Schöner arbeiten: Kunst für Videokonferenzen

Schöner arbeiten: Kunst für Videokonferenzen

Bildunterschrift: Andre Karkalis vor Moritz Albert.

 

- Anzeige -
Immer mehr Menschen arbeiten im Home-Office. Viele Menschen schützen während Videokonferenzen ihre Privatsphäre mit eingeblendeten Hintergründen. Genau dieses digitale Home-Office kann man jetzt verschönern: Unter dem Motto „Kunst für Kultur“ sind kostenfreie Hintergründe mit Werken zeitgenössischer Künstler für Videokonferenzen erhältlich.

Man kann zwischen verschiedenen Lofts und Werken von sechs Künstler wählen und so der digitalen Meeting-Kultur seine persönliche Note verleihen. Es stehen 18 Bilder von Moritz Albert, Manzur Kargar, Roman Klonek, Werner Reuber, Carsten van Ray und Max Who zur Verfügung. Unterschiedliche Stile, genügend Auswahl für jeden Geschmack. Die Downloads sind kostenfrei, gleichzeitig werden auf der Website Spenden für die Corona-Künstlerhilfe gesammelt. Diese unterstützt Kulturschaffende, die durch die Pandemie finanziell in Schieflage geraten sind.

  • gepostet am: Mittwoch, 20. Januar 2021

Kultour weitere Artikel

Trotz Corona – Ovigo Theater vermeldet erfreuliche Bilanz

Trotz Corona – Ovigo Theater vermeldet erfreuliche Bilanz

Trotz der Corona-Pandemie können die Theatermacher aus dem Landkreis Schwandorf erfreuliche Zahlen vermelden.

>> weiterlesen

6. Jugendfotopreis Oberpfalz – Trau Dich

6. Jugendfotopreis Oberpfalz – Trau Dich

Der 6. Jugendfotopreis Oberpfalz sucht wieder die besten Fotografien, Fotoserien und Bildreportagen von Jugendlichen aus der ganzen Oberpfalz.

>> weiterlesen

Der andere Blick – Audio-Guide für Kinder und Familien

Der andere Blick – Audio-Guide für Kinder und Familien

Der andere Blick – unter diesem Motto startete das Kunstforum Ostdeutsche Galerie ein Projekt, bei dem ein Audio-Guide für Kinder und Familien entstehen soll.

>> weiterlesen

Willy Astor – Jäger des verlorenen Satzes

Willy Astor – Jäger des verlorenen Satzes

Der Podestsänger Willy Astor präsentiert im Herbst sein neues Programm für Wortgeschrittene und ist der Jäger des verlorenen Satzes.

>> weiterlesen

Schöner arbeiten: Kunst für Videokonferenzen

Schöner arbeiten: Kunst für Videokonferenzen

Unter dem Motto „Kunst für Kultur“ sind kostenfreie Hintergründe mit Werken zeitgenössischer Künstler für Videokonferenzen erhältlich.

>> weiterlesen

Martina Schwarzmann

Martina Schwarzmann

So poetisch, wie geraderaus überhaupt sein kann, erzählt und singt die Schwarzmann vom Wahnsinn ihres ganz normalen Lebens.

>> weiterlesen

Conni – das Zirkusmusical

Conni – das Zirkusmusical

Conni hat am Wochenende etwas ganz Besonderes vor: Zusammen mit ihren Freunden Julia und Simon steht eine große Zirkus-Aufführung in der KiTa bevor.

>> weiterlesen

Erstes Projekt zur Provenienzforschung im KOG abgeschlossen

Erstes Projekt zur Provenienzforschung im KOG abgeschlossen

Seit Dezember 2018 hat Provenienzforscherin Natascha Mazur M.A. Werkbiografien von insgesamt 146 Gemälden untersucht. Dank einer Förderung durch den Bund konnte das Museum die Provenienzforschung für weitere Kunstwerke fortsetzen.

>> weiterlesen

Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie baut seine digitalen Angebote aus

Da das Kunstforum Ostdeutsche Galerie bis auf weiteres geschlossen bleiben muss, gibt es nun auf der Website mehr zu sehen.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung