Artikel mit den Tags: Januar 2020

19.12.2019–05.01.2020, Dultplatz
Der 5. Regensburger Weihnachtscircus verleiht der Poesie Flügel. „Einfach himmlisch“ heißt das komplett neue Programm, das im festlich geschmückten Zelt auf dem Dultplatz in die Welt kleiner Wunder und großer Gefühle entführt.
19.01.2020, Kolpinghaus, 14 Uhr
„Bis ans Ende der Welt“ erzählt vom kunterbunten Auftakt zum Abenteuer „Weltumrundung im Oldtimer“. Eine Reise voller Überraschungen und unerwarteter Begegnungen von und mit Sabine Hoppe und Thomas Rahn, festgehalten in Bild und Film.
18.01.2020, Eventhall Airport, Obertraubling, 20 Uhr
Voltbeat ist eine Volbeat-Tributeband und bringt die energiegeladene Show ihrer dänischen Vorbilder mit einem authentischen Livesound auf die Bühne.
Bis 30.06.2020, Theater am Bismarckplatz
„Ludwig II.“ erzählt die Geschichte eines unverstandenen Herrschers. 2000–2003 haben mehr als 1,5 Millionen Zuschauer das Musical über die schillernde bayerische Identifikationsfigur im Theater in Füssen gesehen.
31.01.2020, Weisses Bräuhaus, Kelheim, 20 Uhr
Conny und die Sonntagsfahrer sind wieder unterwegs. Es ist die Zeit von Petticoat, Nierentisch, VW-Käfer, im Fernsehen alles nur schwarz-weiß, Italien als liebstes Urlaubsziel und im Radio deutsche Schlager mit sehnsuchtsvollen Texten – es ist die Zeit des Wirtschaftswunders.
08.01.2020, Kelheim, Weisses Bräuhaus, 20 Uhr
Axel Hackes Lesungen sind Unikate, kein Abend ist wie der andere. Da hockt nicht einer hinter einem Tisch mit Wasserglas und Lampe und trägt aus seinem neuen Buch vor, wie das üblich ist, nein, Hacke sitzt auf einem Stuhl, redet über das Leben, erzählt von seiner Arbeit und hat alles dabei, was er im Leben geschrieben hat.
19.01.2020, Kolpinghaus, 17 Uhr
Diese kurzweilige und unterhaltsame Liveshow nimmt die Zuschauer mit auf einen 30.000 Kilometer langen Trip durch sieben faszinierende Länder entlang der Anden.
11.11.2019–09.04.2020, Velodrom, 19.30 Uhr
Spielzeiteröffnung im Tanz! Der neue Regensburger Tanzchef Georg Reischl stellt sich mit einem kontrastreichen zweiteiligen Abend vor.
28.09.2019–31.03.2020, Junges Theater
Im Herbst 1973 veröffentlichte Astrid Lindgren mit „Die Brüder Löwenherz“ einen ihrer größten, wenn auch anfangs heftig umstrittenen, Kinderbuchklassiker. Das mehrfach ausgezeichnete Buch macht Kindern Mut und setzt sich auf verantwortungsvolle Weise mit dem Thema Tod auseinander.
27.09.2019–08.03.2020, Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte, 9–18 Uhr
Wegen der feierlichen Eröffnung der Bayerischen Landesausstellung 2019/2020 „Hundert Schätze aus tausend Jahren“ am 26. September 2019 bleibt das Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte in Regensburg an diesem Tag geschlossen. Ab dem 27. ist das Haus wieder von 9–18 Uhr geöffnet.
10.10.2019–14.02.2020, Turmtheater
Liebling, was bist du bereit für mich zu tun? Stefan Vögel hat eine herrliche Komödie geschrieben, die nicht nur an die Niere, sondern auch ans Herz geht.
08.01.2020, Audimax, 20 Uhr
Als sich am 3. September 1994 im Kölner Sartory-Saal der Vorhang hebt für die erste Bühneninszenierung der berühmten französischen Novelle „La Belle et la Bête“, erlebt ein staunendes deutschsprachiges Publikum die Welturaufführung eines der romantischsten Musicals aller Zeiten.
Bis 23.01.2020, Velodrom
Mit „Oslo – Mission für den Frieden“ kommt die deutschsprachige Erstaufführung des spannenden Politthrillers von J. T. Rogers auf die Bühne, der die wahre Geschichte des heimlichen Kommunikationskanals zwischen Israel und Palästina Anfang der 1990er-Jahre erzählt.
26.01.2020, Leerer Beutel, 19 Uhr
Nach der „Gschicht von den 3 Männern“, dem Erstlingswerk der „3 Männer“ und der daraus entstandenen mittlerweile über 200 ausverkauften Konzerten quer durch Österreich und unseren Freistaat Bayern hindurch, is jetz soweit – dachten sich die drei, um im Tonstudio ihre Köpfe erneut zusammen zu stecken.
08.01.2020, Audimax, 20 Uhr
„Die Schöne und das Biest“ ist eine zeitlos schöne Fabel über die Kraft der Liebe. Es ist die Geschichte der schönen Bella, die sich aus Zuneigung zu ihrem Vater in ein verwunschenes Schloss begibt. Dieses gehört dem schrecklichen Biest, einem Prinzen, der wegen seiner Selbstsucht verzaubert wurde und nur durch wahre Liebe von seinem Schicksal erlöst werden kann. Am 08.01.2020 kommt...
05.01.2020, Kolpinghaus, 14 Uhr
Die Kurzfilmreihe „Best-of-Outdoor“ macht jetzt auch bei der Erdanziehung Station. Gezeigt werden sechs aktuelle Produktionen der Sportarten Kajak, Downhill Skateboard, Bike-Trial, Bergsteigen, Ski und Basejumping.
05.01.2020, Kolpinghaus, 17 Uhr
Färoer – Lofoten – Island – Grönland – Spitzbergen: Mit „Inseln des Nordens“ haben die beiden Fotografen Kerstin Langenberger und Olaf Krüger ein gemeinsames Meisterwerk geschaffen.
Bis 06.01.2020, Velodrom
Mehrere Generationen an jungen LeserInnen konnten sich seither mit der aufmüpfigen, aber liebenswerten kleinen Hexe identifizieren, die unerlaubt auf ihrem Besen zum Blocksberg reitet, weil sie unbedingt bei der Walpurgisnacht mittanzen möchte – genau wie die großen Hexen.
Bis 13.03.2020, Theater am Bismarckplatz
Tartuffe ist eine Komödie mit Sprengkraft – ist Molières Werk doch ein Stück über Manipulation, „alternative Fakten“ und Verschwörungstheorien.
25.01.2020, Weisses Bräuhaus, Kelheim, 20 Uhr
Der Altinger hat alles parat, was man wissen muss. Im ersten Teil hat er noch geahnt, im zweiten weiß er Bescheid und im dritten wird er verkünden.
10.01.2020, Mehrzweckhalle, Schierling, 20 Uhr
„Als ich vor einigen, ganz wenigen Jahren die Einladungen zu den Feierlichkeiten anlässlich meines 60. Geburtstages verschickte, [...] bekam ich [...] folgende Antwort: ‚Mensch Günter, vielen Dank für die Einladung, ich komme definitiv vielleicht.‘“
28.12.2019–01.01.2020, Audimax
Traumfabrik – was ist das? Eine Show, ein Theater oder ein Spaziergang durch die imaginäre Welt? Ein bisschen von allem.
17.10.2019–16.01.2019, Neuhaussaal
Wie oft hat der Großvater seinen Enkel Peter nicht schon ermahnt, die Gartentür immer fest hinter sich zu schließen. Denn was, wenn der Wolf aus dem Wald kommt?
28.09.2019–29.03.2020, Donau-Arena
Ab Samstag, dem 28. September steht die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche in der Donau-Arena wieder an sechs Tagen in der Woche für den öffentlichen Lauf zur Verfügung.
25.10.2019–10.01.2020, Turmtheater
Dreißig Jahre ist es inzwischen her, dass das Traumpaar des Variétés, Al Lewis und  Willie Clark, mit ihren umwerfend komischen Sketchen landauf, landab Triumphe gefeiert hat. Die beiden griesgrämigen Komödianten standen zwar zwanzig Jahre jeden Abend zusammen auf der Bühne, sind sich aber nach dem letzten gemeinsamen Auftritt konsequent und vehement aus dem Weg gegangen.
11.10.2019–12.01.2020, Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Renée Sintenis (1888–1965) konnte sich als eine der ersten Frauen  professionell der Bildhauerei widmen. Ihre kleinformatigen Tierplastiken machten sie zur gefragten Künstlerin.
17.01.2020, VAZ, Burglengenfeld, 20 Uhr
Der junggebliebende 50-jährige Liedermacher und Musik-Kabarettist aus München erzählt sein Lieder und G’schichten aus der Mitte des Lebens, wie wir sie alle kennen.
27.09.–08.03.2020, Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte
Der Hl. Nikolaus, ein Werk von Tilman Riemenschneider (um 1460–1531), der heute als der Bildhauer an der Wende von der Gotik zur Renaissance gilt, kommt als Leihgabe ins Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte.
25.01.2020, Audimax, 20 Uhr
Unvergessliche Welthits der 60er Jahre: Ganz nach dem Jukeboxprinzip rotieren einen Abend lang Kultsongs nonstop! Statt Musik aus der Konserve warten drei Stunden stimmungsvolle Unterhaltung in Form eines bunten Konzertprogramms samt Gutelaunefaktor.

© Regensburger Stadtzeitung