Raubgeschehen in Tschechien vorgetäuscht

Pressebericht der Kriminalpolizeiinspektion Weiden i.d. OPf. vom 28.11.2018:

LKR. CHAM. Ein 25-jähriger Mann aus dem Landkreis Cham zeigte bei der Polizei an, im August bei einem Aufenthalt in Tschechien von drei Unbekannten ausgeraubt worden zu sein. Durch die akribische Ermittlungsarbeit der Kriminalpolizei wurde nun aufgedeckt, dass das vermeintliche Tatgeschehen frei erfunden war.

Der Mann gab zunächst bei der Polizeistation Waldmünchen zu Protokoll, am 08. August 2018 in einem grenznahen Waldgebiet in Tschechien von drei männlichen Personen angegriffen worden zu sein, als er während seiner Heimfahrt aus dem Nachbarland eine Pause eingelegt haben will. Dabei sei ihm eine Uhr und Bargeld im hohen dreistelligen Bereich geraubt worden. Zudem versuchte der 25-Jährige seine Angaben durch eine vermeintlich durch die Räuber verursachte Verletzung im Gesicht zu untermauern.

Bereits bei der Anzeigenerstattung waren für die aufnehmenden Beamten Ungereimtheiten erkennbar. Diese Erkenntnisse teilten sie den Ermittlern der Kriminalpolizei Regensburg, hier dem Kommissariat für Grenzaufgaben mit Dienstsitz in Furth im Wald mit.

Da es sich bei dem angezeigten Tatgeschehen um ein besonders schweres Eigentumsdelikt mit Gewaltanwendung handelte, leiteten die Kriminalbeamten umfangreiche Ermittlungsmaßnahmen unter anderem über das Gemeinsame Zentrum in Schwandorf ein. Vernehmungsgeschick, intensive Ermittlungen des Sachbearbeiters beim Kommissariat 10, aber auch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei der Tschechischen Republik und hier insbesondere das Regionalsachgebiet in Domazlice deckten schließlich auf, dass die Schilderungen des vermeintlich Geschädigten frei erfunden waren und damit jeder Grundlage entbehrten. Die tatsächlich vorliegende Verletzung hatte sich der Mann anderweitig zugezogen. Aufgrund der erdrückenden Beweislage legte der 25-Jährige ein Geständnis ab. Offensichtlich wollte der Mann so seine hohen Verluste in einem tschechischen Spielcasino vor seiner Lebensgefährtin verbergen.

Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Vortäuschens einer Straftat eingeleitet.

Magazin weitere Artikel

Verlosung: Blaue Bescherung zu Weihnachten

Verlosung: Blaue Bescherung zu Weihnachten

Die Vorweihnachtszeit ist oft getrübt von stressiger Geschenkejagd. Wer etwas für alle sucht, greift zum Gastro- und Freizeitführer „Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de Regensburg & Umgebung 2018/2019“. Über das hochwertige Buch mit vielen 2-für-1-Gutscheinen freuen sich nicht nur Genießer, sondern auch Wellness-Jünger, Adrenalin-Junkies, Kulturinteressierte und viele mehr. Restaurants spendieren das zweite Hauptgericht, beim Wellness muss der Partner nichts bezahlen und im Theater ist das zweite Ticket gratis.

>> weiterlesen

Verlosung: Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten

Verlosung: Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten

Der KiKA-Held Checker Tobi kommt im Januar auf seiner großen Kinotour nach Regensburg! Checker Tobis Kinoabenteuer ist noch spannender und emotionaler als seine TV-Reportagen! Gerade wurde der Kinofilm von der FBW mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ ausgezeichnet. Im Anschluss an die Premiere im Regina Kino am 06.01. wird Checker Tobi einige Autogramme signieren. Die RSZ verlost dazu 2 x 2 Freikarten.

>> weiterlesen

Ein Abend der Emotionen

Ein Abend der Emotionen

Die dritte Gala „Menschen, die bewegen“ ging am 1. Dezember im Marina-Forum über die Bühne.
2018 erhält der Förderverein für das Zentrum für seltene Erkrankungen (ZSER) am Uniklinikum Regensburg einen Spendenscheck in Höhe von 15.000 Euro.

>> weiterlesen

Fuma 28 PopUp Store im Obermünsterviertel

Fuma 28 PopUp Store im Obermünsterviertel

Das Regensburger Newcomer Label Fuma 28 bezieht ab dem 30.11. bis zum 29.12. einen kleinen PopUp Store in Obermünsterviertel .
Von der Gang – für die Gang!

>> weiterlesen

Verlosung: Aromatherapie für Körper, Geist und Seele

Verlosung: Aromatherapie für Körper, Geist und Seele

Die Aromaöle von „Esensa Mediterana“ haben eine wohltuende und entspannende Wirkung. Die natürliche und qualitativ hochwertige Basis aus Traubenkern-, Sesam- und Mandelöl, gemischt mit 100 % reinen ätherischen Ölen aus Lavendel, Pinie und Orange, ergeben duftende und pflegende Kostbarkeiten. Die Öle eignen sich für Massagen, Kräuter- und Blütenbäder und haben eine pflegende und straffende Wirkung auf die Haut.

>> weiterlesen

Essay: "Nun ist es wohl passiert – das erste CRISPR-Baby ist da"

"Mit CRISPR, mit vollem Namen 'Clustered Regularly Interspaced Short Palindromic Repeats', lassen sich Gensequenzen in Lebewesen punktgenau ersetzen, verändern oder entfernen, und dies schnell, präzise und sehr billig." In China sollen jüngst zwei Babys mit verändertem DNA-Material zur Welt gekommen sein. Vor diesem Hintergrund diskutiert Lars Jaeger in seinem Essay das Für und Wider der Genmanipulation.

>> weiterlesen

Lernen und Erholen in der Charles-Dickens-Stadt

Lernen und Erholen in der Charles-Dickens-Stadt

In den Sommerferien 2019 gibt es für 11- bis 19-jährige Schülerinnen und Schüler aus Regensburg die Möglichkeit, für 2 Wochen an einer kombinierten Lern- und Erholungsreise mit Sprachkurs in England teilzunehmen. Untergebracht werden die Jungen und Mädchen in speziell ausgesuchten englischen Gastfamilien in der am Meer gelegenen Kleinstadt Broadstairs – hier lebte einst auch Charles Dickens und schrieb mehrere seiner Werke.

>> weiterlesen

Habt ihr keine anderen Probleme? – Die PULS Lesereihe 2019

Habt ihr keine anderen Probleme? – Die PULS Lesereihe 2019

Das WLAN-Signal ist zu schwach, das Essen wird kalt, weil der perfekte Insta-Shot zu lange dauert oder jemand schickt uns wieder mal eine ewige Sprachnachricht, auf die wir jetzt auch noch antworten müssen! "Habt ihr keine anderen Probleme?" – Das ist das Thema der PULS Lesereihe 2019, die unter anderem in Regensburg gastiert. Ob lustig, traurig, ironisch oder total bodenständig: Den TeilnehmerInnen werden inhaltlich keine Grenzen gesetzt.

>> weiterlesen

Blockbuster mit Putzeimer, Müllbeuteln und Papprollen – Sweded Movie Workshop für Jugendliche und junge Erwachsene

Blockbuster mit Putzeimer, Müllbeuteln und Papprollen – Sweded Movie Workshop für Jugendliche und junge Erwachsene

Wie kann man mit Putzeimer, Müllbeuteln und Papprollen die Szenen der großen Blockbuster nachstellen? Das können filminteressierte 14- bis 26-Jährige am Freitag, 14. Dezember 2018 von 16 bis 21 Uhr im Theatersaal des W1 (Weingasse 1) lernen.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung