Artikel mit den Tags: Februar 2020

09.02., Donau-Arena, 18 Uhr
Fans können nun den ersten Teil „Harry Potter und der Stein der Weisen“ auf einer Großbildleinwand mitverfolgen und live dabei sein, wenn Harry sein erstes abenteuerliches Schuljahr an der Hogwarts-Schule für Zauberei und Hexerei meistert. Für starke Emotionen sorgen dabei die Hofer Symphoniker.
07.02.2020, Kirche St. Andreas, Stadtamhof, 19.30 Uhr (Eintritt frei)
Im Februar wird in der Kirche St. Andreas in Stadtamhof (Regensburg) die „Sunrise Mass“ von Ola Gjeilo erklingen. Diese sinfonische Messe für Chor und Streichorchester bringt Anna Lottner im Rahmen ihres Abschlusskonzertes im Bachelorstudiengang „Chorleitung/Dirigieren“ an der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik zur Aufführung.
Seit dem 18.01. ist die Broschüre mit den verschiedenen Kursen an den Auslagestellen erhältlich und bleibt bis einschließlich Juli 2020 gültig.
29.02.2020, Eventhall Airport, Obertraubling, 20 Uhr
Mysterica ist Ostbayerns erste Metallica Coverband, welche sich Anfang 2015 in Regensburg gründete. Das breite Spektrum der Band erstreckt sich über die komplette Metallica-Diskographie vom Debütalbum „Kill Em All“ bis hin zur aktuellsten Platte „Hardwired...To Self Destruct“.
01.02.2020, VAZ, Burglengenfeld, 20.03 Uhr
Mit dem Musikkabarett-Trio „Da Huawa, da Meier und I“ wurde „da Meier“ bekannt wie ein bunter Hund. Nun stellt er sein zweites Soloprogramm „Ein Meier im Himmel“ am 01.02.2020 in Burglengenfeld vor.
18.01.–18.02.2020, Theater am Haidplatz
In der bissigen Komödie „The Who and the What“ des US-amerikanischen Erfolgsautors mit pakistanischen Wurzeln wird der Konflikt zwischen einer traditionell muslimischen und einer modern-westlichen Lebensform erzählt. Im harmlosen Gewand einer Boulevardkomödie entfaltet das Stück nach und nach seinen explosiven Inhalt.
Bis 13.03.2020, Theater am Bismarckplatz
Tartuffe ist eine Komödie mit Sprengkraft – ist Molières Werk doch ein Stück über Manipulation, „alternative Fakten“ und Verschwörungstheorien.
17.02.2020, Zenith, München, 20 Uhr
Gut vier Jahre nach dem höchst erfolgreichen gemeinsamen Debütalbum „Skills in Pills“, das in Deutschland bis an die Spitze der Longplay-Charts stieg, wird nunmehr mit dem neuen Album „F & M“ ein überraschendes neues Kapitel dieses Projekts geschrieben.
05.02.2020, Eventhall Airport, Obertraubling, 20 Uhr
Heiße Sixpacks, atemberaubende Akrobatik und sexy Überraschungen – bei ihrer #followme-Tour bringen die heißesten Stripper des Landes ihr Publikum um den Verstand.
28.09.2019–29.03.2020, Donau-Arena
Ab Samstag, dem 28. September steht die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche in der Donau-Arena wieder an sechs Tagen in der Woche für den öffentlichen Lauf zur Verfügung.
10.10.2019–14.02.2020, Turmtheater
Liebling, was bist du bereit für mich zu tun? Stefan Vögel hat eine herrliche Komödie geschrieben, die nicht nur an die Niere, sondern auch ans Herz geht.
08.02.2020, Eventhall Airport, Obertraubling, 20 Uhr
Zu der Action im Ring, wozu neben den spannenden Fights auch packend erzählte Geschichten gehören, zeichnet sich wXw seit jeher durch eine unmittelbare Nähe zu den anwesenden Zuschauern aus. Denn anders als gemeinhin üblich, gibt es kein Absperrgitter zum Ring, sodass die Fans hautnah am Geschehen teilhaben können.
22.02., Mensa an der Uni, 20.30 Uhr
Wenn Schneewittchen und die sieben Zwerge zu Livemusik tanzen, wenn Supermann und Supergirl über die Tanzfläche schweben, wenn der Neandertaler und Marilyn Monroe sich beim Prosecco näherkommen, dann ist es wieder so weit. Der Regensburger Uniball öffnet seine Gates!
24.02.2020, Arber Wirtschaft, 20 Uhr
Traditionell zum Rosenmontag findet heuer in der Arber Wirtschaft zum ersten Mal ein Rosenmontagsball statt. Musikalisch untermalt wird dieser durch das Trio „Endstation“.
08.02.–27.06.2020, Velodrom
Fünf Jahre nach „Ein Sommernachtsalbtraum auf St. Emmeram“ beschließt das Theater Regensburg wieder einen absurd-komischen, rockenden Regensburg-Abend zu geben. Erstmals in Zusammenarbeit mit dem Autor und Regisseur Marc Becker, aber erneut mit der stadtbekannten Band um Gerwin Eisenhauer, Steffi Denk und Markus Engelstädter.
15.02.2020, Rockstüberl, Burglengenfeld, 21 Uhr
Die Motorcity Monkey Hunters beamen uns mit Warpgeschwindigkeit zurück in die 70er, wo Sweet, Slade, Suzie Quatro und Nazareth die Hitparaden beherrschten.
28.02.2020, Eventhall Airport, Obertraubling, 20 Uhr
Die kompromisslosen modernen Erben von Frieden, Liebe und Rock ‘n‘ Roll wurden 2011 gegründet (Vantaa, Finnland). Nach ein paar Jahren der Suche nach der Seele begann die Vision einer perfekten Mischung aus klanglicher Verbrennung und Delikatesse zu blühen und erreichte ihr erwartetes Potenzial, als die derzeit wünschenswerte Besetzung im Jahr 2015 gefestigt wurde.
Bis 30.06.2020, Theater am Bismarckplatz
„Ludwig II.“ erzählt die Geschichte eines unverstandenen Herrschers. 2000–2003 haben mehr als 1,5 Millionen Zuschauer das Musical über die schillernde bayerische Identifikationsfigur im Theater in Füssen gesehen.
22.02.2020, Theater am Bismarckplatz, 20 Uhr
2020 kehrt der Theaterball ins Theater am Bismarckplatz zurück. Das Haus verwandelt sich zu diesem Anlass in die prächtigste Tanzlocation der Stadt.
11.11.2019–09.04.2020, Velodrom, 19.30 Uhr
Spielzeiteröffnung im Tanz! Der neue Regensburger Tanzchef Georg Reischl stellt sich mit einem kontrastreichen zweiteiligen Abend vor.
28.09.2019–31.03.2020, Junges Theater
Im Herbst 1973 veröffentlichte Astrid Lindgren mit „Die Brüder Löwenherz“ einen ihrer größten, wenn auch anfangs heftig umstrittenen, Kinderbuchklassiker. Das mehrfach ausgezeichnete Buch macht Kindern Mut und setzt sich auf verantwortungsvolle Weise mit dem Thema Tod auseinander.
27.09.2019–08.03.2020, Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte, 9–18 Uhr
Wegen der feierlichen Eröffnung der Bayerischen Landesausstellung 2019/2020 „Hundert Schätze aus tausend Jahren“ am 26. September 2019 bleibt das Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte in Regensburg an diesem Tag geschlossen. Ab dem 27. ist das Haus wieder von 9–18 Uhr geöffnet.
27.09.–08.03.2020, Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte
Der Hl. Nikolaus, ein Werk von Tilman Riemenschneider (um 1460–1531), der heute als der Bildhauer an der Wende von der Gotik zur Renaissance gilt, kommt als Leihgabe ins Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte.
15.02.2020, Eventhall Airport, Obertraubling, 20 Uhr
Bis Mitte Mai tourt die Ex-Pornodarstellerin europaweit in rund 30 Städten. Die knapp 3-stündigen Live-Konzerte werden durch einen bekannten DJ, einem grandiosen Bühnenbild und einer effektvollen Bühnenshow perfektioniert.

© Regensburger Stadtzeitung