„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Lebendkrippe aus Pilsen fasziniert

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Lebendkrippe aus Pilsen fasziniert

22.11.–23.12.2019, Schloss Thurn und Taxis

Am Samstag, dem 21. Dezember 2019 gastierte die Lebendkrippe aus der Gemeinde Starý Plzenec (Pilsen – CZ) im Schlosspark des „Romantischen Weihnachtsmarktes auf Schloss Thurn und Taxis“.

- Anzeige -

Eine große Besucherschar aus Kindern und Erwachsenen fand sich pünktlich um 16.30 Uhr im Schlosspark des „Romantischen Weihnachtsmarktes“ ein. Mehr als zwanzig Kinder und Jugendliche aus Staryý Plzenec ließen die Weihnachtsgeschichte, wie sie im Lukasevangelium zu lesen ist, in einer liebevollen Inszenierung lebendig werden. Extra für diesen Auftritt studierten die kleinen und großen Schauspieler ihre Textpassagen auf Deutsch ein. Szenische Darbietungen wie die Hirten von Bethlehem am Lagerfeuer oder Maria und Josef auf der Suche nach einer Herberge wechselten sich mit musikalischen Einlagen ab und brachten die Kinderaugen zum Leuchten. Das mitgereiste Musikerensemble gab sowohl deutsches als auch tschechisches Liedgut zum Besten und animierte die Besucher zum Mitsingen. Besonderer Höhepunkt für die Zuschauer war die Einbindung in das Schauspiel. Bei der Volkszählung waren alle Kinder angehalten, sich ebenfalls beim Hauptsoldaten zu melden. Für ihren Mut wurden sie mit einer Goldmünze belohnt.

Die Ehrengäste Bischof Dr. Rudolf Voderholzer und Generalvikar Michael Fuchs des Bistums Regensburg sowie I. D. Fürstin Gloria zeigten sich von der Darbietung begeistert. „Ihr habt uns gezeigt, warum wir Weihnachten feiern. Danke für das schöne Zeichen der Verbundenheit zwischen Pilsen und Regensburg“, so Bischof Dr. Voderholzer bei seiner Ansprache im Anschluss an das Krippenspiel. Von der Aufführung fasziniert, bedankte sich das Publikum mit großem Applaus bei dem Pilsener Ensemble.



 

Kultour weitere Artikel

Pop-up Café vor dem Kunstforum Ostdeutsche Galerie auch im August

Pop-up Café vor dem Kunstforum Ostdeutsche Galerie auch im August

Noch bis zum 19. August wird der besondere Oldtimer mit der mobilen Cafébar mittwochs vor dem Kunstforum Ostdeutsche Galerie zu finden sein.

>> weiterlesen

„Figuration und Farbe

„Figuration und Farbe" – Ausstellung in der Galerie Carola Insinger

Vom 9. August bis zum 13. September 2020 präsentiert die Galerie Carola Insinger Arbeiten der Künstlerin Hanni Goldhardt.

>> weiterlesen

Ausstellung: „Einblicke. Menschen in Regensburg“

Ausstellung: „Einblicke. Menschen in Regensburg“

Was macht überhaupt die Verbindung zu einer Stadt wie Regensburg aus?

>> weiterlesen

Der Kulturmontag

Der Kulturmontag

Der Kulturmontag im Degginger verwandelt sich am 3. August 2020 ab 19 Uhr zu einem Charakter-Design-Studio.

>> weiterlesen

Kindertheater: „Frau Sonntags Woche“

Kindertheater: „Frau Sonntags Woche“

Frau Sonntags Woche ist ein Stück über Rituale, über Phantasie und über eine starke Frau, die Mut hat, sich ihr Leben so einzurichten, wie es ihr gefällt.

>> weiterlesen

Frankenstein

Frankenstein

Der ehrgeizige Wissenschaftler Viktor Frankenstein erschafft einen künstlichen Menschen. Frei nach dem Roman von Mary Shelley.

>> weiterlesen

Improtheater Chamäleon – Impromarathon 2020 – Provinz – Stadt – Metropole

Das Improtheater Chamäleon bietet Impro und Musik: 15 Uhr: Musikshow, 17 Uhr: Maestro – Wettkampf um die Deutsche Improkrone20 Uhr: Hinter den Kulissen.

>> weiterlesen

Improtheater Chamäleon – „From a distance“

Durch das Thema „Nähe und Distanz“, das sicher alle in der letzten Zeit beschäftigt hat, sollen verschiedene Blickwinkel auf Figuren, Orte und Ereignisse eingenommen werden.

>> weiterlesen

360 °. Kunst an Litfaßsäulen

360 °. Kunst an Litfaßsäulen

3 prominent platzierte Litfaßsäulen der Mittelbayerischen Plakatwerbung stehen insgesamt für jeweils 10 Tage zur Verfügung. Dabei erhält jede Künstlerin/jeder Künstler die Möglichkeit, jeweils eine der Säulen zu gestalten.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung