Jenseits von St. Emmeram – Rockrevue

Jenseits von St. Emmeram – Rockrevue

08.02.–27.06.2020, Velodrom

Fünf Jahre nach „Ein Sommernachtsalbtraum auf St. Emmeram“ beschließt das Theater Regensburg wieder einen absurd-komischen, rockenden Regensburg-Abend zu geben. Erstmals in Zusammenarbeit mit dem Autor und Regisseur Marc Becker, aber erneut mit der stadtbekannten Band um Gerwin Eisenhauer, Steffi Denk und Markus Engelstädter.

- Anzeige -
Kern der Geschichte ist die allseits bekannte Sage um den Bau der Steinernen Brücke 1135. Damals seien der Brücken- und der Dombauer in einen Wettstreit miteinander geraten, wer sein Bauwerk zuerst vollenden werde. Der Brückenbauer ging damals einen Pakt mit dem Teufel ein, um zu gewinnen. Doch der Teufel wurde vom Brückenbaumeister übers Ohr gehauen: Er verweigerte ihm bei der Vollendung der Brücke die versprochenen drei Menschenseelen und gab ihm stattdessen einen Hahn, eine Henne und einen Hund. Jeder Regensburger kennt die sagenumwobene Geschichte, die dafür sorgte, dass die Steinerne Brücke einen Buckel besitzt, den ihr der Teufel in seiner Zerstörungswut zufügte.

2020 feiert die Steinerne Brücke in „Jenseits von St. Emmeram“ das 885. Brückenjubiläum. Der Ururururururururhochzweigroßenkel des Brückenbaumeisters von 1135, Hans Steiner, genannt Steini, führt durch den Abend, doch leider werden die Feierlichkeiten unterbrochen, denn Steini wird vom Teufel heimgesucht, der erneut seine drei Seelen einfordert. Eine teuflische Angelegenheit, denn der Teufel ist immer noch wütend und vor allem verantwortlich für diverse Merkwürdigkeiten und Übel, die Regensburg und die Welt im Laufe der Jahre erleiden mussten. Allein der Ausfall des legendären Elvis-Presley-Abends 1958, der dann doch nur in Grafenwöhr stattfand! Zum Glück gibt es Steffi Denk und Markus Engelstädter – auch sie „können Elvis“!

- Anzeige -

Die viel größeren städtischen Probleme, wie die Wohnungsnot, und globale Krisen will der Teufel aber erst dann korrigieren, wenn er endlich für seine Arbeit von vor 885 Jahren entlohnt wird. Und da muss Steini ran und wiederum einen Deal mit dem Teufel eingehen. Oder hilft nur noch die Rettung durch Käpt’n Regensburg?

Kultour weitere Artikel

Prinzenpaare läuten Faschingsfinale im DEZ ein

Prinzenpaare läuten Faschingsfinale im DEZ ein

Auch in diesem Jahr wird das Donau-Einkaufszentrum wieder zur ostbayerischen Faschingshochburg.

>> weiterlesen

Lord of the Dance

Lord of the Dance

In modernem Gewand präsentiert sich die Erfolgsshow Lord of the Dance, die den Untertitel „Dangerous Games“ trägt. Lord of the Dance zeigt sich in einer von riesigen LED-Wänden geprägten Kulisse und mit variierten Kostümen als eine Art Best-of, das den Fans ein brillantes Wiedersehen...

>> weiterlesen

Jenseits von St. Emmeram – Rockrevue

Jenseits von St. Emmeram – Rockrevue

Fünf Jahre nach „Ein Sommernachtsalbtraum auf St. Emmeram“ beschließt das Theater Regensburg wieder einen absurd-komischen, rockenden Regensburg-Abend zu geben. Erstmals in Zusammenarbeit mit dem Autor und Regisseur Marc Becker, aber erneut mit der stadtbekannten Band um Gerwin...

>> weiterlesen

Wolfgang Petry: Das ist Wahnsinn! (Musical)

Wolfgang Petry: Das ist Wahnsinn! (Musical)

DAS IST WAHNSINN! wird vom 7. April bis 7. Juni 2020 in vielen Stadthallen und Mega-Arenen zu erleben sein, dafür wird die Ausstattung und die Soundanlage der Produktion angepasst.

>> weiterlesen

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Lebendkrippe aus Pilsen fasziniert

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Lebendkrippe aus Pilsen fasziniert

Am Samstag, dem 21. Dezember 2019 gastierte die Lebendkrippe aus der Gemeinde Starý Plzenec (Pilsen – CZ) im Schlosspark des „Romantischen Weihnachtsmarktes auf Schloss Thurn und Taxis“.

>> weiterlesen

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel – das Musical

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel – das Musical

Es ist eine der schönsten Märchenverfilmungen überhaupt und aus dem Fernsehprogramm zur Weihnachtszeit kaum wegzudenken: „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Bei dem Gedanken an das Kultmärchen schwelgen Erwachsene verzückt in Kindheitserinnerungen, und die Kleinen von heute lassen...

>> weiterlesen

Irina Titova – Queen of Sand

Irina Titova – Queen of Sand

Mit ihrer sensationellen Show „Sandsation“ zog die „Queen of Sand“ Irina Titova bereits auf ihrer ersten Deutschlandtournee 2018 die Zuschauer in ihren Bann. Die talentierte Russin entführt ihr Publikum live „In 80 Bildern um die Welt“ und diese Bilder hinterlassen einen...

>> weiterlesen

MONDWIND – „Der Zaubermantel“

MONDWIND – „Der Zaubermantel“

Der Zaubermantel ist eine Märchenshow, die den Besucher schnell in die Welt eines Harry Potter versetzt, eine Welt voller Magie und unglaublicher Ereignisse um einen arglosen Taugenichts, der mit Hilfe eines Zaubermantels dazu auserkoren wird, die Welt vor der ewigen Dunkelheit zu retten....

>> weiterlesen

Rolf Miller – Obacht Miller!

Rolf Miller – Obacht Miller!

Miller erhielt zuletzt den deutschen Kabarettpreis für seine komponierten Stammelsymphonien. Denn keiner versteht es so gut wie er, mit Banalem Kompliziertes auszudrücken.

>> weiterlesen

Theater & Oper weitere Artikel

Jenseits von St. Emmeram – Rockrevue

Jenseits von St. Emmeram – Rockrevue

08.02.–27.06.2020, Velodrom

Fünf Jahre nach „Ein Sommernachtsalbtraum auf St. Emmeram“ beschließt das Theater Regensburg wieder einen absurd-komischen, rockenden Regensburg-Abend zu geben. Erstmals in Zusammenarbeit mit dem Autor und Regisseur Marc Becker, aber erneut mit der stadtbekannten Band um Gerwin Eisenhauer, Steffi Denk und Markus Engelstädter.

>> weiterlesen

Wolfgang Petry: Das ist Wahnsinn! (Musical)

Wolfgang Petry: Das ist Wahnsinn! (Musical)

16.04.2020, Donau-Arena, 20 Uhr

DAS IST WAHNSINN! wird vom 7. April bis 7. Juni 2020 in vielen Stadthallen und Mega-Arenen zu erleben sein, dafür wird die Ausstattung und die Soundanlage der Produktion angepasst.

>> weiterlesen

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel – das Musical

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel – das Musical

28.11.2020, Audimax, 15 Uhr

Es ist eine der schönsten Märchenverfilmungen überhaupt und aus dem Fernsehprogramm zur Weihnachtszeit kaum wegzudenken: „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Bei dem Gedanken an das Kultmärchen schwelgen Erwachsene verzückt in Kindheitserinnerungen, und die Kleinen von heute lassen sich schnell von dieser Begeisterung anstecken.

>> weiterlesen

Der Watzmann – zum allerletzten Mal in Originalbesetzung!

Der Watzmann – zum allerletzten Mal in Originalbesetzung!

08.10., Meistersingerhalle, Nürnberg, 20 Uhr

Im Jahr 2016 verabschiedete sich das Kultstück nach 40 Jahren, doch nun kann man es im Herbst 2020 definitiv zum letzten Mal in der Originalbesetzung erleben.

>> weiterlesen

Ludwig II. – Sehnsucht nach dem Paradies

Ludwig II. – Sehnsucht nach dem Paradies

Bis 30.06.2020, Theater am Bismarckplatz

„Ludwig II.“ erzählt die Geschichte eines unverstandenen Herrschers. 2000–2003 haben mehr als 1,5 Millionen Zuschauer das Musical über die schillernde bayerische Identifikationsfigur im Theater in Füssen gesehen.

>> weiterlesen

Tartuffe – eine Komödie von Molière

Tartuffe – eine Komödie von Molière

Bis 13.03.2020, Theater am Bismarckplatz

Tartuffe ist eine Komödie mit Sprengkraft – ist Molières Werk doch ein Stück über Manipulation, „alternative Fakten“ und Verschwörungstheorien.

>> weiterlesen

Krimidinner – Review

Krimidinner – Review

Die RSZ wird Zeuge mysteriöser Morde auf der Pferderennbahn. Im Ambiente der 60er-Jahre spielt die vierköpfige Schauspielertruppe um ihr Leben.

>> weiterlesen

„Juke Box Heroes“ im Theater Regensburg

„Juke Box Heroes“ im Theater Regensburg

11.11.2019–09.04.2020, Velodrom, 19.30 Uhr

Spielzeiteröffnung im Tanz! Der neue Regensburger Tanzchef Georg Reischl stellt sich mit einem kontrastreichen zweiteiligen Abend vor.

>> weiterlesen

„Die Brüder Löwenherz“ von Astrid Lindgren im Jungen Theater

„Die Brüder Löwenherz“ von Astrid Lindgren im Jungen Theater

28.09.2019–31.03.2020, Junges Theater

Im Herbst 1973 veröffentlichte Astrid Lindgren mit „Die Brüder Löwenherz“ einen ihrer größten, wenn auch anfangs heftig umstrittenen, Kinderbuchklassiker. Das mehrfach ausgezeichnete Buch macht Kindern Mut und setzt sich auf verantwortungsvolle Weise mit dem Thema Tod auseinander.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung