Tipps für Gigs: Da Huawa, da Meier und I

Tipps für Gigs: Da Huawa, da Meier und I

14.07.2019, Forum am VAZ, Burglengenfeld, 20 Uhr

Aufgespielt wird in Tracht oder in Jeans, gesungen in bairischer Mundart. Thematisch werden gesellschaftliche und politische Themen wie Globalisierung und Massentierhaltung aufgearbeitet. Hier zeigen Da Huawa, da Meier und I, dass Bayern mehr ist als Seppltum, Weißwurst und Brez‘n. Sie fühlen dem gesellschaftlichen Treiben auf den Zahn wie etwa in ihrem "Bauern-Blues", in dem sie die "Jammertradition" der Landwirte ankreiden. Und wenn der "Hirschl Rainer" mit seiner "60-Tonnen-Monstertruckmaschin" über die Autobahn jagt, um "die Modewäsch" aus Bangladesch zu uns zu bringen, dann scheint zwischen den mitreißenden Rhythmen viel Nachdenkliches auf. Die Heimatverbundenheit gehört hierbei immer wieder zu den zentralen Themen der Band, wenn sie diese in all ihren Facetten und ihrer Tradition im Stück "Bayernland" im klarsten Dreigesang besingen. Ihre Lieder bestechen mal mit viel "Gfui", sind mal kritisch und ernst, mal hintersinnig und urkomisch.

Die musikalische Richtung ist stilistisch vielfältig und reicht von Volksmusik über Blues und Reggae bis hin zum Rock ‘n‘ Roll. Dass die drei Vollblutmusiker nebenbei auch noch wahre Verkleidungskünstler sind, zeigt die facettenreiche Palette ihrer Bühnenoutfits: Mal stehen die Drei in Frauenkostümen, mal als Frosch, dann als Affe oder Außerirdische verkleidet auf der Bühne. In eine Szene wird der Zuschauer sogar in himmlische Gefilde entführt: Petrus, Erzengel und Boandlkramer debattieren miteinander, ob es noch eine Zugabe geben soll oder nicht. Und wenn im aktuellen Programm "Zeit is a Matz!" da Meier im Fitness-Dress und in hautengen Leggings zu lateinamerikanischen Klängen Zumba tanzt, dann ist das ein Genuss für alle Sinne.

Da Huawa, da Meier und I schöpfen live aus einem Fundus verschiedenster Instrumente. In den ersten Bühnenprogrammen experimentierten sie mit selbstgebautem Klangwerk, wie etwa dem "Klorophon" oder dem "Mörtelkübelbass". Neben Gitarre, Percussion, Bass und verschiedensten Blasinstrumenten haben sie mittlerweile die Ziach, den Dudelsack und die Stromgitarre mit allerlei Effekten aufgenommen, die die nötige Prise Rock 'n' Roll hinzugibt. Auch die Rhythmussektion hat sich mit der Zeit zu einer Mischung aus traditionellem Schlagzeugequipment und karibischer Percussion mit Congas und Djembe entwickelt. So mischen die Drei Volksmusik mit verschiedensten Musikstilen und haben so wiederum ihren ganz eigenen Stil mit Wiedererkennungswert entwickelt, der mal frech, mal kernig und immer hoch musikalisch daherkommt.

Da Huawa, da Meier und I – das sind Christian Maier ("da Huawa"), Matthias Meier ("da Meier") und Sepp Haslinger ("i") aus Niederbayern und der Oberpfalz. Sepp Haslinger löste Anfang 2018 Siegi Mühlbauer als "i" ab. Seit fast 20 Jahren spielt die Band – und damit lange vor jeder bayerischen Modewelle – auf den Bühnen Bayerns und Österreichs. Die ersten musikalischen Gehversuche unternehmen Da Huawa, da Meier und I in der Liederbühne Robinson in Runding/Vierau – eine der ältesten Kleinkunstbühnen Bayerns. Ihr ist auch der Song "Der Blaue See" gewidmet. Der blaue See befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Liederbühne.

Info

Telefonischer Kartenservice: 0941/466160
Vorverkaufsstellen: Mittelbayerischer Kartenvorverkauf im DEZ, in der Tourist-Info und im DB-Reisebüro im Hauptbahnhof in Regensburg, im Buch und Spielladen am Marktplatz 10 in Burglengenfeld, in den MZ-Geschäftsstellen Schwandorf, Kelheim, Neumarkt und Cham sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Musik weitere Artikel

Im Proberaum mit… #zweiraumsilke

Im Proberaum mit… #zweiraumsilke

Bei der Band #zweiraumsilke gibt es direkt ein paar sofort ins Auge fallende Besonderheiten: Sei es die Anzahle der Musiker auf der Bühne (11!), die modische ausgefallene Wahl der Jogginganzüge als Bühnenoutfit (R. I. P. Karl Lagerfeld) oder der Umstand, dass sie dank ihrer Raute im Bandnamen in alphabetischen Listen immer ganz vorne mit dabei sind.

>> weiterlesen

Shawn Mendes live in der Olympiahalle!

Shawn Mendes live in der Olympiahalle!

Er ist bekannt als Model, Popstar und gerade auf Welttournee: Shawn Mendes gibt am 21.03. ein Konzert in der Landeshauptstadt.
Abgesehen von dem im Herbst 2017 veröffentlichten Live-Album „MTV Unplugged“, war die inspirierende und rockige Hymne „In My Blood“ der erste neue Song seit der Hitsingle „There‘s Nothing Holdin‘ Me Back“, die dem jungen Kanadier abermals Platinerfolge rund um den Globus bescherte.

>> weiterlesen

Das A Cappella Camp geht in die zweite Runde

Das A Cappella Camp geht in die zweite Runde

Das A Cappella Camp bietet (über-)regionalen (semi-)professionellen Vocal Groups, Chören und allen ambitionierten SängerInnen Workshops und Vorträge rund um das Thema „A-Cappella-Gesang auf der Bühne“. Die Workshops werden von regionalen Coaches und von den SängerInnen der angesagten Vocal Group ONAIR angeboten.

>> weiterlesen

Zuckerbrot & Peitsche 2019

Zuckerbrot & Peitsche 2019

Es war die Party des Jahres und nun geht sie in die nächste Runde. Es wird schon fleißig am neuen Line-Up der Extraklasse für 2019 gefeilt!

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Revolverheld auf den Thurn und Taxis Schlossfestspielen

Tipps für Gigs: Revolverheld auf den Thurn und Taxis Schlossfestspielen

Sie gehören unangefochten zur Speerspitze der deutschsprachigen Top-Künstler. Mit ihrem aktuellen Album „Zimmer mit Blick“ gehen die sympathischen Hamburger nach erfolgreicher Hallentournee jetzt raus an die frische Luft und präsentieren sich auf auserwählten Open Airs. Bei uns in Regensburg machen sie am 14. Juli Halt.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Krawallbrüder – „auf messers schneide“

Tipps für Gigs: Krawallbrüder – „auf messers schneide“

Kritisch beäugt von allen Seiten, aber immer geradeaus am Strom der Mitstreiter vorbei, holt die Ausnahmeband nun zum zehnten Schlag aus! Und auch dieser wird wieder einen tiefen Krater in der deutschen Musiklandschaft hinterlassen!

>> weiterlesen

Tom & Basti – Baem:Wind

Tom & Basti – Baem:Wind

Thomas Graf und Sebastian Hackl alias „Tom & Basti“, bekannt als Volkssänger und Mundartkabarettisten, lassen die traditionelle Wirtshauskultur wieder aufleben, wo Geselligkeit und amüsante Unterhaltungen groß geschrieben werden. Tom mit seiner Gitarre und Basti mit seiner Steirischen Harmonika.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Foaie Verde – „Libertate“

Tipps für Gigs: Foaie Verde – „Libertate“

Wenn im Frühjahr zarte Blüten wild durch die Lüfte wirbeln, muss es nicht zwingend nur der Frühjahrswind sein. Es könnte auch an der mitreißenden Gänsehaut-Musik von Foaie Verde liegen, die mit handgemachter, emotionsgeladener, lebendiger Musik vom Balkan nach Regensburg kommen.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: FENZL – „Mit scharfm Zett!“

Tipps für Gigs: FENZL – „Mit scharfm Zett!“

FENZL ist zurück! Nach einer Tour voller berauschender, elektrisierender Konzerte, Auftritten bei zahlreichen Festivals (u. a. Rock the Hill, Mundartfestival, Heimatliebe Festival, Musiksommer im Olympiapark) sowie Supportkonzerten mit LaBrassbanda, The Busters, und Fiddler‘s Green präsentiert der Ausnahmemusiker und Kontrabass-Akrobat Michael Fenzl seine neuesten Geniestreiche im unverwechselbaren FENZL-Style.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Schmidbauer, Pollina, Kälberer – „SÜDEN II“

Tipps für Gigs: Schmidbauer, Pollina, Kälberer – „SÜDEN II“

Die Arrangements sind subtil, wirken transparent, feingliedrig, stellenweise sehr privat, dann wieder mit Streicherwucht und einer Prise Pop versetzt. Mit dem neuen Material machen sich die Drei im Frühjahr 2019 wieder auf den Weg – Richtung Süden!

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Dominik Plangger – „10 Jahre live“

Tipps für Gigs: Dominik Plangger – „10 Jahre live“

Viel hat sich in den letzten 10 Jahren getan. So viel, dass es einen Rückblick wert ist. Für Dominik Plangger bedeutet das ein Rückblick auf 10 Jahre musikalisches Schaffen. Dem entsprechend wird diese Rückschau naturgemäß auf musikalische Art und Weise ausgedrückt: in Form einer CD („Decennium“) und einer Tournee.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Michi Dietmayr – „Fuaßboi, Frauen und andere G’schichtn“

Tipps für Gigs: Michi Dietmayr – „Fuaßboi, Frauen und andere G’schichtn“

In seinem neuen Programm „Fuaßboi, Frauen und andere G’schichtn“ nimmt uns Michi Dietmayr mit auf eine Reise in seine ganz eigene Welt.
Ja, die G‘schichten und neue Lieder hat er sicher dabei, aber einen Fußball und Frauen? Wir dürfen gespannt sein …

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung