Einladung zum Kunst-StellDichEin

Einladung zum Kunst-StellDichEin

bis 31.1.2021, Ostdeutsche Galerie

- Anzeige -
Kunst-StellDichEin – der Titel für die neue Präsentation im Kunstforum Ostdeutsche Galerie könnte kaum treffender sein. Das mobile Gehäuse, in das sich gerade Mal eine Person hineinstellen kann, bietet einen exklusiven Ausstellungsraum für ein Kunstwerk aus der Grafischen Sammlung des Museums. In den nächsten Monaten wandert dieser Schaukasten durch die Schausammlung. So trifft alle vier Wochen eine neue Grafik auf eines der Werke der Dauerausstellung. Dabei ergeben sich spannende Zusammenhänge.

Im Juli findet das StellDichEin im ersten Ausstellungssaal statt. Zu entdecken gibt es eine Fotografie von Barbara Klemm, die wiederum eine der berühmten Verhüllungsaktionen von Christo zeigt. Welches der ausgestellten Gemälde spielt hier wohl den Gegenpart? Das erfahren die Besucherinnen und Besucher in der Audioaufnahme, die dank einer Zusammenarbeit mit dem Kulturpartner Bayern2 entstehen konnte. Die Geschichten selbst hat die nun ehemalige Leiterin der Grafischen Sammlung im Kunstform Ostdeutsche Galerie, Dr. Nina Schleif, geschrieben. Das Projekt ist ihr Abschieds- und Geburtstagsgeschenk fürs Museum, das diesen Sommer sein 50-jähriges Jubiläum feiert.

Insgesamt wird das StellDichEin bis Januar 2021 sieben Stationen durchlaufen. So bereichern ausgewählte Fotografien, Zeichnungen und Drucke zeitweise die Dauerausstellung des KOG. Im Gegensatz zu Gemälden oder Skulpturen können die lichtempfindlichen Papierarbeiten aus der umfangreichen Grafischen Sammlung des Museums nicht permanent ausgestellt sein.

Kultour weitere Artikel

Digitale Ausstellung der Kunstsammlungen des Bistums Regensburg ist online

Digitale Ausstellung der Kunstsammlungen des Bistums Regensburg ist online

Die virtuelle Präsentation „Hoffnung in Trümmern. 75 Jahre Kriegsende in Regensburg“ erinnert an die Stunden, in denen die Angst immer dunklere Schatten auf den Alltag der Menschen warf.

>> weiterlesen

Auf der Überholspur im Haus der Bayerischen Geschichte

Auf der Überholspur im Haus der Bayerischen Geschichte

Die neue Mobilität und ihre Begleiterscheinung sind eines der vielen Themen, das in der Bayernausstellung „Tempo, Tempo – Bayern in den 1920ern“ aufgegriffen wird.

>> weiterlesen

Erfolgreiche Saisonbilanz zum Spielzeitstart

Erfolgreiche Saisonbilanz zum Spielzeitstart

Jährlich bittet DIE DEUTSCHE BÜHNE 60 Autorinnen und Autoren um ihre Abstimmung zu den besten Inszenierungen und spannendsten Theatern der zurückliegenden Theatersaison.

>> weiterlesen

Herbstferien im Deutschen Fußballmuseum

Herbstferien im Deutschen Fußballmuseum

Das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund feiert seinen fünften Geburtstag – und alle Besucherinnen und Besucher können mitfeiern.

>> weiterlesen

Große Vorfreude auf den „Romantischen Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis“

Große Vorfreude auf den „Romantischen Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis“

Ganz Bayern fiebert schon dem einzigartigen „Romantischen Weihnachtsmarkt mit traditionellem Handwerkstreiben auf Schloss Thurn und Taxis zu Regensburg“ entgegen.

>> weiterlesen

Kulturförderpreise 2020: Preisträgerinnen und Preisträger stehen fest

Die Kulturförderpreise der Stadt Regensburg 2020 zu je 2.500 € werden vergeben an Eva Karl-Faltermeier, Barbara Sophie Höcherl und den Verein „Regensburg liest e. V.“.

>> weiterlesen

Leben in Gegensätzen – ein gemischtes Goppel

Leben in Gegensätzen – ein gemischtes Goppel

Christoph Goppel und Valentin Goppel präsentieren in einer gemeinsamen Fotoausstellung ihre gegensätzlichen Arbeiten zum Jahresthema „Provinz – Stadt – Metropole“.

>> weiterlesen

Alina Pfeifer – Himmel trifft Erde

Alina Pfeifer – Himmel trifft Erde

Wer bin ich, wer will ich sein und wo will ich hin? Die Poetry-Slammerin nimmt uns in „Himmel trifft Erde“ mit auf ihre Suche nach Antworten auf die großen und kleinen Fragen des Lebens. 

>> weiterlesen

Kunst_Lücke

Kunst_Lücke

Das Kulturreferat der Stadt Regensburg wird von September bis Dezember 2020 feste Bereiche des Areals für Künstler sämtlicher Genres zur Bespielung zur Verfügung stellen und schreibt in diesem Zusammenhang einen künstlerischen Wettbewerb aus.

>> weiterlesen

Ausstellung & Museum weitere Artikel

Digitale Ausstellung der Kunstsammlungen des Bistums Regensburg ist online

Digitale Ausstellung der Kunstsammlungen des Bistums Regensburg ist online

Die virtuelle Präsentation „Hoffnung in Trümmern. 75 Jahre Kriegsende in Regensburg“ erinnert an die Stunden, in denen die Angst immer dunklere Schatten auf den Alltag der Menschen warf.

>> weiterlesen

Auf der Überholspur im Haus der Bayerischen Geschichte

Auf der Überholspur im Haus der Bayerischen Geschichte

26.09.2020–07.02.2021, Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte, Di–So: 9–18 Uhr

Die neue Mobilität und ihre Begleiterscheinung sind eines der vielen Themen, das in der Bayernausstellung „Tempo, Tempo – Bayern in den 1920ern“ aufgegriffen wird.

>> weiterlesen

Herbstferien im Deutschen Fußballmuseum

Herbstferien im Deutschen Fußballmuseum

10.–25.10.2020, Deutsches Fußballmuseum, Dortmund, während der Herbstferien: Mo–So: 10–18 Uhr

Das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund feiert seinen fünften Geburtstag – und alle Besucherinnen und Besucher können mitfeiern.

>> weiterlesen

Leben in Gegensätzen – ein gemischtes Goppel

Leben in Gegensätzen – ein gemischtes Goppel

14.09.–10.10.2020, Säulenhalle des Thon-Dittmer-Palais, Mo–Sa: 8–20 Uhr

Christoph Goppel und Valentin Goppel präsentieren in einer gemeinsamen Fotoausstellung ihre gegensätzlichen Arbeiten zum Jahresthema „Provinz – Stadt – Metropole“.

>> weiterlesen

Kunst_Lücke

Kunst_Lücke

Das Kulturreferat der Stadt Regensburg wird von September bis Dezember 2020 feste Bereiche des Areals für Künstler sämtlicher Genres zur Bespielung zur Verfügung stellen und schreibt in diesem Zusammenhang einen künstlerischen Wettbewerb aus.

>> weiterlesen

Ausstellung: „Einblicke. Menschen in Regensburg“

Ausstellung: „Einblicke. Menschen in Regensburg“

Bis 04.10.2020, Historisches Museum, Di–So: 10–16 Uhr

Was macht überhaupt die Verbindung zu einer Stadt wie Regensburg aus?

>> weiterlesen

Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie hat seine neue Website gelauncht

Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie hat seine neue Website gelauncht

Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie hat seit ein paar Tagen einen neuen Webauftritt. Grafisch ansprechend und benutzerfreundlich präsentiert die Website das Kunstmuseum und sein aktuelles Ausstellungsprogramm.

>> weiterlesen

Einladung zum Kunst-StellDichEin

Einladung zum Kunst-StellDichEin

bis 31.1.2021, Ostdeutsche Galerie

Insgesamt wird das StellDichEin bis Januar 2021 sieben Stationen durchlaufen. So bereichern ausgewählte Fotografien, Zeichnungen und Drucke zeitweise die Dauerausstellung des KOG.

>> weiterlesen

Kunstforum Ostdeutsche Galerie: Frisches Rot für die schiefen Säulen

Kunstforum Ostdeutsche Galerie: Frisches Rot für die schiefen Säulen

Am 26. Juni wurde das letzte Stück Teppich angebracht – nun haben die vier Säulen der Installation von Magdalena Jetelová wieder ihren satten Farbton zurück.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung