Regensburg-Plan 2040 – wie geht es weiter?

- Anzeige -
Viele Ideen wurden beim Online-Dialog zum neuen Stadtentwicklungsplan von Regensburgern eingebracht. Vielfach gefordert wird etwa die Stärkung des ÖPNV, die Vorschläge für die konkrete Umsetzung sind jedoch verschieden. Ein rasches Handeln wird im Themenbereich „Energie und Klima“ gefordert. So muss etwa ein effektiver Klimaschutz mit bezahlbarem Wohnen vereinbar sein. Ein weiterer Fokus wurde im Online-Dialog auf die Betrachtung von Quartieren gelegt. So sollen Ziele und Maßnahmen ausdrücklich auch auf der Ebene der Stadtteile betrachtet werden, da sich räumlich unterschiedliche Ansprüche identifizieren lassen. Die so im Laufe des Frühjahres überarbeitete Neufassung des Regensburg-Plans dient als Basis für weitere Beteiligungsformate in diesem Jahr. Weil Kommentare und Ideen bisher überwiegend nur in digitaler Form eingereicht werden konnten, sind für 2021 vor allem Präsenzveranstaltungen geplant. Damit kann der Dialog weiter vertieft und einzelne Maßnahmen und Projekte intensiver diskutiert werden.

  • gepostet am: Freitag, 05. Februar 2021

Magazin weitere Artikel

Großer Erfolg der diesjährigen Krapfenaktion vom Lions Club Regensburg – Therese von Bayern

Großer Erfolg der diesjährigen Krapfenaktion vom Lions Club Regensburg – Therese von Bayern

Die Aktion: Jeder Krapfen bedeutet eine Spende von 75 Cent, die hier in Regensburg an den Verein „Mütter in Not e.V.“, der in Not geratenen Müttern, Vätern und Familien hilft, fließen wird.

>> weiterlesen

Sanierungen im Untergrund

Bauarbeiten in der Oberen Bachgasse starten voraussichtlich Anfang März 2021.

>> weiterlesen

Stadtverwaltung Regensburg spendet für Bedürftige

Stadtverwaltung Regensburg spendet für Bedürftige

Bereits seit 1999 gibt es die Aktion „Ein Cent tut Gutes“ der Stadt Regensburg. Beschäftigte der Stadtverwaltung können dabei den Centbetrag auf ihrer Lohnabrechnung automatisch abziehen lassen, um ihn an einen gemeinnützigen Zweck zu spenden.

>> weiterlesen

Absage Internationale Handwerksmesse

Die vom 10. bis 14. März 2021 geplante Internationale Handwerksmesse (IHM) muss abgesagt werden.

>> weiterlesen

Vorsicht bei E-Scooter-Fahrten im Winter

E-Scooter haben sich im vergangenen Jahr in vielen Städten als zusätzliche Alternative im Nahverkehr etabliert.

>> weiterlesen

Regensburg-Plan 2040 – wie geht es weiter?

Viele Ideen wurden beim Online-Dialog zum neuen Stadtentwicklungsplan von Regensburgern eingebracht.

>> weiterlesen

Weniger Infektionskrankheiten in Bayern

Windpocken, Masern, Noroviren: Im Corona-Jahr 2020 gab es in Bayern nach aktuellen Informationen der DAK-Gesundheit einen deutlichen Rückgang vieler anderer Infektionskrankheiten.

>> weiterlesen

Ein neues Leben für Isatou

Ein neues Leben für Isatou

Die siebenjährige Isatou aus Gambia kann seit ihrem dritten Lebensjahr keine feste Nahrung mehr zu sich nehmen. Hilfe findet Isatou schließlich in Bayern.

>> weiterlesen

Forschende untersuchen Autonomie und ihre Bedeutung in Pandemiezeiten

In der aktuellen Pandemiesituation ist der Einsatz moderner Technologien auf dem Vormarsch.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung