Die jungen Wilden - Hantwerck [hantwerck]

Die jungen Wilden - Hantwerck [hantwerck]

100 % Handwerkskunst aus Regensburg

Ein klein bisschen versteckt im Weißgerbergraben befindet sich mittlerweile seit fast fünf Jahren [hantwerck] (früher „Ton Steine Späne“), Werkstatt und Laden von Alexa Voigtlaender, Peter Voigtlaender und Ulla Niedermeier.
Dort fertigen Ulla und Alexa Gebrauchsgegenstände und Objekte aus Ton und Glas. Werke aus Stein, Massivholzmöbel sowie ein reichhaltiges Kursangebot runden das Angebot ab.

Alexa dreht meist an der Töpferscheibe aus Steinzeug- und Porzellanton detailverliebte Einzelstücke, dabei entsteht multifunktionelles, zeitloses Geschirr und kunterbunte Lieblingsstücke.
Glas- und Porzellanmalerin Ulla hingegen lässt aus der Verschmelzung verschiedenster farbiger Glaselemente in Zusammenspiel von Licht, Farbe, Form und Haptik einmalige Kunstwerke entstehen.

Beide arbeiten eigenständig, entwerfen aber auch gemeinsame Geschirrkollektionen nach dem Motto "mix & match". Und wenn die Wege schon so kurz sind, was liegt näher als mit den Schreiner- und Steinmetzkollegen zusammen zu arbeiten? So entstanden sind die "lumycases", das sind Leuchobjekte, bestehend aus Holzkästen mit austauschbaren, durchscheinenden Fronten aus Glas-, Porzellan- und Steinplatten.
Alexa und Ulla sind Details und künstlerisches Arbeiten wichtig ebenso wie Regionalität – warum soll man schließlich etwas von weit weg beziehen, wenn es auch in der Nähe mit Liebe gemacht werden kann. Daher sehen sie sich nicht als Konkurrenz zu großen Herstellern, wissen aber auch um ihre speziellere Zielgruppe und den damit verbundenen Aufwand Bescheid.

In den Jahren des Bestehens haben sie natürlich gemerkt, wie viel Anstrengung und Durchhaltevermögen eine Selbstständigkeit bedeutet, schließlich ist die eigentliche handwerkliche Arbeit dabei nur eine Aufgabe von vielen. Das begann schon mit der hohen Eigenleistung bei der Sanierung der Räumlichkeiten und hört bei der Werbung nicht auf. Da ihr Laden eher abseits des Innenstadtkernes liegt, verirren sich auch nicht allzu viele Touristen in ihr Geschäft.

Diesen kleinen Wettbewerbsnachteil versuchen die beiden nun durch kluge Vernetzung wettzumachen.
So fand aktuell das erste von hoffentlich vielen Events des neuen „Girlboss“ Kollektives am 4. Mai in ihrem Laden statt. Hierbei stellten sich drei Unternehmen ([hantwerck], Kekszauber und Heavens Taste - feine Pâtisserie) gemeinsam vor und luden dazu ein, neue „Lieblingsstücke“ kennenzulernen. Wiederholung garantiert!

Wer mehr zu [hantwerck] wissen möchte, einen individuellen Auftrag hat oder sich selbst ein Bild bei einem Töpfer- oder Glasfusingkurs machen möchte, schaut am besten direkt im Weißgerbergraben 9 vorbei oder unter:
www.hantwerck.de
www.facebook.com/hantwerck

Kultour weitere Artikel

Roman Ondak – Based On True Events

Roman Ondak – Based On True Events

Die vom Künstler eigens für Regensburg konzipierte Schau mit Arbeiten aus allen Werkphasen begleitet die Verleihung des Lovis-Corinth-Preises 2018 an den slowakischen Künstler. Als Ausgangspunkt für seine Kunstwerke nimmt Ondak meist Gegenstände aus dem persönlichen Umfeld. Das Material,...

>> weiterlesen

48. Regensburger Gespräch: Gehört der E-Mobilität die Zukunft?

48. Regensburger Gespräch: Gehört der E-Mobilität die Zukunft?

Vier Megatrends werden unsere Mobilität in Zukunft stark beeinflussen: „Nachhaltigkeit, Urbanisierung, Individualisierung und Digitalisierung“. Deutlich mehr Fahrzeuge mit Elektroantrieb - PKW, Fahrräder, Busse, Nutzfahrzeuge - sollen die Emission von Luftschadstoffen und Lärm vor allem...

>> weiterlesen

Das Theater-Regensburg stellt den neuen Spielplan vor

Das Theater-Regensburg stellt den neuen Spielplan vor

Intendant Jens Neundorff von Enzberg und seine Spartenleiter Klaus Kusenberg (Schauspieldirektor ab 2018/19), Yuki Mori (Künstler. Leiter und Chefchoreograph von Theater Regensburg Tanz) und Claudia Erl (stellvertr. Leitung Junges Theater) stellten auf der Dachterrasse des Theaters am...

>> weiterlesen

Kulturmontag ergründet im Mai „Die reale Welt des Bösen

Kulturmontag ergründet im Mai „Die reale Welt des Bösen"

Josef Wilfling weiß, wie ein Verbrechen aussieht. Wie aus Menschen Mördern werden. 22 Jahre lang war er Leiter der Münchner Mordkommission und dabei tagtäglich mit menschlichen Abgründen konfrontiert. Heute erzählt er davon. In mehreren Büchern und Filmdokumentationen hat Wilfling die...

>> weiterlesen

Gerhard Eckmann ist mit „Zauberwelten natürlich anders“ in Regensburg

Gerhard Eckmann ist mit „Zauberwelten natürlich anders“ in Regensburg

Brotzeit für Ihre Seele, außergewöhnlicher Augenschmaus mit den aussagestarken Bildern geht Hand in Hand mit erholsamen, fantasievollen Lesespaß.
Der wertschätzende Naturschutzgedanke verbindet sich mit faszinierenden, modernen Märchengeschichten. Das so ganz andere Buch, und...

>> weiterlesen

Roman Ondak. Lovis-Corinth-Preis 2018 Based on True Events

Roman Ondak. Lovis-Corinth-Preis 2018 Based on True Events

In der Ausstellung Based on True Events setzt sich der Slowakische Künstler Roman Ondak (*1966) mit den aktuellen gesellschaftlichen und politischen Unwägbarkeiten auseinander.
Nach wahren Begebenheiten, verheißt der Titel der Schau, doch in unserer Welt der Fake News, alternativen und...

>> weiterlesen

Duopoli spielen ihr Jubiläumsprogramm „Spanish Mood“

Duopoli spielen ihr Jubiläumsprogramm „Spanish Mood“

Duopoli – die kleinste Big Band der Welt - kommt nach Hemau und zwar mit ihrem Jubiläumsprogramm Spanish Mood. Als das Mini-Ensemble vor über einem Jahrzehnt in Spanien entstand, war es eher ein Experiment, mit einzig zwei Blasinstrumenten den effektvollen Gesamtklang einer Big Band zu...

>> weiterlesen

Am 23. April feiert ganz Bayern den „Tag des Bayerischen Bieres“

Am 23. April feiert ganz Bayern den „Tag des Bayerischen Bieres“

Der „Tag des Bayerischen Bieres“ erinnert jedes Jahr an den Erlass des Bayerischen Reinheitsgebotes, das die bayerischen Herzöge Wilhelm IV. und Ludwig X. am Georgi-Tag, dem 23. April 1516, in Ingolstadt erließen. Bis heute sind Wasser, Malz, Hopfen und Hefe die einzigen Rohstoffe, die...

>> weiterlesen

Marina Furiosa – Ein Spektakel für alle Sinne

Marina Furiosa – Ein Spektakel für alle Sinne

Im April ist es endlich soweit: Der ehemalige Schlachthof erwacht aus seinem Schönheitsschlaf und präsentiert sich als neues Kongress- und Eventzentrum Regensburgs. Am 13. April um 14.30 Uhr startet der Eröffnungsreigen mit einer historischen Donauschifffahrt und Picknick an der Walhalla....

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung