zur Verfügung. Welches Reiseziel würden Sie am liebsten ansteuern und warum?
Oh je, da gibt es viele Dinge und viel zu wenig Zeit! Auch die Versuchung ist groß, einfach die Lottozahlen aus der Zukunft aufzuschreiben und sich ein Leben ohne Grenzen zu bauen. Oder um die Geschichte zu verändern, Kriege zu verhindern. Aber das wäre nicht gut. Jeder hat seinen Weg und seine Dinge zu lernen.
Unbegrenzte Möglichkeiten halte ich nicht für Zielführend. Sie verwässern meist die eigentlichen Werte und Intentionen. Ich wäre gerne bei einem Konzert Billy Joel im Madison Square Garden mit dabei. Oder einen Tag John Williams über die Schulter schauen wäre nicht schlecht.

Weinen Sie manchmal?
Ja. Wenn Menschen schlecht zu Kindern sind. Vor Freude. Aus reinem Glücksgefühl und Dankbarkeit für meine gesunde, tolle Familie. Und bei Gegenwind auf dem Fahrrad.

Was ist Ihr größter Lebenstraum?
Ich lebe meinen Traum. Mittlerweile zum Glück im Wach-Zustand und gestalte ihn aktiv mit.

Können Sie sich vorstellen, ein Ministeramt zu bekleiden?
Nein. Da gibt es zu viele Schauspieler.

Was ist Ihr Hobby?
Musik. Musik. Musik. Wollte ich damals zum Beruf machen. Hatte ich eine Zeit lang auch. Dann kam die Schauspielerei ‚dazwischen‘ und lenkte mein Leben in andere Bahnen. Heute mache ich aus Leidenschaft für mich selbst Musik. Am Computer mit dutzenden Orchester PlugIns. Filmmusik ist meine Leidenschaft.
GOLF, leider viel zu wenig. Aber ich liebe es! Tennis, ganz selten Tauchen, Rennrad oder sportliche Autos. Ein weiteres Hobby das auch zum Beruf wurde sind Luftaufnahmen.
Ich bin vielseitig begeistert und suche eigentlich permanent nach neuen Dingen die ich lernen kann.

Welches Buch liegt zurzeit auf Ihrem Nachttisch?
„Mein erstes Buch vom Bauernhof“, das gehört Niki. :-), „On the Track“ - A guide to contemporary film scoring. Das gehört mir. Neben viiiiieel Fachliteratur zum Thema Komposition, Schauspiel, Kamera, Film.

Was essen Sie am liebsten?
Süßes in jeder Form ! …..und Wild!

Was finden Sie komisch?
Zum Leidwesen meiner Frau finde ich mich selbst hin und wieder unfassbar komisch. Sie sieht das leider nur bedingt so.

  • gepostet am: Mittwoch, 01. Februar 2017

Magazin weitere Artikel

Regensburg ist Drehort des Jahres 2017

Regensburg ist Drehort des Jahres 2017

Mit Freude hat Regensburgs Kulturreferent Klemens Unger von der Initiative „Filmkulisse Bayern“ die Auszeichnung der Stadt als „Drehort des Jahres 2017“ entgegengenommen: „Dieser Preis ist eine wertvolle Ergänzung für das Standortmarketing von Regensburg“, sagte Unger am Freitag in München, wo im Hotel Bayerischer Hof Bayerns bester Drehort des Jahres gekürt wurde. „Stellvertretend für alle guten Geister in unserer Stadt“ nahm der Kulturreferent in Verbindung mit der Auszeichnung eine stilisierte gläserne Filmklappe entgegen.

>> weiterlesen

Post an das „Fürstliche Christkind“ auf dem „Romantischen Weihnachtsmarkt“

Post an das „Fürstliche Christkind“ auf dem „Romantischen Weihnachtsmarkt“

Alle kleinen Marktbesucher dürften bei dieser Nachricht große Augen bekommen: Ab heute hat das „Fürstliche Christkind“ einen eigenen himmlischen Briefkasten auf dem „Romantischen Weihnachtsmarkt!“
Dieser befindet sich direkt unter dem „Fürstlichen Balkon“ im Innenhof. Die Jüngsten können dort ihren Wunschzettel, Gebasteltes, Gemaltes oder was sie sonst dem „Fürstlichen Christkind“ schon immer einmal sagen wollten in einem Umschlag mitbringen und einwerfen. Und das Christkind wird natürlich jeden Brief persönlich antworten!

>> weiterlesen

Vier neue Expressbuslinien für Regensburg

Vier neue Expressbuslinien für Regensburg

Zum 11.12 bekommt der Regensburger Verkehrsbetrieb (RVB) einen schnellen Zuwachs. Auf Grund durchwegs positiver Rückmeldung auf die bereits eingesetzten Schulbus-Expressfahrten auf der Strecke FOS/BOS – DEZ wird dieses Angebot nun um vier Linien erweitert. „Die Expressbusse sind verhältnismäßig einfach und ohne aufwändige Maßnahmen, wie es zum Beispiel bei der Einrichtung einer speziellen Busspur notwendig ist, umzusetzen“, erklärt RVB-Geschäftsführer Manfred Koller. „Mit der neuen Linie X4 ergibt sich beispielsweise für einen Teil unserer Fahrgäste eine Zeitersparnis von bis zu 20 Minuten je Fahrtrichtung“. „Die Neuerung entlastet zudem die zentrale Umstiegs-Stelle HBF/Albertstraße sowie den Buskorridor zur Universität“, so RVB-Betriebsleiter Frank Steinwende. Für Dr. Thomas Burger bringen die neuen Expresslinien eine deutliche Aufwertung des ÖPNV mit sich und einen weiteren Anreiz, vom Auto auf den Bus umzusteigen. Sie führen damit auch zu mehr Attraktivität für die Stadt Regensburg.

>> weiterlesen

„Herz & Punsch“ –

„Herz & Punsch“ – "Romantisch Obandln" auf dem Weihnachtsmarkt

Der „Romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis“ ist gerade abends für viele Studenten ein beliebter Ort, um neue Leute kennenzulernen. Bei einer heißen Tasse „Feenzauber“ oder „Fürstenkelch“ bietet sich die perfekte Gelegenheit, um miteinander ungezwungen ins Gespräch zu kommen. Aus diesem zwanglosen Kennerlernen entstand die Idee der Veranstaltungsservice Peter Kittel GmbH in Zusammenarbeit mit TEAM OBANDLN ein Spiel zu machen.
An drei Mittwoch-Abenden im Dezember können die Besucher im „Malturm“ spielerisch mit Gleichgesinnten in Kontakt kommen. Alles was sie dafür brauchen, ist das „Herz & Punsch“-Paket, welches am Eingang West „Waffnergasse“ zum Preis von 10,00 Euro erhältlich ist.
Neben den benötigten Spielutensilien sind im Paket vier Gutscheine für einen heißen „Herzenspunsch“ oder vier „Stamperl“ im „Malturm“, sowie ein Stamperl-Gutschein für das „Große Blockhaus Thurn und Taxis“ und eine kleine Aufmerksamkeit vom TEAM OBANDLN enthalten.
Darüber hinaus hat jeder Spieler bis 21.30 Uhr die Chance bei einer großen Verlosung mitzumachen und ein weiteres Kennenlern-Treffen zu gewinnen. Die Teilnahme lohnt sich, denn es winken attraktive Preise im Wert von ca. 400 Euro wie z. B. ein exklusives 3-Gänge-Menü vom renommierten Sternekoch Anton Schmaus in der „Storstadt“.
Zum „Zapfenstreich“ um 22.00 Uhr werden die Gewinner vom „Fürstlichen Christkind“ gezogen und vom Balkon im Innenhof verkündet. Anschließend können die beiden Siegerpärchen ihren Preis bei der „Herz & Punsch“-Party im „Großen Blockhaus Thurn und Taxis“ abholen und dort gemeinsam mit den gesamten Teilnehmern der Veranstaltung bei ausgelassener Stimmung feiern.

>> weiterlesen

„Romantische Lichternacht“ auf dem „Romantischen Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis“

„Romantische Lichternacht“ auf dem „Romantischen Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis“

Die „Romantische Lichternacht“ gehört inzwischen zu den stimmungsvollen Höhepunkten des weltberühmten „Romantischen Weihnachtsmarktes“.
In einer beeindruckenden Lichtershow an der östlichen Schlossfassade sowie an dem gegenüberliegenden Innenbalkon werden die Besucher auf eine romantische und hochemotionale Reise in die Welt der Phantasie geschickt.
Die historische Schlossfassade wird mit spektakulären, farbkräftigen und kunstvoll inszenierten Lichtelementen beleuchtet. Die auf großer Fläche projizierten, wechselnden Motive erzeugen faszinierende Farb- und Bewegungswelten, die das Herz jedes Betrachters höher schlagen lassen.

>> weiterlesen

Fürstin Gloria liest die Weihnachtsgeschichte und „rockt“ zusammen mit „Sacco & Mancetti“ den „Romantischen Weihnachtsmarkt“

Fürstin Gloria liest die Weihnachtsgeschichte und „rockt“ zusammen mit „Sacco & Mancetti“ den „Romantischen Weihnachtsmarkt“

Bereits in den vergangenen Jahren begeisterte I.D. Fürstin Gloria von Thurn und Taxis das Weihnachtsmarktpublikum mit ihrer mitreißenden und unverwechselbaren Leadstimme. Am Freitag, 01.12.2017 um 17 Uhr, wird I.D. Fürstin Gloria erneut Weihnachtsklassiker mit Unterstützung der Regensburger Top-Musiker „Sacco & Mancetti“ zum Besten geben und dem Schlosshof „einheizen“. Mit einem Rock’n’Roll-inspirierten „Ihr Kinderlein kommet“, einer swingigen „Lasst uns froh und munter sein“-Interpretation und einer rockigen Version von „Leise rieselt der Schnee“ im Repertoire bringt I.D. Fürstin Gloria buchstäblich Bewegung in den Schlosshof!

>> weiterlesen

Stilvolle Eröffnungsfeier auf dem „Romantischen Weihnachtsmarkt Schloss Thurn und Taxis“

Stilvolle Eröffnungsfeier auf dem „Romantischen Weihnachtsmarkt Schloss Thurn und Taxis“

Am Mittwoch, den 29.11. ist es endlich soweit: Der „Romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis zu Regensburg“ öffnet wieder seine Tore! Der Marktbetrieb startet bereits um 12.00 Uhr, ehe um 18.00 Uhr mit einem hochwertigen Programm die offiziellen Eröffnungsfeierlichkeiten beginnen. Musikalisch umrahmt wird die Zeremonie von der „Chorphilharmonie Regensburg“ unter der Leitung von Horst Frohn und einem „Romantischen Trompetenecho“.

>> weiterlesen

Die

Die "Fürstlichen Christkinder 2017" stellen sich vor

„Kommt doch näher, näher ran, damit das Christkind sehen kann, wie Eure Augen hier im Dunkeln vor Neugier und Erwartung funkeln. Hört in Ruh mir etwas zu …“, so beginnt das Gedicht, mit dem das Christkind allabendlich vom Balkon die Marktbesucher begrüßt. Nicht nur für die Kinder sind die täglichen Auftritte des Christkindes der besinnliche Höhepunkt des Marktbesuches. Geheimnisvoll und anmutig spricht es seine Worte und verzaubert Groß und Klein mit seinem himmlischen Charme. Auch in diesem Jahr gibt es wieder zwei Christkinder. Franziska Lechner wird auf dem Markt den Kindern ein Strahlen in die Augen zaubern, und Isabella Hessler besucht vorrangig Menschen in sozialen Einrichtungen und Krankenstationen, die den „Romantischen Weihnachtsmarkt“ nicht selber besuchen können.

>> weiterlesen

VöS feiert 40-jähriges Bestehen

VöS feiert 40-jähriges Bestehen

„Die Vereinigung öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger Niederbayern/Oberpfalz sorgt altbewehrt für dynamische Prozesse“. Mit diesen Grußworten eröffnete der Vorsitzende Florian Weigert die Jubiläumsveranstaltung im Hotel am See in Neutraubling. Im Jahr 1977 gründeten 22 Sachverständiger die VöS, um die Kommunikation unter den Sacharbeitern zu fördern. Heute zählt die Vereinigung 122 Mitglieder.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung