Spendenübergabe der Hans und Sofie Kneitinger Stiftung – 25.000 € an  St. Leonhard

Spendenübergabe der Hans und Sofie Kneitinger Stiftung – 25.000 € an St. Leonhard

Bildunterschrift: Pfarrer Martin Müller und Dr. Magdalena Helmig vom St. Leonhardi-Verein, Kneitinger-Stiftungsvorsitzender Maximilian Gradl, Oberbürgermeisterin Gertrud-Maltz-Schwarzfischer, Josef Parstorfer, Leiter von St. Leonhard, Kneitinger-Geschäftsführer Martin Sperger.

 

„Wir geben das Geld in treue, vertrauensvolle Hände.“ – Mit diesen Worten überreichte Maximilian Gradl, Vorsitzender der Hans und Sofie Kneitinger Stiftung einen Scheck über 25.000 Euro an das Kinderheim St. Leonhard. Dort kommt der finanzielle Segen gut an. Die Pandemie hat das Sozialpädagogische Zentrum vor eine besondere Herausforderung hinsichtlich Homeschooling und Digitalisierung gestellt.

„Ein Teil von dem, was konsumiert wird, läuft immer in die Stiftung“, bedankte sich Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer für die Spende, „ein dringend benötiger Zuschuss“, der oft nur sehr schwer über klassische Mittel finanzierbar sei. „Einrichtungen für Kinder und Jugendliche haben es in der Pandemie am schwersten“, so das Stadtoberhaupt.

90 Kinder und Jugendliche in zehn Gruppen zu je neun Personen seien plötzlich mit Quarantänesituationen und Homeschooling konfrontiert gewesen, erklärte Josef Parstorfer, Leiter und Geschäftsführer von St. Leonhard. Quasi über Nacht musste eine Infrastrukur mit Serverumgebung und Internetleitungen geschaffen werden, die er nachts gemeinsam mit dem Hausmeister gebohrt habe. Hinzu kam die notwendige Anschaffung von Endgeräten.

Somit trifft die Spende auf sehr fruchtbaren und notwendigen wie zukunftsträchtigen Boden. Dr. Magdalena Helmig und Pfarrer Martin Müller vom St. Leonhardi-Verein brachten ihre Wertschätzung nicht nur der Stiftung entgegen, sondern auch Brauerei-Geschäftsführer Martin Sperger, der die Brauerei auch in schweren Zeiten auf Kurs gehalten und so diese Spende ermöglich habe.

Magazin weitere Artikel

Nachgefragt | Dieselstraße immer noch müllfrei?

Nachgefragt | Dieselstraße immer noch müllfrei?

Anfang dieses Jahres hat sich die Regensburger Stadtzeitung der zur inoffiziellen Müllhalde verkommenen Dieselstraße gewidmet. Nach dem Bericht sichert die Stadt die regelmäßige Reinigung zu. Was ist aus diesem Versprechen geworden?

>> weiterlesen

Regensburger Werkstätten fertigen 600 Holzträger zum Jubiläum

Regensburger Werkstätten fertigen 600 Holzträger zum Jubiläum

Lebenshilfe-Mitarbeiter produzieren nachhaltige Sixpacks.

>> weiterlesen

Spendenübergabe der Hans und Sofie Kneitinger Stiftung – 25.000 € an  St. Leonhard

Spendenübergabe der Hans und Sofie Kneitinger Stiftung – 25.000 € an St. Leonhard

Die Pandemie hat das Sozialpädagogische Zentrum vor eine besondere Herausforderung hinsichtlich Homeschooling und Digitalisierung gestellt. Dort kommt der finanzielle Segen gut an.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Der Hundestrand am Pielmühler Wehr: Vermüllung als Verwaltungsprinzip?

Nachgefragt | Der Hundestrand am Pielmühler Wehr: Vermüllung als Verwaltungsprinzip?

Der sogenannte Hundestrand am Pielmühler Wehr. Beliebter Treffpunkt für Hundebesitzer, Badegäste, Grillfans, Partyvolk – und bisweilen temporäre Müllhalde. Vor allem im Sommer. Denn: Es gibt keinerlei Mülleimer. Der Dreck bleibt liegen. Das Wasserwirtschaftsamt Regensburg und die Gemeinde Zeitlarn schieben sich gegenseitig die Verantwortung zu.

>> weiterlesen

Redaktionsbär | Dezember 2021

Redaktionsbär | Dezember 2021

Der Winter ist da! Der erste Schnee ist schon gefallen!

>> weiterlesen

PEEP‘le | Dezember/Januar 2021/22

PEEP‘le | Dezember/Januar 2021/22

Die RSZ nimmt Sie jeden Monat mit auf eine Reise ins Herzen des Stadtlebens. Bekannte Gesichter. Was war los in Regensburg?

>> weiterlesen

Redaktionsbär | November 2021

Redaktionsbär | November 2021

Dieses Mal stellte unser Redaktionsbär seine Couch vor einem ganz bestimmten Gebäude im Westenviertel auf.

>> weiterlesen

PEEP‘le | November 2021

PEEP‘le | November 2021

Die RSZ nimmt Sie jeden Monat mit auf eine Reise ins Herzen des Stadtlebens. Bekannte Gesichter. Was war los in Regensburg?

>> weiterlesen

In & Out | November 2021

In & Out | November 2021

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung