Let’s Dance – die Live-Tour

Let’s Dance – die Live-Tour

29.11.2019, Olympiahalle, München, 20 Uhr

Der Frühling ist eindeutig im Tanz-Fieber! Am 15. März startet die 12. Staffel des RTL-Erfolgsformates „Let’s Dance“, in welchem 14 Prominente Seite an Seite mit den Profitänzern das Tanzbein schwingen werden. Bei dem gleichnamigen Live-Tour-Ableger wurden nur zwei Monate nach Vorverkaufsstart bereits über 50.000 Tickets verkauft. Mit den TV-Lieblingen um Massimo Sinató, Marta Arndt und Robert Beitsch stehen nun auch die ersten drei Profitänzer fest. Thomas Hermanns übernimmt die Regie der Tour.

In knapp neun Monaten werden zwölf Trucks beeindruckende 140 Tonnen Technik zu den 16 Terminen quer durch Deutschland fahren. Über 120 Menschen werden Abend für Abend für eine spektakuläre Show sorgen, für perfektes Licht, Ton und Bühnendesign; für fantastische Kostüme, Konfetti, Glanz und Glamour, für den magischen Rahmen dieser einzigartigen Show rund um die tanzenden Promis, Profis und die beliebte Jury um Motsi Mabuse, Jorge González und Joachim Llambi. Denn „Let’s Dance“ ist Unterhaltung „at its best“. Nicht nur im TV – jüngst wurde sie mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Unterhaltungssendung Primetime“ ausgezeichnet –, sondern auch auf der Live-Bühne wird es eine der größten und außergewöhnlichsten Tournee-Produktionen der letzten Jahre!

Die Zuschauer werden bei den kommenden Live-Terminen eine optimale Sicht auf die faszinierenden Tänze haben. Durch die zusätzlichen Kameras bekommt das Publikum jede elegante Bewegung der Tanzpaare bis ins kleinste Detail auf den großen Videowänden zu sehen. Eine große Rolle wird hierbei auch Thomas Hermanns spielen, der als Regisseur für die neue Live-Tour fungieren wird. Denn er adaptiert die ganz besondere Magie der TV-Show in die Veranstaltungsstätten: „‚Let‘s Dance Live‘ ist für mich Leidenschaft zum Anfassen! Als Regisseur trage ich dafür die Verantwortung, dass die Arena genauso kochen und toben wird, wie die Zuschauer es aus dem TV gewöhnt sind. Als Fan der Sendung, Ex-Teilnehmer und Ballroom-Nerd ist es für mich eine Ehre und eine Regie-Herausforderung, das größte deutsche Live-Show-Erlebnis 2019 mitkreieren zu dürfen!“

Let’s Dance

„Let‘s Dance“ ist eine Adaption des erfolgreichen BBC-Formats „Strictly Come Dancing“, welches 2004 das erste Mal in England ausgestrahlt worden ist. Seit 2008 tourt das Erfolgsformat auch durch die Konzerthallen in England und Irland. Zwei Jahre später, nach TV-Ausstrahlung in England, schwappte es nach Deutschland über. Mit Erfolg. Seit dem Start tanzten sich bisher 126 Promis und 47 Profitänzer in die Herzen der TV-Zuschauer.

Tickets

01806/570070 (0,20 € / Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen, max. 0,60 € / Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen), www.eventim.de sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen (Kinder unter 6 Jahren erhalten keinen Zutritt zu der Veranstaltung; Kinder zwischen 6 und unter 14 Jahren dürfen nur in Begleitung einer personensorgeberechtigten oder einer erziehungsbeauftragten Person eingelassen werden)

Magazin weitere Artikel

In & Out: Mai 2019

In & Out: Mai 2019

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

Nachgefragt: Grün kaputt in Kumpfmühl

Nachgefragt: Grün kaputt in Kumpfmühl

„Ein kleines Natur-, Vogel- und Bienenparadies [wurde] zerstört“, schreibt unsere Leserin. Die Antworten der Stadt sind mehr schlecht als recht. Im Rahmen der Aktion „Bürger, wehrt Euch!“ sind wir der Sache auf den Grund gegangen.

>> weiterlesen

Nachgefragt: Nach Pleiten, Pech und Pannen: Showdown im Wolbergs-Prozess

Nachgefragt: Nach Pleiten, Pech und Pannen: Showdown im Wolbergs-Prozess

Der Staatsanwaltschaft ist das Verfahren gegen Joachim Wolbergs in Teilen entglitten, die Strafverfolger geben teils desaströses Bild ab / Wer die Verantwortung dafür trägt und wie alles zu erklären sein könnte

>> weiterlesen

PEEP‘le: Mai 2019

PEEP‘le: Mai 2019

Die RSZ nimmt Sie jeden Monat mit auf eine Reise ins Herzen des Stadtlebens. Bekannte Gesichter. Was war los in Regensburg?

>> weiterlesen

Nachgefragt: Ohne sie müssten im Theater alle stehen

Nachgefragt: Ohne sie müssten im Theater alle stehen

Schon seit 30 Jahren unterstützen die Theaterfreunde Regensburg Künstler, Schauspiel, Oper und Ballett / Rund 600.000 Euro gestiftet / Nach der Matinee geht es gemeinsam zum Essen

>> weiterlesen

13. Regensburger Antikmarkt – Antike Schätze im Herzen der Altstadt

13. Regensburger Antikmarkt – Antike Schätze im Herzen der Altstadt

Nostalgie-Fans und Antiquitätensammler kommen am 2. Juniwochenende auf ihre Kosten. Der 13. Antikmarkt lädt am 9. Juni zum Bummeln, Stöbern und Feilschen ein. Von 9 bis 17 Uhr können Besucherinnen und Besucher echte Raritäten und neue Lieblingsstücke ergattern.

>> weiterlesen

Alle für einen: Moderne Krebstherapie in Ostbayern

Alle für einen: Moderne Krebstherapie in Ostbayern

Die Nationale Dekade gegen Krebs hat die onkologische Versorgung auf die nationale politische Agenda gerufen. Doch wie ist es eigentlich um die Krebstherapie hier vor Ort bestellt? Das University Cancer Center Regensburg (UCC-R) als Teil des Comprehensive Cancer Center Ostbayern (CCCO) gibt Auskunft.

>> weiterlesen

7.250 € für die Erforschung seltener Erkrankungen

7.250 € für die Erforschung seltener Erkrankungen

Vier Millionen Menschen in Deutschland leiden an seltenen Erkrankungen. Da vom jeweiligen Krankheitsbild nicht mehr als fünf pro 10.000 Einwohner betroffen sind und entsprechend wenige  Erfahrungen vorliegen, vergehen oft Jahre, bis die richtigen Diagnosen gestellt sind und Behandlungen greifen.

>> weiterlesen

Zwei, die es wissen wollen

Zwei, die es wissen wollen

Auf einen Kaffee mit den EU-Kandidaten, hieß es in der Einladung der Frauen-Union Regensburg-Land. „Jede Ebene hat in Europa seine Berechtigung – so sind wir leidenschaftliche Bayern, stolze Deutsche und begeisterte Europäer!“

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung