Carolina Lee – Haunted Houses

Carolina Lee – Haunted Houses

- Anzeige -
Carolina Lee spielen psychedelischen Dream-Folk. Mit der klassischen Formation von Gitarre, Orgel, Bass, Schlagzeug und Gesang schafft es die Berliner Band, überraschend unaufgeregte Songs zu arrangieren, die sich ganz auf die eigene Poesie verlassen und einen zeitlosen Charakter haben. Langsame, leise Musik, deren Melancholie etwas Perfektionistisches hat und deren psychedelische Elemente einen experimentellen Anspruch haben. Auch so klingt die Gegenwart! Zwischen Emotionalität und Humor entsteht eine Spannung, die mal an das dunkle Timbre von Karen Dalton, mal an die verträumte Schlichtheit von Mazzy Star erinnert. Auch Nico und The Velvet Underground kommen angesichts des berührenden Sprechgesangs von Sängerin Nadja Carolina in den Sinn. Das Debütalbum „Haunted Houses“ erscheint am 15. Dezember. Nach zahlreichen Live-Auftritten seit 2019 hat die Band Songs entwickelt, die darauf warten, in Form eines Albums von einem größeren Publikum entdeckt zu werden: das Ergebnis aus Live-Erfahrungen und Band-Kompositionen. Begleitet und dokumentiert wurden die Aufnahmen vom Dokumentarfilmregisseur Kai Ehlers, um das Publikum am Entstehungsprozess teilhaben zu lassen.

914

  • Tags:
  • gepostet am: Montag, 06. Dezember 2021

Musik weitere Artikel

Verlosung | Mittelaltermarkt und Musikfestival „Heidenlärm“ auf dem Schloss Pürkelgut

Verlosung | Mittelaltermarkt und Musikfestival „Heidenlärm“ auf dem Schloss Pürkelgut

16.06.–17.06.2022, Schloss Pürkelgut

Im Juni kehrt das Mittelalter wieder zurück nach Regensburg auf Schloss Pürkelgurt mit einem neuen Veranstalter den, „All-for-you-events“ aus Röttenbach.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs | Susi Raith & die Spießer: neues Programm „Net kapitulieren“

Tipps für Gigs | Susi Raith & die Spießer: neues Programm „Net kapitulieren“

12.06.2022, Thon Dittmer Palais, 19 Uhr (Einlass: 18 Uhr)

Der Sound aus der Heimat, der Oberpfalz, ist deutlich hörbar, aber doch mit ganz eigenem Timbre: mal mit sanften Melodien, aber eben kein Kitsch! So sind sie, Susi Raith und ihre Spießer!

>> weiterlesen

Meldungen | Vom Alphorn bis zur Zither – 12. Internationale Volksmusikmesse

Meldungen | Vom Alphorn bis zur Zither – 12. Internationale Volksmusikmesse

04.–06.06.2022, Turnhalle der Realschule, Regen

Das Pfingstfest ist in der Kreisstadt Regen ein Fest der Musik. Alle zwei Jahre findet hier das weit über die Grenzen hinaus bekannte Volksmusikfestival „drumherum“ statt.

>> weiterlesen

Strauss, Reger: Lieder mit und ohne Worte

Strauss, Reger: Lieder mit und ohne Worte

Richard Strauss war zeitlebens ein leidenschaftlicher Liederkomponist. Bis in die Zwanziger Jahre hinein zählten Lieder von Richard Strauss zu den beliebten Vorlagen für Klavierstücke.

>> weiterlesen

Karajan steigt ins Taxi ... 44 Musiker-Anekdoten

Karajan steigt ins Taxi ... 44 Musiker-Anekdoten

Der Regisseur Joseph Berlinger hat sich durch die gesammelten Schätze von Musiker-Anekdoten gewühlt, hat seine liebsten ausgewählt, sie umgedichtet, neu erzählt und inszeniert.

>> weiterlesen

Das Neuwerk – Schwerelos

Das Neuwerk – Schwerelos

„Schwerelos“ heißt die neue Single der Erfurter Pop-Rock-Band DaS NEUWERK und trifft damit genau den Nerv unserer Gesellschaft.

>> weiterlesen

Karwendel – Der Klang der Vergänglichkeit

Karwendel – Der Klang der Vergänglichkeit

Auf seinem Debüt-Album „Im Lichte der Zeit‟ bringt der Hamburger Singer-Songwriter Sebastian Król alias Karwendel alles zum Schwingen – das Flüchtige ebenso wie lange in uns nachhallende Geschichten.

>> weiterlesen

Deep Roses – Shadow

Deep Roses – Shadow

Mit ihrer neuen Single „Shadow“ veröffentlichen Noëlle und Sirintha als Deep Roses nun bereits ihre dritte Single. Der Song beschäftigt sich thematisch damit, dass die Menschheit schon immer vom Schatten und der Dunkelheit geprägt wurde.

>> weiterlesen

Anja Thaler – Warten

Anja Thaler – Warten

Anja Thaler singt und schreibt Lieder über die großen und kleinen Dinge des Lebens: mal selbst- und gesellschaftskritisch, mal verträumt und rebellisch.

>> weiterlesen

Clide – Feelings

Clide – Feelings

Keine Angst vor echten Gefühlen – eine fast schmerzhafte Offenheit, die clide bisher nicht nur Millionen von Streams, wohlmeinende Kritiker-Vergleiche mit Lauv, James Arthur oder Charlie Puth sowie eine Nominierung für den New Music Award der wichtigsten deutschen Radiosender eingebracht hat.

>> weiterlesen

Carolina Lee – Haunted Houses

Carolina Lee – Haunted Houses

Carolina Lee spielen psychedelischen Dream-Folk. Mit der klassischen Formation von Gitarre, Orgel, Bass, Schlagzeug und Gesang schafft es die Berliner Band, überraschend unaufgeregte Songs zu arrangieren, die sich ganz auf die eigene Poesie verlassen und einen zeitlosen Charakter haben.

>> weiterlesen

Lisa Wanloo – Auf den Spuren von Angel Olsen

Lisa Wanloo – Auf den Spuren von Angel Olsen

Wanloo entwirft in ihren Liedern eine große, dunkle Szenerie, gepaart mit etwas Zerbrechlichem, das auf wunderschöne Weise im Inneren stochert.

>> weiterlesen

CDsweitere Artikel

Strauss, Reger: Lieder mit und ohne Worte

Strauss, Reger: Lieder mit und ohne Worte

Richard Strauss war zeitlebens ein leidenschaftlicher Liederkomponist. Bis in die Zwanziger Jahre hinein zählten Lieder von Richard Strauss zu den beliebten Vorlagen für Klavierstücke.

>> weiterlesen

Karajan steigt ins Taxi ... 44 Musiker-Anekdoten

Karajan steigt ins Taxi ... 44 Musiker-Anekdoten

Der Regisseur Joseph Berlinger hat sich durch die gesammelten Schätze von Musiker-Anekdoten gewühlt, hat seine liebsten ausgewählt, sie umgedichtet, neu erzählt und inszeniert.

>> weiterlesen

Das Neuwerk – Schwerelos

Das Neuwerk – Schwerelos

„Schwerelos“ heißt die neue Single der Erfurter Pop-Rock-Band DaS NEUWERK und trifft damit genau den Nerv unserer Gesellschaft.

>> weiterlesen

Karwendel – Der Klang der Vergänglichkeit

Karwendel – Der Klang der Vergänglichkeit

Auf seinem Debüt-Album „Im Lichte der Zeit‟ bringt der Hamburger Singer-Songwriter Sebastian Król alias Karwendel alles zum Schwingen – das Flüchtige ebenso wie lange in uns nachhallende Geschichten.

>> weiterlesen

Deep Roses – Shadow

Deep Roses – Shadow

Mit ihrer neuen Single „Shadow“ veröffentlichen Noëlle und Sirintha als Deep Roses nun bereits ihre dritte Single. Der Song beschäftigt sich thematisch damit, dass die Menschheit schon immer vom Schatten und der Dunkelheit geprägt wurde.

>> weiterlesen

Anja Thaler – Warten

Anja Thaler – Warten

Anja Thaler singt und schreibt Lieder über die großen und kleinen Dinge des Lebens: mal selbst- und gesellschaftskritisch, mal verträumt und rebellisch.

>> weiterlesen

Clide – Feelings

Clide – Feelings

Keine Angst vor echten Gefühlen – eine fast schmerzhafte Offenheit, die clide bisher nicht nur Millionen von Streams, wohlmeinende Kritiker-Vergleiche mit Lauv, James Arthur oder Charlie Puth sowie eine Nominierung für den New Music Award der wichtigsten deutschen Radiosender eingebracht hat.

>> weiterlesen

Carolina Lee – Haunted Houses

Carolina Lee – Haunted Houses

Carolina Lee spielen psychedelischen Dream-Folk. Mit der klassischen Formation von Gitarre, Orgel, Bass, Schlagzeug und Gesang schafft es die Berliner Band, überraschend unaufgeregte Songs zu arrangieren, die sich ganz auf die eigene Poesie verlassen und einen zeitlosen Charakter haben.

>> weiterlesen

Lisa Wanloo – Auf den Spuren von Angel Olsen

Lisa Wanloo – Auf den Spuren von Angel Olsen

Wanloo entwirft in ihren Liedern eine große, dunkle Szenerie, gepaart mit etwas Zerbrechlichem, das auf wunderschöne Weise im Inneren stochert.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung