Anja Thaler – Nicht Da

Anja Thaler – Nicht Da

- Anzeige -
In der Single „Nicht Da“ setzt sich Anja Thaler kritisch mit der Social-Media-Kultur auseinander. Ein ironisches Hinterfragen, warum Menschen sich immer mehr in Instagram-Postings und anderen sozialen Netzwerken verlieren. Das Musikvideo unterstreicht die Message des Songs mit Bildern einer Welt, in der alles in Watte gepackt ist und die Menschen ihre Umgebung nur noch durch einen viereckigen Kasten betrachten, erleben und beurteilen. Immer wieder merkt Anja Thaler, die auf dem Land lebt und gerne handyfreie Zeit in der Natur verbringt, wie sie sich in der Online-Welt verliert und ihre Umgebung nicht mehr richtig wahrnimmt, und versucht, sich bewusst die Unabhängigkeit von ihrem Smartphone zu bewahren: „Ich vergesse mein Handy wenn ich rausgehe, manchmal sogar mehrere Stunden. Ich liebe diese Unabhängigkeit und merke gleichzeitig, wie ich sie beschützen muss.“

  • Tags:
  • gepostet am: Mittwoch, 30. September 2020

Musik weitere Artikel

Verlegung: Thurn und Taxis Schlossfestspiele

Verlegung: Thurn und Taxis Schlossfestspiele

15.–24.07.2022, Schloss Thurn und Taxis

Die Thurn und Taxis Schlossfestspiele müssen coronabedingt auf Juli 2022 verlegt werden.

>> weiterlesen

S.E.P.P. – So schee

S.E.P.P. – So schee

„So schee“ – das ist das absolute After-Corona-Feeling: bayerisch, echt-gefühlig, optimistisch.

>> weiterlesen

Four Trips Ahead – Remnants

Four Trips Ahead – Remnants

Echte Rocker stecken auch in einer Pandemie den Kopf nicht in den Sand, sondern machen das Beste aus der Situation. 

>> weiterlesen

Matrix Jeru – Matrix Jeru

Matrix Jeru – Matrix Jeru

Sie zählen sicherlich zu den interessantesten Neuentdeckungen des Jahres 2021. Gemeint ist Matrix Jeru, die mit ihrem Sound nicht einfach nur ein gewöhnliches Crossover-Projekt gestartet haben.

>> weiterlesen

Marian Kuprat – Die letzte Bar der Stadt

Marian Kuprat – Die letzte Bar der Stadt

Das Dritte Album von Marian Kuprat „Die letzte Bar der Stadt“ ist gefüllt mit Erinnerungen an die Höhen und Tiefen des Lebens.

>> weiterlesen

Aro416 & Lezza416 – Nique La Police

Aro416 & Lezza416 – Nique La Police

Mit ihrer Single „Nique la Police“ liefern die Rapper Aro416 und Lezza 416 ab und überzeugen im Musikvideo mit einer selbstbewussten Inszenierung.

>> weiterlesen

San Antonio Kid – Greetings from San Antonio Kid

San Antonio Kid – Greetings from San Antonio Kid

Experten weisen dringlich darauf hin, Winter zu meiden und im Gehörradius von Wassermusik zu bleiben.

>> weiterlesen

Irys – Fang Mich

Irys – Fang Mich

Die Sängerin mit russisch-marokkanischen Wurzeln sagt der männerdominierten Musikbranche den Kampf an und singt entgegen aller Klischees, nur über das, was sie für richtig hält.

>> weiterlesen

Achim Weinzen – Platz für dich

Achim Weinzen – Platz für dich

Der Singer/Songwriter Achim Weinzen gilt als hoffnungsvollster Künstler im Südwesten Deutschlands.

>> weiterlesen

Fletch Fox – Kleinholz

Fletch Fox – Kleinholz

Mit seiner Single „Kleinholz“ veröffentlichte der Berliner Musiker Fletch Fox eine großherzige Hip-Hop-Nummer, die die Grenzen zwischen Hip Hop und Pop verschwimmen lässt.

>> weiterlesen

Straub – Tacheles

Straub – Tacheles

Nach zwei erfolgreichen englischen Pop-Alben geht Sarah Straub neue Wege und präsentiert sich mit ihrem ersten deutschen Minialbum „Tacheles“ so offen und ehrlich wie nie zuvor.

>> weiterlesen

Dezabel Ft. Pixie Liv – I Wake Up

Dezabel Ft. Pixie Liv – I Wake Up

Mit diesem inspirierenden Singer-Songwriter-Stück zeigt der Schweizer dezabel einmal mehr sein Facettenreichtum als Songschreiber und Musikproduzent – viel mehr aber sein Gespür für wahrhaftig großartige Songs.

>> weiterlesen

Musiknews weitere Artikel

The Golden Creek – Heartbreaks and Breakdowns

The Golden Creek – Heartbreaks and Breakdowns

Fünf Jahre haben „The Golden Creek“ sich Zeit gelassen, um nun ausgerechnet in diesen düsteren Tagen ihr zweites Album zu veröffentlichen.

>> weiterlesen

Jean-Michel Jarre – Amazônia

Jean-Michel Jarre – Amazônia

Der Visionär und Elektropionier Jean-Michel Jarre hat einen 52-minütigen Soundtrack für die Ausstellung „Amazônia“ komponiert.

>> weiterlesen

Raphaël Marionneau – Le Café Abstrait Vol. 14

Raphaël Marionneau – Le Café Abstrait Vol. 14

Als die erste Ausgabe von „Le Café Abstrait“ im Jahr 2000 erschien, war sie ein absoluter Gamechanger.

>> weiterlesen

Beyond Music – Same Planet

Beyond Music – Same Planet

Professionelle Musiker, Komponisten, Sänger und Songwriter aller Musikstile aus der ganzen Welt werden auf einer Online-Platform zusammengebracht, vernetzt und zur Zusammenarbeit animiert.

>> weiterlesen

Wolfgang Müller – Wie Neu

Wolfgang Müller – Wie Neu

Der Titel der Single „Wie Neu“ ist dabei fast schon Programm – das erste Mal wird Wolfgang Müllers virtuoses Gitarrenspiel mit einem rein elektronischen Arrangement unterlegt.

>> weiterlesen

Bennetgriffin – Sweater Weather

Bennetgriffin – Sweater Weather

Seit sechs Jahren ist der Content Creator, YouTuber, Streamer und Rapper Jonah Püschel in der YouTube-Szene eine nicht mehr wegzudenkende Größe.

>> weiterlesen

DaS NEUWERK – Sowas von egal

DaS NEUWERK – Sowas von egal

Die neue Single „Sowas von egal“ ist eine Mitsingnummer, die trotz motziger Message für eine Menge gute Laune sorgt.

>> weiterlesen

Tomeque – Drei letzte Sekunden

Tomeque – Drei letzte Sekunden

Mit viel Melancholie und Weltschmerz singt tomeque in seiner Single „Drei letzte Sekunden“ vom Verlassenwerden.

>> weiterlesen

Maria Mena – They Never Leave Their Wives

Maria Mena – They Never Leave Their Wives

Songwriterin und Sängerin Maria Mena ist nach langer Pause wieder zurück.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung