Kammermusik Festival Regensburg

Kammermusik Festival Regensburg

September 2020, Neuhaussaal, Konzertsaal der Hochschule für Kirchenmusik und –Pädagogik, Thon-Ditter-Palais, Schloss Höfling, Degginger, Gloria Kino

Bildunterschrift: Schloss Höfling wird beim Kammermusik Festival einer der Veranstaltungsorte sein.

 

Das Festival, welches voraussichtlich im September 2020 zum ersten Mal stattfinden wird, ist als jährlich wiederkehrende Veranstaltung geplant, um die Kammermusik in all ihren Facetten einem breiten Publikum zu präsentieren und vor allem auch jüngeren Generationen den Zugang zur Musik zu ermöglichen. Ziel ist es, ein Festival zu initiieren, welches für höchste Qualität steht und dabei internationale Einflüsse mit dem regionalen Charakter der Stadt Regensburg fusioniert.

Durch die Kooperation mit verschiedenen Institutionen erhält das Festival eine solide Basis und wird durch die Nutzung vorhandener Infrastrukturen und Kompetenzen nachhaltig und zukunftsfähig sein.

Neben ca. acht Konzerten auf den Hauptbühnen sollen auch verschiedene kleinere Bühnen bespielt werden. Zudem wird die Möglichkeit gegeben sein, mit den Künstlern nach den Konzerten ins Gespräch zu kommen. Meisterkurse und Schulkonzerte runden das Konzept ab und sollen zur aktiven musikalischen Gestaltung im Schulunterricht beitragen.

Vorschau auf das geplante Programm:

Camerata Goltz (Kammerorchester Eröffnungskonzert); Liederabend (Sibylla Rubens: Gesang & Gerold Huber: Piano); Faure Quartett; Geschichte von Soldaten (Musiktheater, Werk für kleines Ensemble und Sprecher, von Igor Strawinsky); Schubert Oktett; Oslo Fat String Quartett & Lorenz Kellhuber (Auftragskomposition für vier Kontrabässe und Piano von Stefan Hanke).

Die Veranstaltungsräume sollen u. a. sein: Neuhaussaal, Konzertsaal der Hochschule für Kirchenmusik und –Pädagogik, Thon-Ditter-Palais, Schloss Höfling, Degginger, Gloria Kino.

  • Constantin von Walderdorff (1. Vorsitzender).

  • (v. li.) Lorenz Kellhuber (Schriftführer) und Benedikt Wiedmann (2. Vorsitzender).

  • Oliver Späth (Kassier).

    Kulturverein Regensburg e. V.

    Der Kulturverein Regensburg e. V. setzt sich für die Erhaltung, Verbreitung, Weiterentwicklung und Pflege von klassischer und moderner Musik, Musiktheater, Darstellender Kunst sowie die Unterstützung von allen Initiativen, die diesen Zielen förderlich sind, ein. Er tritt als Veranstalter der Höflinger Schlosskonzerte, des Kammermusikfestival Regensburg, von Konzerten der Camerara Goltz, sowie weiterer kultureller Veranstaltungen im Raum Regensburg auf und will so einen aktiven Beitrag zum Kulturleben der Stadt Regensburg leisten.

    Darüber hinaus ist es dem Verein ein Anliegen, Kulturschaffende, die eine enge Verbindung zur Region haben, in künstlerische Prozesse einzubauen und deren Ressourcen zu fördern.

    Könnte Sie auch interessieren

    Lesen Sie die Artikel zu den relevanten Festivals in und um Regensburg. Stichwort: „Fest und Festival“

    Kultour weitere Artikel

    Neu im Kino | August/September 2019

    Neu im Kino | August/September 2019

    Lust auf Kino, aber keine Ahnung, was kommt? In unserer Filmvorstellung hat die Redaktion die neuesten und besten Filme für Sie ausgewählt.

    >> weiterlesen

    Tipps für das Pantoffelkino | August/September 2019

    Tipps für das Pantoffelkino | August/September 2019

    Diesen Monat überschwemmen wieder dutzende neue DVDs den Markt. Um den Überblick behalten zu können, hat unsere Filmredaktion eine kleine Auswahl getroffen.

    >> weiterlesen

    Im Glöckl-Zelt auf der Herbstdult

    Im Glöckl-Zelt auf der Herbstdult

    Ein besonderes Schmankerl wird am 1. September mit der Bundesmusikkapelle Mariatal aus der Gemeinde Kramsach im Tiroler Unterland mit derzeit 63 aktiven Musikantinnen und Musikanten und ihrer besonderen Wipptaler und Unterländer Tracht erwartet.

    >> weiterlesen

    „Verborgene Doppelbilder“ – Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie deckt bemalte Rückseiten auf

    „Verborgene Doppelbilder“ – Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie deckt bemalte Rückseiten auf

    Es ist nichts Unübliches, dass ein Künstler seine Leinwand von beiden Seiten bemalt. In der Schausammlung des Kunstforums Ostdeutsche Galerie sind nun mehrere Gemälde so installiert, dass sie beidseitig betrachtet werden können.

    >> weiterlesen

    Deutsch-Französische Begegnungen – ein binationales Fotografieprojekt

    Deutsch-Französische Begegnungen – ein binationales Fotografieprojekt

    Mit der deutsch-französischen Fotoausstellung „Begegnung-Rencontre“ werden künstlerische Begegnungen deutscher und französischer Studierender gezeigt. Die jungen Fotografinnen und Fotografen beschäftigen sich spielerisch mit der Vielfalt deutsch-französischer Klischees, kulturellen...

    >> weiterlesen

    Das Jubiläums-Konzertprogramm der 30. BR-Radltour

    Das Jubiläums-Konzertprogramm der 30. BR-Radltour

    Die 30. BR-Radltour mit 1100 Teilnehmern führt in diesem Sommer über sieben Etappentage vom oberfränkischen Bad Staffelstein nach Bad Füssing in Niederbayern. In jedem Tourort warten auf alle Radler und Besucher hochkarätige Events und Popkonzerte bei freiem Eintritt.

    >> weiterlesen

    „Jedermann“ von Hugo von Hofmannsthal (ausverkauft)

    „Jedermann“ von Hugo von Hofmannsthal (ausverkauft)

    Hugo von Hofmanntshal „Jedermann. Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ feiert Premiere in Kelheim. Das bekannte Theaterstück wird an vier Tagen in der Kreisstadt aufgeführt. Die Einsiedelei Klösterl mit ihrer imposanten Felsenkapelle und -höhle verwandelt sich in eine authentische...

    >> weiterlesen

    „Primäre Gesten“

    „Primäre Gesten“

    „Gesten“ sind kommunikative Signale des Körpers, kleine Akte der Verständigung und des Handelns, die Zeichen der Freundschaft setzen, des Respekts, der Empathie oder der Distanz. Der Künstler Robert Rauschenberg ging Anfang der 1980er Jahre nach China mit dem Wunsch, ein solches Zeichen...

    >> weiterlesen

    Katharina Sieverding – Deutschland wird deutscher

    Katharina Sieverding – Deutschland wird deutscher

    Katharina Sieverding agiert mit der Fotografie im Spannungsfeld von Geschichte und Politik, Individuum und Gesellschaft. Anfang der 1990er Jahre setzte sie mit ihrer Arbeit „Deutschland wird deutscher“ einen deutlichen Akzent gegen das Aufkeimen nationalistischer Gesinnung.

    >> weiterlesen

    Klassische Musik weitere Artikel

    Star Wars – The Concert Show

    Star Wars – The Concert Show

    19.03.2020, Audimax, 20 Uhr

    „Star Wars – The Concert Show“ ist eine Liveshow der ganz besonderen Art. Mit modernster Technologie wird das gewaltige, 100 Mitwirkende umfassende Star-Wars-Ensemble der renommierten Cinema Festival Symphonics mit Orchester, Solisten und Chor die Fans auf eine musikalische Reise durch die Highlights der Star-Wars-Filme führen.

    >> weiterlesen

    Kammermusik Festival Regensburg

    Kammermusik Festival Regensburg

    September 2020, Neuhaussaal, Konzertsaal der Hochschule für Kirchenmusik und –Pädagogik, Thon-Ditter-Palais, Schloss Höfling, Degginger, Gloria Kino

    Das Festival, welches voraussichtlich im September 2020 zum ersten Mal stattfinden wird, ist als jährlich wiederkehrende Veranstaltung geplant, um die Kammermusik in all ihren Facetten einem breiten Publikum zu präsentieren und vor allem auch jüngeren Generationen den Zugang zur Musik zu ermöglichen.

    >> weiterlesen

    © Regensburger Stadtzeitung