"Romantischer Weihnachtsmarkt": Unterwegs in himmlischer Mission

"Romantischer Weihnachtsmarkt": Unterwegs in himmlischer Mission

Auch in diesem Jahr gibt es wieder zwei Fürstliche Christkinder. Julia Obermeier (oben) wird auf dem Markt den Kindern ein Strahlen in die Augen zaubern und Tina Goldhacker (unten) besucht vorrangig Menschen in sozialen Einrichtungen und Krankenstationen, die den „Romantischen Weihnachtsmarkt“ nicht selber besuchen können.

„Kommt doch näher, näher ran, damit das Christkind sehen kann, wie Eure Augen hier im Dunkeln vor Neugier und Erwartung funkeln. Hört in Ruh mir etwas zu …“
So beginnt das Gedicht, mit dem das fürstliche Christkind allabendlich vom Balkon die Marktbesucher begrüßt. Anmutig spricht es seine Worte und verzaubert dabei Groß und Klein mit seinem himmlischen Charme.

Steckbrief Julia (oberes Bild)

Nachname: Obermeier
Vorname: Julia
Geburtsort: Regensburg
Alter: 20
Beruf: Auszubildende zur Mikrotechnologin
Sternzeichen: Waage
Schönste Sünde: Unmengen für Konzerte auszugeben

Eigene Charakterisierung:
Fröhlich, aufgeweckt, laut.
Schule/Ausbildung:
2017 Abi gemacht und anschließend mit der Ausbildung angefangen.
Vorbild:
Meine Mama.
Hobbys:
Rock`n`Roll tanzen, Freunde treffen, mit Familie in den Urlaub fahren, mit meiner Mum auf Konzerte gehen und einfach mal Nichtstun.
Was ist wichtig?
Mich so zu geben, wie ich bin und mich nicht verstellen muss.
Lebensleitspruch:
Lächle – Du kannst Ihnen nicht allen an die Gurgel gehen.
Weihnachtswunsch:
Dass ich eine schöne Zeit mit meiner Familie verbringen kann.
Schönstes Weihnachtserlebnis:
Als ich kleiner war sind wir nachmittags immer in die Christmette gegangen. Es wurde alles ausgeschaltet, auch die Lichter; als wir zurückkamen, brannten die Kerzen am Christbaum und die Geschenke lagen darunter. Ich war fasziniert, wie das Christkind das hinbekommen hat.
Kindheitstraum:
Einmal mit Delfinen schwimmen.
Wie geht´s 2019 weiter:
Hoffentlich genauso gut wie 2018 war!
Warum wolltest Du das Fürstliche Christkind werden?
Weil Weihnachten immer ein besonderes Gefühl hervorruft und das Christkind für mich genau diese Stimmung verbreitet.

 

Steckbrief Tina (unteres Bild)

Nachname: Goldhacker
Vorname: Tina
Geburtsort: Regensburg
Alter: 18
Beruf: Elektronikerin für Geräte und Systeme
Sternzeichen: Steinbock
Schönste Sünde: Schokoladenfanatikerin 😉

Eigene Charakterisierung:
Offen für neue Erfahrungen, ich liebe den Kontakt zu Menschen, ich bin sehr verantwortungsbewusst.
Schule/Ausbildung:
Realschule in Regenstauf und jetzt Ausbildung zur Elektronikerin für Geräte und Systeme.
Vorbild:
Meine Mama.
Hobbys:
Im Winter Snowboard fahren und wenn das nicht möglich ist, treffe ich mich gerne mit Freunden und gehe gerne ins Kino.
Was ist wichtig?
Meine Familie und meine Freunde sind mir sehr wichtig.
Lebensleitspruch:
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!
Weihnachtswunsch:
Dass ich die schönste Zeit im Jahr mit meiner Familie verbringen und durch kleine Geschenke große Freude verbreiten kann.
Schönstes Weihnachtserlebnis:
Dass meine Mama an Weihnachten wegen meinem Geschenk vor Freude zu weinen angefangen hat.
Kindheitstraum:
Das Christkind einmal in Wirklichkeit sehen. (wer wollte das nicht 😊)
Wie geht´s 2019 weiter:
Hoffentlich mit einem schönen Urlaub am Meer aber erst einmal mit dem Umzug meiner besten Freundin.
Warum wolltest Du das Fürstliche Christkind werden?
Weil ich alles liebe, was mit Glitzer zu tun hat und ich mich freuen würde, den funkelnden Sternenstaub über die Menschenmenge zu verteilen, damit alle ihre Wünsche in Erfüllung gehen.

Kultour weitere Artikel

Tag 1 im Haus der Bayerischen Geschichte

Tag 1 im Haus der Bayerischen Geschichte

Rund 3.500 BesucherInnen auf Entdeckertour am Eröffnungstag. Mit kämpfenden Soldaten und wiehernden Pferden im Ohr beginnt die Zeitreise im Obergeschoß mit den napoleonischen Kriegen um 1800 und der Entstehung des Königreichs Bayern 1806.

>> weiterlesen

Star Wars – The Concert Show

Star Wars – The Concert Show

„Star Wars – The Concert Show“ ist eine Liveshow der ganz besonderen Art. Mit modernster Technologie wird das gewaltige, 100 Mitwirkende umfassende Star-Wars-Ensemble der renommierten Cinema Festival Symphonics mit Orchester, Solisten und Chor die Fans auf eine musikalische Reise durch...

>> weiterlesen

Willy Astor

Willy Astor

Der Podestsänger Willy Astor präsentiert im Herbst sein neues Programm für Wortgeschrittene und ist der Jäger des verlorenen Satzes. Alles was in der deutschen Sprache vermutet oder vermisst wird, kommt nun endlich auch noch zum Vorschein! Mai 2020 im Audimax.

>> weiterlesen

Bibi Blocksberg – Das Musical

Bibi Blocksberg – Das Musical

Bibi Blocksberg, die berühmteste kleine Hexe Deutschlands, geht ab 2020 mit ihrem Musical „Alles wie verhext!“ wieder auf große Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Zum 40-jährigen Jubiläum der Serie ist das neue Original-COCOMICO-Musical bis 2023 landauf, landab...

>> weiterlesen

Kammermusik Festival Regensburg

Kammermusik Festival Regensburg

Das Festival, welches voraussichtlich im September 2020 zum ersten Mal stattfinden wird, ist als jährlich wiederkehrende Veranstaltung geplant, um die Kammermusik in all ihren Facetten einem breiten Publikum zu präsentieren und vor allem auch jüngeren Generationen den Zugang zur Musik zu...

>> weiterlesen

„Tosca“ im Hafen! – Musikdrama von Giacomo Puccini

„Tosca“ im Hafen! – Musikdrama von Giacomo Puccini

Giacomo Puccinis aufwühlender Opernthriller ist zugleich scharfe Analyse menschlichen Größenwahns, Machtmissbrauchs und mutigen Widerstands. Bei der Open-Air-Vorstellung der Puccini-Oper erwartet Sie das besondere Ambiente des Westhafens Regensburg.

>> weiterlesen

Im Goldenen Kreuz – Hotelgeschichten

Im Goldenen Kreuz – Hotelgeschichten

Wenn sie in Regensburg waren, logierten sie in der Kaiser- und Fürstenherberge „Goldenes Kreuz“ am Haidplatz. Wie es in diesem Hotel damals zuging, ist nirgends überliefert. Grund genug, um die Phantasie spielen zu lassen. Eine Zeitreise durch 500 Jahre Regensburger Geschichte – auf...

>> weiterlesen

Serenaden im Museum – Jahresprogramm 2019

Serenaden im Museum – Jahresprogramm 2019

Die Serenaden im Museum finden jeweils im Juni/Juli – fast immer an einem (traditionellen) Donnerstag – statt. Üblicherweise werden 4 Konzerte gegeben, bei schönem Wetter früher – bis 2006 – im Kreuzgarten des Museums, heute in der säkularisierten Minoritenkirche auf dem Dachauplatz.

>> weiterlesen

5. Niederbayerischer Künstler- und Handwerkermarkt

5. Niederbayerischer Künstler- und Handwerkermarkt

Unter dem Motto „Schamanisch, spirituell, anders …“ bietet der Künstler- und Handwerkermarkt mit Trommelevent im und um das Kurhaus in Bad Gögging wieder ein buntes und abwechslungsreiches Angebot. An den vielen Ständen werden zum Beispiel die unterschiedlichsten Handarbeiten,...

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung