„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2018 | Die festliche Eröffnungsfeier mit viel Prominenz

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2018 | Die festliche Eröffnungsfeier mit viel Prominenz

- Anzeige -
Am Mittwoch, dem 28. November um 12 Uhr öffnete der „Romantische Weihnachtsmarkt“ wieder seine Tore für Gäste aus der ganzen Welt. Ab 18 Uhr konnte das Publikum im Schlosshof die festliche Eröffnungsfeier miterleben. Als Ehrengäste waren Ministerpräsident Dr. Markus Söder und der Tennisprofi Boris Becker zugegen.

Eine Fanfare stimmte auf die Eröffnungszeremonie ein, bevor die „Chorphilharmonie Regensburg“ unter der Leitung von Horst Frohn das Programm hochkarätig fortsetzte. Das „Romantische Trompetenecho“ beschloss den musikalischen Teil der Zeremonie. Danach wandte sich das „Fürstliche Christkind“ mit dem traditionellen Gedichtvortrag an die in großer Zahl erschienenen Gäste und Medienvertreter aus aller Welt. Zum Abschluss erfolgte die kirchliche Segnung des Weihnachtsmarktes und seiner Gäste durch H. H. Pfarrer Roman Gerl.


I. D. Fürstin Gloria von Thurn und Taxis betrat den Balkon, um den „Romantischen Weihnachtsmarkt“ und die kommende Adventszeit, unterstützt von Dr. Markus Söder, einzuläuten. Ganz herzlich grüßte sie auch die immer willkommenen Kinder. Ihre Gäste führte sie anschließend in den Madonnensaal, die von den Ansprachen des Veranstalters Peter Kittel und des bayerischen Ministerpräsidenten unterhalten wurden und noch bis in den späten Abend bei vergnüglichen Gesprächen mit Köstlichkeiten von Sternegastronom Anton Schmaus verwöhnt wurden.



Bildunterschrift

(v. li.) H. H. Pfarrer Roman Gerl, das "Fürstliche Christkind" Julia Obermeier, I. D. Fürstin Gloria von Thurn und Taxis, Ministerpräsident Dr. Markus Söder und der Veranstalter Peter Kittel

Achtung, Geheimtipp!

Jetzt bequem von zu Hause Online-Tickets bestellen, und den Markt schnell und ohne langes Schlangestehen durch die VIP-Gasse betreten!

Artikel zum Programm

Info

www.wm-tut.de, 0941/2802180

Kultour weitere Artikel

Gunter Sachs – Kamerakunst

Gunter Sachs – Kamerakunst

Gunter Sachs (1932–2011) führte ein Leben, von dem andere nur träumten. Einer, zu dessen Leben Lässigkeit ebenso wie Kreativität gehörten, ein viel bewunderter Mann, der sich mit schönen Frauen, Kunst und Partys umgab. 

>> weiterlesen

Laura van den Berg – Das dritte Hotel

Laura van den Berg – Das dritte Hotel

Mit einem Flug ins sommerliche Kuba beginnt für Clare eine Reise in die Vergangenheit. Kurz zuvor hat sie ihren Mann bei einem Unfall verloren. Nun besucht sie auf seinen Spuren ein Filmfestival in Havanna, als er plötzlich vor ihr steht.

>> weiterlesen

Dr. Manfred Renner – Schöne Beine für alle

Dr. Manfred Renner – Schöne Beine für alle

Heilpraktiker Dr. Manfred Renner zeigt, warum nicht alle Operationen nötig sind, gegebenenfalls sogar schaden, warum manche Hausmittel gar nicht wirken können.

>> weiterlesen

Randolf Menzel, Matthias Eckoldt – Die Intelligenz der Bienen

Randolf Menzel, Matthias Eckoldt – Die Intelligenz der Bienen

Wir lieben die Bienen nicht nur, weil sie süßen Honig produzieren. Sie gehören zu den wichtigsten und intelligentesten Nutztieren der Erde.

>> weiterlesen

Barbara von Bechtolsheim – Beziehungskünstler

Barbara von Bechtolsheim – Beziehungskünstler

Die romantische Liebe, so wie in der Werbung, entspricht kaum der Realität. Liebe, so v. Bechtolsheim, liegt darin, „die Schönheit im Wesen des Anderen zu sehen und zu erspüren.

>> weiterlesen

Gerd Müller – Umdenken

Gerd Müller – Umdenken

„Umdenken. Überlebensfragen der Menschheit“ von Entwicklungsminister Gerd Müller ist ein Aufruf, mitzumachen, die Welt gerechter, nachhaltiger und friedlicher zu gestalten.

>> weiterlesen

Sinda Dimroth – Die Kunst ist das einzige, was bleibt

Sinda Dimroth – Die Kunst ist das einzige, was bleibt

Spiegelt Kunst die gesellschaftlichen Brüche ihrer Zeit? Von dieser Frage geht die Biografie des Kunstsammlers Hermann Bode „Die Kunst ist das Einzige, was bleibt" (Sinda Dimroth, Buch&media 04/2020) aus. 

>> weiterlesen

Martina Leibovici-Mühlberger – Startklar

Martina Leibovici-Mühlberger – Startklar

Die COVID-19-Krise tritt als medizinische Katastrophe in Erscheinung, tatsächlich handelt es sich aber um eine ideelle Krise, die wir selbst verschuldet haben.

>> weiterlesen

Heike Abidi, Ursi Breidenbach – Eine wahre Freundin ist wie ein BH

Heike Abidi, Ursi Breidenbach – Eine wahre Freundin ist wie ein BH

Eine Freundin ist Ratgeberin, Vertraute, Lieblingsmensch, ehrlichste Kritikerin und beste Gesprächspartnerin. Egal, wie sich die Lebensumstände ändern mögen, Freundinnen sind einfach unverzichtbar, und zwar vom Kindergarten bis zum Seniorenstammtisch.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung