Digitalisierung des Jüdischen Archivs

Digitalisierung des Jüdischen Archivs

Bildunterschrift: Lager der zwölf Stämme Israels in der Wüste, gezeichnet von einem jüdischen Schüler aus dem Raum Regensburg Anfang der 1930er Jahre.

 

- Anzeige -
Die Digitalisierung des Archivs der jüdischen Gemeinde Regensburg, das an der Hebrew University of Jerusalem verwahrt wird, kann beginnen. Ein entsprechender Vertrag wurde von Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer im Beisein der Generalkonsulin des Staates Israel Sandra Simovich, dem Referenten für Bildung Dr. Hermann Hage und dem Kulturreferenten Wolfgang Dersch unterzeichnet. Nach mehr als 80 Jahren wird der jüdischen Gemeinde mit der Rückkehr ihres Archivs nach Regensburg ein hochbedeutender Teil ihrer Geschichte wieder direkt verfügbar und erfahrbar gemacht. Auch für die Regensburger Stadtgeschichte vom späten 18. Jahrhundert bis zum Jahr 1938 stellt das Archiv als Gedächtnis der jüdischen Gemeinde einen signifikanten und äußerst wertvollen Zuwachs an Primärquellen dar.

  • gepostet am: Donnerstag, 29. Oktober 2020

Kultour weitere Artikel

E.O.F.T. Basecamp

E.O.F.T. Basecamp

Das E.O.F.T. Basecamp startet mit einer fulminanten ersten Episode.

>> weiterlesen

Tradition und Treue bleiben erhalten

Tradition und Treue bleiben erhalten

Auch für das Jahr 2021 gibt es den beliebten – bereits sehnsüchtig erwarteten – in schwarz-weiß gehaltenen Kunstkalender.

>> weiterlesen

Nina Vogl gewinnt die Puls Lesereihe 2020

Nina Vogl gewinnt die Puls Lesereihe 2020

PULS, das junge Content-Netzwerk des Bayerischen Rundfunks, kürte im November im Rahmen einer Finalshow die Gewinnerin der PULS Lesereihe 2020.

>> weiterlesen

Bayerische Landesausstellung 2020

Bayerische Landesausstellung 2020

Am 1. November 2020 musste die Bayerische Landesausstellung 2020 aufgrund der steigenden Infektionszahlen vorzeitig schließen.

>> weiterlesen

Der Tatort wird 50

Der Tatort wird 50

Der „Tatort“ ist die älteste und eine der beliebtesten Krimireihen im deutschen Fernsehen. Im November feierte er seinen 50. Geburtstag.

>> weiterlesen

Matthias Egersdörfer erzählt Betthupferl

Matthias Egersdörfer erzählt Betthupferl

Der Egersdörfer ist recht überrascht gewesen, als man ausgerechnet ihn gefragt hat, ob er sich einmal ein paar Geschichten für das Betthupferl ausdenken möchte.

>> weiterlesen

Schwandorf 1945 – Leben in einer zerstörten Stadt

Schwandorf 1945 – Leben in einer zerstörten Stadt

In den frühen Morgenstunden des 17. April 1945 wurde die Stadt Schwandorf innerhalb von 15 Minuten zu über 70 % zerstört.

>> weiterlesen

So sehen Siegerinnen aus

So sehen Siegerinnen aus

Auseinandersetzungen gehören im Leben einfach dazu. Die Frage ist also: Wie reagieren wir souverän und selbstbewusst auf Angriffe und Provokationen und gehen gewinnbringend damit um?

>> weiterlesen

Ausstellung & Museum weitere Artikel

Bayerische Landesausstellung 2020

Bayerische Landesausstellung 2020

Am 1. November 2020 musste die Bayerische Landesausstellung 2020 aufgrund der steigenden Infektionszahlen vorzeitig schließen.

>> weiterlesen

Kreatives für zu Hause aus dem Kunstkästchen

Kreatives für zu Hause aus dem Kunstkästchen

Das neue KunstKästchen ist da! In der roten Box ist alles, was man für „Tape Art“ nach Peter Weibel braucht.

>> weiterlesen

Digitalisierung des Jüdischen Archivs

Digitalisierung des Jüdischen Archivs

Die Digitalisierung des Archivs der jüdischen Gemeinde Regensburg, das an der Hebrew University of Jerusalem verwahrt wird, kann beginnen.

>> weiterlesen

Die Bayerische Landesausstellung 2024 steht fest

Die Bayerische Landesausstellung 2024 steht fest

Die Bayerische Landesausstellung wird 2024 in Freising zum Bistumsjubiläum 1300 Jahre hl. Korbinian in Freising stattfinden.

>> weiterlesen

Digitale Ausstellung der Kunstsammlungen des Bistums Regensburg ist online

Digitale Ausstellung der Kunstsammlungen des Bistums Regensburg ist online

Die virtuelle Präsentation „Hoffnung in Trümmern. 75 Jahre Kriegsende in Regensburg“ erinnert an die Stunden, in denen die Angst immer dunklere Schatten auf den Alltag der Menschen warf.

>> weiterlesen

Kunst_Lücke

Kunst_Lücke

Das Kulturreferat der Stadt Regensburg wird von September bis Dezember 2020 feste Bereiche des Areals für Künstler sämtlicher Genres zur Bespielung zur Verfügung stellen und schreibt in diesem Zusammenhang einen künstlerischen Wettbewerb aus.

>> weiterlesen

Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie hat seine neue Website gelauncht

Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie hat seine neue Website gelauncht

Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie hat seit ein paar Tagen einen neuen Webauftritt. Grafisch ansprechend und benutzerfreundlich präsentiert die Website das Kunstmuseum und sein aktuelles Ausstellungsprogramm.

>> weiterlesen

Kunstforum Ostdeutsche Galerie: Frisches Rot für die schiefen Säulen

Kunstforum Ostdeutsche Galerie: Frisches Rot für die schiefen Säulen

Am 26. Juni wurde das letzte Stück Teppich angebracht – nun haben die vier Säulen der Installation von Magdalena Jetelová wieder ihren satten Farbton zurück.

>> weiterlesen

Haus der Bayerischen Geschichte – zum einjährigen Bestehen: Neuheiten in der Dauerausstellung

Haus der Bayerischen Geschichte – zum einjährigen Bestehen: Neuheiten in der Dauerausstellung

Seit dem 19.05. steht das Haus nach dem Lockdown wieder offen. Von Ludwig II. über das neue Filmhighlight zum Wintersport in Bayern im Kulturkabinett Sport bis hin zum Fluchtballon von Naila hat sich einiges getan.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung