Vorsicht bei E-Scooter-Fahrten im Winter

- Anzeige -
E-Scooter haben sich im vergangenen Jahr in vielen Städten als zusätzliche Alternative im Nahverkehr etabliert – trotz der Corona-Pandemie. Grundsätzlich können E-Scooter auch im Winter gefahren werden, bei starker Schnee- oder Eisglätte sollte man jedoch auf Fahrten mit E-Scootern verzichten und auf andere Verkehrsmittel umsteigen. Spezielle technische Anforderungen für den Winter, zum Beispiel besondere Winterreifen, gibt es für E-Scooter nicht. Unabhängig von der Jahreszeit sollten E-Scooter aus Sicht des TÜV-Verbands mit Blinkern ausgestattet werden. Das ist bisher nicht vorgeschrieben. Außerdem sollten E-Scooter-Fahrer einen Helm tragen. Eine Helmpflicht besteht ebenfalls nicht. Zudem sollten E-Scooter-Fahrer auf ihre Bekleidung achten. Gute Sichtbarkeit ist gerade in der dunklen Jahreszeit ein wichtiger Sicherheitsfaktor. Mit heller Kleidung, reflektierenden Accessoires oder einer Warnweste werden Nutzer von E-Tretrollern von Autofahrern deutlich früher erkannt. Weiterhin sollte die Kleidung ausreichend wärmen und vor Fahrtwind schützen. Auf E-Scootern ist es noch kälter als auf dem Rad, da sich die Fahrer kaum bewegen.

Magazin weitere Artikel

Großer Erfolg der diesjährigen Krapfenaktion vom Lions Club Regensburg – Therese von Bayern

Großer Erfolg der diesjährigen Krapfenaktion vom Lions Club Regensburg – Therese von Bayern

Die Aktion: Jeder Krapfen bedeutet eine Spende von 75 Cent, die hier in Regensburg an den Verein „Mütter in Not e.V.“, der in Not geratenen Müttern, Vätern und Familien hilft, fließen wird.

>> weiterlesen

Sanierungen im Untergrund

Bauarbeiten in der Oberen Bachgasse starten voraussichtlich Anfang März 2021.

>> weiterlesen

Stadtverwaltung Regensburg spendet für Bedürftige

Stadtverwaltung Regensburg spendet für Bedürftige

Bereits seit 1999 gibt es die Aktion „Ein Cent tut Gutes“ der Stadt Regensburg. Beschäftigte der Stadtverwaltung können dabei den Centbetrag auf ihrer Lohnabrechnung automatisch abziehen lassen, um ihn an einen gemeinnützigen Zweck zu spenden.

>> weiterlesen

Absage Internationale Handwerksmesse

Die vom 10. bis 14. März 2021 geplante Internationale Handwerksmesse (IHM) muss abgesagt werden.

>> weiterlesen

Vorsicht bei E-Scooter-Fahrten im Winter

E-Scooter haben sich im vergangenen Jahr in vielen Städten als zusätzliche Alternative im Nahverkehr etabliert.

>> weiterlesen

Regensburg-Plan 2040 – wie geht es weiter?

Viele Ideen wurden beim Online-Dialog zum neuen Stadtentwicklungsplan von Regensburgern eingebracht.

>> weiterlesen

Weniger Infektionskrankheiten in Bayern

Windpocken, Masern, Noroviren: Im Corona-Jahr 2020 gab es in Bayern nach aktuellen Informationen der DAK-Gesundheit einen deutlichen Rückgang vieler anderer Infektionskrankheiten.

>> weiterlesen

Ein neues Leben für Isatou

Ein neues Leben für Isatou

Die siebenjährige Isatou aus Gambia kann seit ihrem dritten Lebensjahr keine feste Nahrung mehr zu sich nehmen. Hilfe findet Isatou schließlich in Bayern.

>> weiterlesen

Forschende untersuchen Autonomie und ihre Bedeutung in Pandemiezeiten

In der aktuellen Pandemiesituation ist der Einsatz moderner Technologien auf dem Vormarsch.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung