5. Regensburger Weihnachtscircus

5. Regensburger Weihnachtscircus

19.12.2019–05.01.2020, Dultplatz

Der 5. Regensburger Weihnachtscircus verleiht der Poesie Flügel. „Einfach himmlisch“ heißt das komplett neue Programm, das im festlich geschmückten Zelt auf dem Dultplatz in die Welt kleiner Wunder und großer Gefühle entführt.



Dem romantischen Motto entsprechend, bewegt sich das Geschehen facettenreich oft in luftiger Höhe. Da schlagen wie von Geisterhand die riesigen Schwingen des Big Bird, den der innovative Cirque Nouveau Rigolo aus der Schweiz nach Regensburg entsendet, windet sich eine Schöne an einer Spirale im steten Rauf und Runter des Lebens. Balancierende Engel, Salto schlagende Radler und risikofreudige Luftakrobaten lassen die Herzen ebenso höher schlagen wie schräge Komik, schillernde Seifenblasen oder betörende Geschichten aus rieselndem Sand.

Schwingen der Poesie: Rigolo Swiss Nouveau Cirque

Schwingen der Poesie: Rigolo Swiss Nouveau Cirque

Wichtigstes Element der betörenden Bilderwelt „Wings“ des Rigolo Swiss Nouveau Cirque ist der Big Bird, jenes Fluggerät mit Schwingen von immenser Größe, das nun erstmals in Regensburg zu erleben ist.

(© German Anton)

Offoader: TyreD

Offoader: TyreD

Salto und Schraube gibt es nicht nur bei Luftakrobaten. Das Trio TyreD zeigt auf zwei Rädern, was selbst in der kleinen Manege an großen Sprüngen möglich ist.

(© Regensburger Weihnachtscircus)

Hochspannung: High Tension

Hochspannung: High Tension

Sich fallenlassen, springen, drehen im Flug – immer in der Sicherheit, der Eine werde den Anderen schon auffangen. Das macht das Duo High Tension heute aus.

(© Regensburger Weihnachtscircus)

Luft-Hoheit: Adèle Fame

Luft-Hoheit: Adèle Fame

Kaum jemand lässt sich so furios in den freihändigen Spagat fallen – und der findet zwischen zwei Bändern hoch in der Luft statt.

(© Regensburger Weihnachtscircus)

Der schönste Beruf: Davis Vassallo

Der schönste Beruf: Davis Vassallo

Davis Vasallos Kombination aus Clown-Humor und Akrobatik lässt lachen und staunen. Er selbst nennt seine Mimik sein „Kostüm“.

(© Regensburger Weihnachtscircus)

Aus Sand gebaut: Svetlana Vadko

Aus Sand gebaut: Svetlana Vadko

Faszinierend, wie aus den feinen Körnchen durch die Hand der Malerin auf einem beleuchteten Glas ganze Geschichten erzählt werden. Svetlana Vadko aus der Ukraine ist eine der jüngsten Sandkünstlerinnen Europas.

(© Regensburger Weihnachtscircus)

Nah am Ball: David junior

Nah am Ball: David junior

David „Dede“ tritt als Jongleur in die Fußstapfen seines Vaters, des berühmten Clowns David Larible. Von der Mama hat David junior das Jonglieren gelernt, das er von seinem sechsten Lebensjahr an inzwischen zu großer Perfektion gebracht hat.

(© Regensburger Weihnachtscircus)

Starkes Team: Dust in the Wind

Starkes Team: Dust in the Wind

Seida Maite Ramírez Lobaina und Julio Fajardo Arjona sind mit ihrer kraftvollen Hand-auf-Hand-Darbietung – zu der aber auch eine „Kopf-auf-Kopf-Balance“ gehört – ein starkes Team.

(© Regensburger Weihnachtscircus)


- Anzeige -


Vom Auf und Ab: Rahel Merz

Vom Auf und Ab: Rahel Merz

Die ausgebildete Bewegungs- und Gymnastikpädagogin, Tänzerin, Choreographin und Tanzpädagogin hat sich der Akrobatik zugewandt und präsentiert in Regensburg eine großartige Besonderheit ihrer Artistik: Die Luftspirale.

Rahel Merz. (© Tobias Frey)

Hot Legs: The Donnert Dancers

Die Donnert Dancers sind sechs quirlige Tänzerinnen, die Choreographin Evelyn Moral eigens für den Weihnachtscircus trainiert hat.

Im Hamsterrad: Los Amigos de Navas

Im Hamsterrad: Los Amigos de Navas

Gary Gomez Gualteros Gomez und Luis Edilson Sanabria Rondon sind die „Amigos“, die dieses Jahr im Regensburger Weihnachtscircus ihre Kunst auf dem gefährlichen „Wheel of Death“ zelebrieren.

(© Regensburger Weihnachtscircus)

Pol(e)itisch: Louisa Spohia Drgala

Pol(e)itisch: Louisa Spohia Drgala

Sie kam in der Walpurgisnacht zur Welt, aber die 21-jährige Louisa Sophia Drgala aus Berlin reitet nicht nur auf dem Hexenbesen, sondern windet sich höllisch gut um den „chinesischen Mast“ (Pole).

(© Regensburger Weihnachtscircus)

Große Sprünge: Steven Ferreri

Große Sprünge: Steven Ferreri

Steven Ferreri tanzt mit einer solchen Grandezza auf dem Seil, dass Circuskundige gleich seinen berühmten Vater Miguel vor Augen haben.

(© Regensburger Weihnachtscircus)

Wau-Schau: Rodrigue Funke, LouLou & Family

Wau-Schau: Rodrigue Funke, LouLou & Family

Nach Beendung seiner Karriere als Trapezathlet 2015 begeistert Rodrigue Funke als Regisseur des Regensburger Weihnachtscircus und als Tierlehrer mit seiner Foxterrierhündin LouLou und ihren über 60 Tricks.

(© Regensburger Weihnachtscircus)

Verlosung

Welchen der hier aufgeführten Artisten haben wir im Oktober in „Profile & Parolen“ interviewt? Unter den richtigen Antworten, die bis zum 10.12. unter rsz@regensburger-stadtzeitung (Alternativ: Kontaktformular) eingehen, verlosen wir 5 x 2 Tickets und 5 x 4 Meet-&-Greet-Tickets. (Tipp: Das Interview kann man auch noch online nachlesen.)

Kultour weitere Artikel

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Fürstin Gloria rockt

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Fürstin Gloria rockt

Bereits in den vergangenen Jahren begeisterte I.D. Fürstin Gloria von Thurn und Taxis das Weihnachtsmarktpublikum mit ihrer mitreißenden und unverwechselbaren Leadstimme. Außerdem wird sie wieder die biblische „Weihnachtsgeschichte“ nach Lukas 2, 1-20 lesen.

>> weiterlesen

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Programm

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Programm

Auch in diesem Jahr bietet dieser stimmungs- und gefühlsvolle Weihnachtsmarkt, der längst zu den schönsten und charmantesten auf der Welt zählt, bis zum 23. Dezember alles, was das Herz begehrt.

>> weiterlesen

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Zweiter „Tag der sozialen Berufe“

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Zweiter „Tag der sozialen Berufe“

Alle Angestellten sozialer Einrichtung erhalten noch vor der offiziellen Markteröffnung exklusiv freien Eintritt!

>> weiterlesen

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Benefizaktion

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Benefizaktion

Wer vor Ort langes Schlange stehen vermeiden, Geld sparen und noch dazu einen guten Zweck unterstützen möchte, muss jetzt schnell sein: Für die gesamte Benefizaktion mit ermäßígten Tickets steht nur ein begrenztes Kartenkontingent zur Verfügung.

>> weiterlesen

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Weihnachtshütten

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Weihnachtshütten

Die Reservierung der Weihnachtshütten auf dem „Romantischen Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis“ sind ab sofort möglich.

>> weiterlesen

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Tickets

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Tickets

Schlange stehen ist Schnee von gestern! Heute öffnet der Onlineshop des „Romantischen Weihnachtsmarktes auf Schloss Thurn und Taxis“.

>> weiterlesen

5. Regensburger Weihnachtscircus

5. Regensburger Weihnachtscircus

Der 5. Regensburger Weihnachtscircus verleiht der Poesie Flügel. „Einfach himmlisch“ heißt das komplett neue Programm, das im festlich geschmückten Zelt auf dem Dultplatz in die Welt kleiner Wunder und großer Gefühle entführt.

>> weiterlesen

„Die Schöne und das Biest“ feiert 25-Jähriges

„Die Schöne und das Biest“ feiert 25-Jähriges

Als sich am 3. September 1994 im Kölner Sartory-Saal der Vorhang hebt für die erste Bühneninszenierung der berühmten französischen Novelle „La Belle et la Bête“, erlebt ein staunendes deutschsprachiges Publikum die Welturaufführung eines der romantischsten Musicals aller Zeiten.

>> weiterlesen

Krimidinner – Review

Krimidinner – Review

Die RSZ wird Zeuge mysteriöser Morde auf der Pferderennbahn. Im Ambiente der 60er-Jahre spielt die vierköpfige Schauspielertruppe um ihr Leben.

>> weiterlesen

Magazin weitere Artikel

In & Out | Dezember/Januar 2019/20

In & Out | Dezember/Januar 2019/20

Die In-&-Out-Liste der RSZ gefährdet Ihre Gesundheit! Meiden Sie Wertungen mit satirischem Inhalt – Sie könnten ihn womöglich nicht erkennen! Magenbeschwerden und Zornausbrüche sind die unvermeidbare Folge!

>> weiterlesen

Nachgefragt | Regensburger Jahresausblick – das kommt 2020 auf uns zu

Nachgefragt | Regensburger Jahresausblick – das kommt 2020 auf uns zu

Es gibt ein paar Dinge, die sind in Regensburg jedes Jahr gleich und doch immer wieder schön. Doch dann gibt es auch Ereignisse, die ein Jahr ganz speziell machen. So auch das Jahr 2020. Die Stadtzeitung nennt beim Namen, was in den nächsten zwölf Monaten so auf uns zukommt.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Krachen bis zum Gehtnichtmehr?

Nachgefragt | Krachen bis zum Gehtnichtmehr?

Was in anderen Städten üblich ist, ist in Regensburg angeblich nicht durchsetzbar: Silvester wird es weiterhin kein Verbot für Böller geben / Stadt hofft auf freiwilligen Verzicht

>> weiterlesen

Bürger, wehrt Euch! | Die Stadt mal wieder voll daneben

Bürger, wehrt Euch! | Die Stadt mal wieder voll daneben

Ach, unsere Stadtverwaltung! Immer wieder blamiert sie sich, so gut es geht! Und jetzt hat die offensichtlich vollkommen führungslose Verwaltung noch eins, besser gesagt zwei draufgesetzt! Teil IV der Serie.

>> weiterlesen

Bürger, wehrt Euch! | Gehört die Stadt den Radl-Rambos?

Bürger, wehrt Euch! | Gehört die Stadt den Radl-Rambos?

Regensburg will Fahrradstadt werden, es gibt dabei viele gute Ideen. Doch leider auch noch immer rücksichtslose Radler. Besonders in den Fußgängerzonen beschweren sich Passanten.

>> weiterlesen

5. Regensburger Weihnachtscircus

5. Regensburger Weihnachtscircus

19.12.2019–05.01.2020, Dultplatz

Der 5. Regensburger Weihnachtscircus verleiht der Poesie Flügel. „Einfach himmlisch“ heißt das komplett neue Programm, das im festlich geschmückten Zelt auf dem Dultplatz in die Welt kleiner Wunder und großer Gefühle entführt.

>> weiterlesen

Sushi als Kunst – das „Aska“ eröffnet

Sushi als Kunst – das „Aska“ eröffnet

Aska, die neue exklusive Sushi Bar von Sternekoch Anton Schmaus in Regensburg pflegt nicht nur die hohe Kunst der Sushi-Zubereitung, sondern auch die japanische Ästhetik der Reduktion. Am 2. November eröffnete das Restaurant in Regensburg, das eine der ersten Sushi-Adresse für Feinschmecker in Süddeutschland werden soll.

>> weiterlesen

Eröffnung des Kupferflechtwerks KF-Insinger

Eröffnung des Kupferflechtwerks KF-Insinger

Am 30. Oktober 2019 feierte das Kupfer- und Flechtproduktewerk KF-Insinger in Luhe-Wildenau feierliche Werkseröffnung.

>> weiterlesen

„quantum satis“ – Verpackungsbewusst, bedarfsgerecht, nachhaltig & entschleunigt einkaufen

„quantum satis“ – Verpackungsbewusst, bedarfsgerecht, nachhaltig & entschleunigt einkaufen

Am 12. Oktober eröffnet in Regenstauf ein neues Einzelhandelsgeschäft mit besonderem Konzept. Der Name „quantum satis“ heißt übersetzt „so viel wie nötig“. Die Kunden können in dem biozertifizierten Laden Lebensmittel in ihrer Ursprünglichkeit sowie weitere, ganz bewusst ausgewählte Produkte für den täglichen Bedarf kaufen.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung