Kostenlose Antigen-Schnelltests in Regensburg-Ost

Kostenlose Antigen-Schnelltests in Regensburg-Ost

- Anzeige -
Ab sofort können sich Bürgerinnen und Bürger im RapidCare-Testzentrum Regensburg Ost an der Peter-Heinlein-Straße 4 (Siemensstraße) kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen. Nach vorheriger Registrierung erfolgt der Antigen-Schnelltest, das Testergebnis wird bereits nach 20 Minuten per Mail verschickt. Die Testung erfolgt durch medizinisches Fachpersonal und im Rahmen eines mit dem Uniklinikum der RWTH Aachen entwickelten Organisations- und Hygienekonzeptes.

Das medizinische Fachpersonal von RapidCare bietet Testungen wochentags zwischen 7 und 17 Uhr an. Durch die schnelle und unkomplizierte Durchführung gibt es keine oder nur geringe Wartezeiten. Der negative Testnachweis ist für alle aktuell geöffneten Bereiche einsetzbar und wird künftig wesentlicher Bestandteil von Öffnungen und Aktivitäten sein. „Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, mit unseren vielfältigen Erfahrungen und Fähigkeiten dazu beizutragen, dass Begegnung in allen Bereiche auch unter Pandemiebedingungen wieder möglich wird“, betont Dr. Ines Schöning, Geschäftsführerin der Firma RapidCare. Die Registrierung für die Testung erfolgt online über http://www.rapidcare-webshop.com/pages/regensburg-ost-siemensstrasse oder vor Ort mit dem Handy über einen QR-Code.

Info Testzentrum Regensburg-Ost

Testzentrum Regensburg-Ost

Standort: Peter-Henlein-Straße 4 (vor Gebäude 55), 93055 Regensburg
Öffnungszeiten: Montag–Freitag 07.00–17.00 Uhr
Kostenlose Parkflächen vor dem Testzentrum oder im gebührenfreien Parkhaus von Continental in der Peter-Henlein-Straße sind vorhanden.

Info RapidCare

RapidCare: Testen mit Erfahrung

Die RapidCare GmbH ist ein Medizintechnik-Unternehmen aus der Universitätsstadt Aachen, das sich auf Antigen Schnelltests, PCR-Tests und Persönliche Schutzausrüstung (PSA) spezialisiert hat. Geschäftsführerin ist Dr. med. Ines Schöning, die das Unternehmen im November 2020 gründete und sich mit ihrem Team sehr intensiv mit Maßnahmen zur Bekämpfung von Covid-19 sowie mit zielgerichteten und effizienten Teststrategien auseinandersetzt.

In firmeneigenen Testzentren in Aachen werden umfassende medizinische Lösungen für eine bessere Gesundheitsversorgung stetig verbessert und durch Studien kontrolliert. In Kooperation mit dem Uniklinikum der RWTH Aachen hat RapidCare ein Organisations- und Hygienekonzept entwickelt, das Prozesse und Verfahren, Datenschutz, qualitativ hochwertige Tests und qualifiziertes Personal umfasst. Neben privaten Kunden unterstützt RapidCare auch Betriebe, karitative Einrichtungen und Kommunen sowie Veranstaltungen und stellt Gruppentests sowie mobile Teams auf Anfrage zur Verfügung.

Magazin weitere Artikel

Nachgefragt | Faules Kuckucksei im Regensburger Almanach: Peinliche Lobeshymne auf „Blogwart“ Aigner rückt Jahrbuch ins Zwielicht

Nachgefragt | Faules Kuckucksei im Regensburger Almanach: Peinliche Lobeshymne auf „Blogwart“ Aigner rückt Jahrbuch ins Zwielicht

Der Regensburger Almanach 2020 gerät wegen eines darin enthaltenen Lobpreisartikels auf Stefan Aigner in die Kritik. Scheinbar schleuste seine Lebenspartnerin den Artikel unter Pseudonym in die sonst recht angesehene Publikation ein.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Umweltzerstörung im Dienste von IKEA?

Nachgefragt | Umweltzerstörung im Dienste von IKEA?

Die Regensburger Stadtzeitung recherchiert zu Vorwürfen der Umweltzerstörung und des potenziellen Raubbaus in den Karpaten Osteuropas. Passen die bemerkenswerten Nachhaltigkeitsziele von IKEA in die Unternehmensrealität?

>> weiterlesen

Nachgefragt | Trostpreis dezentrale Dult

Nachgefragt | Trostpreis dezentrale Dult

Die Dult ist abgesagt. Über Monate hat man die Dultbeschicker und Standbetreiber vertröstet und die unausweichliche Entscheidung immer weiter hinausgezögert. Was kommt jetzt?

>> weiterlesen

Nachgefragt | Nach Stadtzeitungsbericht: Stadt bessert Impf- und Testzentrum nach

Nachgefragt | Nach Stadtzeitungsbericht: Stadt bessert Impf- und Testzentrum nach

Schlechte Organisation an allen Ecken und Enden. Mit dem in der Aprilausgabe erschienenen Artikel über das Impfzentrum-Fiasko am Dultplatz hat die Regensburger Stadtzeitung offenbar in ein Wespennest gestochen.

>> weiterlesen

In & Out | Mai 2021

In & Out | Mai 2021

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

Kostenlose Antigen-Schnelltests in Regensburg-Ost

Kostenlose Antigen-Schnelltests in Regensburg-Ost

Ab sofort können sich Bürgerinnen und Bürger im RapidCare-Testzentrum Regensburg Ost an der Peter-Heinlein-Straße 4 (Siemensstraße) kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen.

>> weiterlesen

Redaktionsbär | Mai 2021

Redaktionsbär | Mai 2021

So langsam wird es wieder richtig warm. So hat sich der Redaktionsbär in diesem Monat ein wenig Kunst im Freien angeschaut.

>> weiterlesen

Profile & Parolen | Klaus Kusenberg

Profile & Parolen | Klaus Kusenberg

Erich Lichtl ist im vierten Jahr Präsident der Narragonia 1848 e. V., der ältesten Karnevalsgesellschaft in Bayern. Vorher agierte er bereits zwei Jahre als Vizepräsident.

>> weiterlesen

BoMo – Die Box für Morgen

BoMo – Die Box für Morgen

Was wäre, wenn wir in unserer To-go-Box nicht nur das Essen für Morgen mit nach Hause nehmen, sondern zugleich etwas für Morgen tun?

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung