Eine Prise Meeresluft

Eine Prise Meeresluft

29.03./05.04., CinemaxX, 20 Uhr

Die „International Ocean Film Tour“ bringt die Schönheit und Faszination der Ozeane auf die große Leinwand. Das Programm besteht aus 5–7 inspirierenden Kurzfilmen mit einer Gesamtlaufzeit von rund zwei Stunden. Von spannenden Abenteuergeschichten über spektakuläre Wassersportaction hin zu packenden Umweltdokus liefert die „Int. Ocean Film Tour“ jedes Jahr aufs Neue eine bunte Mischung rund um die wunderbare Welt des Meeres, die es zu schützen gilt.

Mitte März 2019 startet die „International Ocean Film Tour Volume 6“ in Deutschland und geht anschließend auf große Tournee durch 14 Länder weltweit mit über 150 Stopps. Mit Rahmenprogramm wie Moderation und Gewinnspielen dauert eine Veranstaltung insgesamt zwischen 2,5 und 3 Stunden. In vielen Städten wird die „Int. Ocean Film Tour“ von Umweltschutzorganisationen und -aktivisten begleitet, die darüber informieren, was jeder Einzelne zum Schutz der Weltmeere leisten kann.

Getreu dem Motto „Adventure. Action. Ocean Life“ liefert die „Int. Ocean Film Vol. 6“ beste Unterhaltung und atemberaubende Bildaufnahmen, möchte gleichzeitig aber auch zum Nachdenken anregen. Das Gesicht der diesjährigen Tour ist die Freitaucherin, Tänzerin und Filmemacherin Julie Gautier, für die das Element Wasser Arbeitsplatz und Bühne zugleich ist. Den umweltpolitischen Schwerpunkt der Tour bildet das Hochseeabenteuer „Chasing the Thunder“, in der die Meeresschutzorganisation Sea Shepherd bei ihrem ambitionierten Kampf gegen illegalen Fischfang auf hohe See begleitet wird.

Die Filme im Überblick (Auswahl)

JULIE
Deutschland 2019 | Darsteller: Julie Gautier | Regie: Stefanie Brockhaus | Produktion: Helliventures for Moving Adventures Medien Production

Wer als Tochter eines Speerfischers auf der Insel La Réunion geboren wurde, hat das Meer im Blut: Die Freitaucherin Julie Gautier ist am und im Meer zu Hause. Doch ihre Leidenschaft gehört der kreativen Arbeit, dem Filmemachen und Tanzen. In einmaligen Aufnahmen verbindet Gautier den Tanz und das Freitauchen meisterhaft zu einer ganz eigenen Ausdrucksform. In „JULIE“ begegnet uns eine Frau, die ihre kreative Stimme unter der Meeresoberfläche gefunden hat.

700 SHARKS
Frankreich 2018 | Darsteller: Laurent Ballesta | Regie: Luc Marescot | Produktion: Andromede Oceanologie, Cinquieme Reve (LE), Arte France

Laurent Ballesta ist Meeresbiologe und einer der renommiertesten Unterwasserfotografen weltweit. In „700 SHARKS“ nimmt er uns mit auf das pazifische Atoll Fakarava. Dort erforscht der Franzose seit vier Jahren das Jagdverhalten von Grauhaien in einer Meeresschlucht. Mit spektakulären Szenen und Bildern, die noch nie zuvor gefilmt wurden, zeigt „700 SHARKS“, wie faszinierend und komplex das Leben unter der Oberfläche ist und wieviel Einfluss der Mond auf das Leben des Ökosystems Meer nimmt.

ANDY IRONS – KISSED BY GOD
USA 2018 | Darsteller: Andy Irons, Bruce Irons, Kelly Slater | Regie: Steve Jones, Todd Jones | Produktion: Teton Gravity Research

Das Leben des Andy Irons scheint zunächst wie die Surfer-Version des American Dream: Als Sohn zweier Wahl-Hawaiianer aus einfachen Verhältnissen wird sein Talent für die Wellen schon früh entdeckt. In „KISSED BY GOD“ begegnet uns ein einmaliger Athlet, der die Welt des Wellenreitens für immer veränderte und im Leben wie auf dem Brett vor allem gegen sich selbst antrat.

CHASING THE THUNDER
USA 2017 | Darsteller: Peter Hammersted, Sid Chakravarty, Captain Paul Watson | Regie: Mark Benjamin, Marc Levin | Produktion: Brick City Tv for Vulcan Productions in association with Animal Planet

Der illegale Fisch-Trawler „Thunder“ macht seit zehn Jahren unbehelligt ein Millionengeschäft – bis sich die Meeresschützer von Sea Shepherd an seine Fersen heften. Über 10.000 Seemeilen verfolgen die Kapitäne der Aktivistenschiffe „Bob Barker“ und „Sam Simon“ das Schiff durch internationale Gewässer, um den Wilderern ihr Handwerk zu legen. „CHASING THE THUNDER“ ist ein wahrer Krimi auf hoher See, eine 110-tägige Verfolgungsjagd auf zwei Ozeanen, bei der die internationale Crew von freiwilligen Meeresschützern buchstäblich auf Kollisionskurs mit der illegalen Fischerei geht.

Über die „Int. Ocean Film Tour“

Die International Ocean Film Tour ist mehr als nur ein Filmprogramm. Sie versteht sich als Plattform und Sprachrohr für den Schutz der Meere.

Könnte Sie auch interessieren

Kultour weitere Artikel

„Dein:THEATER!“-Festival

„Dein:THEATER!“-Festival

Mit dem mehrtägigen „Dein:THEATER!“-Festival – benannt nach der „Dein:THEATER!“-Schulkooperation – werden alle zwei Jahre Schüler*innen und Interessierte aller Altersgruppen eingeladen, sich im Theater mit einem politischen Thema auseinanderzusetzen. 2019 steht das Festival...

>> weiterlesen

Sherlock Holmes – Next Generation

Sherlock Holmes – Next Generation

Das Musical „Sherlock Holmes – Next Generation“ erzählt ein neues Abenteuer des faszinierendsten aller Detektive. Von diesem kongenialen und weltbekannten Kriminalisten-Duo lässt man sich nur zu gerne gefangen nehmen – oder besser gesagt fesseln. 

>> weiterlesen

Mieczysław Weinberg-Festival

Mieczysław Weinberg-Festival

2010, nach der szenischen Uraufführung der Oper „Die Passagierin“, der Geschichte einer Holocaust-Überlebenden, die Mieczysław Weinberg bereits 1968 vertont hatte, ging ein Raunen durch die Musikwelt: Wie konnte dieser russische Komponist jüdisch-polnischer Abstammung nur so lange...

>> weiterlesen

„Primäre Gesten“

„Primäre Gesten“

„Gesten“ sind kommunikative Signale des Körpers, kleine Akte der Verständigung und des Handelns, die Zeichen der Freundschaft setzen, des Respekts, der Empathie oder der Distanz. Der Künstler Robert Rauschenberg ging Anfang der 1980er Jahre nach China mit dem Wunsch, ein solches Zeichen...

>> weiterlesen

Katharina Sieverding – Deutschland wird deutscher

Katharina Sieverding – Deutschland wird deutscher

Katharina Sieverding agiert mit der Fotografie im Spannungsfeld von Geschichte und Politik, Individuum und Gesellschaft. Anfang der 1990er Jahre setzte sie mit ihrer Arbeit „Deutschland wird deutscher“ einen deutlichen Akzent gegen das Aufkeimen nationalistischer Gesinnung.

>> weiterlesen

Von Krieg und Frieden, Freud und Leid

Von Krieg und Frieden, Freud und Leid

Von „Krieg und Frieden, Freud und Leid“ erzählt der dritte Teil der Ausstellung „Gott, die Welt und Bayern“, der seit dem 15. April in den Schatzkammern der Bayerischen Staatsbibliothek zu sehen ist. Die Exponate stammen aus den Sammlungen der zehn regionalen Staatlichen Bibliotheken Bayerns.

>> weiterlesen

Werke aus der Sammlung von Klaus Caspers im Patientenhaus

Werke aus der Sammlung von Klaus Caspers im Patientenhaus

Wo Menschen sich begegnen und Nähe finden sollen, darf der Kunst eine vermittelnde Wirkung beigemessen werden. So sind im Patientenhaus der Leukämiehilfe Ostbayern e. V. Kunstwerke aus der afrikanischen Sammlung von Klaus Caspers eingezogen.

>> weiterlesen

Günther Kempf – Nous Sommes Nous

Günther Kempf – Nous Sommes Nous

„In der Ausstellung ‚nous sommes nous‘ in der Galerie Carola Insinger zeige ich ausschließlich Bilder und Zeichnungen von Geishas.
Die meisten der Bilder sind auf Papier gemalt/gezeichnet. Inspiriert von Fotographien aus den 1920er Jahren.“

>> weiterlesen

6. Münchner Geigentage

6. Münchner Geigentage

1997 wurden die „1. Münchner Geigentage“ von 15 Geigen- und Bogenbauern als „Mittel zum Zweck“ aus der Taufe gehoben. Sie wollten ihrem Kunsthandwerk eine sichtbarere Bühne geben. Im Rahmen der „6. Münchner Geigentage“ geben sie drei Wochen lang Einblicke in ihren...

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung