• Die "Fürstlichen Christkinder 2017" stellen sich vor

    „Kommt doch näher, näher ran, damit das Christkind sehen kann, wie Eure Augen hier im Dunkeln vor Neugier und Erwartung funkeln. Hört in Ruh mir etwas zu …“, so beginnt das Gedicht, mit dem das Christkind allabendlich vom Balkon die Marktbesucher begrüßt. Nicht nur für die Kinder...

    >> weiterlesen

  • Der besondere Kaffee und die gute Kiste

    Seit 2003 besteht eine enge Verbindung des Vereins zweitesLEBEN e.V. mit der Firma Rehorik. Joachim Rehorik wurde 2003 gebeten, Kaffee für das Café zweitesLEBEN am medbo Bezirksklinikum zu liefern, zu einem guten Preis, für einen guten Zweck. Dies passt für beide Seiten und die Idee für...

    >> weiterlesen

  • VöS feiert 40-jähriges Bestehen

    „Die Vereinigung öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger Niederbayern/Oberpfalz sorgt altbewehrt für dynamische Prozesse“. Mit diesen Grußworten eröffnete der Vorsitzende Florian Weigert die Jubiläumsveranstaltung im Hotel am See in Neutraubling. Im Jahr 1977...

    >> weiterlesen

  • "Wir wollen die richtig ärgern!"

    Gutgelaunt zeigten sich Cheftrainer Achim Beierlorzer und Pressesprecher Martin Koch vor der Partie am Sonntag, 15.10.2017, in der Continental Arena gegen Union Berlin.

    >> weiterlesen

Magazin

Die Privaten Schulen Breitschaft erweitern zum neuen Schuljahr das Schulangebot. Neben Wirtschaftsschule und FOS Wirtschaft startet im September nun auch eine FOS der Fachrichtung Gestaltung. Anmeldungen können ab sofort entgegen genommen werden.

Im Auftrag einiger Grundschulkinder aus Nittendorf überbrachte der Regensburger Bundestagsabgeordnete Philipp Graf Lerchenfeld Kanzlerin Angela Merkel in Berlin eine Friedenstaube. Sie soll die Dankbarkeit der Kinder für Merkels Einsatz in der Flüchtlingsfrage symbolisieren.

Die Boulderwelt Regensburg feiert ihr vierjähriges Bestehen am Wochenende mit einem Tag der offenen Tür inklusive buntem Rahmenprogramm für Jung und Alt.

Die neue Stadtzeitungsserie „Fernweh” widmet sich Menschen, die Regensburg verlassen haben, um fern der Heimat ein neues Leben zu beginnen. Den Anfang machen Michi und Caro. Sie eröffneten das italienische Lokal „Aroma del Mar" in Costa Rica.

Vor der Veröffentlichung des neuen Bundesverkehrswegeplans hat die Regensburger Abgeordnete Dr. Astrid Freudenstein die Erwartungen gedämpft. Die Kommunalpolitik sei weiter gefordert, wenn es um Verkehrskonzepte im Stadtbereich und im südlichen Landkreis, um Donauquerungen und um den ÖPNV gehe.

<<  1 2 3 [4

© Regensburger Stadtzeitung